Windows 7 4.503 Themen, 43.198 Beiträge

Windows 7 OHNE Aktivierung nutzen

Neighbor-Jones / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Es geht hier nicht darum wie man die Aktivierung umgeht oder crackt oder sonst was.

Die Frage ist was man mit einem Rechner anfangen kann auf dem ein nicht aktiviertes WIN 7 läuft.

Nehmen wir etwa an aus übergebliebenen Komponenten hat man einen PC zusammengebaut will aber nicht in Windows investieren sondern den eingeschränkt nutzen.

Ich denke daran den zum Beispiel mit anderen Rechnern zu vernetzen und ihn als Sicherungsmedium oder Fileserver zu verwenden.

Die Frage ist ob das nach Ablauf des Aktivierungszeitraums, also incl. Verlängerung max. 120 Tage, problemlos geht. Natürlich hat man dann kein Hintergrundbild und immer wieder die Aktivierungsaufforderung aber das wäre für den von mir geschilderten Zweck ja egal. Man will ja nicht an diesem Rechner arbeiten, der soll lediglich Plattenplatz anbieten.

Mich würde interessieren ob das schon mal jemand getestet hat oder ob er irgendwann völlig den Geist aufgibt bzw. was dann noch so Alles passieren kann.

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Neighbor-Jones

„Windows 7 OHNE Aktivierung nutzen“

Optionen

Hi!

Im Prinzip beschreibt das MS selbst: http://technet.microsoft.com/de-de/library/dd981009.aspx

"Leverage the Activation Grace Period" wäre der entsprechende Abschnitt. An Hinweisen dazu, was passiert, wenn man den Zeitraum für die Aktivierung verstreichen lässt, schreibt MS:

"What happens when the Grace Period Expires?

If the grace period expires (and is not reset), activation notifications become more frequent and obtrusive, including additional dialogs and changes to the Windows desktop wallpaper (changes to black). Also, Windows Update only installs only critical updates, not any important optional updates. The product continues in this state until it is activated."

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Andreas42

„Hi! Im Prinzip beschreibt das MS selbst: ...“

Optionen

Hi,

es soll auch schon vorgekommen sein das Windows jede Stunde runter fuhr.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 gelöscht_238890

„Hi, es soll auch schon vorgekommen sein das Windows jede ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Alpha13

„http://www.pcgameshardware.de/Windows-8-Software-237450/New ...“

Optionen

So isses...

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Neighbor-Jones

„Windows 7 OHNE Aktivierung nutzen“

Optionen

Windows 8 / 8.1 kann man sehr gut ohne Aktivierung benutzen, wenn man bei der Installation einen KMS Client-Setup-Key verwendet. Will man das System später dennoch aktivieren (wozu??), kann man diesen Key gegen einen individuellen / persönlich erworbenen Key austauschen und die Aktivierung durchführen.

Angeblich funktioniert das auch unter Windows 7, dort habe ich es allerdings noch nicht selbst ausprobiert.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Maybe Neighbor-Jones

„Windows 7 OHNE Aktivierung nutzen“

Optionen

Moin,

warum willst Du Dich mit Eventualitäten rumärgern und evtl. Datenverlust riskieren? Ich weiß, es ist nicht die Frage, aber einen einfachen Fileserver unter Linux einzurichten ist kein Hexenwerk. Auch Windows muss erst einmal konfiguriert werden.

http://www.pcwelt.de/ratgeber/Fileserver-gratis-mit-Linux-und-Samba-einrichten-3505150.html

Das nur als Denkanstoß und Alternative.

Eine weitere Alternative wäre ein NAS, die inzwischen auch schon recht günstig zu bekommen sind. Festplatten sind ja offenbar vorhanden, wenn Du über einen Windows-Fileserver nachdenkst. Da würde also ein Leergehäuse evtl. ausreichen.

Ein kleines NAS verbraucht deutlich weniger Strom als ein PC.

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen