Windows 7 4.443 Themen, 42.390 Beiträge

Conexant-Sound fehlt Stereomix

schuerhaken / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

.
Problem:
Nagelneues MEDION-Notebook Akoya E7220 hat Conexant-Sound verbaut und weist nirgendwo "Stereomix" auf.
Stereomix ist jedoch notwendig, um zum Beispiel mit MAGIX Video deluxe 17/18 zum ausgewählten Bildschirminhalt auch den Ton aufzunehmen.

Wählt man einen Ein(Aus)gang, zu dem hinten auch "WDM" angezeigt wird, scheint eine Aufnahme zu laufen. Wird sie beendet, meldet das Programm (erst dann!!!), dass keine Aufnahme möglich war.

Wählt man nun statt dessen einen Mikrofoneingang, gelingt die Aufnahme im Prinzip und es wird auch Ton mit aufgezeichnet, doch sehr verzerrt - so als würde über das Mikrofon der Sound von den Lautsprechern "durch die Luft" aufgenommen und anschließend verhunzt.

Jetzt stehe ich vor der Wahl:
-- Entweder das Notebook geht wegen eines erheblichen Defizits an ALDI zurück
-- oder aber ich finde eine Hilfe, einen Weg, das Problem zu umschiffen.

Das Notebook (i3 2core/HT mit Sandy Bridge/Quick Sync) ist an sich hervorragend für meine sonstige Zwecke geeignet.
Anscheinend ist der Conexant-Sound jedoch eine Crux.

Im Web gibt es dazu zahllose Diskussionen und Tipps, die sich großenteils widersprechen, in der aller Regel zu keinem brauchbaren Ergebnis führen und sich meistens auf einen anderen Hersteller beziehen, der dieses Problem ebenfalls verursachte.

Das OS: Windows 7 Home Premium 64bit mit SP1.

Sollte es Hilfestellungen geben, bedanke ich mich schon jetzt sehr gern.
Sollte das Problem effektiv und zufriedenstellend gelöst werden, wird mein Dank ausufern...

bei Antwort benachrichtigen
dirk1962 schuerhaken

„Conexant-Sound fehlt Stereomix“

Optionen

Hallo,

hast Du einen aktuellen Audiotreiber?

Auf der Medionseite liegt einer mit dem Datum vom 26.08.2011

Gruß
Dirk

Das Leben beginnt auf alle Fälle - in einer Zelle ... und manchmal endet's auch bei Strolchen, in einer solchen. (Heinz Erhardt)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 schuerhaken

„Conexant-Sound fehlt Stereomix“

Optionen

http://www.chip.de/downloads/Virtual-Audio-Cable_13010688.html

http://www.youtube.com/watch?v=FSgLOewMbBc

Ohne zusätzlich Virtual Audio Cable zu kaufen wird das bei der Kiste nix!

http://geizhals.at/deutschland/192295

wär sonst noch ne Alternative.

bei Antwort benachrichtigen
vxd schuerhaken

„Conexant-Sound fehlt Stereomix“

Optionen

Hallo schuerhaken,

hast du schon einmal versucht, bei den "Aufnahmegeräten" im Windows-Dialog rechtszuklicken und "Deaktivierte Geräte anzeigen" zu aktivieren? Oft muss der Stereomix erst aktiviert werden.

Gruß vxd

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken

Nachtrag zu: „Conexant-Sound fehlt Stereomix“

Optionen

.
Als Antwort an dirk1962, Alpha13, vxd:
Erst einmal herzlichen Dank.

Zum Stand der Dinge:
In der Zwischenzeit habe ich weiter das Web in allen nur
denkbaren Richtungen durchforstet. Im Zentrum blieb das
virtuelle Audio-Kabel übrig.

Was ich -- mit sehr mäßigem Erfolg -- auch noch versucht habe:
Verbindung von Kopfhörer-Ausgang mit Externmikrofon-Eingang per
3.5 mm-Klinkenkabel. (Vielleicht muß ich da mal sehr dynamische
Tonfolgen drauflegen und die Regler experimentell verschieben,
bis --vielleicht -- etwas Brauchbares dabei herauskommt. Doch
ich glaube nicht daran, denn sonst hätten andere das längst
heraus gefunden.)

Zum System noch:

Der Treiber ist der aktuellste von MEDION.

Soundkarte High Definition Audio-Controller [8086-1C20] [NoDB]

Gerät / Identifizierung / Gerätebeschreibung (lt. Everest)
midi-out.0 0001 001B Microsoft GS Wavetable Synth
mixer.0 0001 0068 Speakers (Conexant SmartAudio
mixer.1 0001 0068 SPDIF Interface (Conexant SmartAudio
mixer.2 0001 0068 Headphones (Conexant SmartAudio
mixer.3 0001 0068 External Microphone (Conexant SmartAudio
mixer.4 0001 0068 Internal Microphone (Conexant SmartAudio
wave-in.0 0001 0065 External Microphone (Conexant SmartAudio
wave-in.1 0001 0065 Internal Microphone (Conexant SmartAudio
wave-out.0 0001 0064 Speakers (Conexant SmartAudio
wave-out.1 0001 0064 SPDIF Interface (Conexant SmartAudio
wave-out.2 0001 0064 Headphones (Conexant SmartAudio

Was da ganz offensichtlich fehlt: StereoMix. Das ist
schlicht wegprogrammiert.

Nun habe ich bei vier anderen meiner Rechner nachgesehen:
Vista HP, Win7 HP und zweimal Win7 Ultimate. Bei allen
vieren war unter Sounds -> Aufnahme -> StereoMix zu finden.
Alle aber hatten gemeinsam Realtek-Sound!

Weshalb verbaut MEDION diesen Conexant-Sound?
Im WEB hieß es an einigen Stellen, es gehe darum, das DRM
zu unterstützen und illegale Mitschnitte zu erschweren.

Jetzt werde ich ALDI von diesem Ärgernis in Kenntnis setzen
und mir unbefristetes Rückgaberecht bei Anspruch auf volle
Erstattung des Kaufpreises ausbedingen, falls die keine
Abhilfe bieten oder vermitteln.

Gleichzeitig werde ich MEDION unter Beifügung einer Kopie
ersuchen, eine Lösung anzubieten.

Insgesamt empfinde ich das als einen Skandal. Denn es ist
das allererste mal in meinem Leben, dass mir bei einem
Rechner unter Windows das Stereomix ab Werk vorenthalten
wird.

Was mir auch aufgefallen ist: Bei Skype komme ich nur kaum
hörbar aus den Sträuchern. Da kann ich das interne MIC bis
zur Decke aufziehen... - es hilft nichts.

Also nochmals mein Dank an Euch...

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 schuerhaken

„Zu: Bei Conexant-Sound fehlt Stereomix“

Optionen

Dieser Conexant Audio Codec Chip ist halt ein paar Cents billiger als z.B. der Realtek Chip und das analoge Modem ist da auch integriert, das ist der Grund...

Übrigens ne Mail an Medion zu schreiben kann man sich definitiv sparen, das ist denen Banane.

Und Medion produziert absolut kein Notebook selbst und entwickelt auch keine!

Die ordern ausschließlich die Kisten in China (bisher meist von MSI und in Zukunft wohl ausschließlich von Quanta, dem neuen Eigentümer von Medion und absolut größten Notebookhersteller der Welt).

"und mir unbefristetes Rückgaberecht bei Anspruch auf volle
Erstattung des Kaufpreises ausbedingen"

Sonst bist du aber gesund???

Das sowas nicht läuft müßte selbst dem letztem DAU klar sein, übrigens bei absolut keinem Hersteller!

"alle von uns zusätzlich zum Lebensmittelsortiment verkauften Produkte können Sie in allen ALDI-Märkten innerhalb von 1 Monat nach Kauf ohne jede Begründung gegen Vorlage des Kassenbons zurückgeben. Der Kaufpreis wird Ihnen erstattet."
http://aldi-nord.de/aldi_garantie.html

Das gilt da und sonst nix!



bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Alpha13

„Dieser Conexant Audio Codec Chip ist halt ein paar Cents billiger als z.B. der...“

Optionen

.
Hier liegt es doch ein wenig anders:
-- MEDION sitzt hier in Essen, und ich habe eine guten persönlichen Draht dort hin.
-- Die zuständigen Leute von ALDI (nicht einfach an der Kasse) sind auch hier in Essen... - und ich kenne sie.

Ich werde auch keine Emails schicken, sondern etwas Schriftliches an beiden Stellen persönlich platzieren.
Dieses Ärgernis trat erst ein, als ich mit viel Aufwand den Rechner auf meine persönlichen Interessen und Bedürfnisse eingerichtet hatte.
"VIEL AUFWAND"!
Da gebe ich den Rechner nicht einfach zurück. Bis zur Entdeckung dieser "Schwäche" handelte es sich um einen verborgenen Mangel. - Mangel deshalb, weil in meiner jahrzehntelangen Praxis so etwas noch nicht vorkam und mich eine erhebliche sowie gravierende Benachteiligung überfiel.
Somit werde ich die System-Festplatte behalten wollen, um meinen enormen Aufwand zu retten.
Es geht hier nicht nur um Geld, um einen Kaufpreis.
Denn auch meine Lebenszeit hat einen Wert, den ich von ALDI mit simpler Rückgabe des Gerätes nicht einfach vernichten lasse.

Hier stehen insgesamt (noch) sieben lauffähige Windows-Rechner, bei denen ausnahmslos Stereomix vorhanden ist und auch genutzt werden kann. Meine Erwartungshaltung war also berechtigt, und die jetzt gegebene Nutzungsmöglichkeit stellt eine derartige Abweichung von dem bei Windows "Üblichen" dar, dass sie einen "Mangel" darstellt, einen bis zur Entdeckung "verborgenen Mangel". Und hinsichtlich der so nicht mehr möglichen Nutzung bestimmter Programme, auf die nicht einfach verzichtet werden kann, die aber installiert sind und bis auf das fehlende, jedoch äußerst wichtige Stereomix als sogar spezielle als "64-bit" auch funktionieren, hinsichtlich dieses Aspektes handelt es sich sogar um einen "Schaden".

"Stereomix" -- das belegen die veieln Klagen im Netz -- ist so wichtig, dass dessen Fehlen in der Produktbeschreibung als Einschränkung hätte genannt werden müssen.

So ganz einfach ist die Sache also nicht. Und die Flügel hängen zu lassen, ist nicht meine besondere Stärke. Mir liegt nicht daran, das Problem auszuwalzen und den Robin Hood auch für andere zu spielen. ALDI reicht nur durch und haftet handelsrechtlich. MEDION jedoch hätte wissen müssen, was der CONEXANT-Chip bzw. die Smart Audio-Software auslöst bzw. vereitelt. Windows selbst hätte auch bei diesem Chip softwareseitig ein Stereomix durchaus ermöglicht. Bleibt MEDION mithin zumindest fahrlässige, jedoch schuldhafte Inkaufnahme auch einer möglichen Täuschung vorzuwerfen. (Die Erwartungshaltung bei einem neuen Automodell ist ja auch, dass alle Räder völlig rund sind und nicht eines der Räder eirig.)

Letztlich: Wir leben nicht in einem rechtsfreien Raum, in dem Marktgrößen sich ihre Gesetze selbst schreiben dürfen. Und durch meine beruflichen Laufbahnen bin ich kaufmännisch und juristisch ausreichend beleckt, um das hier durchzustehen.

Was aber auch möglich sein mag: Dass MEDION dumm aus der Wäsche guckt und tatsächlich nicht geprüft hat, wie und wie u.U. dramatisch sich der Conexant-Sound von dem sonst "Üblichen" unterscheidet. Falls die einfach darüber hinweg gehen wollen, haben sie ihre Story...

bei Antwort benachrichtigen
Web-Wolf1 schuerhaken

„Conexant-Sound fehlt Stereomix“

Optionen

Auch bei meinem relativ teuren NB Toshiba Satelite Pro C70-A-153 mit i7-CPU fehlt Stereomix. 2012 habe ich die Kiste gekauft und gehofft, dass irgendwann ein Treiber angeboten wird, der diese Funktion unterstützt. Der Support bei Toshiba hüllt sich beharrlich in Schweigen.

Mein 64-Bit NB habe ich von Win 7 auf Win 10 Pro Version 1709 aufgerüstet. Trotz aller Treiber (auch Audio) von der Toshiba Website, funktionieren die für mich als Musiker wichtigsten Anwendungen nicht, da Conexant SmartAudio CX20751-11Z Folgendes nicht unterstützt:

•  MS MidiMapper kann nicht angesprochen werden

•  USB-Midi Adapter funktioniert nicht, kein Treiber vorhanden

•  Stereomix fehlt, kein Treiber

•  SmartAudio besticht zwar durch gute Optik, taugt aber nix

•  Dts Sound auch nur eine überflüssige Spielerei

Wie schuerhaken so schön berichtet, eine Aufnahme über Mikros bringt nichts. Mein Keyboard klingt damit mehr als blechern.

Da Stereomix auch in Zukunft für Conexant nicht erhältlich ist, bleibt mir doppelte Arbeit nicht erspart. Die Aufnahmen müssen vom Proberaum über ein MIDI Interface auf einen USB-Stick gespeichert werden, um sie zu Hause auf meinem Desktop-PC zu bearbeiten. Übrigens es ist ein Win 7 PC mit Soundblaster-Karte, daher selbstverständlich auch mit Stereomix. Anschließend kommt der Sound auf mein NB und damit zurück in den Proberaum.

Es lebe der Aufwand, die Technik und die Musik!

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Web-Wolf1

„Auch bei meinem relativ teuren NB Toshiba Satelite Pro C70-A-153 mit i7-CPU fehlt Stereomix. 2012 habe ich die Kiste ...“

Optionen

K.A. ob Du damit etwas anfangen kannst und das unter W10 auch funktioniert:

https://www.bleepingcomputer.com/forums/t/502384/conexant-smartaudio-hd-sound-card-enable-stereo-mix/

https://www.youtube.com/watch?v=moCA6jQ5TP8

https://www.youtube.com/watch?v=hUKcFr8vzyo

Die Suchmaschine spuckt noch ein paar andere Fundstellen aus, vielleicht hilft davon etwas.

http://www.giga.de/downloads/audacity/news/pc-sound-aufnehmen-mit-audacity-das-interne-audio-mitschneiden-auch-ohne-stereomix/

http://www.audacity-forum.de/post/23679

Bei solchen Problemen auf irgendeinen Support zu setzen, ist m.E. auch eher nicht zielführend, denn die Ursache scheint nicht technisch, sondern kopierbedingt zu sein - schöne Medienwelt.

Sonst wäre für Dich als Musiker eine externe Soundkarte eventuell noch eine echte Lösung statt des Onboardgeraffels.

Sollte das nicht helfen, dann starte ggf. besser einen neuen Thread, statt diesen uralten hier wiederzubeleben;-)

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
helpinhhand schuerhaken

„Conexant-Sound fehlt Stereomix“

Optionen

Interessant, was nach über sechs Jahren immer noch ein Problem zu sein scheint.

Bill Gates großer Spruch von »at your fingertips« war wohl nur ein Spruch. Die Realität nötigt immer noch Verrenkungen auf. 

Weil ich reichlich Zeit zum „Spielen“ habe, besitze ich mittlerweile i7-Notebooks mit W7prof, einen XEON-Tower mit W7prof, ein i5-Notebook speziell zum Schnüffeln am W10prof sowie einen i5-27"-iMac, ein i5-13"-PowerBook Pro und einen i7-MAC mini, alle mit macOS HighSierra. 

Alle Rechner haben ihre Vor- und Nachteile. Meine tägliche Art, zwischen den Rechnern hin und her zu rutschen, zeigt mir, dass die Windows-Rechner für Video- und Soundbearbeitung einfach eine beachtliche Strecke besser sind. Ein altes WORD ist mir unter Windows 3x lieber als das „modernere“ WORD beim Mac.

Den täglichen Ritsch-Ratsch-Kram erledige auf dem großen iMac am liebsten, weil der all-in-one  ein scheunentorgroßes Display und einen Supersound hat. Bei dem großen Windows-Rechner mit den BOSE-Boxen ärgern mich das Strippengedöns und der zusätzliche Aufwand.

Geradezu „bekloppt“ scheint mir, dass das PowerBook Pro mit 500GB-SSD und 10 GB RAM die Disk-Zugriffe effektiv 5x schneller schafft als der iMac mit 1TB-HDD. 

Wie man es auch dreht und wendet: Das PC-Universum hat mal hier, mal da noch reichlich schwarze Löcher, in denen unsere Lebenszeit vernichtet wird.

Vielleicht mausert sich ALEXA eines Tages zum sprechenden PC…

Angenehme Feiertage und guten Rutsch!

– mlskbh –

bei Antwort benachrichtigen