Archiv Windows ME 2.537 Themen, 7.290 Beiträge

Mehrere Betriebssysteme auf einem Rechner

Roland Filz / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich möchte einen Rechner mit WinNT, Win2000, Win98SE und WinME aufsetzen. Klappt das ohne irgendeinen Bootmanager? Müssen WinME und Win98SE nicht immer auf die primäre Partition? Wie mach ich das am besten?

Leuchtkeks Roland Filz

„Mehrere Betriebssysteme auf einem Rechner“

Optionen

Hallo bogl,

Warum willst Du keinen Bootmanager verwenden?


Also ich hab sowas mit dem Bootstar von
www.startools.com gelöst. Kannst ja erstmal `ne Trial ausprobieren.

Zu Deiner Frage:
Jedes Windows ist auf einer aktiven Partition installiert.
Beim Booten kannst Du dann auswählen welche hochgebootet wird.


Gruß

bogl Leuchtkeks

„Hallo bogl, Warum willst Du keinen Bootmanager verwenden? Also ich hab sowas mit...“

Optionen

Hallo nochmal,
sicher kann ich mir einen Bootmanager besorgen. Ist aber eigentlich nicht nötig, da WinNT und Win2000 sowas mitliefern. Mir gehts jetzt hauptsächlich darum, ob Win98 und WinME auf einer Platte installiert werden können oder ob die sich ins Gehege kommen?

Ciao

AML1 bogl

„Hallo nochmal, sicher kann ich mir einen Bootmanager besorgen. Ist aber...“

Optionen

Hallo bogl
ich habe WIN ME als BS, habe aber Probleme mit Adobe Premiere. Kannst Du mir einen Tipp geben, wie ich WIN2000 dazu installieren kann bzw. wie das mit dem Bootmanager ist, muss so etwas vorher installiert werden?

bogl AML1

„Hallo bogl ich habe WIN ME als BS, habe aber Probleme mit Adobe Premiere. Kannst...“

Optionen

hallo AML1,
wenn Du WinME bereits am Laufen hast dann brauchst Du nur über die Win2000-CD booten. Im Setup-Menu von Win2000 erstellst Du Dir die entsprechende FAT-Partition (nicht NTFS), in der Du dann Win2000 installierst. Der Bootmanager von Win2000 ist danach automatisch dabei.

Gerdat (Anonym) bogl

„hallo AML1, wenn Du WinME bereits am Laufen hast dann brauchst Du nur über die...“

Optionen

An bogl

Möchtest Du Win 98 SE und Win ME auf eine Festplatte haben?
Wenn ja, schau mal nach oben unter Gerdat.

Und viel Spass

AML1 bogl

„hallo AML1, wenn Du WinME bereits am Laufen hast dann brauchst Du nur über die...“

Optionen

Hallo bogl,
das mit der Installation WIN 2000 Prof. hat super funktioniert. Ich habe 2 HDs, WIN2000 hat sich auf der 2. HD eingenistet. Nachdem ich jetzt auf WIN2000 auch noch Microsoft Office installiert habe, kann ich bequem auf alle Datein WORD, EXCEL usw. zugreifen. Einige Schwierigkeiten habe ich noch. Ich kann unter WIN 2000 nicht den Drucker und das Modem aktivieren. Beide laufen unter WIN ME auf LPT1 bzw. COM1. Hast Du da noch einen Tipp auf Lager?
Danke und schönen Sonntag.

bogl AML1

„Hallo bogl, das mit der Installation WIN 2000 Prof. hat super funktioniert. Ich...“

Optionen

hi aml1,

jau, da musst du zwingend das servicepack 2 installieren. dann erkennt das system auch alle schnittstellen und hardware.

ciao

Gerdat (Anonym) Roland Filz

„Mehrere Betriebssysteme auf einem Rechner“

Optionen

Verfahren mit Bootdiskette (Win Me), Inst.-CD's und XOSL (Freeware Bootmanager: www.xosl.org) eine Festplatte sowie HostWinBootDrive ist möglichst immer Laufwerk C:

1. Partitionsgrösse für jedes System festlegen
2. mit Bootdiskette und FDISK primäre Partion für Win98 SE oder Win Me einrichten und formatieren.
3. Win98 SE oder Win Me per Inst.-CD installieren
4. XOSL installieren, bei XOSL CTRL-R Ranisch Part-Manager aufrufen und vorhandene primäre Partition verstecken
5. mit Bootdiskette und FDISK eine neue primäre Partition für Win Me oder Win98 SE einrichten und formatieren.
6. Win Me oder Win98 SE per Inst.-CD installieren
7. Von Festplatte booten, bei XOSL CTRL-R Ranisch Part-Manager aufrufen und vorhandene 1. und 2. primäre Partition verstecken
8. mit Bootdiskette und FDISK eine neue primäre Partition einrichten und für WinNT mit FAT16 oder Win2000 mit FAT16/FAT32 formatieren.
9. WinNT oder Win2000 per Inst.-CD installieren.
10. Von Festplatte booten, bei XOSL CTRL-R Ranisch Part-Manager aufrufen und vorhandene 1., 2. und 3. primäre Partition verstecken
11. mit Bootdiskette und FDISK eine neue primäre Partition einrichten und für Win2000 mit FAT16/FAT32 oder WinNT mit FAT16 formatieren.
12. Win2000 oder WinNT per Inst.-CD installieren.
13. Von Festplatte booten, bei XOSL alle Partitionen ordentlich eintragen evtl. automatisches Booten der letzten gebooteten Partition nach 3 Sekunden aktivieren.
14. (FAT16 Partition muss man evtl. nach Umwandlung nach NTFS mit Hilfe von NT vergrössern!)

Ergebnis:
1. prim. Partition Win98 oder Win Me
2. prim. Partition Win Me oder Win98
3. prim. Partition WinNT oder Win2000
4. prim. Partition Win2000 oder WinNT

XOSL aktiviert automatisch die zu startende Partition, diese ist dadurch immer Laufwerk C:.

Änderungsmöglichkeiten:

2. oder 3. prim. Partition Novell 5.1
4. Partition als sekundäre Partition mit logischen Laufwerken (bis zu ca. 18) mit x-mal WinNT und/oder y-mal Win2000 (NT Bootmanager bei Win98 und Win ME) und/oder z-mal Linux.

Reicht das?

Viel Spass

KM (Anonym) Roland Filz

„Mehrere Betriebssysteme auf einem Rechner“

Optionen

Hi Bogl,


es ist kein problem mehrere Betriebssysteme auf einer Partition laufen zu lassen. Man muß bloß einen anderen ordner in der Installation angeben. Den Bootmanager von win2k bzw. win NT 4.0 kannst du so aktivieren:

Zuerst musst du win9x bzw win me installieren.
Danach musst du einfach nur windows 2000 instalieren (die installation nicht aus win me heraus starten, sondern durch eine startdiskette bzw. von der CD)

Viel Spaß noch

KM

Teletom (Anonym) KM (Anonym)

„Hi Bogl, es ist kein problem mehrere Betriebssysteme auf einer Partition laufen...“

Optionen

Hi,

Dann mach's doch mal, Windows Me und Windows 98 auf eine Partition installieren.
Mit Sicherheit hast Du da keine Chance.

Der Bootmanager von win2k bzw. win NT 4.0 ist auch nicht gerade zeitgemäß (nicht gerade unwahrscheinlich bedienerfreundlich).

Und viel Spaß noch

Teletom

(Anonym) Roland Filz

„Mehrere Betriebssysteme auf einem Rechner“

Optionen

...und wozu soll die aktion gut sein?? willst du einfach nur "etwas zu tun" haben?