Windows 7 4.386 Themen, 41.891 Beiträge

Problem mit Windows 7 Update

Jani2 / 21 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,

Ich habe mit meinen Laptop ein folgendes Problem.

Ich bekomme seit Juni 2016 keine Updates mehr (siehe Bilder)Wenn ich auf Updates suchen gehe dauert es ewig bis er was finden soll und es kommt nichts.Ich habe schon einige Einstellungen durch.

Bei meinen anderen Rechner läuft alles wunderbar.

Wer kann mir helfen??

LG

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Jani2

„Problem mit Windows 7 Update“

Optionen
Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
dalai Jani2

„Problem mit Windows 7 Update“

Optionen

Die übliche Geschichte, die hoffentlich zum Oktober-Patchday ein Ende hat - hoffen tue ich darauf, glauben tue ich es erst, wenn ich es sehe.

Egal, du bittest ja um Hilfe und nicht um Ansichten, daher mache ich es kurz: Versuch meine Anleitung. Im unteren Bereich der Seite kannst du auch Links zu weiteren Erklärungen des Warum finden.

Übrigens halte ich die eine Einstellung, die du gemacht hast, für keine gute Idee. Empfohlene Updates wie wichtige behandeln zu lassen, gibt MS die Möglichkeit, Updates "unterzuschieben".

Grüße
Dalai

Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 dalai

„Die übliche Geschichte, die hoffentlich zum Oktober-Patchday ein Ende hat - hoffen tue ich darauf, glauben tue ich es ...“

Optionen
Die übliche Geschichte

Ich dachte, die traf immer nur bei Neuinstallationen zu. Davon hat der Threadstarter aber nichts geschrieben.

die hoffentlich zum Oktober-Patchday ein Ende hat

Gibt es dafür Anzeichen?

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 mawe2

„Ich dachte, die traf immer nur bei Neuinstallationen zu. Davon hat der Threadstarter aber nichts geschrieben. Gibt es ...“

Optionen
Davon hat der Threadstarter aber nichts geschrieben.

Nein, hat er nicht. Stattdessen schreibt er sogar, dass er seit Juni 2016 keine Updates bekommen hat.

Aber schaut man sich seinen ersten Screenshot an, ergibt sich daraus, dass Windows der Auffassung ist, dass noch nie Updates installiert wurden.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 shrek3

„Nein, hat er nicht. Stattdessen schreibt er sogar, dass er seit Juni 2016 keine Updates bekommen hat. Aber schaut man sich ...“

Optionen
Aber schaut man sich seinen ersten Screenshot an, ergibt sich daraus, dass Windows der Auffassung ist, dass noch nie Updates installiert wurden.

Stimmt, das hatte ich übersehen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_326053 shrek3

„Nein, hat er nicht. Stattdessen schreibt er sogar, dass er seit Juni 2016 keine Updates bekommen hat. Aber schaut man sich ...“

Optionen
Aber schaut man sich seinen ersten Screenshot an, ergibt sich daraus, dass Windows der Auffassung ist, dass noch nie Updates installiert wurden

Erscheint wohl immer dann wenn die Automatik das erstemal erfolglos abgebrochen wurde?

Ließe sich doch über "Installierte Updates" klären?

nm³

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 gelöscht_326053

„Erscheint wohl immer dann wenn die Automatik das erstemal erfolglos abgebrochen wurde? Ließe sich doch über Installierte ...“

Optionen
Ließe sich doch über "Installierte Updates" klären?

Nein, selbst, wenn vorher Updates installiert wurden, verschwinden diese in der Liste, sobald z.B. wegen Updateproblemen ein Fix durchgeführt wurde, durch den Windows Update zurückgesetzt wird.

Ich habe es aber noch bei  keinem neu installierten Windows7-Rechner erlebt, der nicht nach spätestens einen Tag der Updatesuche diese gefunden und installiert hätte.

Das legt für mich nahe, dass der Threadstarter immer vor Ablauf der (ca.) 24 Stunden den Rechner heruntergefahren hat oder die Energieoptionen den Rechner vorzeitig davon abhielten.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_326053 shrek3

„Nein, selbst, wenn vorher Updates installiert wurden, verschwinden diese in der Liste, sobald z.B. wegen Updateproblemen ...“

Optionen
z.B. wegen Updateproblemen ein Fix durchgeführt wurde, durch den Windows Update zurückgesetzt wird.

Ok aber das ist ja wohl ganz was anderes, nämlich Sinn und Zweck dieser Fixe.

vor Ablauf der (ca.) 24 Stunden

Kannst du das etwas ausführen oder dazu verlinken?

nm³

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 gelöscht_326053

„Ok aber das ist ja wohl ganz was anderes, nämlich Sinn und Zweck dieser Fixe. Kannst du das etwas ausführen oder dazu ...“

Optionen
Kannst du das etwas ausführen oder dazu verlinken?

Das sind persönlich gemachte Erfahrungswerte, die ich anhand der nicht wenigen Neuinstallationen bei meinen Kundenrechnern erlebt habe.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_326053 shrek3

„Das sind persönlich gemachte Erfahrungswerte, die ich anhand der nicht wenigen Neuinstallationen bei meinen ...“

Optionen
anhand der nicht wenigen Neuinstallationen

Glaube ich dir vorbehaltslos und die Methode von Dalai hat ja bei manchen Installationen hier auch nicht jedesmal sofort gewirkt.
Daher meine Annahme der Zugangsbeschränkung.

nm³

bei Antwort benachrichtigen
dalai mawe2

„Ich dachte, die traf immer nur bei Neuinstallationen zu. Davon hat der Threadstarter aber nichts geschrieben. Gibt es ...“

Optionen
Ich dachte, die traf immer nur bei Neuinstallationen zu. Davon hat der Threadstarter aber nichts geschrieben.

Die ewige Suche nach Windows Updates tritt keineswegs nur bei Neuinstallationen auf. Mittlerweile weiß ich aber, warum einige Büchsen die Probleme nicht haben; und zwar ist das immer dann der Fall, wenn alle Updates, also auch empfohlene und optionale installiert werden.

Da MS aber unter diesen einige (IMO) unnütze Dinge hat, nicht zuletzt das ganze Telemetrie-Gerümpel und während des vergangenen Jahres auch die Win10-Upgrade-Geschichten, haben viele Millionen Rechner weltweit das Problem gehabt (und haben es weiterhin).

Daher auch die Simple steps von Woody, die auf meiner Anleitung basieren.

Gibt es dafür Anzeichen?

Ab Oktober gibt es nicht mehr viele Updates für Win7 und 8.1 sondern nur noch ein kumulatives, ganz ähnlich wie bei Win10. Mehr dazu im MS Technet Blog. Hinzu kommen je ein Updatepaket für IE und .NET Framework.

Nachteile hat dieses Vorgehen von MS allerdings dann, wenn sie irgendwelchen Unfug damit anstellen, den Leuten irgendwas unterzuschieben versuchen; dann bleibt nur der Ausweg die Security-Only-Updates zu von Hand installieren, die es offiziell nur für Firmen (WSUS, SCCM) gibt.

Ich hoffe jedenfalls, dass dadurch die Problematik der ewigen Suche beendet wird, aber wir werden es erleben, ob das eintritt.

Grüße
Dalai

Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen
marinierter dalai

„Die ewige Suche nach Windows Updates tritt keineswegs nur bei Neuinstallationen auf. Mittlerweile weiß ich aber, warum ...“

Optionen
Die ewige Suche nach Windows Updates tritt keineswegs nur bei Neuinstallationen auf.

Meine Erfahrung ist:

Letztens vier PCs mit Windows 7 SP1 neu installiert. Bevor ich irgendeine Netzwerkverbindung hergestellt habe, erst mal das Winfuture-Updatepack installiert, um das Gröbste wegzuhaben, und danach Update KB3102810 installiert.

Dann Internetverbindung herstellt und folgende Situation gehabt: Bei 2 PCs benötigte ich für die noch fehlenden Updates (trotz vorher installiertem aktuellen Updatepack wurden noch ca. 100 angeblich fehlende Updates gefunden und das allein bei den wichtigen Updates). wirklich 3-4 Tage. Die PCs brauchten einen ganzen Arbeitstag, um von 400 MB 80 Prozent herunter zu laden und die Anzeige aktualisierte auch eher selten.

Vor Feierabend brach ich ab in der Hoffnung, dass er wenigstens die bereits heruntergeladenen Updates installiert, vergiss es. Am nächsten Tag noch mal neu probiert, aber hier immer nur 6-7 Updates ausgewählt und auch dafür wurden gefühlt Stunden gebraucht.

Tja und die anderen beiden PCs flutschten nur so. Alle Updates innerhalb von 2-3 Stunden installiert gehabt.

Vier PCs, vier mal gleiche Vorgehensweise mit zwei verschiedenen Ausgängen, ist doch Mist so was.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_326053 dalai

„Die übliche Geschichte, die hoffentlich zum Oktober-Patchday ein Ende hat - hoffen tue ich darauf, glauben tue ich es ...“

Optionen

Hallo Dalai,

selbiges Verhalten (allerdings seit April) wie bei dem NB des TO bekam ich vorletzte Woche zu Gesicht. Zusätzlich war da aber die 1-Klick-Wartung von TuneUp 2013 am reinpfuschen, der IE11 startete auch nur wenn man eine zweite Instanz öffnete (die erste zeigte ein *"PIP" welches sich nur per Taskmanager schließen/beenden ließ wobei dann auch die zweite beendet wurde.

Ein Bereinigungs- und Reparaturversuch per REVO, KRCD, MBAM, JRT, ADW und die Deinstallation zurück bis zum IE8 brachten auch nicht den erhofften Erfolg, ebensowenig, wie das Vorgehen (bzw. aktueller Client) nach deiner Anleitung.

Eine Suche über Nacht brachte auch keinen Erfolg.
Als ich am nächsten Tag auf den Auslieferungszustand zurücksetzen wollte kam unverhofft ein Popup im Tray => sie haben 16 Wichtige Updates !?
Anschließend lief zwar die Updatesuche wie gewohnt durch bis zum aktuellen Stand aber der IE11 zeigte immer noch dieses Fehlverhalten.* (PIP= Fenster im Fenster ohne OK/ Abbrechen- oder Schließenbutton und ohne Scrollmöglichkeit).

Es sieht für mich so aus als ob MS nach wie vor nur eine bestimmte Anzahl von Win7/8/8.1- PCs auf die Updates (-server) zugreifen läßt?
Hab das Ganze dann per WSUS aktualisiert und nun läuft die Kiste wieder rund.

PS: Die Schädlingssuche brachte Einiges an Adware/ Spyware etc. zu Tage.

PS1: Der 1-Klick-Button welcher täglich 100te von "Fehlern" bereinigte ist selbstredend vernichtet worden...

PS2: Bevor jmd. auf die Idee kommt... wäre mit einer Cleaninstall schneller und streßloser gegangen...weiß ich latürnich trotz meiner nur 53 Postings Zwinkernd.
hth
nm³

bei Antwort benachrichtigen
dalai gelöscht_326053

„Hallo Dalai, selbiges Verhalten allerdings seit April wie bei dem NB des TO bekam ich vorletzte Woche zu Gesicht. ...“

Optionen
Es sieht für mich so aus als ob MS nach wie vor nur eine bestimmte Anzahl von Win7/8/8.1- PCs auf die Updates (-server) zugreifen läßt?

Nein, mit den Servern und Netzwerkgeschwindigkeit hat die Sache nichts zu tun, jedenfalls nicht für die Suche nach Updates an sich. Vor ein paar Wochen hatte ich Mailkontakt mit jemandem, der die ewige Suche auch mit dem offiziellen WSUS in einem LAN nachstellen konnte, und zwar immer dann, wenn er im WSUS die superseded Updates (also die älteren Updates, die durch neuere ersetzt wurden) nicht abgelehnt sondern freigeschaltet, den Clients zur Installation angeboten hat.

Zudem stellt sich die Problematik ja immer so dar, dass über einen längeren Zeitraum ein CPU-Kern voll ausgelastet wird, abhängig von der CPU auch gern über Stunden, manchmal sogar Tage. Netzwerkverkehr oder Plattenaktivität sind nach einer initialen Phase keine mehr zu erkennen. Aber der Update Agent rechnet und rechnet, und das offensichtlich sehr ineffizient. Deshalb wirkt auch die Installation neuerer Update Agents, unter anderem auch der aus dem Juli Rollup (KB3172605).

Grüße
Dalai

Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_326053 dalai

„Nein, mit den Servern und Netzwerkgeschwindigkeit hat die Sache nichts zu tun, jedenfalls nicht für die Suche nach ...“

Optionen

Hallo Dalai,

Netzwerkverkehr oder Plattenaktivität sind nach einer initialen Phase keine mehr zu erkennen.

Das ist mir allerdings auch schon aufgefallen- konnte mir aber nicht so richtig einen Reim draus machen.

Danke für die Info

nm³

bei Antwort benachrichtigen
rayvWven Jani2

„Problem mit Windows 7 Update“

Optionen

Hi Jani

hier für Dich der ultimative Tipp für looking vorever Windows7 :

https://alexanderschimpf.de/windows-7-update-es-wird-nach-updates-gesucht

Wichtig ist nur 1. Anleitung gut durchlesen und 2. die Reihenfolge bei der Installation beachten,dann kann i.d.R. nichts schief gehen.

Habe selbst das Problem mehrere Male gehabt, einmal auf meinem Notebook mit bereits installiertem Windows7 Prof. und einmal bei einer PC Neuionstallation mit Ultimate...

Gruß

ravwven

bei Antwort benachrichtigen
JiPi Jani2

„Problem mit Windows 7 Update“

Optionen

bei mir hat folgende Anleitung geholfen:

1. Windows-Updates-EInstellungen: Nie Updates herunterladen

2. PC-Neustart

3. KB3161608 
4. KB3020369 
5. KB3168965 

(ohne Neustarts dazwischen)

6. Windows-Updates-EInstellungen: Nach Updates suchen, aber Zeitpunkt zum Herunterladen und Installieren manuell festlegen

7. PC-Neustart

(Anleitung müßte auch von Alexander Schimpf sein - vielen Dank an dieser Stelle!)

bei Antwort benachrichtigen
Jani2 JiPi

„bei mir hat folgende Anleitung geholfen: 1. Windows-Updates-EInstellungen: Nie Updates herunterladen 2. PC-Neustart 3. ...“

Optionen

Hallo,

Danke für deiner Mail.Wenn ich die den ersten und den zweten Punkt gemacht habe.Soll ich die drei updates von microsoft laden und installieren??

bei Antwort benachrichtigen
Benni11 Jani2

„Hallo, Danke für deiner Mail.Wenn ich die den ersten und den zweten Punkt gemacht habe.Soll ich die drei updates von ...“

Optionen

Auch bei mir dauern die Windows-Updates gefühlte Ewigkeiten und brauchen oft mehrere Anläufe; die vorgestellten Tipps mögen zwar für den aktuellen Patch-Day helfen, beim nächsten Update tauchen aber wiederum Schwierigkeiten auf. Zusätzlichen Groll erzeugt der Umstand, dass die Probleme immerhin ein Betriebssystem betreffen, für das bezahlt werden muss. Doch trotz der Lizenzpflicht fühlt sich der Hersteller aber nicht dazu aufgerufen, für einen akzeptablen (Update-) Service zu sorgen, vielmehr muss der Kunden regelrecht darum betteln und sich verrenken, um an die für die Systemsicherheit wesentlichen Patches zukommen - ein teurer Zeitaufwand bei Produktivsystemen. Dass es auch anders geht, zeigen die kostenlosen Betriebssysteme (z.B.Ubuntu). Ein Klick und die z e i t n a h verfügbaren Updates laufen durch - in der Regel ohne Neustart. Zum häufigen Hinweis, die Linux-Ableger seien mit viel Gefrickel verbunden: Mir fällt auf meinen Multibootrechnern die Systempflege bei den Linux-Ablegern inzwischen deutlich leichter als bei dem Konstrukt des Weltmarktführers. Aber Microsoft zeigt auf seine Weise auch Herz: Wenn die Updates schon Probleme machen, dann soll sich der Nutzer/Kunde lediglich einmal im Monat damit abmühen müssen - auch wenn manche Patches bereits bekannte hoch kritische Sicherheitslücken abdecken sollen und eigentlich eine zeitigere Reaktion des Sofdtwareherstellers vonnöten wäre. Benni11

Windows 7, MS-Office, OpenOffice (Apache + Libre)
bei Antwort benachrichtigen
dalai Benni11

„Auch bei mir dauern die Windows-Updates gefühlte Ewigkeiten und brauchen oft mehrere Anläufe die vorgestellten Tipps ...“

Optionen
die vorgestellten Tipps mögen zwar für den aktuellen Patch-Day helfen, beim nächsten Update tauchen aber wiederum Schwierigkeiten auf.

Das sollte sich (hoffentlich) erledingt haben, wenn man das Juli 2016 Rollup (KB3172605)  installiert hat. Es gab bereits im September Empfehlungen von anderer Seite (namentlich Canadian Tech sowie WSUS Offline Update), eben dieses Update zu installieren. Ist man dieser Empfehlung gefolgt, musste man diesen Monat nichts weiter unternehmen, um zügig die neuen Updates angezeigt zu bekommen. Das ist ein Grund, warum ich seit diesem Monat dieselbe Empfehlung gebe.

Mit anderen Worten: der in diesem Rollup enthaltene Update Agent scheint eine dauerhafte Lösung zu sein. Ob das weiterhin so bleibt, werden wir erleben.

Aber du hast recht, dass es eines Weltkonzerns wie Microsoft unwürdig ist, für diese Problematik einerseits so viele Anläufe und Versuche zu brauchen, andererseits über ein ganzes Jahr damit verbracht zu haben, endlich eine funktionierende Lösung anbieten zu können. Seit Juli 2015 haben sie (mindestens) neun neue Update Agents veröffentlicht, und erst der letzte davon wirkt allein, ohne zusätzliche Hilfe durch weitere Patches.

Und während dieser Zeit suchten sich Millionen von Rechnern weltweit dumm und dämlich nach Updates, haben sinnlos Wärme erzeugt und Strom verbraucht, und bestimmt auch einige Leute am Arbeiten gehindert, nur weil MS nicht in der Lage war, Abhilfe zu schaffen. Professionelle Software sieht anders aus.

Grüße
Dalai

Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen
dalai Jani2

„Hallo, Danke für deiner Mail.Wenn ich die den ersten und den zweten Punkt gemacht habe.Soll ich die drei updates von ...“

Optionen

Die genannten Updates müssen direkt von MS geladen und danach installiert werden. Ist auch alles auf meiner Seite verlinkt und erklärt, nur mit anderen Updates; KB3172605 statt KB3161608 und KB3168965 braucht es nicht mehr.

Grüße
Dalai

Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen