Archiv Windows 95, Registry 3.154 Themen, 8.811 Beiträge

Probleme mit W95/FAT32 und Nt installation

chris / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo
ICh HAbe als erstes Win 95 (Fat32) auf einer 4 GB Part. installiert.
Danach wollte ich NT auf den restlichen 2.1 GB der Platte installieren.
Das Problem ist das NT anscheinend mit FAT 32 nicht zurechtkommt.
Das NT Setup nimmt die Win 95 partition nicht als aktive C: an, sondern
erstellt selbst eien primaere bootpartition ,oder so ,oder anders.(?)
Auf jedenfall kann ich NT nicht zum laufen bewegen.Nachdem ich NT in
die zweite Part. installiert habe makiert er diese als aktiv , bootet
neu und kommt nicht mehr hoch. Aus !
Wer checks besser als ich.
Danke an alle .bye
Chris

(Chris )

Antwort:
Tja, da hast Du Pech!
NT kommt mit FAT 32 überhaupt nicht klar. Wenn Du ein Dual-Boot-System
aufbauen möchtest, mußt Du ZUERST Win 95/98 mit FAT 16 installieren,
danach kannst Du NT draufspielen (aber darauf achten, daß ein anderes
Verzeichnis fürs 2. Betriebssystem gewählt wird (z. B. Win98 / WINNT).
Vielleicht unterteilst Du Deine Platte in a) 500 - 800 MB große Bootpartition
mit FAT 16 und b) den Rest für Anwendungsprogramme. NT hat zusätzlich
ein eigenes Filesystem (NTFS), soll unter NT erhebliche Vorteile bringen,
kann allerdings weder von WIN95 noch von 98 angesprochen werden.
Also vorher gut überlegen, welchen Teil der Festplatte Du wie
formatierst!
Grüße Holger
(Holger Fey)

Antwort:
Jepp! Holger hat recht.
du kannst es auch mit einem Boot-Manager versuchen (z.b. VAMOS)
(Der Pinky )

Antwort:
hm...
fat 16 ist aber kacke.
Gib es eine Moeglichkeit bei Fat 16 über 2 GB Partitionen zu kommen.
(Chris )

Antwort:
hi.
nt kommt erst ab version 4 mit fat32 klar. aus diesem grund musst du bei einem dualboot system die erste partition mit einem beiden systemen bekannte filesystem belegen - und da gibts halt nicht viel mehr als fat16. (alternative waere ein boot manager).
es gibt allerdings z.b. unter www.sysinternal.com ein tool mit dem du von nt aus eben doch auf fat32 zugreifen kannst - nur booten geht eben nicht. um das ganze sinnvoll zu organisieren ist es m.m. nach am besten eine kleine partition mit fat16 zu formatieren und diese nur zum booten zu verwenden. den rest der platte kannst du dann fuer fat32 und/oder ntfs verwenden. (allerdings kommt win9x nicht mit ntfs klar.)
WM_HOPETHISHELPS
thomas woelfer
http://www.woelfer.com
(thomas woelfer)

Holger Fey chris

„Probleme mit W95/FAT32 und Nt installation“

Optionen

Tja, da hast Du Pech!
NT kommt mit FAT 32 überhaupt nicht klar. Wenn Du ein Dual-Boot-System
aufbauen möchtest, mußt Du ZUERST Win 95/98 mit FAT 16 installieren,
danach kannst Du NT draufspielen (aber darauf achten, daß ein anderes
Verzeichnis fürs 2. Betriebssystem gewählt wird (z. B. Win98 / WINNT).
Vielleicht unterteilst Du Deine Platte in a) 500 - 800 MB große Bootpartition
mit FAT 16 und b) den Rest für Anwendungsprogramme. NT hat zusätzlich
ein eigenes Filesystem (NTFS), soll unter NT erhebliche Vorteile bringen,
kann allerdings weder von WIN95 noch von 98 angesprochen werden.
Also vorher gut überlegen, welchen Teil der Festplatte Du wie
formatierst!
Grüße Holger
(Holger Fey)

chris Holger Fey

„Probleme mit W95/FAT32 und Nt installation“

Optionen

hm...
fat 16 ist aber kacke.
Gib es eine Moeglichkeit bei Fat 16 über 2 GB Partitionen zu kommen.
(Chris )

Der Pinky chris

„Probleme mit W95/FAT32 und Nt installation“

Optionen

Jepp! Holger hat recht.
du kannst es auch mit einem Boot-Manager versuchen (z.b. VAMOS)
(Der Pinky )

thomas woelfer chris

„Probleme mit W95/FAT32 und Nt installation“

Optionen

hi.
nt kommt erst ab version 4 mit fat32 klar. aus diesem grund musst du bei einem dualboot system die erste partition mit einem beiden systemen bekannte filesystem belegen - und da gibts halt nicht viel mehr als fat16. (alternative waere ein boot manager).
es gibt allerdings z.b. unter www.sysinternal.com ein tool mit dem du von nt aus eben doch auf fat32 zugreifen kannst - nur booten geht eben nicht. um das ganze sinnvoll zu organisieren ist es m.m. nach am besten eine kleine partition mit fat16 zu formatieren und diese nur zum booten zu verwenden. den rest der platte kannst du dann fuer fat32 und/oder ntfs verwenden. (allerdings kommt win9x nicht mit ntfs klar.)
WM_HOPETHISHELPS
thomas woelfer
http://www.woelfer.com
(thomas woelfer)