Internet-Software, Browser, FTP, SSH 4.527 Themen, 36.809 Beiträge

News: 100.000 werden eingeladen

Googles Email-Revolution geht voran

Michael Nickles / 6 Antworten / Flachansicht Nickles

Gerade zwei Monate ist es her, dass Google sein neues Internet-Kommunikations-System "Wave" vorgestellt hat (siehe Google Wave will Internet-Kommunikation modernisieren. Wave will Dinge wie Email, Messenger, Blogs und Foren zu einem Live-System verknüpfen, bei dem jegliche Änderungen und Ergänzungen sofort mitverfolgt werden können.

Googles Ziel mit Wave ist es, quasi das Email-System der Zukunft zu schaffen. Im Maximalfall holt man Mails nicht mehr ab wenn sie fertig sind, sondern kann direkt mitverfolgen, wenn und wie der Verfasser sie schreibt (so der dieses Zugucken zulässt). Um Wave bei Entwicklern schmackhaft zu machen, wurde es als Open Source freigegeben.

Jetzt wird die Testphase von Wave laut Google Blog massiv ausgebaut. Google verschickt aktuell 100.000 Einladungen an Entwickler. Die sollen an potentielle Nutzer weitergeleitet werden, die aktuelle Wave-Projekte ausprobieren wollen. Wer mag kann auch selbst darum bitten, zum Ausprobieren von Wave eingeladen zu werden: Request an invitation to Google Wave.

Im Antragsformular will Google wissen, wie sehr man bereit ist, Feedback zu Wave zu liefern und für welchen Zweck man es ausprobieren mag (privat, geschäftlich und dergleichen). Eventuell erhöht sich die Aussicht auf eine Einladung auch, wenn man vom Textfeld gebraucht macht, in dem man dem Google Wave Team eine eigene Nachricht zukommen lassen kann.

Michael Nickles meint: Ich verfolge dieses Wave-Zeugs bereits eine Weile und finde es recht spannend. Die klassische Email wird es wohl kaum ablösen. Aber für Dinge wie Live-Kommunikation im Internet ist es extrem spannend. Man kann sich das beispielsweise auch im Fall eines Diskussionsforums vorstellen.

Da kann es passieren, dass jemand eine Frage stellt und zwei Personen gleichzeitig eine Antwort verfassen - also doppelte "Arbeit". Im Fall eines Wave-basierten Forums würde jeder sofort live sehen können, dass jemand gerade eine Antwort schreibt und kann sogar zugucken wie er sie gerade tippt (wenn er das erlaubt).

Oder: Jemand sieht, dass gerade ein neuer Beitrag entsteht und wartet den dann erstmal ab, bevor er selbst was schreibt. Momentan läuft Wave nur auf Googles Servern, was Datenschützer natürlich aufschreien lässt. Dank Open Source wird jeder allerdings auch einen eigenen Wave-Server aufsetzen können.

bei Antwort benachrichtigen