Archiv Windows 95, Registry 3.154 Themen, 8.811 Beiträge

Druckbefehl über "Datei drucken" stellt Standa

Thomas Schröder / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Win 95. Jeder Druckbefehl über "Datei drucken stellt den Standarddrucker dauerhaft um.
Das passiert programmunabhängig und auch Druckerunabhängig. Jeweils der zuletzt benutzte Drucker
(Fax) ist Standarddrucker.
Die Notlösung, jedesmal über START-EINSTELLUNGEN-DRUCKER den Standarddrucker
neu festzulegen ist unbefriedigend.
Bitte um Tipps.
(Thomas Schröder)

Antwort:
Ich gehe mal davon aus, daß du Word 7.0/97 verwendest. Die Lösung ist z. B.: Makros erstellen über EXTRAS>Makros>Aufzeichnen und als Schaltflächen oder über Tastaturbefehle einbinden. In den Makros machst du folgendes. Aufzeichnung starten, dann Datei>Drucken, Drucker wählen, OK klicken, nochmal Datei>Drucken, Standarddrucker wählen, Schließen klicken, Aufzeichnung beenden. Dieses Makro druckt den aktuellen Text auf dem entsprechenden Drucker aus und stellt anschließend wieder auf den Standarddrucker um. Ich wende dies vor allem dann an, wenn ein Fax-Programm installiert ist, um per Schaltfläche zu faxen und dann den Standarddrucker wieder zu aktivieren.
(Joachim)

Joachim Thomas Schröder

„Druckbefehl über "Datei drucken" stellt Standa“

Optionen

Ich gehe mal davon aus, daß du Word 7.0/97 verwendest. Die Lösung ist z. B.: Makros erstellen über EXTRAS>Makros>Aufzeichnen und als Schaltflächen oder über Tastaturbefehle einbinden. In den Makros machst du folgendes. Aufzeichnung starten, dann Datei>Drucken, Drucker wählen, OK klicken, nochmal Datei>Drucken, Standarddrucker wählen, Schließen klicken, Aufzeichnung beenden. Dieses Makro druckt den aktuellen Text auf dem entsprechenden Drucker aus und stellt anschließend wieder auf den Standarddrucker um. Ich wende dies vor allem dann an, wenn ein Fax-Programm installiert ist, um per Schaltfläche zu faxen und dann den Standarddrucker wieder zu aktivieren.
(Joachim)