Allgemeines 21.842 Themen, 145.393 Beiträge

unerwartete preisänderung - gründe?

jürgolus / 12 Antworten / Flachansicht Nickles

hallo,
ich will mir einen neuen pc selbst zusammenstellen und habe mir überlegt, zu warten, bis der weihnachtsboom vergangen ist und die neuen grakas gtx 285 und 295 und der neue i7 rausgekommen sind, damit die preise noch ein bisschen fallen.
nur leider hat sich in den letzten 2 wochen der pc um ca 50€ verteuert. (hauptsächlich netzteil, cpu und grafikkarte)
wie kommt das zustande, eigentlich müsste das zeug doch billiger werden, oder? hat das was mit dem dollarkurs zu tun?
haben wir witschaftsgenies unter uns?

bei Antwort benachrichtigen
ausgekotzt jürgolus

„ok, ist es abzusehen ob der kus in nächster zeit eher fallen oder steigen wird?...“

Optionen

zwischen lieferbar und angeblich auf lager besteht ein großer unterschied!
die unterbieten sich alle so lange bis es das ding gibt.
http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/nvidia/2009/januar/geforce_gtx_295_360_euro/
http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/nvidia/2009/januar/geforce_gtx_285_340_euro/

also intel prügelt grade nach dem phenom2 start die Q9xxx reihe im preis runter:
http://www.computerbase.de/news/hardware/prozessoren/intel/2009/januar/intels_quad-core-cpus_preis/
ja, sin auch Q8xxx dabei, abe die 2 modelle sind per se ja schon so überflüssig, das man sich fragt wann die dinger eingestellt werden..

ati wollte eigentlich in diesem zeitraum auch die neue serie vorstellen...


ums auf deutsch zu sagen, kauf es einfach, es ist jetzt schon steinzeit!

bei Antwort benachrichtigen