Windows 7 4.456 Themen, 42.581 Beiträge

Täglich Update bei Start/Runterfahren plus Systemreparatur...???

Alibaba / 28 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo !

Seit Tagen schon nervt mein System Win7 64 Ult. damit, bei JEDEM Start das Update-Procedere durchzuführen plus die Systemreparatur-Funktionen durchlaufen zu lassen. Beim Abschalten auch täglich das Update-Procedere (Bitte schalten Sie ihr System nicht aus...usw.). Aber so richtig Systemdaten reparieren kanns auch nicht sein, denn ich nutze für Mails Winmail und dessen Anpassung von Vista auf Win7 wird sonst üblicherweise auch "berichtigt". Dies geschieht hier aber nicht.

Der normale Betrieb verläuft aber ungestört, bis auf die mehrfache brutale Abschaltung mitten in Spielen oder Filmen zum Verfahren wie o.a.

Was könnte die Ursache sein und was kann ich dagegen tun ? Danke !

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Alibaba

„Täglich Update bei Start/Runterfahren plus Systemreparatur...???“

Optionen
das Update-Procedere durchzuführen

Welche Updates sind installiert?

Mal das Update selbst von der Systemsteuerung angestoßen?
Mal kontrollieren, welche/s als letzte/s Update/s installiert wurden. 

Für Win 7 prof gab es bei mir im August 2 Updates,  KB 4512506 und KB4474419, was völlig ohne Problem lief.

Was hat WinMail mit dem Windows-Update zu tun? Oder ist es kein Windows-Update?

Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen. Georg Christoph Lichtenberg
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Anne0709

„Welche Updates sind installiert? Mal das Update selbst von der Systemsteuerung angestoßen? Mal kontrollieren, welche/s ...“

Optionen

Grüss Euch !

Ich antworte Euch besser einzeln, da es Merkwürdiges anzugeben gibt.

@Anne0709: Zuerstmal Winmail hat bestimmt gar nichts damit zu tun. Aber wenn sonst die Systemreparatur durchlief, wurde meistens auch die ersetzte msoe.dll wieder auf das funktionslose Original zurückgesetzt. Falls Dir das unbekannt ist, man kann die in Win7 enthaltene Vista-Version von WinMail durch ersetzen obiger Datei lauffähig machen. Leider wird die gepatchte Datei bei Systemchecks ofters mal "berichtigt".

Ok, also unter "Installierte Updates" steht kaum was. Im August nur Acrobat Reader am 24.8. Davor nur je Eines in Juni und Juli (Kb4506994 und Kb4495626), beide bzgl. Net Framework 4.8. Davor jede Menge am 22.5, da ich damals das System neu aufgesetzt hatte.

Da an den üblichen Patchtagen das System jeweils entsprechend reagierte, hab ich da nie nachgesehen. Die Updates stehen nach wie vor auf "Automatisch" Installieren" und "Windows Update" zeigt 3 wichtige und 95 opt. Updates zum Installieren an.

Habe ich bis zum Eingang Eurer Antworten noch nicht gemacht. Soweit der Stand.

@hddiesel: Ich habe erstmal noch nichts installiert und vorerst auch den Ordner "SoftwareDistribution" noch nicht gelöscht. Denn in dem stehen die beiden August-Updates Kb4512506 mit Datum 2.9., und Kb 4474419 mit 14.8. drin. Sollten also wohl "vorhanden" (??) sein ?

Ok, soweit der etwas verwirrende Stand.

Möchte erst einmal Eure Gedanken dazu abwarten, bevor ich die Updates manuell installiere, oder was auch immer.

Grüsse

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Alibaba

„Grüss Euch ! Ich antworte Euch besser einzeln, da es Merkwürdiges anzugeben gibt. @Anne0709: Zuerstmal Winmail hat ...“

Optionen

Microsoft hat eine Guided Tour  Beheben von Windows Update-Fehlern 
Letzte Aktualisierung: 28.08.2019

Die haben eigentlich eine Menge Ahnung von Windows... Und manchmal hilft es, kommt wirklich vor.

Der Tip von hddiesel sieht doch gut aus, das würde ich durchaus versuchen.

Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen. Georg Christoph Lichtenberg
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Alibaba

„Grüss Euch ! Ich antworte Euch besser einzeln, da es Merkwürdiges anzugeben gibt. @Anne0709: Zuerstmal Winmail hat ...“

Optionen

Zweite Meinung von A..0709. zu den Updates:

Bei mir wurden ganz normal im Juni und Juli auch Sicherheitsupdates für Win7 installiert.

Bei dem Win7 ist Updates installieren nicht auf automatisch gestellt sondern auf "Suchen, aber Zeitpunkt…. manuell festlegen".
Das hatte ich wegen diesen win10-ZwangUpdates von MS so eingestellt.

So wird mir angezeigt, wenn und was für Sicherheits- und optionale Updates installiert werden sollen. Und ich kann mich dann ganz einfach auch bei MS und anderen informieren und auswählen, was installiert werden soll. (Win10-Änderung eben nicht...das kommt nicht mehr vor). Die Schnüffel-Tools werden dann nicht installiert. 

Hast Du mal in der Systemsteuerung angeguckt, was das alles für optionale Updates sind?
Ich würde mir an der Stelle mit Hilfe über das web Informationen verschaffen – und nötige Updates nacheinander installieren.

Und dann installiere erst mal sofort die Sicherheitsupdates.

Bei mir sind optionale Updates vor allem für Microsoft Security Essentials. Die werden aber von dem Programm selbst installiert, haben alle die gleiche KB und jeweils eine andere Versions-Nummer. 

Und von wegen 95 opt. Updates bei Deinem - das ist ja schon ungefähr die Anzahl für mehr als 2 Monate für die Sicherheitssoftware.

Hast Du Defender oder Security Essentials.

Weitere opt.Updates sind Net Framework und die Vorschau-updates.
Die müssen natürlich installiert werden, bei mir eben manuell.

Also dann - die Updates mal auf manuell einstellen und abarbeiten wäre auch ein Weg.

Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen. Georg Christoph Lichtenberg
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Anne0709

„Zweite Meinung von A..0709. zu den Updates: Bei mir wurden ganz normal im Juni und Juli auch Sicherheitsupdates für Win7 ...“

Optionen

Seufz, Schiffbruch total. Der Tip von hddiesel hat auch nicht geklappt. War schon früher am Schreiben, aber nach diesen Updates warnt das System nicht mal mehr vor Neustart und so war mitten im Schreiben die Antwort hier auch noch zum Teufel. Ich habe dieses MS-Update-Fehler-Suchprogramm durchlaufen lassen. Ergebnis: "Es wurden Fehler bereinigt, aber nicht alle Fehler..." Nunja, wie auch immer.

Hab dann manuell erstmal die drei wichtigsten Updates installiert. Alles incl. Runterfahren normal, dann wieder "Windows lädt Dateien" von Systemstartreparatur. Ich kann das nichtmal abbrechen oder beschleunigen, da meine USB-Eingabegeräte nicht funktionieren. Wohl nur PS/2... ? Hab dann manuell die 96 opt. Updates eingespielt, das Gleiche. Der Clou: Ist anschliessend das System neu gestartet, dann zeigt Updare erst "Alles ok" an, also Updates erledigt und aktuell. Nach (gefühlt) mehreren Minuten ändert sich die Anzeige wieder auf das vorherige Ergebnis (3 Wichtige und 96 Optionale). Also Alles wieder wie gehabt.

Unter Updateverlauf kann man ersehen, dass es sich seit Ende Mai immer wieder um die gleichen Updates handelt. Allein Kb2310138 (MS Sec. Essentuels) wurde seit 25.5. bis dato genau 73x installiert und Fehlgeschlagen. Die Restlichen im gleichen Zeitraum sind Kb4474419, Kb890830 (bösart. Malware) und Kb4512506. Je gute 30-50mal.

Ja, ich nutze z. Zt. Defender  Das Win10-Upgrade kommt bei mir schon lange nicht mehr. Da gabs mal irgendeinen Dreh, damit sie es lassen, einen zwangszubeglücken. Der scheint wohl so gut zu klappen, dass mans mit mir aufgegeben hat. Ich mochte schon den ganzen Appkram seit Einführung der Smartphones nicht. Und jetzt auch noch der andauernde Hickhack mit schadhaften Updates. Und natürlich noch die Unsicherheit, was an liebgewonnenen Programmen und Spielen wieder auf der Strecke bleibt. Da ich es nicht mehr packe, auf Linux umzusteigen (plus Verlust v. Spielen, etc.) muss ich dann wohl mit Hurra zu Win10 wechseln...seufz ! Win7 empfand ich bis dato als das beste und stabilste Win, und ich bin seit OS/2 und Win3.0 dabei.

Ich bin eh schon fürchterlich frustriert wgn. dem drohenden Zwangsumstieg auf das verhasste Win10, und jetzt so ein Mist. Man meint fast, die wollen einem Win7 gezielt madig machen. Langsam denke ich, ich setz das System neu auf. Oder denkst Du, ich solle mal das Internet abziehen und eine aktuelle Updatesammlung einspielen ? Macht auch nicht mehr Arbeit, als 96 Stück nachzulesen, zu bewerten und manuell einzugeben. Zumal ja so oder so auch noch ungeklärt ist, weshalb immer und immer wieder die Systemstartreparatur abläuft. Mein BS ist separat auf einer erst wenige Monate 3-4) alten SSD, und alles Andere auf herkömmlichen HDs abgelegt.

Gruss

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Alibaba

„Täglich Update bei Start/Runterfahren plus Systemreparatur...???“

Optionen

Hallo Alibaba,

versuche einmal folgende Tipps:
Nach jedem Neustart wiederholt Windows Update?

Hilfreich in deinem Fall eventuell dieser, zumindest war das bei mir einmal die Lösung:

Unter "Ausführen" eingeben (net stop wuauserv). Anschließend löschen Sie im Windows-Ordner den "SoftwareDistribution"-Ordner. Anschließend zurück in die "Ausführen"-Eingabe und (net start wuauserv) eingeben. Als letzten Schritt müssen Sie noch über die Windows-Update-Funktion nach Updates suchen lassen, um die Cache-Struktur wiederherzustellen.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba hddiesel

„Hallo Alibaba, versuche einmal folgende Tipps:Nach jedem Neustart wiederholt Windows Update? Hilfreich in deinem Fall ...“

Optionen

Schade ! Hat nicht geklappt. Nach net stop wuauserv öffnet sich ein leeres Explorer-Suchen-Fenster (??) und anschliessendes Löschen von SoftwareDistributions wird gesperrt, da "Ordner oder Programm darin in lfd. Programm geöffnet". Soll ichs mal mit "Unlocker" versuchen oder klappts mit net start wuauserv nach Neustart nicht mehr ?

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Alibaba

„Schade ! Hat nicht geklappt. Nach net stop wuauserv öffnet sich ein leeres Explorer-Suchen-Fenster ?? und anschliessendes ...“

Optionen

Hallo Alibaba,

gehe einmal den folgenden Weg:
Windows Update reparieren & zurücksetzen

Bitte dabei beachten:
Am besten die Befehle ab:
Methode 1: Windows Update zurücksetzen – so geht’s, bis
Falls ihr während der Befehle Fehlermeldungen bekommt, startet zunächst den abgesicherten Modus.

In eine Textdatei kopieren, dann kannst du die Befehlszeilen kopieren und in der Eingabeaufforderung (cmd) einfügen.

Wenn der Ordner SoftwareDistribution bereits gelöscht ist, kannst du ihn auch nicht mehr umbenennen, er wird sowieso neu erstellt.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba hddiesel

„Hallo Alibaba, gehe einmal den folgenden Weg:Windows Update reparieren zurücksetzen Bitte dabei beachten:Am besten die ...“

Optionen

Seufz, natürlich musste es der abgesicherte Modus werden und natürlich hatte ich vorab vergessen diese zwei Giganto-Befehle griffbereit zu deponieren. Habs zwar ausgedruckt, aber bei der Eingabe erschien die Klammer ( "()" ) als spitze Klammer ( "<>" ). Hat mir heute Abend den Nerv getötet, ich gehs morgen nochmal an.

Die CP/M- und DOS-Zeiten liegen doch schon ganz schön lange zurück... ;-) Zuletzt hatte ich solche Befehls-Monstrositäten auf dem Homecomputer als Routinen innerhalb BASIC oder so...Puuuh !!!

Melde mich morgen wieder. Hoffentlich klappts noch ? Ist ja so kein Zustand. Allein die andauernde Systemstartreparatur nervt echt gewaltig.

Gute Nacht

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Alibaba

„Seufz, natürlich musste es der abgesicherte Modus werden und natürlich hatte ich vorab vergessen diese zwei ...“

Optionen

Du kannst auch folgendes versuchen:

Rechten Mausklick auf Computer-> Verwalten

Unter Dienste -> Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst => Beenden
unter Dienste -> Windows Update => Beenden

Anschliessend sollte sich der besagte Ordner löschen lassen.

Jetzt wieder die beiden Dienste starten und nach Updates suchen lassen.

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba einfachnixlos1

„Du kannst auch folgendes versuchen: Rechten Mausklick auf Computer- Verwalten Unter Dienste - Intelligenter ...“

Optionen

Grüss Dich !

Habs wie angegeben gemacht und der Ordner konnte dann auch gelöscht werden. Nach Dienste wieder gestartet und Updates suchen lassen, hatte ich leider wieder das gewohnte (nach bisher jedem Versuch) Bild mit 3x Sicherheitsupd. und 96x opt. Updates. Nach deren erneuten Download und Installieren liess ich den PC neustarten, aber wieder das "Windows lädt Dateien..." der Systemstartreparatur. Und Alles wie gehabt.

Was löst eigentlich die Systemstartreparatur aus ? Vielleicht ist ja die das Problem und macht frischgeladene Updates wieder platt ? Obs was bringt, die Bootspuren neu schreiben zu lassen ? AdwareCleaner  und ein paar Ähnliche habe ich auch schon ohne besondere Ergebnisse durchlaufen lassen.

Ich hab vor 6-8 Wochen ein Programm namens "Bootracer" eingerichtet, welches den Systemstart optimiert. Das hälts auch ziemlich konstant auf 19-22sec fürs reine Win plus Treiber. Autostart ist bei mir völlig ausgemistet. Ob das was zerstört haben könnte ?

Mir fällt definitiv nicht mehr zu möglichen Ursachen ein.

Gruss

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Alibaba

„Grüss Dich ! Habs wie angegeben gemacht und der Ordner konnte dann auch gelöscht werden. Nach Dienste wieder gestartet ...“

Optionen
fällt definitiv nicht mehr zu möglichen Ursachen ein.

Dann wäre eine einfache Möglichkeit, das neue Programm mal zu deinstallieren.

Probehalber würde ich -abgesehen vom Programm, das beim Booten rumwurschtelt- die Windows-Updates für die Fehlersuche nicht automatisch durchführen lassen und auf "Nach Updates suchen, aber Zeitpunk zum Herunterladen und Installieren manuell festlegen"  einstellen.

Und dann vor allem die optionalen weglassen und die Sicherheitsupdates einzeln auswählen und ausführen. Und dann gucken, was passiert.

Bei den optionalen Updates frage ich mich, wieso die Updates KB2310138 für MSE (M.Security Essentials) geladen werden - Du arbeitest mit dem Defender. s. https://www.nickles.de/thread_cache/539254590.html#_pc . Oder ist das die gleiche KB-Nummer, weil es nur die Viren-Definitionen enthält?

Das Update KB2310138 ist jeden Tag neu mit anderen Virendefinitionen und oft auch mehr als eins pro Tag, also ist die Anzahl ganz normal.
1977 gab es z.B. einen Fehler bei den MSE-Updates mit doppelten Definitionsupdates und dadurch  Neustarts. Doch das sollte ja bei einer kürzlich erfolgten Neuinstallation nicht mehr auftreten. 

Und - nach  Systemstartreparatur würde ich mal im Internet gucken, da gibt es einige Erklärungen und Hinweise.

Fast schade, dass der Fehler bei mir nicht auftritt - da hätte ich mal richtig was zu tun.....
OK - Du siehst, wie ich lache!

Wünsche viel Erfolg!

Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen. Georg Christoph Lichtenberg
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Anne0709

„Dann wäre eine einfache Möglichkeit, das neue Programm mal zu deinstallieren. Probehalber würde ich -abgesehen vom ...“

Optionen

Ok, Anne0709, das Antworten dauert leider ziemlich lang, da ich mich nicht mehr traue, während (z. B.) dem Update-Installieren hier konkrete Antworten auf die einzelnen Vorschläge zu verfassen. Das System hat mir schon zweimal einen Bericht über Vorgänge zerstört, indem es ohne Warnung binnen Sekunden neustartete. Ich hab da einen ganz schön dicken Hals deswegen. Selbst ne lockere Partie Age of Empires 3 hats mir schon ohne Speichermöglichkeit gekillt....

Aber im Moment laufen keine Updates und hddiesel hab ich grad geantwortet. Ich mache jetzt mal Deine Vorschläge und checke auch mal ein wenig zur Systemstartreparatur bei Google. 

Die Frage zu Kb2310138 kann ich Dir nicht beantworten. Lt. Google bzw. MS gehts durchaus um Definitionsupdate, aber das Update ist wohl fehlerhaft und seit gut zwei Jahren fragen div. Communities bei MS nach Lösungen. Als Lösungsvorschläge tauchen dann die hier genannten Tips auf, regelmässig gefolgt von "hat nicht geholfen". Aber gut möglich, dass dies sogar der Kern meines Problems ist.

Die andauernde Systemstartreparatur ist auch nicht neu, wie ich sehen kann, aber offensichtlich trotz mehrfacher Auskünfte irgendwelcher MS-Leute noch nicht konkret gelöst.

Die Diskussionen um diese zwei Bereiche scheinen sich seit Längerem mit der Nennung der immer gleichen nicht funktionierenden "Tips" zu erschöpfen.

Ich schätze, angesichts des baldigen Supportendes von Win7 kann man auf eine finale Lösung wohl bis zum St. Nimmerleinstag warten. Sieht so aus, als käme ich nicht umhin, erneut das System neu aufzusetzen. Meine Images von der frischen Neuinstallation dürften bereits den Keim des Problems in sich tragen. Also Radikalkur !

Ich melde noch, ob das was gebracht hat, mit Bootracer weg und "Updates manuell". Und das hier

https://www.backup-utility.com/de/windows-7/windows-7-systemreparatur-schleife.html

gehe ich auch noch durch.

Man hat ja sonst nix zu tun...

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Alibaba

„Seufz, natürlich musste es der abgesicherte Modus werden und natürlich hatte ich vorab vergessen diese zwei ...“

Optionen

Hallo Alibaba,

ja ja, die alten DOS-Zeiten, auch da gab es schon einfache Tricks, um nicht jede lange Befehlszeile eintippen zu müssen und diese funktionieren auch heute noch.

Es geht doch viel einfacher als abtippen, wenn du unter C:, einen Ordner anlegst, z.B. Infos.

Die Daten in eine Textdatei kopieren, wie bereits von mir vorgeschlagen und diese Datei z.B. unter C:\Infos\Alibaba.txt speichern.

Windowstaste + R
CMD eingeben

Strg+ Umschalt+ Eingabetaste, die Eingabeaufforderung wird dann als Administrator ausgeführt.

Steht dann auch oben Links, in der Eingabeaufforderung als Bestätigung zu lesen:
Administrator: C:\WINDOWS\System32\cmd.exe

Wenn du jetzt noch das Fenster benutzerdefiniert einstellst, indem du auf den oberen Rand einen Rechtsklick machst und Eigenschaften wählst.

Den Reiter Layout wählen:

Bei Automatisch positionieren, den Haken entfernen.

Fensterposition Links und Oben auf 0, je nach Bildschirmeinstellung auch etwas mehr, z.B. zwischen 2 und 4.

Fenstergröße Breite: 2 bis 3 cm schmaler, als die Max. Breite
Fenstergröße Höhe: hier kannst du fas Maximal einstellen

Fensterpuffergröße, da gebe ich immer das Maximale ein, bei Breite: und Höhe: 9999,
dann kannst du nach Belieben scrollen um eingegebene Daten zu prüfen u.s.w.

Diese Einstellungen, bleiben auch nach dem Schließen der Eingabeaufforderung erhalten, wenn die Einstellungen so vorgenommen wurden.

Jetzt kannst du deine geöffnete Textdatei, an den oberen rechten Rand schieben und du kannst zwischen der Eingabeaufforderung wechseln.

C:\Infos\Alibaba.txt und die Eingabetaste drücken.

Jetzt kannst du die entsprechende Befehlszeile aus der Textdatei kopieren und per Rechtsklick in die Eingabeaufforderung einfügen, die Eingabetaste drücken

u.s.w., bis du den CODE abgearbeitet hast.

Am Ende die Textdatei wieder schließen, exit eingeben und die Eingabeaufforderung wieder verlassen.

Die Windows- Updates installieren, Systemneustart und weitere angebotene Windows- Update installieren, bis keine Update mehr gefunden werden.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba hddiesel

„Hallo Alibaba, ja ja, die alten DOS-Zeiten, auch da gab es schon einfache Tricks, um nicht jede lange Befehlszeile ...“

Optionen

Da hast Du Dir so viel Arbeit gemacht...aber es hat auch nicht geholfen. Habs genau nach Deiner Vorgabe gemacht und auch keine Fehlermeldung erhalten; also auch nicht abgesicherten Modus laden müssen. Ich hatte vorher bzgl. meines ersten nicht erfolgreichen Versuchs geschrieben, dass im Admin-cmd die geschwungene Klammer als eckige erschien >> " ( " als " < " und " ) " als " > " <<.was eine Fehlermeldung zufolge hatte. Jetzt habe ich gemäss Vorgabe die beiden langen Befehle mittels copy and paste eingegeben, und diese Schreibweise blieb. Diesmal erschien allerdings nach jedem Befehl im Anschluss folgende Meldung: [SC] Set ServiceObjectSecurity ERFOLG

Nach beiden Befehlen und identisch geschrieben; und nicht in der nächsten Zeile, sondern in gleiche Zeile quasi angefügt. Ausserdem wurden diese langen Befehlszeilen sofort nach paste ausgeführt (OHNE Eingabe von Enter), wenn man das Erscheinen dieser Meldung als ausgeführt ansieht. Eine versuchte Eingabe von Enter führte lediglich zu einer weiteren Zeile mit Prompt.

Das oder Ähnliches habe ich noch nie gesehen und kann mir absolut keinen Reim drauf machen.

So oder so, nachdem das Alles durch war, klickte ich wieder zu Updates und fand dort die Anzeige vor, dass die drei Sicherheits-Updates installiert seien. Leider sprang das aber wie schon vorher berichtet nach kurzer Zei wieder um auf die "Dauer-Anzeige" drei Sicherheits-Updates und 96 opt.. Nach Installieren und anschliessendem Neustart zeigte sich wieder wie gehabt die Systemstartreparatur. Diesmal allerdings mit einer Neuerung: Am Schluss startete sie nicht autom. Windows, sondern zeigte erstmals an, dass diese Systemreparaturen nicht durchgeführt werden können. Optional dann wieder Anzeigen, An MS senden, Starten. Schade, dass ich wegen USB-Tastatur und Maus mir nicht anzeigen lassen konnte, welche Fehler das sein sollen. Vielleicht suche ich mal im Keller nach einer alten PS/2-Tastatur...?

Ich gestehe, langsam bin ich ganz schön desillusioniert ! Ich versuche jetzt noch Annes Vorschlag, das Programm "Bootracer" zu deinstallieren. Mal sehen, obs was bringt...?

Falls wichtig: Die 96 opt. Updates sind noch rund 60 ohne die Sprachen. Davon 3-4 Logitech und Samsung-Updates Maus, Tastatur, Monitor), dann Silverlight, 2x Net Framework, und der Rest wird bloss als "sicherheitsrelevant" bezeichnet". Zeitlich betrachtet ist das letzte angegebene Update von 2011, und das bis dato. Ich hatte im Mai, nach dem Neuaufsetzen des Systems, eine dieser Updatesammlungen von Winfuture oder CHIP durchlaufen lassen. Da ist wohl auch Einiges unterblieben, denke ich, obwohls ewig lief...

Gruss

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba hddiesel

„Hallo Alibaba, ja ja, die alten DOS-Zeiten, auch da gab es schon einfache Tricks, um nicht jede lange Befehlszeile ...“

Optionen

Ich nochmal kurz. Habe Deinen Tip in leicht modifizierter Form hier entdeckt:

https://answers.microsoft.com/de-de/protect/forum/mse-protect_updating-windows_7/defintionsupdates-doppelt-in-wu-installation/eb29d333-3ef8-41f7-82ef-ba453c9e127d

Ganz am Ende steht das. Falls für Dich von Interesse ?

Beim Googeln habe ich rausgefunden, dass sowohl die dauernde Systemstartreparatur als auch das bei mir per Datum gestern 73x installierte Kb2310138 (Virendefinitionen von Defender) in vielen Communites ungelöste Altlasten von MS sind. Viel Diskussion, div. Vorschläge, darunter auch die hier genannten, aber bislang keine Lösung. Im Hinblick auf das baldige Supportende von Win7 dürfte sich dort auch keiner mehr dafür krummachen...?

Hier allein ein Viererpack Lösungen. Ich guck das nochmal durch und werde wohl über kurz oder lang das System neu aufsetzen. Diesmal wieder mit Avast oder so, nicht mehr Defender. Meine Images dürften wohl auch den Keim des Problems in sich tragen, seufz.

Tut mir Leid um Deine viele Arbeit/Mühe.

Grüsse

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
mseeteufel Alibaba

„Ich nochmal kurz. Habe Deinen Tip in leicht modifizierter Form hier entdeckt: ...“

Optionen

Hallo Alibaba,

hatte den gleichen Fall.

Installiere als erstes das Optionale Update KB3133977

danach sollten sich die anderen Updates auch installieren lassen.

mfg mseeteufel

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba mseeteufel

„Hallo Alibaba, hatte den gleichen Fall. Installiere als erstes das Optionale Update KB3133977 danach sollten sich die ...“

Optionen

Grüss Dich mseeteufel und ganz grosses Dankeschön. Der "Todespatch" hat jedenfalls die nervtötende Systemstartreparatur beseitigt, und immerhin ist bereits ein Teil der noch ausstehenden neuen Updates erfolgreich installiert worden. Jetzt bin ich zumindest optimistisch, dass wir dem System den Rest auch noch einspeisen können. Falls es Dich interessiert, ich habs im Post an hddiesel genau in Reihenfolge beschrieben.

Und ich hatte schon meinen Kram gesichert, weil ich sicher war, Alles nochmal neu aufsetzen zu müssen. Dieses Problem hatte ich in meinen zig Jahren "EDV"-Besitz noch nirgends erlebt. Du weisst nicht zufällig noch, was das ausgelöst haben könnte ? Könnte es mit dem Defender zu tun haben, den ich dieses Jahr nach zig Jahren Avast/Avira & Co. erstmals wieder als Virenscanner installiert hatte ?

Jedenfalls vielen herzlichen Dank !

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
mseeteufel Alibaba

„Grüss Dich mseeteufel und ganz grosses Dankeschön. Der Todespatch hat jedenfalls die nervtötende Systemstartreparatur ...“

Optionen

Hallo Alibaba,

Microsoft hat seit August die Update Verteilung geändert.(andere Verschlüsselung)

Windows 7 kann damit nicht.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Fuer-Admins-Microsoft-stellt-Windows-7-Updates-auf-SHA-2-Signierung-um-4259524.html

und das Update KB3133977 hat mit Bitlocker zu tun.

mfg Seeteufel

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Alibaba

„Ich nochmal kurz. Habe Deinen Tip in leicht modifizierter Form hier entdeckt: ...“

Optionen

Hallo Alibaba,

du hast an den Keisen vor den Befehlszeilen gesehen, welche Befehlszeilen zusammen eingegeben werden müssen.

z.B. so:

4. Gebt nacheinander folgende Befehle ein, um laufende Update-Dienste zu stoppen:
    net stop bits
    net stop wuauserv
    net stop appidsvc
    net stop cryptsvc

5. Tippt folgende Befehle ein, um zwei Download-Ordner umzubenennen:
    ren %systemroot%\SoftwareDistribution SoftwareDistribution.bak

    ren %systemroot%\system32\catroot2 catroot2.bak

6. Setzt den Update-Dienst und den BITS-Dienst mit den beiden Befehlen zurück:
    sc.exe sdset bits D:(A;;CCLCSWRPWPDTLOCRRC;;;SY)(A;;CCDCLCSWRPWPDTLOCRSDRCWDWO;;;BA)(A;;CCLCSWLOCRRC;;;AU)(A;;CCLCSWRPWPDTLOCRRC;;;PU)

    sc.exe sdset wuauserv D:(A;;CCLCSWRPWPDTLOCRRC;;;SY)(A;;CCDCLCSWRPWPDTLOCRSDRCWDWO;;;BA)(A;;CCLCSWLOCRRC;;;AU)(A;;CCLCSWRPWPDTLOCRRC;;;PU)

7. Jetzt startet ihr die Dienste von Windows Update wieder mit den Befehlen:
    net start bits
    net start wuauserv
    net start appidsvc
    net start cryptSvc

Darum eventuell die Ausführung der kopierten Zeile, ohne die Eingabetaste zu drücken.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba hddiesel

„Hallo Alibaba, du hast an den Keisen vor den Befehlszeilen gesehen, welche Befehlszeilen zusammen eingegeben werden ...“

Optionen

Grüss Dich !

Wenn Du daraufhinaus willst, dass ich die Befehle zusammen eingegeben habe, oder gar mit den Kreisen, oder ähnlich, das ist nicht der Fall. Habe sie allesamt getrennt und in exakt dieser Reihenfolge eingegeben. Die beiden langen Befehle mittels copy and paste, wobei sofort nach paste auch der genannte Text in der Zeile direkt hinter der Eingabe (also keine neue Zeile mit Info zum Befehl oder so). Wenn das ok ist, dann müssen wir das nicht diskutieren. Ich habe solches nur noch nirgends in dieser Form erlebt.

Nur, bevor wir uns noch mehr Arbeit machen, schau bitte mal zum Posting von mseeteufel, der angibt, er hätte das auch schon gehabt und die Installation des Updates KB3133977 empfiehlt. Habs erstmal gegoogelt zum Downloaden und fand markige Worte: "Der Todespatch Kb3133977.."

https://www.allofus.de/der-todespatch-kb3133977-fuer-windows-7/39177

Naja, lange Rede kurzer Sinn, installiert und anschliessend Neustart gemäss Aufforderung. Und siehe da, zumindest die nervige Systemstartreparatur ist schon mal weg (hab mittlerweilen schon mehrfach nachgestartet, nichts mehr). Im nächsten Schrift rief ich Updates auf. Der gewohnte Anblick (3xwichtig und 95xopt.), ich liess installieren und wieder Neustart. Diesmal stand da 3x wichtig und 94xoptional. Allerdings hatte ich ja bereits berichtet, dass diese Angabe nach einigen Minuten sich ändert (warum auch immer ?). So auch dieses Mal, und nun hiess es: 1xwichtig und 94xopt.

Soweit schonmal der aktuelle Stand. Ich denke, dass wir dem Problem schon allein durch den Wegfall der Systemstartrep. ein grosses Stück näher gekommen sind. Ich hatte gestern noch auf Anne0709s Anregung dieses Bootbeschleunigungsprogramm "Bootracer" deinstalliert und die Updates von Auto auf Anzeigen und manuell Installieren geändert. Hat aber erst einmal nichts verändert. Erst dieser "Todespatch" (oha oha !!) hat jetzt wirklich was bewirkt. Ich versuche jetzt, den PC Stück für Stück zu füttern. Ach ja, KB4512506 (August-Rollup) und Kb890830 (..zum Entfernen bösartiger Software) stehen nun als erfolgreich installiert. Leider ist KB4474419 (August-Sicherheit) nach wie vor erfolglos installiert.

Soweit der Stand, ich versuche jetzt, stückweise Updates zu installieren.

Gruss

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba

Nachtrag zu: „Grüss Dich ! Wenn Du daraufhinaus willst, dass ich die Befehle zusammen eingegeben habe, oder gar mit den Kreisen, oder ...“

Optionen

Kurzer Nachtrag: Kb4474419 ist nunmehr auch erfolgreich installiert. Dieses sowie Pb4512506 und Kb890830 waren ja "das August-Update". Zu den 94 opt. Updates ist zu sagen: Ich hatte berichtet, dass dieses System im Mai 2019 frisch installiert worden ist. Im Anschluss an die Installation liess ich eine dieser Update-Sammlungen von Winfuture (glaub ich) laufen. Da die jetzt möglichen 94 opt. Updates zum Einen zu einem Drittel aus Sprach-Updates bestehen, bleiben ca 60 Stück. Diese wiederum stammen chronologisch betrachtet bis 2011 (das Älteste). Dazu noch Samsung und Logitech-Updates (Monitor, Tast. und Maus) sowie NET Framework. Kurz gesagt, Alles nicht soo wichtig oder wird im Anwendungsfall einzel nachgerüstet.

Mal sehen, was nun im September geschieht...?

Auch die Systemstartreparatur ist zwischenzeitlich nicht mehr aufgetaucht. Ich denke mal, die Sache ist erfolgreich gelöst und danke Allen ganz herzlich für Arbeit und Hirnschmalz, guten Willen nicht zu vergessen.

Grüsse

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Alibaba

„Kurzer Nachtrag: Kb4474419 ist nunmehr auch erfolgreich installiert. Dieses sowie Pb4512506 und Kb890830 waren ja das ...“

Optionen
Kb4474419 ist nunmehr auch erfolgreich installiert. Dieses sowie Pb4512506 und Kb890830 waren ja "das August-Update".

http://wu.krelay.de/

Vielleicht solltest du diesbezüglich die Änderungshinweise mal lesen bzw. für die restlichen Monate da am Ball bleiben?

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba einfachnixlos1

„http://wu.krelay.de/ Vielleicht solltest du diesbezüglich die Änderungshinweise mal lesen bzw. für die restlichen ...“

Optionen

Sehr nützliche Seite, vielen Dank. Ich bleibe da am Ball.

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Alibaba

„Kurzer Nachtrag: Kb4474419 ist nunmehr auch erfolgreich installiert. Dieses sowie Pb4512506 und Kb890830 waren ja das ...“

Optionen

Hallo Alibaba,

irgendwie verstehe ich eure ewigen Updateprobleme nicht, vielleicht liegt es auch nur an meiner alten Kiste, oder meiner Geduld abzuwarten, bis neue Updates angeboten werden.

Bis jetzt habe ich bei Windows 10, alle Updates installiert, welche automatisch von Windows Update angeboten wurden.

Es gab seit Windows 10, noch nie ernsthafte Probleme, ich ziehe auch keine neuen Updates, welche bereits im Umlauf sind, mit irgend einem Tool, oder Trick vor, sondern warte Geduldig, bis die Updates angeboten werden, da gibt schon ab und zu ein paar Tage Verzögerung, bis mir die neuen Update angeboten werden.

Vielleicht hatte ich bis jetzt auch nur reines Glück dabei und bei den kritischen Updates, war ich noch nicht in der Bereitstellungs - Gruppe und die kritischen Updates wurden mir nicht bereitgestellt, sondern erst die korrigierten Updates.

Werden Update installiert, suche ich beim nächsten Neustart, nach neuen Update und das so lange, bis keine neuen Update mehr gefunden werden, denn ab und zu sind Update KB die Voraussetzung, ohne die weiteren anstehenden Updates nicht installiert werden können.

z.B. werden nach der ersten Updatesuche, werden 2 Update angeboten und installiert, nach dem Neustart und erneuten Updatesuche, folgen weitere Update, es können auch einmal mehr als 20 Update sein, die nach der ersten Updatesuche folgen, da auch die neusten Office Updates installiert werden.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba hddiesel

„Hallo Alibaba, irgendwie verstehe ich eure ewigen Updateprobleme nicht, vielleicht liegt es auch nur an meiner alten Kiste, ...“

Optionen

Grüss Dich !

Ich nehme an, Du beziehst Dich auf mein Gemecker zum "Update-Chaoe bei Win10 ?".

Da ich Win10 ja noch nicht habe, kann ich mich diesbzgl. nur auf die Meldungen beziehen, die in diesem Jahr häufig die Runde machten. Sowas wie "MS zieht xx-Update zurück" und "Wieder Probleme mit XY-Updates" waren doch im letzten halben Jahr häufig in den Netz-Medien vertreten. Wer davon betroffen ist und wer nicht, kann ich somit nicht wissen, aber allein die Häufigkeit solcher Meldungen macht mir den bevorstehenden Zwangs-Umstieg nicht gerade schmackhafter. Ansonsten, mal abgesehen davon dass ich die App-Technologie (Bezug über Stores) nicht mag, ist mein persönliches Hauptproblem, dass liebgewonnene Spiele auf der Strecke bleiben. Natürlich wäre ja eine Lösung, einen weiteren PC mit Win7 und ohne Internet zu betreiben, bzw. Bootmanager, etc. Aber was soll ich sagen ? Von "Bude vollstellen" bis zu umständlich & kompliziert, zumal "sowas" schon mit XP besteht. Ich mag meine altvertrauten Spiele und möchte sie nicht missen.

Zum Thema "alte Kiste" könnte ich Dir ja beipflichten, wenn mich das irgendwo belasten würde. Aber auch wenn mein PC (Board, CPU, RAM) dem Stand 2012 entspricht, so wüsste ich nichts, was ein moderneres System mir "besser" geben könnte. Klar, reine Power, aber mir reicht das, was ich hab für absolut ALLES, was ich so mache. So what ? Vor ein paar Monaten habe ich ne aktuelle 500GB-SSD nachgerüstet, und vor Kurzem eine neue GraKa. Und selbst die GraKa wäre nicht nötig gewesen...

Und selbst die Kostenfrage (ob man noch umsonst upgraden kann) ist mir ziemlich egal. Win10 gibts ja mittlerweilen auch schon (legal) für kleines Geld. Irgendwie krieg ich den Umstieg schon gebacken, da mache ich mir wenig Sorgen. Und die meisten Lieblingsspiele habe ich auf Steam neu erworben. Steam dürfte ja laufen...

Alsdann

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Alibaba

„Grüss Dich ! Ich nehme an, Du beziehst Dich auf mein Gemecker zum Update-Chaoe bei Win10 ? . Da ich Win10 ja noch nicht ...“

Optionen

Hallo Alibaba,

irgendwie verstehe ich eure ewigen Updateprobleme nicht

bezieht sich nicht auf eine Person, wenn du das so gesehen hast, dann tut es mir Leid, war nicht meine Absicht.

Dein PC von 2012.

Mein PC ist von 2009
Board: GA-X48-DS4, rev. 1.3
Intel Core 2 Quad CPU Q9400 2.66GHz
8 GB Ram
NVIDEA GeForce GTX 280
TechniSat SkyStar HD 2

SanDisk Ultra II 1TB
und 3 WD-Laufwerke
Das WD30000HLFS-01GU0, hat bis jetzt die meisten Betriebstunden(28.735).

Inzwischen ersetzte Betriessysteme:
Windows XP Pro
Windows 7 Ultimate

Aktuelles BS ist, kostenloses Upgrate auf Windows 10 Pro

Darum der Hinweis, meine alte Kiste, aber sie macht immer noch was ich möchte.

Ist bei mir jedoch kein Spiel- Computer, nur Anwendungen und Internet.
Ich spiele lieber mit meinen Enkelkinder, macht mehr Spaß, als mit dem PC.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba hddiesel

„Hallo Alibaba, bezieht sich nicht auf eine Person, wenn du das so gesehen hast, dann tut es mir Leid, war nicht meine ...“

Optionen

Da sind wir ja ziemlich einer Meinung. Wenn ich erstmal (knurrend) die ersten 2-3 Monate mit Win10 hinter mir habe, krieg ich mich schon wieder ein - falls sich das nicht Richtung ME entwickelt (dauernd Abstürze). Erwarte ich aber nicht. Und meine Rumbastel-Zeit und stets-das Letzte-rausholen-wollen-Zeit sind längst vorüber. Stabil laufen und nutzen sind die Maximen, ganz einfach. Nur so ein bissel Zocken in Richtung Age of Empires und Ähnliche will ich nicht lassen, aber wie gesagt, Steam... Läuft wohl selbst unter Linux...? Damit bin ich zu 90% gerettet. Schade nur, dass die virtuellen Möglichkeiten speziell mit Grafik so hoffnungslos schwach sind. Das Virtual PC, das ich für ein paar Oldies nutze, hat als Grafik den Stand einer Trio 64 von etwa 1994. Das ist nichtmal das Niveau alter Boards mit shared Memory. Und VirtualBox ist da auch nicht wirklich besser.

Um Deinen letzten Satz beneide ich Dich echt IMMENS. Das hat bei mir ein widriges Schicksal unmöglich gemacht, sonst wäre ich längst und mindestens Opa. Es hat nicht sollen sein..

Gute Nacht

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen