Windows 8 1.146 Themen, 15.472 Beiträge

Suche eine Windows 8 ISO f?r Laptop Reparatur- kein Serialkey

hellawaits / 28 Antworten / Baumansicht Nickles

Moin allerseits,

ich habe hier einen Laptop (Acer V3-531) bekommen (mit den Worten: " Der geht nicht an. Der ist defekt".). Der Laptop wurde wohl von einem Jungen "gesäubert" (" Da ist soviel Müll auf dem Rechner, den lösche ich mal" - und nein, er meinte wohl nicht den Windows Desktop-Mülleimer^^) und der Besitzerin so zurückgegeben.

Also er geht an (so weit so gut^^), aber der Junge hat wohl den Bootmanager zerschossen. Ich habe leider keine Windows 8 Seriennummer, da auf dem Gerät kein Windows Aufkleber angebracht wurde (oder bereits entfernt wurde, wer weiss???).

Die Besitzerin konnte mir nicht sagen, welche Windows Version lnstalliert ist, auf dem Gehäuse ist aber ein anderer Aufkleber angebracht, auf dem Windows 8 und das Logo zu sehen ist (ohne eine Seriennummer!). Deshalb gehe ich auch von Windows 8 aus, bei 4 GB RAM denke ich , es ist die 32Bit Version und es ist die "Home"version.

Wo bekomme ich die ISO her (da bei der Möglichkeit über Microsoft eine Seriennummer verlangt wird)?

Oder: Ich habe grade die Idee, das es auch mit einer Windoes 8.1 ISO gehen könnte. Wer weiss etwas darüber?

Danke für Antworten

Grüsse
Hellawaits

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hellawaits

„Suche eine Windows 8 ISO f?r Laptop Reparatur- kein Serialkey“

Optionen

Meines Erachtens müsste das mit der ISO von W 8.1 ebenfalls gehen. Beim Link zum Upgradeassistenten von W8 wird automatisch 8.1 angeboten, da das Ur-8er nicht mehr supported wird:

https://stadt-bremerhaven.de/windows-8-dvd-oder-iso-fuer-neuinstallation-downloaden/

https://support.microsoft.com/de-de/help/15356/windows-8-install-update-kb-2919355

In der ISO sind alle Versionen drin und erst der Key macht die entsprechende draus. Wenn Du sowieso frisch installierst, kannst Du ja auch auf 64bit wechseln.

Also er geht an (so weit so gut^^), aber der Junge hat wohl den Bootmanager zerschossen. Ich habe leider keine Windows 8 Seriennummer, da auf dem Gerät kein Windows Aufkleber angebracht wurde (oder bereits entfernt wurde, wer weiss???).


Ab W8 gab es meist keinen aufgeklebten Key mehr, sondern der war bei vorinstallierten Kisten im UEFI abgelegt. Die Installation dürfte sich nach dem Installieren automatisch aktivieren und dann kann der Key ausgelesen werden, beispielsweise mit dem hier, aber da gibt es genügend Fundstellen.

https://www.pc-magazin.de/ratgeber/windows-8-key-auslesen-bios-lizenzschluessel-herausfinden-oem-tipp-tool-download-2447089.html

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
hellawaits fakiauso

„Meines Erachtens müsste das mit der ISO von W 8.1 ebenfalls gehen. Beim Link zum Upgradeassistenten von W8 wird ...“

Optionen

ok, Danke für die schnelle Antwort.

Ich lade die Windows 8.1 ISO herunter und versuche es mit der Reparatur.

Grüsse

Hellawaits

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hellawaits

„ok, Danke für die schnelle Antwort. Ich lade die Windows 8.1 ISO herunter und versuche es mit der Reparatur. Grüsse Hellawaits“

Optionen

Eine 32bit-ISO/DVD von W8 habe ich auch noch herumfahren, nur leider keine 64bit, wenn ich das richtig im Hinterkopf habe. Eine Rückfallebene hättest Du ergo noch per PN dann.

Aber meines Wissens sind die Ur-W8 inzwischen alle zwangsläufig auf W8.1 upgegradet worden per Windows Update, wenn man das nicht bewusst verhindert hat.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
hellawaits

Nachtrag zu: „ok, Danke für die schnelle Antwort. Ich lade die Windows 8.1 ISO herunter und versuche es mit der Reparatur. Grüsse Hellawaits“

Optionen

Ich schaffe es nicht, im UEFI vom DVD Laufwerk zu booten (ich habe das Laufwerk an erste Stelle gesetzt, und trotzdem kommt die Fehlermeldung:

"Recovery  - The Boot Configuration Data for your PC is missing or contains errors.

File:\EFI\Microsoft\Boot\BCD

Error code: 0xc0000001

You´ll need to use recovery tools.....usw...."

Wenn ich dann im UEFI auf "Legacy BIOS" wechsel und DVD als Boot Medium einstelle, funktioniert es. Ich komme dann zu dem Punkt "Computerreparaturoption" - "Problembehandlung" .

Unter "PC auffrischen" kommt dei Meldung: Das Laufwerk, auf dem Windows installiert ist, ist gesperrt. Entsperren sie das Laufwerk und versuchen sie es erneut.

Wo kann ich das Laufwerk entsperren???

Unter "weitere Optionen" :

- "System wiederherstellen" bricht mit einer Fehlermeldung ab

-"Starthilfe" ergibt die Meldung:   "Starthilfe konnte ihren Computer nicht reparieren."

Ich habe da noch ein Anleitungsvideo gefunden, das den besagten Fehler beheben soll.

https://www.youtube.com/watch?v=eH4vi3djOKs

Soll über die Eingabeaufforderung funktionieren.

Was haltet Ihr davon?

Grüsse

Hellawaits

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hellawaits

„Ich schaffe es nicht, im UEFI vom DVD Laufwerk zu booten ich habe das Laufwerk an erste Stelle gesetzt, und trotzdem kommt ...“

Optionen

Die Anleitung mit den bootrec-Optionen sollte schon funktionieren, kann aber sein, dass Du das Prozedere mehrmals durchlaufen lassen musst.

Wenn die DVD im UEFI-Modus nicht starten will, kann das daran liegen, dass die im UEFI erst als Bootquelle angegeben werden muss. Da habe ich bei besagtem Acer jedoch keinen Plan und müsste mich erst schlau machen.

Über die direkte Bootauswahl beim Start mittels F-Taste kommst Du auch nicht auf das DVD im UEFI/SecureBoot-Modus?

Das gesperrte Laufwerk liegt vermutlich daran, dass FastBoot aktiv ist und dadurch der Hibernate/Suspend-Modus.

Dann vergreift sich nämlich auch ein Boot-Medium nicht an der Platte.

Und jetzt wieder als Test: Wenn Du mit einem Live-Linux startest und versuchst, das Windows einzubinden, dann müsste in diesem Fall sogar die Meldung kommen, dass die Platte hibernated oder nicht korrekt heruntergefahren wurde.

Entweder kannst Du dann gar nicht mounten oder nur readonly.

Da hat der Kamerad jedenfalls ganze Arbeit geleistet und mir schwant, dass dann sicher noch mehr im Argen ist, selbst wenn das OS wieder in die Puschen kommt.

Falls es eine normale Festplatte ist, dann mache spätestens jetzt ein Backup, damit wenigstens die Daten erhalten bleiben.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
hellawaits fakiauso

„Die Anleitung mit den bootrec-Optionen sollte schon funktionieren, kann aber sein, dass Du das Prozedere mehrmals ...“

Optionen

Moin fakiauso,

ich habe die direkte Bootauswahl mittels F12 beim Start geöffnet. Dort wird nur der Windows Boot manager angezeigt (die HDD), leider keine Spur von dem DVD Laufwerk oder anderen Optionen. Bei der Auswahl des Windows Boot Managers erscheint nur wieder die Fehlermeldung (siehe vorheriger Post.).

Ich habe im UEFi unter dem Punkt "Security" die Option "Erase all Security Boot Setting" gefunden (die Option lässt sich nur aktivieren, wenn ein Supervisor Password gesetzt wird) und bevor ich den PC schotte, frage ich lieber mal nach. Soll ich die Option nutzen? Wird dadurch das DVD Laufwerk im "F12- Startmenü" angezeigt?

Grüsse

Hellawaits

PS: die Youtube Anleitung hat leider nicht funktioniert.

An dem Punkt:  bcdedit /export c:\bcdbackup          kommt die Meldung  "The store export operation has failed" "The requested system device cannot be found"

Der Vorschlag in den Kommentaren zum Video, den Laufwerksbuchstaben zu verändern, bringt leider nichts.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hellawaits

„Moin fakiauso, ich habe die direkte Bootauswahl mittels F12 beim Start geöffnet. Dort wird nur der Windows Boot manager ...“

Optionen
Ich habe im UEFi unter dem Punkt "Security" die Option "Erase all Security Boot Setting" gefunden (die Option lässt sich nur aktivieren, wenn ein Supervisor Password gesetzt wird) und bevor ich den PC schotte, frage ich lieber mal nach. Soll ich die Option nutzen? Wird dadurch das DVD Laufwerk im "F12- Startmenü" angezeigt?


Das muss irgendwie anders gehen und für die Reparatur des Bootloaders sollten die Optionen von bootrec genügen:

https://www.ip-insider.de/so-reparieren-sie-windows-10-und-windows-8-a-537806/

https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Das_Windows_8_Bootmen%C3%BC_wiederherstellen

  • bootrec /fixmbr
  • bootrec /scanos
  • bootrec /rebuildbcd
  • bootrec /fixboot

Es kann wie gesagt lediglich sein, dass Du das mehrmals durchlaufen lassen musst. DISM kannst Du auch unter W8ff. nutzen.

Wenn es nur um das irgendwie wieder starten - notfalls im abgesicherten Modus - geht, kannst Du auch die bei Deskmodder empfohlene EasyBCD nutzen. Schaue da aber drauf, dass die u.U. eine Registration wollen...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hellawaits

„Moin fakiauso, ich habe die direkte Bootauswahl mittels F12 beim Start geöffnet. Dort wird nur der Windows Boot manager ...“

Optionen

Leider ist das Handbuch zum Acer für den A....

Wenn sollte sich ein UEFI-fähiges Bootmedium unter Security oder direkt bei der Bootauswahl hinzufügen lassen. Der Stick oder die DVD müssen dann natürlich drin sein.

Bei 32bit halte ich das allerdings für einen Fake. Insofern würde ich daher mal UEFI/Secureboot etc. komplett abschalten und dann im CSM/MBR-Modus die Reparatur versuchen.

Über das Acer-eigene D2D-Recovery kommst Du auch nicht weiter?

https://www.acer.com/ac/de/DE/content/support-product/4295?b=1

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot fakiauso

„Leider ist das Handbuch zum Acer für den A.... Wenn sollte sich ein UEFI-fähiges Bootmedium unter Security oder direkt ...“

Optionen

Die Meldung mit dem gesperrten Laufwerk hatte ich auch mal, da war im BIOS die Hardwareverschlüsselung der Festplatte aktiviert.

Tu mal bitte folgendes: Boote die Kiste von der DVD und geh in die Eingabeauffoderung wie bei dem Youtube-Video. Dort gibts Du ein:

diskpart (Enter und kurz warten bis der Cursor wieder blinkt)

list disk (Enter)

Nun sollte die Festplatte im Notebook angezeigt werden, wahrscheinlich als Datenträger 0. Wenn nicht, ist die Platte defekt. Wenn ja, steht dahinter bei Status "Online"? Wenn ja, gibst Du ein:

select disk 0 (Enter, wenn die HDD bei Dir Datenträger 0 ist, sonst halt 1 oder so) und

list partition (Enter)

Du siehst nun die Partitionen und kannst sie löschen, indem Du sie mit

select partition X (X= Nummer der Partition aus der Übersicht vorher) auswählst und delete eingibtst. Bei einigen Partitionen kann es notwendig sein, delete override einzugeben, sonst löscht er sie nicht. Ist die ganze Platte sauber, aktivierst Du im BIOS das SecureBoot und bootest von DVD. Das sollte nun funktionieren, da kein (zerschossener) Bootmanager auf der Festplatte mehr stört.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
hellawaits InvisibleBot

„Die Meldung mit dem gesperrten Laufwerk hatte ich auch mal, da war im BIOS die Hardwareverschlüsselung der Festplatte ...“

Optionen

Moin invisibeBot,

unter "list partition" werden mir sechs Partitionen angezeigt:

P1 Wiederherstellung 400MB (Offset 1024kb)

P2 System 300MB (Offset 401MB)

P3 Reserviert 128MB (Offset 701MB)

P4 Primär 445GB (Offset 829MB)

P5 Wiederherstellung 487MB (Offset 446GB)

P6 Wiederherstellung 18GB (Offset 447GB)

Wieso soll ich die Platte löschen??? Es geht doch nur darum, Windows wieder zum starten zu bewegen, und nicht darum, Windows von der Platte zu wischen. Ich möchte nach Möglichkeit Windows nicht neu installieren.

Gruss

Hellawaits

bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot hellawaits

„Moin invisibeBot, unter list partition werden mir sechs Partitionen angezeigt: P1 Wiederherstellung 400MB Offset 1024kb P2 ...“

Optionen

Ich glaube nicht, dass sich dieses Windows wiederbeleben lässt. Eine Idee hätte ich aber noch. Lad Dir eine Windows10-ISO herunter und installiere das auf einem USB-Stick. Dann schau mal ob es Dir den im Bootmenü anzeigt - und wenn ja probier mal die Reparatur von dort aus. Die Reparaturoptionen sind normal abwärtskompatibel zu Win8.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
hellawaits fakiauso

„Leider ist das Handbuch zum Acer für den A.... Wenn sollte sich ein UEFI-fähiges Bootmedium unter Security oder direkt ...“

Optionen

Nur über die "Legacy Bios" Einstellung kann ich die Windows - DVD starten (dagegen bringen die "UEFI - Einstellungen" alle nichts:

Erase all secure boot setting

Restore Secure Boot to Factory Default

(beides ohne Effekt, es wird kein DVD Laufwerk im F12 Bootmenü angezeigt)

Beim Booten über das Legacy Bios und der Nutzung der Eingabeaufforderung komme ich auch nicht weiter:

bootrec /fixmbr  (Meldung : Der Vorgang wurde abgeschlossen)

bootrec /scanos (Meldung: findet eine Windows Installation => c:\windows)

bootrec /rebuildbcd (Meldung: Suche erfolgreich, eine Windows Installation gefunden; dann die Frage: Installation zur Startliste hinzufügen? wurde sowohl mit "ja" als auch mit "alle" bestätigt. Dann kommt allerdings die Meldung, dass das angeforderte Systemgerät nicht gefunden werden kann. An diesem Punkt komme ich nicht weiter (selbst wenn man NEIN eingibt, erscheint diese Meldung).

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hellawaits

„Nur über die Legacy Bios Einstellung kann ich die Windows - DVD starten dagegen bringen die UEFI - Einstellungen alle ...“

Optionen

Wäre nicht eine saubere Neuinstallation von Windows incl. aller Anwendungen der schnellste und erfolgversprechendste Weg?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot mawe2

„Wäre nicht eine saubere Neuinstallation von Windows incl. aller Anwendungen der schnellste und erfolgversprechendste Weg?“

Optionen

Hätte ich auch gedacht. Und dann vielleicht auch gleich mit Windows 10.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
hellawaits InvisibleBot

„Hätte ich auch gedacht. Und dann vielleicht auch gleich mit Windows 10.“

Optionen

wenn die Treiber von Acer auf W10 laufen (wahrscheinlich, aber in der Vergangenheit habe ich auf älteren Kisten (als dieses Acer) und neueren BS schon mal Treiberprobleme gehabt - lies sich aber gut über Omega Treiber lösen^^).

Kein neues BS, höchstens von 8 auf 8.1 (ist doch kostenlos, oder?). Es sollen keine weiteren Kosten anfallen, ist ja auch nicht meine Kiste.

Sie soll, laut Besitzerin, einfach nur funktionieren. Zur Zeit besitzt sie nur ein "cleveres Telefon" mit kleinem Display und das ist zum Surfen im Netz einfach zu umständlich mit dem Scrollen und Zoomen. Also muss die alte Kiste wieder fitgemacht werden. Die Hardware ist ja noch ok (für die Belange der Besitzerin - ich persönlich brauche mehr PowerLachend).

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 hellawaits

„wenn die Treiber von Acer auf W10 laufen wahrscheinlich, aber in der Vergangenheit habe ich auf älteren Kisten als dieses ...“

Optionen

Tach,

hast du wie von @fakiauso vorgeschlagen

- das FastBoot im Bios deaktiviert (falls vorhanden?)
- unter Security ein Supervisor Passwort gesetzt und neu gestartet?
- Danach unter dem Reiter Boot versucht Secure Boot zu disablen?
- Falls ja sollte sich eine vorher eingelegte DVD bzw. ein angestöpselter USB Stick als Boot Device hinzufügen/auswählen lassen können.

hth

bei Antwort benachrichtigen
hellawaits einfachnixlos1

„Tach, hast du wie von @fakiauso vorgeschlagen - das FastBoot im Bios deaktiviert falls vorhanden? - unter Security ein ...“

Optionen

Moin,

Fastboot gibt es hier im Bios nicht - check

Passwort ist gesetzt und neu gestartet - check

Secure Boot deaktiviert - check

Es kommt nach einem Neustart nur die Fehlermeldung.

Holla!!!! Was mir grade auffällt:

Im UEFI sind die Namen der Geräte nicht verzeichnet. es steht nur HDD:  . Hinter dem Doppelpunkt ist keine Bezeichnung zu sehen. Auch beim CD Rom.

Im Legacy Bios  sind die Namen der Geräte eingetragen (Festplattenmodell, DVD Slimline)

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hellawaits

„wenn die Treiber von Acer auf W10 laufen wahrscheinlich, aber in der Vergangenheit habe ich auf älteren Kisten als dieses ...“

Optionen
wenn die Treiber von Acer auf W10 laufen

Wenn Du diesbezüglich Bedenken hast (ich hätte die nicht, das Gerät ist aus dem Jahr 2012), dann installiere halt Win 8.1 neu. Das ist immer noch besser als dieses ewige Gestochere im Nebel, bei dem Du am Ende trotzdem keine Gewissheit hast, dass das System jemals wieder zuverlässig laufen wird.

Wenn ich weiß, dass da vorher ein Stümper so dermaßen viel Schaden angerichtet hat, erkläre ich dem Kunden, dass jedwede Rettungsversuche des verhunzten Systems (a) sehr viel Zeit kosten und (b) am Ende trotzden nichts bringen.

Also lieber eine schnelle, zuverlässige Lösung als ein ewiges Gebastele ohne Lösung.

Das grenzt ja schon an Masochismus, was Du da machst! ;-)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hellawaits mawe2

„Wenn Du diesbezüglich Bedenken hast ich hätte die nicht, das Gerät ist aus dem Jahr 2012 , dann installiere halt Win ...“

Optionen

Darum ziehe ich mal nen Strich und setzte Windows 8.1 neu auf.

Danke an alle, die mir mit ihren Ideen und Anregungen geholfen haben, wenn auch leider erfolglos.

Der Zeitaufwand ist einfach zu groß, um zeitnah eine Lösung zu finden. Da bleibt eben nur die "große Lösung".

Euch allen noch ein schönes WE

Gruß

Hellawaits

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher hellawaits

„Suche eine Windows 8 ISO f?r Laptop Reparatur- kein Serialkey“

Optionen

Hi,

schließe mich der Ansicht einiger der Anderen an:

Besser du installiert gleich W10!

Den Aktivierungsschlüssel bekommst Du aus legaler Quelle schon für 5-6 Euro.

Ist besser, schneller, stabiler als W8.x

Vorher versuche aber mal noch was anderes:

Schaue mit einer Linux-Live-CD, ob du auf die Partitionen zugreifen kannst.

Wenn ja, dann versuche eine Sicherung der Daten, die evtl. noch gebraucht werden.

Wenn nein, versuche unter Linux mit dd die Partition, welche die noch benötigten Daten enthält zu  kopieren. Mit der Kopie kannst Du dann eine Reperatur des Files versuchen, um an die Daten zu kommen (hab ich mal mit nem total beschädigten LW gemacht).

Mit der richtigen Suche findest Du mittlerweile Unmengen Anleitungen im Netz.

Falls die Installation von W10 nicht klappt (z.B. weil das im BIOS verhindert wird), Du auch nicht im BIOS was ändern kannst, mußt du erst versuchen, das BIOS-PW zu löschen bzw. zurückzusetzen.

Da gibt es mehrere Methoden, die allerdings von Modell und BIOS abhängig und daher unterschiedlich sind.

hab ich mal mit nem Dell und einem anderen Laptop (ich glaube, das war auch ein Acer) gemacht.

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Systemcrasher

„Hi, schließe mich der Ansicht einiger der Anderen an: Besser du installiert gleich W10! Den Aktivierungsschlüssel ...“

Optionen
Den Aktivierungsschlüssel bekommst Du aus legaler Quelle schon für 5-6 Euro.

Hast Du mal einen Link zu so einer legalen Quelle?

BTW: Der Fragesteller braucht keinen neuen Key, der Key von Windows 8 ist weiterhin nutzbar.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher mawe2

„Hast Du mal einen Link zu so einer legalen Quelle? BTW: Der Fragesteller braucht keinen neuen Key, der Key von Windows 8 ...“

Optionen
Hast Du mal einen Link zu so einer legalen Quelle?

Das Thema wurde hier

https://www.nickles.de/forum/windows-10/2019/tipp-windows-10-pro-lizenz-ab-5-euro-legale-productkeys-guenstig-kaufen-539241708.html

schonmal diskutiert.

Leider wurden die Beiträge mit entsprechenden Links gelöscht (unerlaubte Werbung).

Habe selber eine und ein Kumpel von mir zwei Schlüssel gekauft, die nicht genutzte Lizenzen von der Post waren, wenn ich mich recht erinnere. Wurden problemlos akzeptiert.

Habe mir selber vor ein paar Wochen noch einen 2. Schlüssel gekauft, google mal nach "Rakuten", der hat auch einwandfrei funktioniert.

Bedenke aber, daß es bei den Schlüsseln so etwas wie "Tagespreise" gibt.

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
hjb mawe2

„Hast Du mal einen Link zu so einer legalen Quelle? BTW: Der Fragesteller braucht keinen neuen Key, der Key von Windows 8 ...“

Optionen

Hi!

Nur zur Info: Ich habe mir gestern einen Key für Win10 Pro gekauft (per PayPal bezahlt, innerhalb von 30 Sekunden hatte ich den Key per Mail) - für sage und schreibe 2,59 Euronen:

Und jetzt werde ich mir gleich noch einen für Office 2016 besorgen - für 2,69 Euronen:

Win10 habe ich schon installiert, hat ohne Probleme geklappt und wurde direkt schon während der Installation - bei der ich natürlich online war - aktiviert! :-)) Ich denke, dass ich mit Office 2016 ebenfalls keine Probleme haben werde....

Allerdings muss ich dazu sagen, das ich in diesem Fall Win10 in einer virtuellen Maschine (unter Debian 10 "Buster" - den Key von beiden Anwendungen, welchen ich in den virtuellen Maschinen unter Debian 9 "Stretch" genommen habe, funktioniert in der neuen virtuellen Maschine nicht mehr, weil die dortige Installation ja aktiviert ist, dann bleibt er eben auf den alten Maschinen und der Käse ist gegessen) nur zu Probezwecken installiert habe, genau in dieser virtuellen Maschine wird auch Office 2016 installiert. Brauchen tu ich es nicht - ist nur so zum Spaß! Und wenn das Zeug irgendwann mal nicht mehr funktioniert, dann interessiert mich das nicht, dann kaufe ich mir halt einen neuen Schlüssel und installiere neu damit! :-)))

Ich denke, dass man für solche Sachen ohne nachzudenken auf diese Keys zugreifen kann - ob ich das auch machen würde, wenn ich mit den Systemen arbeiten müsste, das lasse ich mal offen. Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hjb

„Hi! Nur zur Info: Ich habe mir gestern einen Key für Win10 Pro gekauft per PayPal bezahlt, innerhalb von 30 Sekunden hatte ...“

Optionen
Ich denke, dass ich mit Office 2016 ebenfalls keine Probleme haben werde....

Das kommt ganz darauf an, wo Du die Installationsdatei für den Volumenlizenzkey herbekommst. Im Gegensatz zu Windows, wo jeder die originalen Installationspakete direkt bei Microsoft herunterladen kann, ist das beim Office nämlich nicht so.

Brauchen tu ich es nicht - ist nur so zum Spaß!

Wenn Du sonst nichts zu tun hast...

Übrigens: Beides (Windows 10 und Office 2016) läuft auch ohne Eingabe eines Product Keys.

Diese 5 EUR  kann man sich also auch noch sparen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hjb mawe2

„Das kommt ganz darauf an, wo Du die Installationsdatei für den Volumenlizenzkey herbekommst. Im Gegensatz zu Windows, wo ...“

Optionen
Übrigens: Beides (Windows 10 und Office 2016) läuft auch ohne Eingabe eines Product Keys.

Na ja, aber eben nicht "vollständig". Zum Beispiel kann man Windows nicht personalisieren - und da gibt es immer eine Menge zu tun, was bei einem mit so einem Billigkey aktivierten Windows absolut problemlos läuft. Alleine dafür lohnt es sich schon, so einen Key zu kaufen.

Wenn Du sonst nichts zu tun hast...

Wenigstens kann dann niemand sagen, dass ich das System nicht wenigstens rudimentär kenne, weil ich es nicht installiert habe - wenn ich mal wieder darüber mecker.... :-))

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hjb

„Na ja, aber eben nicht vollständig . Zum Beispiel kann man Windows nicht personalisieren - und da gibt es immer eine ...“

Optionen
Na ja, aber eben nicht "vollständig".

Office 2016 läuft vollständig.

Das Personalisieren von Windows ist für die Nutzung des Systems völlig unwichtig aber wenn man unbedingt die Hintergrundfarbe ändern will o.ä., macht man das eben direkt in der Registry.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hjb mawe2

„Office 2016 läuft vollständig. Das Personalisieren von Windows ist für die Nutzung des Systems völlig unwichtig aber ...“

Optionen

Meine Güte, nimm doch nicht immer alles so ernst. Mit so einem System in einer virtuellen Maschine kann man so schön herumspielen, es verwursteln und Sachen ausprobieren, wovon man unter einem "normalen" System nur träumen kann. Man kann das System nach Herzenslust verhunzen - mit einem Klick hat man wieder das Ursprungssystem - ist doch 'ne nette Spielerei! :-))

Das ist für mich der Grund, so ein System in einer virtuellen Umgebung zu installieren. Und die "Paar-Euro-Fuffzig" tun doch niemandem weh.......

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hjb

„Meine Güte, nimm doch nicht immer alles so ernst. Mit so einem System in einer virtuellen Maschine kann man so schön ...“

Optionen
Man kann das System nach Herzenslust verhunzen - mit einem Klick hat man wieder das Ursprungssystem - ist doch 'ne nette Spielerei! :-))

Ja klar. Dann also: Viel Spaß beim Spielen!

Kannst ja mal berichten, wo Du die Office-Installationsdatei herbekommen hast und ob sie noch im originalen (Microsoft-)Zustand war oder ob der Händler sie schon ein bisschen modifiziert hatte. ;-)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen