Viren, Spyware, Datenschutz 11.147 Themen, 93.045 Beiträge

News: UAC schützt nicht ausreichend vor Viren

Windows 7: Quälmechanismus für die Katz?

Michael Nickles / 15 Antworten / Flachansicht Nickles

Bereits Windows Vista sollte das sicherste Windows aller Zeiten sein. Dafür hat Microsoft unter anderem den User Account Control (UAC) eingeführt. Bei nahezu "jedem Mausklick" ging der bei Vista auf und fragte nach, ob die Aktion wirklich ausgeführt werden soll.

Die ständige Neverei durch den "Quälmechanismus" hat viele Vista-Anwender an den Rand des Wahnsinns getrieben. "Profis" schalteten ihn deshalb ab, "Laien" klickten halt einfach immer auf "Okay" ohne noch mal nachzudenken, was das Sicherheitskonzept natürlich in beiden Fällen ruiniert. Das hat auch Microsoft erkannt und den UAC bei Windows 7 entschärft.

Standardmäßig quengelt er deutlich weniger als bei Vista und wer mag, kann ihn per "Schieberegler" auch bequem komplett ausschalten. Das PC-Sicherheitsunternehmen Sophos hat jetzt mal untersucht, was passiert, wenn man bei Windows 7 auf spezielle Antiviren-Scanner verzichtet und der Standardeinstellung des User Account Control vertraut.

Dazu wurde einem Windows 7 ohne Virenscanner mal eine Ladung Viren drübergeschüttet. Konkret wurden einfach die zehn nächstbesten Viren genommen, die im Sophos-Labor eintrafen. Erschütterndes Ergebnis: sieben der zehn Viren konnten sich mühelos in Windows 7 einnisten und aktivieren - egal ob UAC ein- oder ausgeschaltet wurde.

Zwei Viren schlichen sich zwar am UAC vorbei, konnten sich allerdings nicht ausführen, weil sie mit der neuen Windows Version nicht klarkamen. Nur in einem einzigen Fall gelang es UAC einen Virus zu stoppen, der es bei ausgeschaltetem UAC geschafft hätte.

Welche Viren ausprobiert wurde, zeigt die Tabelle im Blog von Sophos. So bleibt für Sophos schließlich nur die Erkenntnis, dass auch unter Windows 7 ein Virenscanner Pflicht ist, wer nur UAC traut, der hat verloren.

Michael Nickles meint: Okay. Sie haben "nur" zehn Viren ausprobiert. Ob UAC bei "tausend Viren" vielleicht besser abgeschnitten hätte?

Man kann jetzt natürlich argumentieren, dass UAC ja kein "Virenscanner" sondern ein "ganz anderer" Sicherheitsmechanismus ist. Die Frage ist dann allerdings, was er überhaupt bringen soll.

bei Antwort benachrichtigen