Archiv Windows 95, Registry 3.154 Themen, 8.811 Beiträge

Windows 95-Konfiguration schnell gesichert!

Detlef / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe Probleme mit der sicherung von win 95 Konfiguration.
Kann die Dateien System.dat und user.dat nicht im Backup Programm
auswählen. Habe schon alle Attribute von den Dateien deaktiviert,
trotzdem lassen sie sich nicht Anzeigen.
Was mach ich Falsch, kann mir jemand Helfen.

Vielen Dank im vorraus
Detlef
(Detlef)

Antwort:
Hi Detlef,
versuchs doch mit dem Microsoft-Tool Eru (oder Erd) von Deiner Win95-CD;
das sichert Dir nämlich die Systemdateien -einschließlich System und
User.dat- auf einen Streich.
Oder Du schreibst Dir eine kleine .bat Datei, die Dir mittels regedit.exe
unter DOS die Registrierung in ein *.reg File ausliest; bei Bedarf kann
von DOS her die komplette Registrierung im Falle eines Falles neu eingelesen
werden. Und Du kannst Dir auf dem Desktop eine Verknüpfung erstellen,
was die Sache noch vereinfacht.
Viel Spaß
Torsten
(Torsten)

Antwort:
Hi
ich weiss nicht warum so viele sich immer noch mit ERU oder Backup per Hand abquälen. Das perfekte Tool für Backup heisst ERS (Emergency Recovery System aktuelle Version ist 8.4). Das gibts sowohl für Win95 also auch für Win98, ist shareware und auf vielen der Computerzeitschriften CD´s mit drauf. Im Internet zu finden unter www.mslm.com
Viel Erfolg
Gruss desert
(desert)

Antwort:
Ich murkse ziemlich viel in Win herum und hab mir deswegen Drive Image v. Powerquest zugelegt. Die alte Version kriegt man bei Pearl um schätzomativ 35 DM, die tuts locker. Die neue Version 2.0 ist schneller.
ERU ist nicht mein Fall, wenn man nicht genau auswählt, läßt es gleich die System.dat weg, und aus ists mit der registry-Sicherung.
(Newwicht)

Antwort:
Sind wir einmal ganz ehrlich:
Backups sind doch nur etwas zur Datensicherung!
Also zur regelmäßigen Absicherung: Festplatten sind sterblich!!
Ich habe mir beim Testen und beim "Spielen" mit dem Betriebssystem
angewohnt, ein "Image" der jeweils betroffenen Partition anzufertigen!!
Das hat drei Vorteile:
1. Es ist sehr schnell
2. Es ist "Idiotensicher"
3. (bezieht sich auf Punkt 2) Es ist vor mir sicher.
Ein Image ist eine binäre "Eins-zu Eins-Abbildung" der jeweiligen Partition.
Für mich heißt das: sollte ein Versuch gründlich mißlingen, dann ist die Ausgangssituation jederzeit wiederherstellbar. Ich brauche nur die Sicherungsfunktion umkehren.
Image-Programme bekommst du von Symantec (Norton)=> akt. Ghost 5.1
oder von PowerQuest.
Nicht überall mußt du dafür bar bezahlen.
Du hast ja einen Internetanschluß.
bis bald
Karl
(Karl )

Torsten Detlef

„Windows 95-Konfiguration schnell gesichert!“

Optionen

Hi Detlef,
versuchs doch mit dem Microsoft-Tool Eru (oder Erd) von Deiner Win95-CD;
das sichert Dir nämlich die Systemdateien -einschließlich System und
User.dat- auf einen Streich.
Oder Du schreibst Dir eine kleine .bat Datei, die Dir mittels regedit.exe
unter DOS die Registrierung in ein *.reg File ausliest; bei Bedarf kann
von DOS her die komplette Registrierung im Falle eines Falles neu eingelesen
werden. Und Du kannst Dir auf dem Desktop eine Verknüpfung erstellen,
was die Sache noch vereinfacht.
Viel Spaß
Torsten
(Torsten)

desert Detlef

„Windows 95-Konfiguration schnell gesichert!“

Optionen

Hi
ich weiss nicht warum so viele sich immer noch mit ERU oder Backup per Hand abquälen. Das perfekte Tool für Backup heisst ERS (Emergency Recovery System aktuelle Version ist 8.4). Das gibts sowohl für Win95 also auch für Win98, ist shareware und auf vielen der Computerzeitschriften CD´s mit drauf. Im Internet zu finden unter www.mslm.com
Viel Erfolg
Gruss desert
(desert)

Newwicht Detlef

„Windows 95-Konfiguration schnell gesichert!“

Optionen

Ich murkse ziemlich viel in Win herum und hab mir deswegen Drive Image v. Powerquest zugelegt. Die alte Version kriegt man bei Pearl um schätzomativ 35 DM, die tuts locker. Die neue Version 2.0 ist schneller.
ERU ist nicht mein Fall, wenn man nicht genau auswählt, läßt es gleich die System.dat weg, und aus ists mit der registry-Sicherung.
(Newwicht)

karl Detlef

„Windows 95-Konfiguration schnell gesichert!“

Optionen

Sind wir einmal ganz ehrlich:
Backups sind doch nur etwas zur Datensicherung!
Also zur regelmäßigen Absicherung: Festplatten sind sterblich!!
Ich habe mir beim Testen und beim "Spielen" mit dem Betriebssystem
angewohnt, ein "Image" der jeweils betroffenen Partition anzufertigen!!
Das hat drei Vorteile:
1. Es ist sehr schnell
2. Es ist "Idiotensicher"
3. (bezieht sich auf Punkt 2) Es ist vor mir sicher.
Ein Image ist eine binäre "Eins-zu Eins-Abbildung" der jeweiligen Partition.
Für mich heißt das: sollte ein Versuch gründlich mißlingen, dann ist die Ausgangssituation jederzeit wiederherstellbar. Ich brauche nur die Sicherungsfunktion umkehren.
Image-Programme bekommst du von Symantec (Norton)=> akt. Ghost 5.1
oder von PowerQuest.
Nicht überall mußt du dafür bar bezahlen.
Du hast ja einen Internetanschluß.
bis bald
Karl
(Karl )