Anwendungs-Software und Apps 14.296 Themen, 71.307 Beiträge

News: Microsoft wirft Ballast ab

Schlankheitskur für Windows 7

Redaktion / 11 Antworten / Flachansicht Nickles

Microsoft hat jetzt bekannt gegebenen, dass bei Windows 7 einiges an Ballast von Bord geworfen wird. Das soll einerseits dafür sorgen, dass die Fertigstellung vorangeht. Andererseits wurde Windows in den vergangenen Jahren um einiges aufgebläht, das inzwischen Ballast und eigentlich nicht mehr nötig ist.

Der Schere zum Opfer fallen beispielsweise das Videoschnitt-Programm "Movie Maker", "Windows Live Mail" und die Fotogalerie. Diese Dinge können ab Windows 7 dann optional nachinstalliert werden, Download-Plattform dafür wird voraussichtlich der Microsoft Live-Onlinedienst.

Michael Nickles meint: Sehr gut - raus mit dem Zeugs. Von mir aus sollte noch viel mehr rausfliegen: beispielsweise der Internet Explorer und der Windows Mediaplayer. Ob es richtig toll wird, wenn das Zeugs dann optimal über den Live-Dienst gesaugt werden kann, ist allerdings fraglich.

Man sieht es jetzt schon beim Microsoft Live Messenger. Den kriegt man nur wenn man sich zwangsweise bei Microsoft anmeldet und das Ding wird zudem mit jeder Version bedienungsunfreundlicher, mit kostenpflichtigen Extras und Werbung vollgebombt.

bei Antwort benachrichtigen