Windows 10 2.105 Themen, 26.551 Beiträge

Windows 10 - das Ende steht bevor!

winnigorny1 / 27 Antworten / Baumansicht Nickles

Schaut mal hier - am 24. d. M. will  MS wohl das Aus für Windows 10 verkünden:

https://www.t-online.de/digital/software/id_90207930/windows-10-support-ende-steht-schon-fest-kommt-bald-windows-11-.html 

Siehe auch hier:

https://www.windowslatest.com/2021/06/09/microsoft-accidentally-confirms-windows-sun-valley-update/

Wir dürfen gespannt sein, was da auf uns zukommt.... Ich bin mir ziemlich sicher, das dass für viele keine gute Nachericht sein wird und schließe mich da mit ein....

Allerdings wird Windows 10 wohl doch noch einige Jahre supportet werden und weiter neben dem neuen "Sun Valley" laufen. Und solange das der Fall ist, werde ich bei win10 bleiben.

Meine Befürchtung: Das wird ein reines Online-Produkt werden, auf dem dann alles in der Clous laufen wird und Fremdsoftware wie OO nicht mehr zu installieren sein wird. Alles aus einem Guss und nur noch MS inside....

Das mögen viele als Vorteil sehen - aber ich kann diese Sicht der Dinge nicht teilen.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Windows 10 - das Ende steht bevor!“

Optionen

Zitat t-online.de: "Jemandem ist aufgefallen, dass der Support für Windows 10 Home und Pro am 14. Oktober 2025 auslaufen soll."

Dass der Windows-10-Support im Oktober 2025 endet, ist schon seit vielen Jahren bekannt.

Jetzt wird uns das von T-Online plötzlich als totale Neuheit verkauft.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp mawe2

„Zitat t-online.de: Jemandem ist aufgefallen, dass der Support für Windows 10 Home und Pro am 14. Oktober 2025 auslaufen ...“

Optionen
ist schon seit vielen Jahren bekannt.

Mir nicht, da bei Win10 vieles sowieso anders verlief.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 The Wasp

„Mir nicht, da bei Win10 vieles sowieso anders verlief.“

Optionen

Die meisten Windows-Versionen der letzten 20 Jahre hatten einen Supportzeitraum von ca. 10 Jahren ab Erstveröffentlichung. Das ist bei Windows 10 nicht anders.

Windows 10 ist 2015 erschienen. Es war also naheliegend, dass der Support bis 2025 gehen wird.

Und wenn man sich bei Microsoft die Lifecycle-Informationen ansieht, dann findet man dort auch genau dieses Enddatum.

https://docs.microsoft.com/de-de/lifecycle/products/windows-10-home-and-pro

(Wenn Du Dich mit der Thematik bisher nicht beschäftigt hattest, kannst Du es natürlich nicht wissen.)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 winnigorny1

„Windows 10 - das Ende steht bevor!“

Optionen

"During the opening keynote to Build 2021, Microsoft CEO Satya Nadella spoke about using a new version of Windows. "I’ve been self hosting it over the past several months, and I’m incredibly excited about the next generation of Windows," Nadella told attendees. 

Whether this is 'Sun Valley' or even Windows 11, we may find out soon.

When it comes to a release name, Microsoft tends to apply either a month or a season to the updates for Windows 10. If indeed Windows 10 21H2 does arrive in October, for example, Microsoft could well name it the Windows 10 October 2021 Update."

https://www.techradar.com/news/windows-10-21h2-update

Wie 21H2 heißen wird ist quasi egal...

Und der Nachfolger von W10 wird niemals rein Cloud basiert sein, außer u.U. der für W10 Home!

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Alpha13

„During the opening keynote to Build 2021, Microsoft CEO Satya Nadella spoke about using a new version of Windows. I ve ...“

Optionen
Und der Nachfolger von W10 wird niemals rein Cloud basiert sein, außer u.U. der für W10 Home!

Na  - dann bin ich als alter WinPro-Nutzer ja erstmal beruhigt...

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Windows 10 - das Ende steht bevor!“

Optionen

Mann, machst du wieder Panik..Reingefallen

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Mann, machst du wieder Panik..“

Optionen
Mann, machst du wieder Panik.

Dann kommt wenigstens mal wieder Leben in die Bude...... Unschuldig Zwinkernd

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Dann kommt wenigstens mal wieder Leben in die Bude......“

Optionen

Genau!

Die Erde verbrennt in paar Milliarden Jahre durch die Sonne, ich bereite mich schon mal vor..Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Genau! Die Erde verbrennt in paar Milliarden Jahre durch die Sonne, ich bereite mich schon mal vor..“

Optionen
Genau! Die Erde verbrennt in paar Milliarden Jahre durch die Sonne, ich bereite mich schon mal vor..

Das ist nicht völlig unnötig. Denn das werden wir Menschen bis dahin lange schon erledigt haben - also wohl dem, der sich schon zeitig auf das Ende der Welt vorbereitet hat..... Unentschlossen

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
christian t luttyy

„Genau! Die Erde verbrennt in paar Milliarden Jahre durch die Sonne, ich bereite mich schon mal vor..“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend winnigorny1

„Windows 10 - das Ende steht bevor!“

Optionen

Abwarten und Tee, oder was anderes trinken. 2025 würde doch genau in den bekannten 10 Jahres Support Zyklus passen. Solange seitens MS noch nichts Konkretes bekannt gegeben wird, locker bleiben. Jetzt schon wegen *einer* Meldung sich einen Kopf machen, nö ich nicht. Es ist auch nicht gesagt, das 2025 fix ist, immerhin sind noch 4 Jahre Zeit. 

Grüße ff

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso winnigorny1

„Windows 10 - das Ende steht bevor!“

Optionen
"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 fakiauso

„Scheint doch etwas dran zu sein mit Windows 11...“

Optionen

Bei so einer hochkarätigen Quelle verliert man jeden Zweifel!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso mawe2

„Bei so einer hochkarätigen Quelle verliert man jeden Zweifel!“

Optionen
Bei so einer hochkarätigen Quelle verliert man jeden Zweifel!


Heise?

;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 fakiauso

„Heise? -“

Optionen
Heise?

Schwerdtfegr...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fakiauso

„Scheint doch etwas dran zu sein mit Windows 11...“

Optionen

FSK Achtzig stimmt da auch nicht, FSK geistig scheintot ist da korrekt...

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 winnigorny1

„Windows 10 - das Ende steht bevor!“

Optionen

Als Windows 10 rauskam hiess es noch, dass es kein neues Windows mehr geben wird. Aber so wie es aussieht braucht Microsoft frisches Geld, welches sie uns mit einem neuen BS aus der Geldbörse leiern können.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mumpel1

„Als Windows 10 rauskam hiess es noch, dass es kein neues Windows mehr geben wird. Aber so wie es aussieht braucht Microsoft ...“

Optionen
Aber so wie es aussieht braucht Microsoft frisches Geld, welches sie uns mit einem neuen BS aus der Geldbörse leiern können.

Wie?

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Wie?“

Optionen
Wie?

In Form von Datensammeln?

Jedenfalls ist Windows 11 aus der Gerüchteküche in die Welt der Realität gelangt. Das Netz ist voll davon:

https://www.startpage.com/do/dsearch?query=windows+11&cat=web&pl=ext-ff&language=deutsch&extVersion=1.3.0

https://www.youtube.com/watch?v=_P_eDM0Ip-Q

Und wie du im Video hören kannst, ist auch vom Verkauf der Lizenzen die Rede....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„In Form von Datensammeln? Jedenfalls ist Windows 11 aus der Gerüchteküche in die Welt der Realität gelangt. Das Netz ...“

Optionen
In Form von Datensammeln?

Es gibt von mir keine Daten zum Sammeln, da meine "Daten" in über 60 Ländern der Erde bekannt sind. Dazu gehören Namen, Geburtsdaten, Anschriften und Konto- und Kreditkarten Daten.

Für Microsoft, Google und Co. gibt es da nichts neues.
Angst vor Datensammlern kann nur jemand haben, der bis heute auf dem Mond lebte und nie im Internet war.

Und da ich für Windows noch nie Geld bezahlte, zumindest nicht direkt, können die ihre Versionen wechseln bis der Arzt kommt und wie sich Windows nennt, ist mir so etwas von egal.
Natürlich wollen die Lizenzen verkaufen, aber doch nicht an mich...
Meine Upgrades waren bis heute immer kostenlos, funktionsfähig und nie ein Grund mich zu ärgern.
Was darüber irgendwelche Schreiberlinge oder youtuber von sich geben interessiert mich überhaupt nicht.
Seit einem halben Jahr habe ich schon 21H1 auf dem Rechner, super!

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 mumpel1

„Als Windows 10 rauskam hiess es noch, dass es kein neues Windows mehr geben wird. Aber so wie es aussieht braucht Microsoft ...“

Optionen
Als Windows 10 rauskam hiess es noch, dass es kein neues Windows mehr geben wird.

Das waren damals die Hirngespinste irgendwelcher IT-Journalisten.

Hast Du wirklich geglaubt, Microsoft hört dann einfach so damit auf, Windows weiterzuentwickeln?

Aber so wie es aussieht braucht Microsoft frisches Geld

Wie sie an frisches Geld kommen, wissen die sowieso.

Offensichtlich kommen sie aber anders zu Geld als mit dem Verkauf von Windows, sonst hätten sie bei Windows 10 ja nicht (quasi) damit aufgehört, dafür Geld zu nehmen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Das waren damals die Hirngespinste irgendwelcher IT-Journalisten. Hast Du wirklich geglaubt, Microsoft hört dann einfach ...“

Optionen
Das waren damals die Hirngespinste irgendwelcher IT-Journalisten.

Wirklich? - Hat MS an diesen Hirngespinsten der IT-Journalisten nicht auch ein bißchen mitgesponnen? Ich bin mir da nicht wirklich sicher.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Wirklich? - Hat MS an diesen Hirngespinsten der IT-Journalisten nicht auch ein bißchen mitgesponnen? Ich bin mir da nicht ...“

Optionen

Zitat: "Wir reden nicht über künftige Marken zu diesem Zeitpunkt, aber unsere Kunden können darauf vertrauen, dass Windows 10 immer aktuell bleiben wird und eine Reihe von Geräten antreiben wird, von PCs zu Telefonen bis hin zu Surface Hub, HoloLens und die Xbox. Wir blicken voraus auf eine lange Zukunft von Windows-Innovationen."

Quelle:

https://www.pcwelt.de/news/Offiziell-Windows-10-ist-die-letzte-Windows-Version-Update-bringen-neue-Funktionen-9663976.html

Da wurde von allen Seiten furchtbar viel reininterpretiert aber für Microsoft war diese Frage (ob es ein Windows 11 geben wird oder nicht) damals völlig irrelevant.

Und diese Frage ist heute immer noch völlig irrelevant.

Ob es nun ab 2025 "Windows 11" heißen wird oder "Windows 10 Version 25H2" ist doch im Prinzip völlig egal!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Zitat: Wir reden nicht über künftige Marken zu diesem Zeitpunkt, aber unsere Kunden können darauf vertrauen, dass ...“

Optionen
Ob es nun ab 2025 "Windows 11" heißen wird oder "Windows 10 Version 25H2" ist doch im Prinzip völlig egal!

Na ja. irgendwie schon - und irgendwie auch nicht....

Ich meinte doch nur, das MS an dieser "Legende" vom letzten Windows als "Windows 10" kräftig mitgestrickt hat und das bestätigt dein Link sogar noch - Zitat aus dem Link:

Nixon: "Im Augenblick veröffentlichen wir Windows 10 und weil Windows 10 die letzte Version von Windows ist, arbeiten wir alle noch an Windows 10."

Genau das meinte ich - nichts anderes......

Und OK - es hat ja ein neues Kernel bekommen.... aber alles andere, das grafische "Aufhübschen" und das mehr an Werbung die schon fast wie Abzocke wirkt, ist nun in meinen Augen mehr als flüssig - nämlich überflüssig....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Na ja. irgendwie schon - und irgendwie auch nicht.... Ich meinte doch nur, das MS an dieser Legende vom letzten Windows ...“

Optionen
weil Windows 10 die letzte Version von Windows ist, arbeiten wir alle noch an Windows 10

Weil das DAMALS die letzte (also die in dem Moment aktuelle) Version war, wollte sich bei Microsoft offiziell noch niemand über ungelegte Eier in zehn Jahren (also zu einer möglichen Nachfolgeversion) äußern.

In dem Moment war Windows 10 die "letzte Version". Das heißt aber nicht, dass es danach dann kein Windows mehr geben wird. Das wurde von anderen hineininterpretiert. Das Internet ist ein wunderbarer Ort, wo sich die Hirngespinste einzelner fabelhaft vermehren können ohne, dass der Hauptverantwortliche viel dafür tun muss.

Und es ist auch völlig logisch, dass Microsoft zum Start von Windows 10 noch keine Aussagen macht, wie es zehn Jahre später (also nach Windows 10) weitergehen wird.

Wenn sie zu diesem Zeitpunkt wirklich schon offiziell bekanntgegeben hätten, dass es nach Windows 10 kein Windows mehr geben wird, hätte das u.U. schon zu diesem Zeitpunkt bedeutet, dass eine größere Zahl von Kunden nicht mehr bis zum Ende von Windows 10 warten wird, um zu einem anderen System zu migrieren sondern dass sie diesen Schritt möglicherweise schon früher machen werden.

Es wäre also von Microsoft völlig dämlich gewesen, 2015 schon vom endgültigen Ende von Windows zu faseln. So blöd sind die nun wirklich nicht! Die werden natürlich weiterhin die zahlende Kundschaft bei der Stange halten (wollen / müssen).

Ein Ende von Windows kommt dann, wenn nur noch so wenige Dinosaurier existieren, die mit so einem System arbeiten, dass sich eine Produktion und Weiterentwicklung nicht mehr lohnt.

Momentan gibt's doch gar keine Alternative. Warum sollte Microsoft jetzt schon den Ast absägen, auf dem sie viele Jahre noch gut sitzen können?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Das waren damals die Hirngespinste irgendwelcher IT-Journalisten. Hast Du wirklich geglaubt, Microsoft hört dann einfach ...“

Optionen
Als Windows 10 rauskam hiess es noch, dass es kein neues Windows mehr geben wird. Das waren damals die Hirngespinste irgendwelcher IT-Journalisten.

Tja - ich muss jetzt mal leider darauf abheben, dass auch du dann in 2016 diesen Hirngespinsten erlegen bist. Musste nur mal in diesen Thread gucken:

https://www.nickles.de/forum/windows-10/2016/updates-updates-und-kein-ende-in-sicht-539186867.html

Hier gleich mal deine Antwort auf die Frage, ob es das letzte Windows sein wird:

"

wird kein Win11 kommen

Das hat der Thread-Starter ja auch genau so geschrieben:

Und wenn's dann endlich halbwegs funktioniert, kommt unter Garantie Windows 11

Wenn's halbwegs funktioniert - was wahrscheinlich nie der Fall sein wird. Also kommt auch nie ein Windows 11!

:-)

Gruß, mawe2"

Tut mir ja leid, aber offensichtlich wechselst du auch manchmal die Meinung und es interessiert dich einen Dreck, was du gestern gesagt hast - wie es ja auch so manchem Politiker genehm ist..... Zunge raus

OK - ich nehme jetzt mal deine Erwiderung vorweg: "Man lernt eben dazu.".... Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Tja - ich muss jetzt mal leider darauf abheben, dass auch du dann in 2016 diesen Hirngespinsten erlegen bist. Musste nur ...“

Optionen
offensichtlich wechselst du auch manchmal die Meinung

Ja, da stehe ich auch dazu. Nur dumme Menschen wechseln ihre Meinung nicht, wenn sie über andere, neue Erkenntnisse verfügen und früher gemachte Äußerungen revidieren sollten.

In diesem Falle möchte ich aber auf den Smiley am Ende meines Postings hinweisen!

Im Übrigen möchte ich nochmal sagen: Es ist vollkommen wurscht, ob das Kind nun "Windows 11" oder "Windows 10 21H2" oder "Windows 15 xyz" heißt.

Die Frage war ja nie, ob es irgendwann mal mit der Versionsnummer weitergehen wird oder nicht. Wir wissen doch alle, dass Microsoft diesbezüglich beliebig kreativ sein kann.

Entscheidend ist doch nicht der Name sondern die grundsätzlichen Funktionalitäten.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen