Archiv Windows 95, Registry 3.154 Themen, 8.811 Beiträge

Betriebssystem nicht gefunden

Christof / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Meine Festplatte ist mit DriveSpace komprimiert. Jetzt hat sich irgend etwas zerschossen und ich bekomme beim Systemneustart nur noch die Meldung "Kein Betriebssystem gefunden". Manuelles Booten ueber Diskette funktioniert noch, ins Bios komme ich auch noch. Wenn ich von Diskette boote, dann kann ich auch noch das Laufwerk C: anwaehlen, da es aber komprimiert ist, sehe ich nichts mehr.... Auf den nichtkomprimierten Teil der Platte (Laufwerk H:), das normalerweise zum Systemstart verwendet wird, komme ich von Diskette aus nicht (zum Laufwerk H. kann nicht gewechselt werden).
Hat jemand einen Tipp, wie ich das Ding wieder zum Laufen bringe?
Gruss, Christof (Christof)

Antwort:
Hallo Christof,
wahrscheinlich hast Du eine ganz falsche Vorstellung von komprimierten Laufwerken und dadurch einen ganz großen Fehler begangen. Beim Komprimieren einer Platte passiert folgendes:
drvspace, dblspace und andere Komprimierungsprogramme richten auf der eigentlichen Festplatte einen versteckten Bereich ein, der anschließend das angezeigten Laufwerk C: simuliert. In diesen Bereich werden nun alle Dateien in zusammengepackter Form gesteckt, wenn Du Sie aufs Laufwerk C: legst. Der Rest der Platte enthält nochmals die Systemdateien mit den entsprechenden Treibern für drv- oder dblspace und wird anschließend als Host angezeigt. Wenn Du mit einer Bootdisk ohne den drvspace- oder dblspace-Treiber startest, müßten die Systemdateien und die drv- oder dblspacedateien auf der Platte vorhanden sein. Ein dieser Dateien ist eine versteckte Datei und hat genau die Größe des komprimierten Laufwerks C. Genau das ist auch das simulierte Laufwerk. Wahrscheinlich hast Du jetzt den großen Fehler begangen die wichtigen Systemdateien von Laufwerk H und somit von Deiner eigentlichen Festplatte zu löschen oder diese sogar ganz zu formatieren. Daher ist jetzt keine Datei mehr zu finden. Damit hat es sich dann erled
Gruß Steffen
(Steffen)

Steffen Christof

„Betriebssystem nicht gefunden“

Optionen

Hallo Christof,
wahrscheinlich hast Du eine ganz falsche Vorstellung von komprimierten Laufwerken und dadurch einen ganz großen Fehler begangen. Beim Komprimieren einer Platte passiert folgendes:
drvspace, dblspace und andere Komprimierungsprogramme richten auf der eigentlichen Festplatte einen versteckten Bereich ein, der anschließend das angezeigten Laufwerk C: simuliert. In diesen Bereich werden nun alle Dateien in zusammengepackter Form gesteckt, wenn Du Sie aufs Laufwerk C: legst. Der Rest der Platte enthält nochmals die Systemdateien mit den entsprechenden Treibern für drv- oder dblspace und wird anschließend als Host angezeigt. Wenn Du mit einer Bootdisk ohne den drvspace- oder dblspace-Treiber startest, müßten die Systemdateien und die drv- oder dblspacedateien auf der Platte vorhanden sein. Ein dieser Dateien ist eine versteckte Datei und hat genau die Größe des komprimierten Laufwerks C. Genau das ist auch das simulierte Laufwerk. Wahrscheinlich hast Du jetzt den großen Fehler begangen die wichtigen Systemdateien von Laufwerk H und somit von Deiner eigentlichen Festplatte zu löschen oder diese sogar ganz zu formatieren. Daher ist jetzt keine Datei mehr zu finden. Damit hat es sich dann erled
Gruß Steffen
(Steffen)