Archiv Windows 95, Registry 3.154 Themen, 8.811 Beiträge

SCANDISK stürzt ab - FESTPLATTE BESCHÄDIGT ?

stefan / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Seit einiger Zeit wurde mein PC beim arbeiten mit W95 total langsam, stürzte ständig ab etc. Also hab Ich zunächst an einen Virus gedacht, dann an die Auslagerungsdatei.
Schließlich meldete Windows, dass nicht mehr genug Speicher zur verfügung stehe, während meine Festplatte noch über 1 GB Festplattenspeicher aufwies. Dann stürzte auch SCANDISK ab. Bei Datenträgeroberflächenanalyse (Datenbereich) des C Laufwerks. Was soll ich tun?
Meine Konfgig für Ferndiagnose:
1 IDE Festplatte (IBM-DHEA)6,4 GB unterteilt in 2 gleiche Partitionen.
Pentium II 266 Mhz / 64 MB RAM
Betriebssystem: W95 B
BITTE MAILT / POSTET WENN IHR IRGENDEINE IDEE HABT !!


(Stefan)

Antwort:
Wenn Windows über "Speichermangel" meckert, liegt es oft an der Auslagerungsdatei, überprüf doch mal im Gerätemanager, wieviel Platz dafür zur Verfügung steht.
So banal wie es klingt, oft reicht es schon aus, Temporäre Dateien auf Laufwerk C zu löschen (und natürlich anschließend den Papierkorb zu leeren) und die Sache läuft wieder so, wie sie soll.
Probiers einfach mal aus...
Martin.
(Martin)

Martin stefan

„SCANDISK stürzt ab - FESTPLATTE BESCHÄDIGT ?“

Optionen

Wenn Windows über "Speichermangel" meckert, liegt es oft an der Auslagerungsdatei, überprüf doch mal im Gerätemanager, wieviel Platz dafür zur Verfügung steht.
So banal wie es klingt, oft reicht es schon aus, Temporäre Dateien auf Laufwerk C zu löschen (und natürlich anschließend den Papierkorb zu leeren) und die Sache läuft wieder so, wie sie soll.
Probiers einfach mal aus...
Martin.
(Martin)