Windows 10 1.905 Themen, 23.194 Beiträge

Wie? Windows 10 Home von Version 1511, auf aktuellen Patch-Stand zu bringen?

Okieha / 23 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo und guten Tag hier im Forum.
Heute habe ich seit langer Zeit, auch mal wieder eine Frage, in der Hoffnung, jemand kennt die Lösung.

Auf einem Laptop mit „Windows 10 Home“, ist die Version: 1511 (build10586. 1176) installiert.

Das Suchen nach Update über die Einstellungen/Systemsteuerung, sagt aus, System ist aktuell und es wir auch kein Versuch unternommen das System auf die aktuelle Version zu bringen.
Laut Infos bei Recherchen im WWW, wird immer wieder ausgesagt:
„Diese Version wird von Microsoft nicht mehr voll umfänglich unterstützt mit Updates oder Upgrades.“

Ich habe versucht, mit „Creators Update“ , das System auf den heutigen aktuellen Stand zu bringen.

Dabei startet das System mit der Upgradefunktion, und läuft auch ca. ¾ Stunde.
Bis dahin sieht es laut Ablaufprotokoll am Bildschirm, auch ganz normal aus.

Aber dann kommt die niederschmetternde Meldung:
„Am Computer vorgenommene Änderungen werden rückgängig gemacht.“
Das funktioniert auch, leider ist der alte Systemzustand erhalten geblieben.
Es gibt auch keine weiteren Erläuterungen dazu, was eventuell zu unternehmen ist.

Auch bei weiteren Recherchen im WWW wird diese Meldung sehr häufig zur Diskussion gestellt. Leider wurde in dem Zusammenhang, keine Lösung angeboten bzw. habe ich sie nicht gefunden.

Fazit:
Wie ist es zu schaffen, das Windows-System von Version: 1511 auf den Stand von heute zu bringen.

Im Vorwege sage ich schon mal danke für jeglichen Tipp zu diesem Thema.

Ciao Okieh

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Okieha

„Wie? Windows 10 Home von Version 1511, auf aktuellen Patch-Stand zu bringen?“

Optionen

Indem du die neuste Build als ISO in Netz lädst, diese dann über Rufus auf einen Stick bringst und dann unter Windows die "Setup.exe" ausführst..

Wenn du die Setup.exe ausführst, hängst du das Book vom Internet vorher ab, nach der Installation machst du dann die weiteren Updates!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Okieha

„Wie? Windows 10 Home von Version 1511, auf aktuellen Patch-Stand zu bringen?“

Optionen

Grundsätzlich kannst Du hier die neueste Version (2004) als ISO-Datei herunterladen:

https://winfuture.de/downloadvorschalt,3891.html

Dabei musst Du darauf achten, ob die 32- oder 64-Bit-Version benötigt wird.

Einen bootfähigen USB-Stick musst Du nicht extra erstellen, diesen Schritt kannst Du Dir sparen. Die ISO-Datei ist unter Windows 10 direkt nutzbar. (Einen bootfähigen USB-Stick bräuchtest Du nur, wenn Du diese Version später irgendwann nochmal clean installieren willst.)

Die ISO-Datei kannst Du direkt im Windows-Explorer öffnen, es wird dadurch ein neues Laufwerk im System angezeigt, auf dem Du das Upgrade mittels "setup.exe" starten kannst. Der Rechner sollte während der Upgrade-Installation vom Netz getrennt sein.

Allerdings musst Du damit rechnen, dass auch bei diesem Vorgang das Upgrade nicht erfolgreich ausführbar ist, wenn der Rechner für die Version 2004 nicht geeignet ist. Dann passiert das selbe, was Du oben auch schon geschrieben hattest:

„Am Computer vorgenommene Änderungen werden rückgängig gemacht.“

Oder mit anderen Worten: Den Rechner kannst Du nur auf Version 2004 upgraden, wenn er (nach der Meinung von Microsoft) auch für dieses Upgrade geeignet ist. (Das ist ja irgendwie auch logisch und sinnvoll.)

Du solltest vorher auf alle Fälle eine Image-Sicherung des funktionierenden Alt-Systems machen, falls Du aus irgenwelchen Gründen doch wieder auf Version 1511 zurückgehen musst.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Grundsätzlich kannst Du hier die neueste Version 2004 als ISO-Datei herunterladen: ...“

Optionen

Entspricht dieses Vorgehen dann nicht einer Neuinstallation und Programme und Dateien sind futsch?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Entspricht dieses Vorgehen dann nicht einer Neuinstallation und Programme und Dateien sind futsch?“

Optionen
Entspricht dieses Vorgehen dann nicht einer Neuinstallation und Programme und Dateien sind futsch?

Nein, das ist ein normales Upgrade; Programme und Daten werden übernommen (bzw. man kann entscheiden, ob sie übernommen werden sollen oder nicht).

Natürlich macht man vorher trotzdem Sicherungen der Programme und Daten!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Entspricht dieses Vorgehen dann nicht einer Neuinstallation und Programme und Dateien sind futsch?“

Optionen

Leider wird mir nirgends auf meiner Kiste (warum auch immer)  die Option angeboten, aus einer ISO direkt zu installieren.

Deswegen mein Hinweis mit dem Stick...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 luttyy

„Leider wird mir nirgends auf meiner Kiste warum auch immer die Option angeboten, aus einer ISO direkt zu installieren. ...“

Optionen
Leider wird mir nirgends auf meiner Kiste (warum auch immer)  die Option angeboten, aus einer ISO direkt zu installieren.

Was passiert denn, wenn Du so eine (Win-10-)ISO im Explorer mit Doppelklick öffnest?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
presla mawe2

„Was passiert denn, wenn Du so eine Win-10- ISO im Explorer mit Doppelklick öffnest?“

Optionen

Gute Dieste leiste dieses kostenlose Tool:

WinAIO Maker Professional

z.B: Iso to Folder...und dann danach direkt Setup ausführen

Grüße aus NRW von Presla....... Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut. Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 presla

„Gute Dieste leiste dieses kostenlose Tool: WinAIO Maker Professional z.B: Iso to Folder...und dann danach direkt Setup ...“

Optionen
Gute Dieste leiste dieses kostenlose Tool: WinAIO Maker Professional

Ja. Aber wozu? Es geht doch auch direkt mit den Bordmitteln von Windows.

Weder für den Download der ISO braucht man ein extra Tool noch für das Öffnen der ISO und das Starten der setup.exe.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
presla mawe2

„Ja. Aber wozu? Es geht doch auch direkt mit den Bordmitteln von Windows. Weder für den Download der ISO braucht man ein ...“

Optionen

Kann man für Bekannte usw.auf Stick ziehen (nicht Rufus)

oder in meinem Fall

1StandPC alt und mehrere verschieden alte Laptops

Grüße aus NRW von Presla....... Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut. Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend luttyy

„Leider wird mir nirgends auf meiner Kiste warum auch immer die Option angeboten, aus einer ISO direkt zu installieren. ...“

Optionen

Wenn du im Explorer per Maus Rechtsklick auf ein iso Image klickst, müsste es dort einen Menüpunkt "Bereitstellen" geben. Dann da drauf klicken und dann wird das iso im Arbeitsplatz / Explorer als virtuelle DVD sichtbar. Das dann öffnen und die setup.exe als Admin ausführen.

Grüße ff

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fishermans-friend

„Wenn du im Explorer per Maus Rechtsklick auf ein iso Image klickst, müsste es dort einen Menüpunkt Bereitstellen geben. ...“

Optionen
per Maus Rechtsklick auf ein iso Image klickst

Werde ich mir merken, danke.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 fishermans-friend

„Wenn du im Explorer per Maus Rechtsklick auf ein iso Image klickst, müsste es dort einen Menüpunkt Bereitstellen geben. ...“

Optionen
Wenn du im Explorer per Maus Rechtsklick auf ein iso Image klickst, müsste es dort einen Menüpunkt "Bereitstellen" geben.

Doppelklick auf die ISO-Datei reicht auch.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Leider wird mir nirgends auf meiner Kiste warum auch immer die Option angeboten, aus einer ISO direkt zu installieren. ...“

Optionen
Deswegen mein Hinweis mit dem Stick...

OK - danke für den Hinweis.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
presla Okieha

„Wie? Windows 10 Home von Version 1511, auf aktuellen Patch-Stand zu bringen?“

Optionen

zu den vorherigen Antworten,die alle stimmen,noch eine 3.te Möglichkeit:

Windows ISO Downloader

lade den von Chip.de manuell herunter.

Beim öffnen nur die Werbung minimieren und dann Dein OS auswählen!

Grüße aus NRW von Presla....... Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut. Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 presla

„zu den vorherigen Antworten,die alle stimmen,noch eine 3.te Möglichkeit: Windows ISO Downloader lade den von Chip.de ...“

Optionen
lade den von Chip.de manuell herunter.

Von dem Laden würde ich auf gar keinen Fall auch nur irgendwas herunterladen.

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Von dem Laden würde ich auf gar keinen Fall auch nur irgendwas herunterladen.“

Optionen
Von dem Laden würde ich auf gar keinen Fall auch nur irgendwas herunterladen.

Im Prinzip haste ja Recht. Aber wenn man die manuelle Installation wählt, sollte man von den PUPs verschont bleiben....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
presla winnigorny1

„Im Prinzip haste ja Recht. Aber wenn man die manuelle Installation wählt, sollte man von den PUPs verschont bleiben....“

Optionen

Drum auf die manuelle Installation hingewiesen.Hat er wohl überlesen!

Grüße aus NRW von Presla....... Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut. Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
presla Okieha

„Wie? Windows 10 Home von Version 1511, auf aktuellen Patch-Stand zu bringen?“

Optionen

So sieht es aus:

Oder WindowsMediaCreationTool herunterladen

Grüße aus NRW von Presla....... Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut. Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Okieha presla

„So sieht es aus: Oder WindowsMediaCreationTool herunterladen“

Optionen

Danke allen Tippschreibern für die freundliche Mitarbeit.

Ich werde versuchen (übers Wochenende) damit klar zu kommen, wobei ich das mit dem "Creators Update" ja, siehe meinen Eingangsbericht, bereits versucht und dann die Meldung:

"Am Computer vorgenommene Änderungen werden rückgängig gemacht." 

bekommen habe.
Über Erfolg oder Misserfolg, werde ich hier eine Rückmeldung geben.

Ciao Okieha

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Okieha

„Danke allen Tippschreibern für die freundliche Mitarbeit. Ich werde versuchen übers Wochenende damit klar zu kommen, ...“

Optionen
wobei ich das mit dem "Creators Update" ja, siehe meinen Eingangsbericht, bereits versucht ... habe.

Mit "Creators Update" bist Du auf dem völlig falschen "Dampfer".

"Creators Update" hieß die Version 1703 von Windows 10.

https://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_10#Versionsgeschichte

Die brauchst Du jetzt auch nicht mehr installieren, der Support dafür ist genau so wie für die 1511 längst beendet.

Falls sich die 2004 auf dem betreffenden Gerät mangels Kompatibilität nicht installieren lassen sollte, könntest Du es noch mit der 1909 oder 1903 versuchen, für die gibt es noch Updates.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
RW1 Okieha

„Wie? Windows 10 Home von Version 1511, auf aktuellen Patch-Stand zu bringen?“

Optionen

Und noch ne Möglichkeit zu einer aktuellen Version zu kommen, schau mal mein Posting hier.

bei Antwort benachrichtigen
Okieha RW1

„Und noch ne Möglichkeit zu einer aktuellen Version zu kommen, schau mal mein Posting hier.“

Optionen

Danke allen Tippgebern zu meinem Problem.

Fazit vorweg:
Problem gelöst, der Laptop ist jetzt mit der Version 2004 upgegradet worden und läuft.

Das Problem hing mit verschobenen Benutzerprofiles von der Platte Laufwerk C: auf Laufwerk D: zusammen.
Wurde gemacht, weil ich das Betriebssystem und die User-Daten getrennt haben wollte.

Dazu hatte ich vor ewigen Zeiten das Kauf-Tool / die Anweisungen von www.Control.bit:
"windows-10-benutzerprofile-verschieben" eingesetzt.

Nach Rücksprache auch bei control.bit, zwecks Hilfe-Tipp, kam der entscheidende Hinweis von denen.
Es musste eine sehr kleine Änderung in der Registry gemacht werden.

Diese Änderung, konnte in meinem Fall mit einem Tool von Controlbit gemacht werden.
Ist möglicherweise nicht für andere Benutzer einzusetzen, weil ja die Verschiebung und Änderungen an der Registry nicht mit dem Tool, (vorher) gemacht wurde.

Der Anweisungstext für mich, von Contolbit, lautete:

Windows 10 funktioniert im Alltag nahezu reibungslos mit verschobenen Benutzerprofilen.

Es hat sich jedoch gezeigt, dass es bei Offline Updates vereinzelt zu massiven Problemen kommen kann, wenn die entsprechenden DWORD Einträge in der Registry (HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList) sich nicht in der Werkseinstellung befinden!

Die Probleme machen sich insofern bemerkbar, als der PC unendlich lange an den Updates arbeitet, diese jedoch trotz sehr langer Laufzeit nicht zu Ende bringt.

Dank der empirischen Arbeit eines aufmerksamen Back2Date Anwenders konnte eine Regelmäßigkeit zwischen dem Offline Update Problem und den geänderten Registry Einträgen, welche für das Verschieben der Benutzerprofile verantwortlich ist, erkannt werden.

Solange sich die entsprechenden Registry Einträge nicht in "Werkseinstellung" befinden, kann das Offline Update auch nicht zu Ende gebracht werden.

Stellt man jedoch mit dem Programm "MoveUsers2D" die Registry auf Standard, also auf Werkseinstellung zurück, werden die Offline Updates, wie erwartet, vollständig und problemlos installiert.
Ende des Textes von Controlbit.

Ich habe dieses besagte Tool "MoveUsers2D" eingesetzt und mit einer bestimmte Funktion des Tools, in "null-komma-nichts" das Problem gelöst.
Aber wie gesagt, mit dem Spezial-Tool aus "windows-10-benutzerprofile-verschieben".

Was in dem Tool gemacht wurde, welche Registry-Einträge modifiziert worden sind, kann ich leider nicht sagen.
Das Tool ist eine Blackbox, ein richtig generiertes Programm und wird durch Parametereingaben gesteuert.

.
Allen Forumsmitglieder*innen die hier mitgearbeitet haben und ihre Zeit gespendet haben, noch einmal herzlichen Dank.
Ciao sagt Okieha.

 

bei Antwort benachrichtigen
presla Okieha

„Danke allen Tippgebern zu meinem Problem. Fazit vorweg:Problem gelöst, der Laptop ist jetzt mit der Version 2004 ...“

Optionen

Hi Okieha,

freut mich das das Problem gelöst wurde.

sei bitte so nett und setz einen Haken bei Deinem Threadstart unter Optionen:als alsgelöst.

Danke

Grüße aus NRW von Presla....... Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut. Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen