Archiv Windows 95, Registry 3.154 Themen, 8.811 Beiträge

Windows NT neben Windows 98??

Celli / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo
Wie kann ich Win NT neben Win98 laufen lassen?
habe 2 Partionen von je 3 GB.
auf Laufwerk c: ist Win98 installiert und nun möchte ich auf Laufwerk d: NT installieren.
Doch leider kann ich es nicht - NT Setup sagt mir das C: formatiert werden soll - wie schaffe ich es das das Setup NT auf D: installiert?
Mailt mir bitte. Celli@Topmail.de
Danke (celli)

Antwort:
Dein Problem heisst FAT32. WinNT kann dieses Dateisystem nicht lesen und folglich auch nich davon booten (muss es aber, weil C die Bootfestplatte ist. Abhilfen:
- Konvertirung von C auf FAT (geht leider nur mit PQMagic o.ä.)
- Erstellen einer ´kleinen Bootpartition C (Neuinstallation!)
- Win98 auf D (FAT32) und WinNT auf C: (FAT, NTFS dann nicht möglich, Neuinstallation!)
Gruß,
ME
(Marcus Ertmer)

Antwort:
Vielleicht noch etwas genauer z.B. 10 GB Platte dann :
2GB FAT-Partition (Win98-fdisk) als gemeinsames LW
4GB erweiterte Part--> 4GB logisch. LW (Win98-fdisk)
Rest 4GB (unpartitioniert!!!) als WinNT-Install-LW, natürlich NTFS
NT erkennt den nicht benutzten Rest der Platte bei der Installation.
Das ist glaube ich die sauberste Lösung (ohne speziellen Bootmanager), die Partition für NT sollte nicht von Win98 angelegt werden.
Nicht vergessen die 3 Systemdisketten und Notfalldiskette von NT und die von Win98 anzulegen!
Außerdem gibt es dann noch Fat32 für NT.
Na dann viel Spass!
(Karl)

Antwort:
Fat 32 für NT ???
(Martin)

Antwort:
http://www.vobis.de/bbs/firmen/pconline/nt40/index.htm
(karl)

Antwort:
Thanx
Martin
(Martin)

Antwort:
FAT32 f. NT geht nicht, da das Programm erst relativ spät, nach der Initialisierung von NT geladen werden kann. Es hilft nur
eine Rückkonvrtierung der 1. Partition nach FAT mit PartitionMagic oder einem anderen Konvertierungstool.
(jeho)

Marcus Ertmer Celli

„Windows NT neben Windows 98??“

Optionen

Dein Problem heisst FAT32. WinNT kann dieses Dateisystem nicht lesen und folglich auch nich davon booten (muss es aber, weil C die Bootfestplatte ist. Abhilfen:
- Konvertirung von C auf FAT (geht leider nur mit PQMagic o.ä.)
- Erstellen einer ´kleinen Bootpartition C (Neuinstallation!)
- Win98 auf D (FAT32) und WinNT auf C: (FAT, NTFS dann nicht möglich, Neuinstallation!)
Gruß,
ME
(Marcus Ertmer)

karl Marcus Ertmer

„Windows NT neben Windows 98??“

Optionen

Vielleicht noch etwas genauer z.B. 10 GB Platte dann :
2GB FAT-Partition (Win98-fdisk) als gemeinsames LW
4GB erweiterte Part--> 4GB logisch. LW (Win98-fdisk)
Rest 4GB (unpartitioniert!!!) als WinNT-Install-LW, natürlich NTFS
NT erkennt den nicht benutzten Rest der Platte bei der Installation.
Das ist glaube ich die sauberste Lösung (ohne speziellen Bootmanager), die Partition für NT sollte nicht von Win98 angelegt werden.
Nicht vergessen die 3 Systemdisketten und Notfalldiskette von NT und die von Win98 anzulegen!
Außerdem gibt es dann noch Fat32 für NT.
Na dann viel Spass!
(Karl)

Martin karl

„Windows NT neben Windows 98??“

Optionen

Fat 32 für NT ???
(Martin)

karl Martin

„Windows NT neben Windows 98??“

Optionen
Martin karl

„Windows NT neben Windows 98??“

Optionen

Thanx
Martin
(Martin)

jeho Celli

„Windows NT neben Windows 98??“

Optionen

FAT32 f. NT geht nicht, da das Programm erst relativ spät, nach der Initialisierung von NT geladen werden kann. Es hilft nur
eine Rückkonvrtierung der 1. Partition nach FAT mit PartitionMagic oder einem anderen Konvertierungstool.
(jeho)