Archiv Windows 95, Registry 3.154 Themen, 8.811 Beiträge

nicht genügend konv.arbeitssp.zum ausführen von scandisk

Matthias / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

hallo
seit wochen stürzt mein system ab und ist nur mit der reset-taste wieder hoch zu kriegen.
beim hochfahren erscheint nach dem start von scandisk:
"nicht genügend konventioneller arbeitsspeicher zum ausführen von scandisk.
sie müssen in der datei config.sys möglicherweise einige gerätetreiber entfernen oder den treiber emm386.exe
hinzufügen um andere gerätetreiber in den oberen speicherbereich zu laden."
1. warum sagt das system(nur im internet) auf einmal gar nichts mehr und reagiert nur noch auf reset?
2.wie bekomme ich emm386.exe in die config.sys?
3.in welche zeile gehört emm386.exe mit welchem genauen wortlaut?
4.kann es auch ein bios-fehler sein?
vielen dank für die hilfe
matthias
(matthias)

Antwort:
1) Kann es sein daß Du/Sie per T-Online im internet bist/sind? Falls ja, dann habe ich diesbezüglich dasselbe Problem. Einfach Tee on Line kündugen undper mobilcom rein...
2)Den Treiber mußt Du per Hand reinschreiben.
3) der Treiber kommt direkt nach himem.sys. Die Zeile lautet (in etwa):
Device=c:\windows\emm386.exe
Dann uß mann noch den hohen Speicher freischaufeln und möglichst viele Treiber hochladen. Dies geht so:
der Emm386 wird mit den Parametern NOEMS und HIGHSCAN versehen (andere Parameterkombinationen führen
bei Win95/98 zu seltsamen Resultaten. Also:
device=c:\windows\emm386.exe noems highscan (eventuell noch include-Anweisung)
Die nächste zeile lädt Dos entsprechend hoch:
dos=high,umb (oder umb,high, ausprobieren)
Anschließend werden ALLE device-Zeilen der Config.sys durch entsprechende devicehigh-Zeilen ersetzt.
In Autoexec.bat: alle load durch loadhigh.
eventuell kann man auch versuchen die loads der Autoexec durch installhigh in config.sys zu ersetzen (funktioniert nicht immer).
Dann im Dos-Modus starten und mit mem /c /p das Ergebnis begutachten. Je nach Konfiguration kann man so
bis zu 620 KB Dos-Speicher erhalten.
Einfachere Lösung: Qemm für Win95 (Quaterdeck)
(Dark Angel)

Dark Angel Matthias

„nicht genügend konv.arbeitssp.zum ausführen von scandisk“

Optionen

1) Kann es sein daß Du/Sie per T-Online im internet bist/sind? Falls ja, dann habe ich diesbezüglich dasselbe Problem. Einfach Tee on Line kündugen undper mobilcom rein...
2)Den Treiber mußt Du per Hand reinschreiben.
3) der Treiber kommt direkt nach himem.sys. Die Zeile lautet (in etwa):
Device=c:\windows\emm386.exe
Dann uß mann noch den hohen Speicher freischaufeln und möglichst viele Treiber hochladen. Dies geht so:
der Emm386 wird mit den Parametern NOEMS und HIGHSCAN versehen (andere Parameterkombinationen führen
bei Win95/98 zu seltsamen Resultaten. Also:
device=c:\windows\emm386.exe noems highscan (eventuell noch include-Anweisung)
Die nächste zeile lädt Dos entsprechend hoch:
dos=high,umb (oder umb,high, ausprobieren)
Anschließend werden ALLE device-Zeilen der Config.sys durch entsprechende devicehigh-Zeilen ersetzt.
In Autoexec.bat: alle load durch loadhigh.
eventuell kann man auch versuchen die loads der Autoexec durch installhigh in config.sys zu ersetzen (funktioniert nicht immer).
Dann im Dos-Modus starten und mit mem /c /p das Ergebnis begutachten. Je nach Konfiguration kann man so
bis zu 620 KB Dos-Speicher erhalten.
Einfachere Lösung: Qemm für Win95 (Quaterdeck)
(Dark Angel)