Archiv Windows 95, Registry 3.154 Themen, 8.811 Beiträge

Win 95 OSR2

Horst Arnoldi / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo allersteits!
Auf Seite 109 bis 111 des Tuning Reports 98 beschreibt Herr Nickles
die nachträgliche Installation von DOS bei Win 95 und auch bei Win 95
OSR2. Ich hätte mal gerne gewußt, ob das auch bei OSR2 mit FAT 32
funktioniert.
Vielen Dank für Eure Antwort!! (Horst Arnoldi)

Antwort:
Hi,
soweit ich weiß, kommt das alte DOS, also alles unter der Version 7.1, nicht mit dem FAT32 zurecht. Obwohl einige DOS-Hilfsprogramme mit sicherheit auch weiter laufen werden....
Generell würde ich aber von FAT32 abraten. Am eigenen PC erlebte ich mit Schweißperlen auf der Stirn, willkürliche totale Crashs und enorme Performance-Verluste, und sogar schon, wenn auch selten Datenverluste. Die Nachteile des FAT32 wiegen viel schwerer, als seine Vorteile. Es ist extrem langsamer und unsicherer. Vorteile sind nur die mögliche größere Plattenpartion von über 2GB, aber welche Irre brauchen solche Partionen, außer vielleicht Leute die Videos am PC schneiden, und der geringere Platzverlust durch kleinere Clustergrößen.
Mein Rat : Weg mit FAT32, dann solltest Du auch keine Probleme mit alten DOS haben und ebenso auch keine Probleme mit alten DOS-Utilities...
Ciao
Falko
(Falko)

Antwort:
Es geht schon ! Ist aber etwas kompliziert . Die Lösung stand in einer PC
Zeitung , leider weiss ich nicht mehr in welcher ,aber ich hab die Zeitung noch
irgendwo . Ich muss mich nur durch etwa 25 Zeitungen wühlen . Wenn ich es gefunden habe melde ich mich wieder.
Mit Fat 32 geht es aber nicht . Ich benutze auch Fat 32 (aber Kein DOS) , und hatte noch nie Probleme ,
obwohl ich reichlich Programme installiert habe .
Gruss Michael
(Michael )

Antwort:
also ich hab extra meine festplatte neu formatiert und mit fat32 partitioniert! bis dato hab ich eigenlich nur positives gehört, soll schneller, stabiler und sicherer sein, einziger nachteil ist die inkompatibilität zu dos usw. ... und dabei kam es mir nicht auf die clustergröße an, denn drei MB mehr oder weniger ist im endeffekt egal ...
(carsten)

FALKO Horst Arnoldi

„Win 95 OSR2“

Optionen

Hi,
soweit ich weiß, kommt das alte DOS, also alles unter der Version 7.1, nicht mit dem FAT32 zurecht. Obwohl einige DOS-Hilfsprogramme mit sicherheit auch weiter laufen werden....
Generell würde ich aber von FAT32 abraten. Am eigenen PC erlebte ich mit Schweißperlen auf der Stirn, willkürliche totale Crashs und enorme Performance-Verluste, und sogar schon, wenn auch selten Datenverluste. Die Nachteile des FAT32 wiegen viel schwerer, als seine Vorteile. Es ist extrem langsamer und unsicherer. Vorteile sind nur die mögliche größere Plattenpartion von über 2GB, aber welche Irre brauchen solche Partionen, außer vielleicht Leute die Videos am PC schneiden, und der geringere Platzverlust durch kleinere Clustergrößen.
Mein Rat : Weg mit FAT32, dann solltest Du auch keine Probleme mit alten DOS haben und ebenso auch keine Probleme mit alten DOS-Utilities...
Ciao
Falko
(Falko)

michael FALKO

„Win 95 OSR2“

Optionen

Es geht schon ! Ist aber etwas kompliziert . Die Lösung stand in einer PC
Zeitung , leider weiss ich nicht mehr in welcher ,aber ich hab die Zeitung noch
irgendwo . Ich muss mich nur durch etwa 25 Zeitungen wühlen . Wenn ich es gefunden habe melde ich mich wieder.
Mit Fat 32 geht es aber nicht . Ich benutze auch Fat 32 (aber Kein DOS) , und hatte noch nie Probleme ,
obwohl ich reichlich Programme installiert habe .
Gruss Michael
(Michael )

Carsten FALKO

„Win 95 OSR2“

Optionen

also ich hab extra meine festplatte neu formatiert und mit fat32 partitioniert! bis dato hab ich eigenlich nur positives gehört, soll schneller, stabiler und sicherer sein, einziger nachteil ist die inkompatibilität zu dos usw. ... und dabei kam es mir nicht auf die clustergröße an, denn drei MB mehr oder weniger ist im endeffekt egal ...
(carsten)