Archiv Windows 95, Registry 3.154 Themen, 8.811 Beiträge

Hilfe bekomme NT 4.0 nicht auf meine IBM DTTA 16.8 GB FP

schnurrie / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe eine IBM DTTA 16.8 GB FP und bekomme NT 4.0 nicht installiert ?
Am Gugabyte Board mit Neustem Bios liegt es nicht NT 4.0 zeigt nach dem Starten von der CD nur eine 8.053 GB große FP an und veweigert die Installation.
Hilfe wie bekomme ich nun NT 4.0 und 98 mit Verschiedenen Partionen auf die FP.
Wäre über Vorschläge sehr dankbar !!!! (Schnurrie )

Antwort:
Die erste Partition von NT darf nicht größer 8 GB sein.
Ich würde dir empfehlen, die Festplatte vorher mit Win98 zu partitionieren (1.Partition Du ersparst dir Ärger, wenn du zuerst 98 und dann NT aufspielst.
Wenn du Probleme hast, mail mich an.
yeti
(yeti)

Antwort:
Habe Win 98 bereits auf FP und insgesamt 4 Partitionen mit Fat 32
wollte nun NT 4.0 installieren aber wie gesagt er WILL NICHT.
Meldet mir nur eine 8064 MB FP auch wenn ich die letzte 4 GB
Partition lösche und neu erstellen will.
Gruß und Dank Schnurrie
(Schnurrie )

Antwort:
NT 4.0 erkennt noch keine FAT32 Partitionen und verlangt in der primären Partition FAT16 oder NTFS, ich nehme an, daß NT die gesamte Platte dann plattmacht. Richte die ERSTE Partition als FAT16 mit maximal 8 GB ein, dann müßte NT diese erkennen und sich auch installieren lassen. Das heißt - alles neu macht der Mai.
Ernsthaft, ich würde die Platte in ein laufendes System (Kumpel o.ä.)
reinhängen und mit Win95 partitionieren - erstmal mit FAT16. Habe ich bei einer 9,1Gb-Platte auch gemacht. Allerdings habe ich keine Erfahrungen mit Win98. Denk daran, Du hast von NT kein Zugriff auf FAT32-Partitionen!
(yeti)

Antwort:
Hi !
das kann ich bestaetigen. winnt braucht fuer den bootmanager eine
FAT16 partition am anfang der platte (1MB geruegt; max 2GB. 8GB
groesse werden von FAT16 nicht unterstuetzt). sehr aergerlich ist,
dass dann im schnellsten bereich der platte so ein krueckendateisystem
quasi ungenutzt herumgammelt.
ausserdem empfehle ich, das winnt in die zweite partition, direkt
hinter die bootpartition zu installieren. ich hatte erst noch eine
andere partition (linux) davor. winnt weigerte sich dann beharrlich
sich vollstaendig zu installieren (falsche bootsektor-ende
kennung aa55). jetzt habe ich es andersherum und alles laeuft
(where do you want to go today ....)
mittlerweile gibt es sogar tools, die einen lesezugriff auf FAT32
dateisysteme von winnt aus erlauben. die diversen tools sind fuer
die unterschiedlichsten anwendungen geeignet - allerdings habe ich
noch keines gefunden, das alles mitmachte, was ich vorhatte; also
ausprobieren.
cu
joshuah
(joshuah)

yeti schnurrie

„Hilfe bekomme NT 4.0 nicht auf meine IBM DTTA 16.8 GB FP“

Optionen

Die erste Partition von NT darf nicht größer 8 GB sein.
Ich würde dir empfehlen, die Festplatte vorher mit Win98 zu partitionieren (1.Partition Du ersparst dir Ärger, wenn du zuerst 98 und dann NT aufspielst.
Wenn du Probleme hast, mail mich an.
yeti
(yeti)

schnurrie yeti

„Hilfe bekomme NT 4.0 nicht auf meine IBM DTTA 16.8 GB FP“

Optionen

Habe Win 98 bereits auf FP und insgesamt 4 Partitionen mit Fat 32
wollte nun NT 4.0 installieren aber wie gesagt er WILL NICHT.
Meldet mir nur eine 8064 MB FP auch wenn ich die letzte 4 GB
Partition lösche und neu erstellen will.
Gruß und Dank Schnurrie
(Schnurrie )

yeti schnurrie

„Hilfe bekomme NT 4.0 nicht auf meine IBM DTTA 16.8 GB FP“

Optionen

NT 4.0 erkennt noch keine FAT32 Partitionen und verlangt in der primären Partition FAT16 oder NTFS, ich nehme an, daß NT die gesamte Platte dann plattmacht. Richte die ERSTE Partition als FAT16 mit maximal 8 GB ein, dann müßte NT diese erkennen und sich auch installieren lassen. Das heißt - alles neu macht der Mai.
Ernsthaft, ich würde die Platte in ein laufendes System (Kumpel o.ä.)
reinhängen und mit Win95 partitionieren - erstmal mit FAT16. Habe ich bei einer 9,1Gb-Platte auch gemacht. Allerdings habe ich keine Erfahrungen mit Win98. Denk daran, Du hast von NT kein Zugriff auf FAT32-Partitionen!
(yeti)

joshuah yeti

„Hilfe bekomme NT 4.0 nicht auf meine IBM DTTA 16.8 GB FP“

Optionen

Hi !
das kann ich bestaetigen. winnt braucht fuer den bootmanager eine
FAT16 partition am anfang der platte (1MB geruegt; max 2GB. 8GB
groesse werden von FAT16 nicht unterstuetzt). sehr aergerlich ist,
dass dann im schnellsten bereich der platte so ein krueckendateisystem
quasi ungenutzt herumgammelt.
ausserdem empfehle ich, das winnt in die zweite partition, direkt
hinter die bootpartition zu installieren. ich hatte erst noch eine
andere partition (linux) davor. winnt weigerte sich dann beharrlich
sich vollstaendig zu installieren (falsche bootsektor-ende
kennung aa55). jetzt habe ich es andersherum und alles laeuft
(where do you want to go today ....)
mittlerweile gibt es sogar tools, die einen lesezugriff auf FAT32
dateisysteme von winnt aus erlauben. die diversen tools sind fuer
die unterschiedlichsten anwendungen geeignet - allerdings habe ich
noch keines gefunden, das alles mitmachte, was ich vorhatte; also
ausprobieren.
cu
joshuah
(joshuah)