Windows 11 11 Themen, 356 Beiträge

Windows 11: Erfahrungen mit Installation auf nicht unterstützter Hardware

Karl70 / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

https://www.heise.de/news/Windows-11-Neue-Betriebssystemversion-jetzt-allgemein-verfuegbar-6207571.html

Da ich einen Wechselrahmen in meinem PC eingebaut habe, habe ich Win 11 auf eine separate SSD installiert. Und obwohl meine CPU (Intel(R) Core(TM) i7-6700T) laut WhyNotWin11 nicht unterstützt wird, hat die Installation mit dem Media Creation Tool, ohne Beanstandungen seitens Microsoft geklappt.

Um mit dem PC zu arbeiten, benutze ich aber weiterhin Windows 10 (auf einer anderen SSD). Ab und zu werde ich Windows 11 ausprobieren. Dann werde ich sehen, ob die CPU doch noch beanstandet wird oder gar erforderliche Updates verweigert werden... Schaun wir mal.

Gruß, Karl

bei Antwort benachrichtigen
Karl70

Nachtrag zu: „Windows 11: Erfahrungen mit Installation auf nicht unterstützter Hardware“

Optionen

Nachtrag:

Zitat:

Zum Testen auf nicht 100 Prozent kompatibler Hardware hat Microsoft für bastelfreudige Nutzer eine Art Hintertür offen gelassen. Wird Windows 11 mittels Media Creation Tool oder ISO-Datei als Neuinstallation auf eine Maschine gebracht, führt das Setup die Kompatibilitätsprüfungen weniger streng aus.

Gruß, Karl

bei Antwort benachrichtigen
Lütke Karl70

„Nachtrag: Zitat: Zum Testen auf nicht 100 Prozent kompatibler Hardware hat Microsoft für bastelfreudige Nutzer eine Art ...“

Optionen

Danke, wäre sehr interessiert!

Habe selbst meine Insider Previews von Win11 wieder entfernt und bin gespannt darauf, wie sich ein Win11 auf einer nicht kompatiblen Hardware verhält (ja, ich weiß, was Microsoft dazu sagt, aber vielleicht ist das ja noch nicht das letzte Wort... ).

Grüße
Lütke

Es gibt kein richtiges Leben im falschen.
bei Antwort benachrichtigen
RaiKiss Lütke

„Danke, wäre sehr interessiert! Habe selbst meine Insider Previews von Win11 wieder entfernt und bin gespannt darauf, wie ...“

Optionen

Hallo, 
Habe gestern nach folgender Anweisung: https://winfuture.de/news,125623.html
und mit Windows 11 ISO, und dem bestätigen des Warnhinweises,ein Inplace Upgrade auf einem meiner (nicht kompatiblen) PCs durchgeführt. Hat zwar etwas gedauert, aber super geklappt! Alle Apps und Einstellungen wurden übernommen, alle Daten waren noch da!

Nun sehen wir mal weiter, Übrigens wurden trotz Warnhinweis Updates (Windows und Store) installiert!

LG
Raimund

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 RaiKiss

„Hallo, Habe gestern nach folgender Anweisung: https://winfuture.de/news,125623.htmlund mit Windows 11 ISO, und dem ...“

Optionen
Nun sehen wir mal weiter, Übrigens wurden trotz Warnhinweis Updates (Windows und Store) installiert!

Dann solltest du besser mal abwarten, ob ein kommendes Upgrade auch funktioniert.... Ich habe da so meine Zweifel....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
RaiKiss winnigorny1

„Dann solltest du besser mal abwarten, ob ein kommendes Upgrade auch funktioniert.... Ich habe da so meine Zweifel....“

Optionen

Hallo winni,
schon klar Lachend
Aber wie immer habe ich vor solchen Aktionen mein System per Acronis gesichert, so dass ich das jederzeit zurückspielen kann.

Außerdem kann ich ja innerhalb 10 Tagen wieder zur vorigen Version zurückkehren.

LG und schönes WE
Raimund

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 RaiKiss

„Hallo winni, schon klar Aber wie immer habe ich vor solchen Aktionen mein System per Acronis gesichert, so dass ich das ...“

Optionen
wie immer habe ich vor solchen Aktionen mein System per Acronis gesichert, so dass ich das jederzeit zurückspielen kann.

Das war mir irgendwie schon klar. Ich meinte ja auch nur... Abwarten und gucken, was kommt.

Würde mich auch nicht wundern, wenn MS irgendwann zurückrudert und die auch die älteren i7-CPUs akzeptiert. Schnell genug sind die alle mal (in meinem aktuellen System steckt ein i7 6700 K). Und diesen Rechner wird mein Sohn dann wohl ab Mitte nächsten Jahres erben (ich werde nen neuen schrauben) und kann sich dann damit rumärgern..... oder aber Glück haben.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
RaiKiss winnigorny1

„Dann solltest du besser mal abwarten, ob ein kommendes Upgrade auch funktioniert.... Ich habe da so meine Zweifel....“

Optionen

Guten Morgen,

ob ein kommendes Upgrade auch funktioniert....

gestern Abend wurde das erste kumulative Update (KB5006674) für Windows 11 installiert.
Windows 11 hat nun die Build Version 22000.285.
Also bis hier läuft Windows 11 auf nicht kompatibler Hardware bei mir problemlos.

LG
Raimund

bei Antwort benachrichtigen
RaiKiss

Nachtrag zu: „Guten Morgen, gestern Abend wurde das erste kumulative Update KB5006674 für Windows 11 installiert. Windows 11 hat nun die ...“

Optionen

Sorry vertippt: Build 22000.258 nicht 285

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 RaiKiss

„Sorry vertippt: Build 22000.258 nicht 285“

Optionen

OK, OK...

Das ist ja mal schon eine irgendwie gute Nachricht. Die Frage ist und bleibt, ob es auch so bleibt. Das wird man beobachten müssen.....

Und falls mein Sohn meinen jetzigen Rechner übernimmt, wird es ihm höchstwahrscheinlich wurscht sein. Er nimmt den Rechner ohnehin nur zum Gamen....

Aber ich würde das schon mal gern beobachten.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
RaiKiss winnigorny1

„OK, OK... Das ist ja mal schon eine irgendwie gute Nachricht. Die Frage ist und bleibt, ob es auch so bleibt. Das wird man ...“

Optionen

Halte dich auf dem LaufendenLachend

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 RaiKiss

„Halte dich auf dem Laufenden“

Optionen
Halte dich auf dem Laufenden

Danke dir. Aber es sieht wohl so aus, dass MS da tatsächlich einen Rückzieher gemacht hat. TPM ist auf meinem Bord nicht das Problem. Der Chip ist da tatsächlich doch drauf und hat nach einem BIOS-Update die Erfordernisse erfüllt. Da hat Gigabyte geliefert....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen