Windows 10 1.992 Themen, 24.716 Beiträge

W101909 kein Update - Warten oder 20H1/20H2 von Hand upgraden?

Martina61 / 52 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

bei mir ist nach dem Update immer noch das Win10 1904 (Betriebssystembuild 18363.1139) installiert.

Sollte hier auf auf das 20H2 umgestiegen werden wen ja wie oder kommt das autom. mit einem der nächsten Updates?

Danke.

LG

Dieser Beitrag wurde vom Thread "Du hast ja so Recht. - Besser wäre ein besser, besser besser - aber darauf hofft man wohl verbegens." wegen Themenabweichung abgespaltet.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Martina61

„W101909 kein Update - Warten oder 20H1/20H2 von Hand upgraden?“

Optionen
Sollte hier auf auf das 20H2 umgestiegen werden

Warum fragst du mich ausgerechnet mich das? Ich erinnere mich an einen Thread, da schilderst du, dass du wohl ein ziemlich altes und/oder zerschossenes System hast. - Das wird durch ein Update auch nicht besser, wenn es denn überhaupt klappt, damit upzudaten.....

WinVer 1904 wird ja vorläufig noch unterstützt.... Da kannst du also noch warten....

Allerding ist dann die andere Frage wieder: Wieso hast du nicht schon zumindest 2004 auf dem Rechner (das ist bei mir mittlerweile drauf, - 20H20 habe ich per RegistryEintrag geblockt und werde mich, wenn das Weihnachtsgeschäft vorbei ist evt. mit auseinandersetzen. Kann aber auch sein, dass ich das komplett überspringe und dann erst das nächste nehme. Mal schaun.

Also, was du nun machst, ist allein deine Entscheidung. Spätestens wenn der Support für 1909 abgelaufen ist, solltest du dann das aktuelle Win10 ohnehin verbraten kriegen.

Du bist am Zug.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Martina61

„W101909 kein Update - Warten oder 20H1/20H2 von Hand upgraden?“

Optionen

https://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_10#Windows-10-Versionen

Es gibt nur 1903 und das läuft am 8. Dezember 2020 aus!

https://www.windows-faq.de/2020/10/13/update-kb4577671-windows-10-1903-1909-build-18362-1139-18363-1139/

Normalerweise hast du da 1909 drauf und das nicht zu wissen...

https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Welche_Windows_10_Version_habe_ich_installiert

So sieht das jeder und 1903 und auch 1909 werden von MS zwangsweise auf 2004 upgegraded!

bei Antwort benachrichtigen
Martina61 Alpha13

„https://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_10 Windows-10-Versionen Es gibt nur 1903 und das läuft am 8. Dezember ...“

Optionen
Normalerweise hast du da 1909 drauf und das nicht zu wissen...

So soory, du hast recht.
Also eure Empfehlung so belassen und aufs "Zwangs-Update" warten oder ??

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Martina61

„So soory, du hast recht. Also eure Empfehlung so belassen und aufs Zwangs-Update warten oder ??“

Optionen
aufs "Zwangs-Update" warten oder ??

Was willst du sonst machen, wenn du es nicht von Hand anstößt? - Der Läppi meiner Frau läuft auch noch mit 1909. - Erstaunlicherweise haben wir da nichts und gar nichts geblockt. Es verharrte dort eine lange Zeit als optionales Update (besser Upgrade)...

Seit etwa 2 Wochen wird es bei der Suche nach Updates sogar gar nichts mehr angezeigt.

Wir sind jetzt nur noch gespannt, ob dann - nach Ablauf der Unterstützung 20H1 oder gleich 20H2 draufgebraten werden wird.

@ Alpha: Was denkst du? - Und wieso wird das "optionale" Update auf 20H1 nicht mehr angezeigt? - Ich nehme an, weil 20H2 in den Startlöchern steht? - Aber auch das wird momentan nicht angeboten.

Ist es möglich, dass das System dafür in ein Admin-Konto gestartet werden muss? Meine Frau arbeitet grundsätzlich nur mit einem Konto mit eingeschränkten Rechten. - Allerdings wurde damals 1909 auch auf dem Konto mit eingeschränkten angeboten, bzw. gleich heruntergeladen und installiert....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Was willst du sonst machen, wenn du es nicht von Hand anstößt? - Der Läppi meiner Frau läuft auch noch mit 1909. - ...“

Optionen
Wir sind jetzt nur noch gespannt, ob dann - nach Ablauf der Unterstützung 20H1 oder gleich 20H2 draufgebraten werden wird.

Normalerweise macht es keinen Sinn, jetzt noch 2004 zu installieren, wo schon 20H2 veröffentlicht ist.

Da aber der Schritt von 2004 auf 20H2 nur ein kleiner ist, ist das auch nicht ganz so wichtig.

Ich würde jedenfalls - wenn ich unbedingt das aktuellste Windows haben muss - gleich (per ISO) von 1909 auf 20H2 upgraden.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Martina61

„So soory, du hast recht. Also eure Empfehlung so belassen und aufs Zwangs-Update warten oder ??“

Optionen

Wobei man diese Info auch leicht fehlinterpretieren kann.

1909 ist ganz sicher nicht im August 2019 installiert worden, denn sie ist ja erst im November 2019 erschienen.

Vermutlich war der 15.08.2019 das Installationsdatum der Version 1904.

Der Schritt von 1904 auf 1909 ist keine echte Neuinstallation sondern nur ein Enablement-Update. Und dieses hast Du dann irgendwann in den letzten Monaten mit einem ganz normalen Windows-Update bekommen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Martina61

„So soory, du hast recht. Also eure Empfehlung so belassen und aufs Zwangs-Update warten oder ??“

Optionen

"Abweichende Erfahrungen in Einzelfällen

Erwähnenswert ist noch, dass dem Autor dieses Artikels unterschiedliche Rückmeldungen von Lesern seines Windows-Blogs vorliegen. Demnach wurden (1903-)Clients in einigen Fällen wie von Microsoft angekündigt auf die Version 1909 aktualisiert; einige Nutzer berichteten allerdings auch, direkt das Windows 10 Mai 2020 Update (Version 2004) bekommen zu haben."

https://www.heise.de/news/Microsoft-beginnt-Zwangsupgrade-von-Windows-10-Version-1903-auf-1909-4954454.html

Und jenau die Erfahrung habe Ich bei einigen der von mit supporteten PCs auch gemacht und auch bei einigen 1909 Kisten.

Außerdem wurde bei einigen 2004 Kisten automatisch 20H2 installiert und das waren alles W10 Pro Kisten, wo das normalerweise definitiv nicht der Fall sein sollte, Probs gabs aber nicht...

"Nutzer von Windows 10 Version 1909 Home und Premium erhalten laut Microsofts Windows-Versionsinformationen noch bis zum 11. Mai 2021 Unterstützung, während die Varianten Enterprise und Education 30 Monate Support genießen und somit noch bis zum 10. Mai 2022 Updates beziehen. Das bedeutet aber auch, dass Microsoft noch bis Mai 2021 Zeit hat, die Bugs aus Windows 10 Version 2004 oder 20H2 auszumerzen. Dann müssen auch Maschinen mit Windows 10 Version 1909 Home und Pro auf eine neuere Build aktualisiert werden."

Gilt da bei 1909 immer und erst im April sollte man sich da Gedanken machen, wenn dann immer noch 1909 drauf ist!

P.S.

Und 20H1 gibts jenau wie 1904 definitiv nicht (absolut für jeden, der nicht zur Verwirrung beitragen will!) und das heißt offiziell definitiv 2004 und nicht anders!

Erst ab 20H2 ist da das H für Halbjahr in der offiziellen Versionsbezeichnung.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „Abweichende Erfahrungen in Einzelfällen Erwähnenswert ist noch, dass dem Autor dieses Artikels unterschiedliche ...“

Optionen

"Das „October 2020 Update“ heißt nun offiziell „Version 20H2“ (für das 2. Halbjahr 2020) und wurde am 21. Oktober verfügbar gemacht. Bei einem direkten Upgrade von Version 2004 über die Windows-Update-Funktion entfällt abermals, wie schon von Version 1903 auf 1909, der vollständige Upgrade-Mechanismus, da die neuen Funktionen bereits über die regulären Aktualisierungen verteilt wurden und über ein nur wenige Kilobyte großes „Enablement Package“ aktiviert werden"

Und selbst bei nem nicht "richtigen" Funktionsupdate (wie es natürlich 1909 auch war und es seit 2017 AFAIK jenau eins pro Jahr gegeben hat) macht W10 Pro das Upgrade normalerweise definitiv nicht automatisch (wenn das Supportende nicht vor der Tür steht), bei W10 Home sieht die Sache natürlich schon anders aus.

Bei ner W10 Home Kiste noch nicht 2004 drauf zu haben liegt übrigens normalerweise immer an von MS erkannten Bugs und die werden gefixt oder auch nicht...

Bei ner sehr alten Kiste eher nicht.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „Das October 2020 Update heißt nun offiziell Version 20H2 für das 2. Halbjahr 2020 und wurde am 21. Oktober verfügbar ...“

Optionen

P.S.

"Bei ner W10 Home Kiste noch nicht 2004 drauf zu haben liegt übrigens normalerweise immer an von MS erkannten Bugs (für die Kiste!) und die werden gefixt oder auch nicht..."

Nur um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Martina61

„W101909 kein Update - Warten oder 20H1/20H2 von Hand upgraden?“

Optionen
Sollte hier auf auf das 20H2 umgestiegen werden

Das musst Du selbst wissen.

Version 1909 bekommt noch bis Mai 2021 Sicherheitsupdates. Du musst also nicht zwangsläufig jetzt upgraden.

Aber wenn Du unbedingt die neueste Version haben willst, kannst Du das Upgrade natürlich auch manuell (z.B. per ISO-Datei) durchführen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
RW1 Martina61

„W101909 kein Update - Warten oder 20H1/20H2 von Hand upgraden?“

Optionen
Sollte hier auf auf das 20H2 umgestiegen werden wen ja wie oder kommt das autom. mit einem der nächsten Updates?

Wenn Du heut noch immer kein Update/Upgrade automatisch bekommen hast, wird auch das 20H2 nicht automatisch kommen. Die Frage ist doch warum Du nicht aktualisiert bist. Hast Du es manuell irgendwie abgeschaltet, dann kannst Du lange drauf warten.

Lad Dir das MCT vom MS runter und damit dann W20H2. Oder aktualisiere den PC direkt damit.
Natürlich gilt wie immer: Kein Backup, kein Mitleid! Cool

bei Antwort benachrichtigen
Martina61 RW1

„Wenn Du heut noch immer kein Update/Upgrade automatisch bekommen hast, wird auch das 20H2 nicht automatisch kommen. Die ...“

Optionen
Natürlich gilt wie immer: Kein Backup, kein Mitleid

Danke für den Hinweis, mache ich regelmäßig :-)
Werde das mit dem Update in Kürze mal in Angriff nehmen.

Vielen Dank.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 RW1

„Wenn Du heut noch immer kein Update/Upgrade automatisch bekommen hast, wird auch das 20H2 nicht automatisch kommen. Die ...“

Optionen
Oder aktualisiere den PC direkt damit.

Was ist denn das? Davon habe ich tatsächlich noch nie gehört. Ist das ein Programm, dass das Update auf den aktuellen Stand erzwingt, oder direkt das Update auf 20H2?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 RW1

„Wenn Du heut noch immer kein Update/Upgrade automatisch bekommen hast, wird auch das 20H2 nicht automatisch kommen. Die ...“

Optionen

Hab grad bei Deskmodder gelesen, dass der von dir verlinkte Upgrade installer ein Sicherheitsproblem hat und man ihn - falls man ihn installiert hat - unbedingt sorgfältig entfernen sollte. Anleitung auch bei Deskmodder:

https://www.deskmodder.de/blog/2019/10/11/windows-10-update-installer-mit-einem-sicherheitsproblem-neue-version-herunterladen/

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso winnigorny1

„Hab grad bei Deskmodder gelesen, dass der von dir verlinkte Upgrade installer ein Sicherheitsproblem hat und man ihn - ...“

Optionen
Hab grad bei Deskmodder gelesen, dass der von dir verlinkte Upgrade installer ein Sicherheitsproblem hat und man ihn - falls man ihn installiert hat - unbedingt sorgfältig entfernen sollte. Anleitung auch bei Deskmodder:


Ooooch Winni - der hat zwar immer noch dieselbe Bezeichnung, aber der Artikel ist vom November 2019 und der letzte aktualisierte Datensatz des Assistenten ist vom 21.11.2020. Beim Deskmodder steht auch drin, sich doch bite die aktualisierte Version herunterzuladen;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„Ooooch Winni - der hat zwar immer noch dieselbe Bezeichnung, aber der Artikel ist vom November 2019 und der letzte ...“

Optionen
Ooooch Winni - der hat zwar immer noch dieselbe Bezeichnung, aber der Artikel ist vom November 2019 und der letzte aktualisierte Datensatz des Assistenten ist vom 21.11.2020.

OK - dachte halt, dass die Zahlen am Ende die Versions-Nr. wäre....

BTW: Da am Läppi meiner Frau an den Einstellungen von Windows nie herumgefummelt wurden, stellt sich mir die Frage, ob es sein kann, dass da keine Upgrades über 1909 mehr angeboten werden daran liegt, dass es irgendwelche "issues" mit der Hardware gibt und man dann besser die Finger davon lässt, sich die upgrades "mit Gewalt" zu holen?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso winnigorny1

„OK - dachte halt, dass die Zahlen am Ende die Versions-Nr. wäre.... BTW: Da am Läppi meiner Frau an den Einstellungen ...“

Optionen
dass es irgendwelche "issues" mit der Hardware gibt und man dann besser die Finger davon lässt, sich die upgrades "mit Gewalt" zu holen?


Da ich einen ganz ähnlichen Fall mit einem T410 habe, gehe ich immer noch von einem eventuellen Hardwareproblem aus. Wenn man andererseits im TP-Forum quer liest, schein ein direktes Upgrade mit 20H1/20H2 keine Probleme bereitet zu haben bei den entsprechenden Geräten.

Wenn es jetzt ausser der aktuellsten Version keinen triftigen Grund gibt für ein Upgrade, würde ich einfach das Ende des Supportzeitraums aussitzen und dann ggf. nach einem Backup das Upgrade von Hand durchziehen, wenn es bis dahin nicht angeboten wurde.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 fakiauso

„Da ich einen ganz ähnlichen Fall mit einem T410 habe, gehe ich immer noch von einem eventuellen Hardwareproblem aus. Wenn ...“

Optionen

Auch wenn du das sicher kennst...Zwinkernd

hier war es ein T510i und da habe ich AFAIR den PowerManager/Energiemanager deinstalliert, danach lief das Upgrade durch.

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter fakiauso

„Da ich einen ganz ähnlichen Fall mit einem T410 habe, gehe ich immer noch von einem eventuellen Hardwareproblem aus. Wenn ...“

Optionen
das Ende des Supportzeitraums aussitzen

Genau! Ich habe interessehalber im September ein Upgrade von Version 1909 auf Version 2004 gemacht, natürlich zuvor ein Backup. Das Upgrade hat mir mein System ziemlich "zerschossen":

  • Open Shell funktionierte nicht mehr, wieder diese Kacheln,
  • Die geliebten Windows 7 - Spiele (Schach) ebenfalls verschwunden,
  • Cortana, Edge, Bing usw. wieder rein gestellt,
  • Tunderbolt und USB 3 - Expresskarte funktionierten nicht mehr,
  • Die Software für die Docking-Station musste neu installiert werden, u.v.A.m.

Schnell wieder zurück zu 1909, das funktioniert bestens.

Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„Da ich einen ganz ähnlichen Fall mit einem T410 habe, gehe ich immer noch von einem eventuellen Hardwareproblem aus. Wenn ...“

Optionen
einfach das Ende des Supportzeitraums aussitzen und dann ggf. nach einem Backup das Upgrade von Hand durchziehen, wenn es bis dahin nicht angeboten wurde.

Ja. OK. Vielen Dank. Dachte auch schon, dass es das Beste wäre, so zu verfahren. Einen triftigen Grund gibt es nicht für meine Frau. Funzt ja alles, was soll....

Bei mir wurde das eine Zeitlang angeboten - jetzt nicht mehr. Ich habe aber auch auf meinem Desktop die Upgrades in der Registry geblockt (Tipp von Deskmodder). Dennoch wurde das Upgrade auf 20H2 noch zwei oder drei Wochen lang angezeigt und dann auf einmal nicht mehr. - Ich habe jedoch schon 20H1 (oder 2004? - blöder Begriffswirrwarr!) drauf.

Wenn du meinst, ich könnte das dann gefahrlos draufziehen - OK. Will ich auch auf jeden Fall machen, bevor das nächste Upgrade folgt....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Ja. OK. Vielen Dank. Dachte auch schon, dass es das Beste wäre, so zu verfahren. Einen triftigen Grund gibt es nicht für ...“

Optionen
20H1 (oder 2004? - blöder Begriffswirrwarr!)

Ja, die Änderung in der Bezeichnung ist verwirrend. Aber die 2004 hieß offiziell eben 2004. Und die 20H2 heißt offiziell 20H2.

Die vorherigen Bezeichnungen waren aber noch viel verworrener.

https://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_10#Versionsgeschichte

Die 1903 ist ja nicht im März sondern im Mai 2019 erschienen, die 1909 nicht im September sondern im November.

Diese Art der Nummerierung war schon immer Mist, weil Microsoft sich nie an die geplanten Veröffentlichungstermine gehalten hat.

So ist die Bezeichnung 20H2 wenigstens dahingehend korrekt, dass sie wirklich im 2. HJ 2020 erschienen ist.

Das Ganze funktioniert aber auch nur so lange, wie Microsoft die Halbjahresgrenzen nicht überschreitet.

Irgendwann ist es sonst soweit, dass die 23H1 im 2. Halbjahr 2025 erscheint...

Namen sind Schall und Rauch.

Eine vernünftige Nummerierung (Version 1, Version 2, Version 3, ..., Version 585, Version 586 usw.) wäre natürlich viel sinnvoller.

Aber auch dieses Prinzip hat Microsoft früher schon bis zum Erbrechen ad absurdum geführt.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 winnigorny1

„OK - dachte halt, dass die Zahlen am Ende die Versions-Nr. wäre.... BTW: Da am Läppi meiner Frau an den Einstellungen ...“

Optionen
BTW:

Erst vor 5 Tagen weiter oben:

"Nutzer von Windows 10 Version 1909 Home und Premium erhalten laut Microsofts Windows-Versionsinformationen noch bis zum 11. Mai 2021 Unterstützung, während die Varianten Enterprise und Education 30 Monate Support genießen und somit noch bis zum 10. Mai 2022 Updates beziehen. Das bedeutet aber auch, dass Microsoft noch bis Mai 2021 Zeit hat, die Bugs aus Windows 10 Version 2004 oder 20H2 auszumerzen. Dann müssen auch Maschinen mit Windows 10 Version 1909 Home und Pro auf eine neuere Build aktualisiert werden."
Gilt da bei 1909 immer und erst im April sollte man sich da Gedanken machen, wenn dann immer noch 1909 drauf ist!
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 einfachnixlos1

„Erst vor 5 Tagen weiter oben:“

Optionen
Gilt da bei 1909 immer und erst im April sollte man sich da Gedanken machen, wenn dann immer noch 1909 drauf ist!

Dank dir.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Martina61 winnigorny1

„Dank dir.“

Optionen

Hallo,

habe von hier

20hhttps://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10%20

versucht zu aktualisieren...

Zuerst am die Meldung, dass das Upgrade möglich ist (system ist dafür geeognet...) so wurde dies heruntergeladen und autom. installiert.

Der Neustart erfolgte selbstständig.
Nun blieb der Bildschirm bei dem Wind Symbol stehen (blaue Fahne) und nach langer Zeit ist das Notebook ohne irgendeine Meldung heruntergefahren.
Ich habe dann das Notebook wieder gestartet, nach längerer Zeit ist der Startbildschirm wieder erschienen, ohne dass es irgendeine Meldung gab.

Nachgeschaut und siehe da, es ist immer noch die Vers. 1909 installiert.
Woran könnte das liegen?.
Gestern hatte ich das gleiche Prob.. jedoch kam die Medlung, dass das Update nicht ausgeführt werden konnte und das System zurückgesetzt wird.

Muss ich evtl. etwas deaktivieren, bevor das Update erfolgreich durchgeführt werden kann?

Danke.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Martina61

„Hallo, habe von hier 20hhttps://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10 20 versucht zu aktualisieren... Zuerst ...“

Optionen
Woran könnte das liegen?

Keine Ahnung. - Wir hatten das auf dem Läppi meiner Frau mit einfachen Updates und Patches auch schon. Irgendwie schienen die Dinger zwar heruntergeladen und installiert zu sein und es kam auch die Meldung, dass ein Neustart ausstehen würde, aber dann blieb nach dem Klick Herunterfahren erstmal das Bild "stundenlang" auf "Schalten Sie den Computer nicht aus...." stehen".

Irgendwann habe ich dann den Rechner ausgeschaltet und neu gestartet und das Ding startete einfach wieder normal. Nachgeschaut unter Updates da kam die Meldung, es wäre ein Fehler aufgetreten.

Wieder versucht. Dann ist das Ding zwar beim Runterfahren durchgelaufen, es kam auch vorher die Meldung, es würden Updates installiert, beim Hochfahren aber kam nichts mehr und dann wieder die Meldung es wäre ein Fehler aufgetreten.

Jedesmal hat das Herunterladen und installieren ewig gedauert. Dann habe ich das nochmal angestoßen, bin zum Abendessen heruntergegangen und danach ist dann alles heruntergeladen gewesen, es kam die Meldung, dass ein Neustart ausstehe und nach dem Neustart waren die Updates installiert.... Wohlgemerkt, das waren "nur" Updates und Patches", kein Upgrade.

Da war wohl der Server bös überlastet oder die Verbindung nich so toll. Ist schon nervig, sowas.

Aber du solltest darauf achten, dass z. B. nicht irgendwo noch ein USB-Stick im Rechner steckt. Wenn du Frem-AV hast, auf jeden die vorher deaktivieren...

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Martina61 winnigorny1

„Keine Ahnung. - Wir hatten das auf dem Läppi meiner Frau mit einfachen Updates und Patches auch schon. Irgendwie schienen ...“

Optionen
Aber du solltest darauf achten, dass z. B. nicht irgendwo noch ein USB-Stick im Rechner steckt. Wenn du Frem-AV hast, auf jeden die vorher deaktivieren...

Beides kann ich ausschließen.
Die "verflixte" Kiste will einfach nicht gehorchen :-(

Ob es evt. im abgesicherten Modus oder ohne Verbindung zum Internet funktioniert, habe ich noch nicht probiert oder ist davon abzuraten oder funktioniert das dann erst recht nicht?

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Martina61

„Beides kann ich ausschließen. Die verflixte Kiste will einfach nicht gehorchen :- Ob es evt. im abgesicherten Modus oder ...“

Optionen
Ob es evt. .... ohne Verbindung zum Internet funktioniert

Ohne Verbindung zum Internet funktioniert es nur, wenn Du die ISO der neuen Windows-Version mit irgendeinem anderen Rechner herunterlädst, auf einen USB-Stick kopierst und diesen dann an den Rechner anschließt, den Du upgraden willst.

Am Zielrechner öffnest Du die ISO und startest die setup.exe.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Ohne Verbindung zum Internet funktioniert es nur, wenn Du die ISO der neuen Windows-Version mit irgendeinem anderen ...“

Optionen
Am Zielrechner öffnest Du die ISO und startest die setup.exe.

... läuft das dann nicht als Neuinstallation durch und löscht alles, was auf der Festplatte ist??

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„... läuft das dann nicht als Neuinstallation durch und löscht alles, was auf der Festplatte ist??“

Optionen

Nein.

Als Neuinstallation läuft es durch, wenn Du mit der ISO einen Installationsdatenträger erstellst und den Rechner von diesem Datenträger bootest.

Öffnest Du die ISO im vorhandenen System und startest die "setup.exe", läuft ein ganz normales Funktionsupdate.

Das mache ich auf diesem Wege, seit es Funktionsupdates für Windows 10 gibt, also seit Version 1511.

Dieser Vorgang lohnt sich allerdings nicht bei den Enablement-Updates (1909, 20H2), wenn man die jeweilige Vorgängerversion (1903, 2004) schon installiert hat. Dann wäre der ISO-Download und die Installation auf diesem Wege etwas überdimensioniert.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Nein. Als Neuinstallation läuft es durch, wenn Du mit der ISO einen Installationsdatenträger erstellst und den Rechner ...“

Optionen
Das mache ich auf diesem Wege, seit es Funktionsupdates für Windows 10 gibt, also seit Version 1511.

Danke für Info. Noch eine Verständnisfrage: Das ist dann aber doch etwas anderes als ein "Inplace Upgrade" - oder ist es genau das?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Danke für Info. Noch eine Verständnisfrage: Das ist dann aber doch etwas anderes als ein Inplace Upgrade - oder ist es ...“

Optionen
Das ist dann aber doch etwas anderes als ein "Inplace Upgrade" - oder ist es genau das?

Ich bin mir nicht sicher, wie Microsoft den Begriff "Inplace Upgrade" exakt definiert.

Für mich ist das jedenfalls ein "Inplace Upgrade".

Oder auch nur kurz "Upgrade".

Was soll denn "Inplace" eigentlich konkret bedeuten?

Ich mache ein Upgrade immer genau "am Platz" (und nie an einem "anderen Platz", also "OutPlace").

Diese Begrifflichkeiten sind eigentlich ziemlich wurscht, weil sowieso alle Nase lang eine neue Sau durchs Dorf getrieben wird.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 mawe2

„Ich bin mir nicht sicher, wie Microsoft den Begriff Inplace Upgrade exakt definiert. Für mich ist das jedenfalls ein ...“

Optionen
Für mich ist das jedenfalls ein "Inplace Upgrade". Oder auch nur kurz "Upgrade".

"Inplace" bedeutet in diesem Fall soviel wie "ohne Ersetzen der Vorversion". Normale Upgrades (nich zu verwechseln mit einem Update) ersetzen ein Programm komplett (entfernen das alte Programm komplett und ersetzen es durch die aktuelle Version). Aber die Amerikaner haben schon immer komisch gesprochen. Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 mumpel1

„Inplace bedeutet in diesem Fall soviel wie ohne Ersetzen der Vorversion . Normale Upgrades nich zu verwechseln mit einem ...“

Optionen
"Inplace" bedeutet in diesem Fall soviel wie "ohne Ersetzen der Vorversion"

Also wenn ich über eine existierende Version 1909 ein "Upgrade" mit der ISO von 1909 mache (was ja kein wirkliches Upgrade ist), dann ist es ein "Inplace Upgrade".

Und wenn ich über eine existierende Version 1909 ein "Upgrade" mit der ISO von 2004 mache (was ja ein wirkliches Upgrade ist), dann ist es kein "Inplace Upgrade".

Habe ich das so richtig interpretiert?

Aber die Amerikaner haben schon immer komisch gesprochen.

Das scheint mir auch so.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 mawe2

„Also wenn ich über eine existierende Version 1909 ein Upgrade mit der ISO von 1909 mache was ja kein wirkliches Upgrade ...“

Optionen
Habe ich das so richtig interpretiert?

M.E. ist beides ein Update, seit es nurnoch Windows 10 gibt. Ich sage am liebsten "aktualisieren (auf die aktuelle Version)", das klingt deutsch und jeder sollte es verstehen.

bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 mawe2

„Nein. Als Neuinstallation läuft es durch, wenn Du mit der ISO einen Installationsdatenträger erstellst und den Rechner ...“

Optionen
Öffnest Du die ISO im vorhandenen System und startest die "setup.exe", läuft ein ganz normales Funktionsupdate.

So ähnlich läuft das doch eigentlich schon seit Win95, das nannte man dann "Drüberbügeln".

Man hat bei einem laufenden Win95/Win98 usw die Installations-CD eingelegt und dort ebenfalls - genau so, wie hier bei der ISO - die sich auf der CD befindende setup.exe angeklickt. Da blieben dann auch alle installierten Programme erhalten....

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Raecher_der_Erwerbslosen1

„So ähnlich läuft das doch eigentlich schon seit Win95, das nannte man dann Drüberbügeln . Man hat bei einem laufenden ...“

Optionen
So ähnlich läuft das doch eigentlich schon seit Win95, das nannte man dann "Drüberbügeln".

Bei Windows 10 wird halt (wenn es nach dem Willen von Microsoft geht) alle halben Jahre "drüber gebügelt".

Oder man lässt einige "Drüberbügeleien" aus und springt dann von der einen Version zur Über-Übernächsten. Das geht letztendlich alles auf dem selben Weg.

Hier ging es ja um die Frage, wie es ohne Internet-Zugang geht.

Und wenn der Rechner nicht ins Netz kommt, muss man das Upgrade eben auf anderem Wege dorthin bringen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 mawe2

„Bei Windows 10 wird halt wenn es nach dem Willen von Microsoft geht alle halben Jahre drüber gebügelt . Oder man lässt ...“

Optionen
Und wenn der Rechner nicht ins Netz kommt, muss man das Upgrade eben auf anderem Wege dorthin bringen.

So ist es.

Gut, dass es noch einen Weg gibt, die Updaterei irgendwie wenigstens für ein paar Monate zu verhindern. Bin gespannt, wie lange MS das noch zulässt. Ich bin fest davon überzeugt, dass die da demnächst auch einen Riegel vorschieben - in welcher Form auch immer. Stirnrunzelnd

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„So ist es. Gut, dass es noch einen Weg gibt, die Updaterei irgendwie wenigstens für ein paar Monate zu verhindern. Bin ...“

Optionen
Ich bin fest davon überzeugt, dass die da demnächst auch einen Riegel vorschieben - in welcher Form auch immer.

Mach mir Mut! Brüllend

Auf der anderen Seite wurden bisher auch immer Möglichkeiten gefunden, um das monarchiste Verhalten von MS zu unterlaufen. Bisher konnte man jedenfalls die Erfahrung machen, dass immer noch viele Wege nach Rom führen.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 winnigorny1

„Mach mir Mut! Auf der anderen Seite wurden bisher auch immer Möglichkeiten gefunden, um das monarchiste Verhalten von MS ...“

Optionen
Ich bin fest davon überzeugt, dass die da demnächst auch einen Riegel vorschieben - in welcher Form auch immer.

Wenn die das über die Registrierungsdatenbank machen wird dieser Riegel nichts bringen.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mumpel1

„Wenn die das über die Registrierungsdatenbank machen wird dieser Riegel nichts bringen.“

Optionen
Wenn die das über die Registrierungsdatenbank machen wird dieser Riegel nichts bringen.

Gerade über die Registry aber kann man die Updates unterbinden.... Da sollte es dann auch wieder eine Möglichkeit geben, das mit einer Änderung derselben wieder umzuschalten, oder?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 winnigorny1

„Gerade über die Registry aber kann man die Updates unterbinden.... Da sollte es dann auch wieder eine Möglichkeit geben, ...“

Optionen

Eben, sag ich doch. Die Administratoren müssen ja eine einfache Möglichkeit haben. Es gäbe zwar die Möglichkeit, den Zwang in Dateien zu integrieren (die kann der Anwender nicht umgehen), aber das wird Microsoft nicht machen. M.E. hat MS den Zwang in der Home-Version auch nur eingeführt um (z.B. vor Gericht) sagen zu können "Ich habe ja die Zwangsupdates aktiviert. Wenn der Anwender den Zwangsupdate-Mechanismus  manipuliert/deaktiviert kann doch ich nichts dafür".

bei Antwort benachrichtigen
Martina61 mumpel1

„Eben, sag ich doch. Die Administratoren müssen ja eine einfache Möglichkeit haben. Es gäbe zwar die Möglichkeit, den ...“

Optionen

Zugang zum Internet habe ich ja, nur funktioniert das Übgrade von 1909 auf 20H2 nicht.

Die Prüfung sagt JA, alles OK, läuft alles durch und dann fahrt er selbsständig herunter und nach dem Drücken der Start-Taste und dem Blick auf die version, stehet dann nachwievor 1909.

Wo kann ich diese setup.exe heirfür ohne Bedenken herunterladen, das dann garantiert, dass ich NICHT (unbedingt) auf das Backup zurückgreifen muss, d.h. soweit alle Programme und Daten erhalten bleiben?

bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 Martina61

„Zugang zum Internet habe ich ja, nur funktioniert das Übgrade von 1909 auf 20H2 nicht. Die Prüfung sagt JA, alles OK, ...“

Optionen

Nur mal 'ne Frage am Rande: Was vermisst du beim 1909 so sehr, dass du unbedingt auf 20H2 upgraden willst? Würde mich mal interessieren....

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Nur mal ne Frage am Rande: Was vermisst du beim 1909 so sehr, dass du unbedingt auf 20H2 upgraden willst? Würde mich mal ...“

Optionen
Was vermisst du beim 1909 so sehr, dass du unbedingt auf 20H2 upgraden willst? Würde mich mal interessieren....

Muss doch jeder selbst wissen.

Mene Frau will z.B. wissen, warum auf ihrem (nicht manipulierten und relativ neuem) HP-Notebook keine Update von 1909 auf höher angeboten/angekündigt werden.

Das Book ist aktuell, BIOS, Treiber, Programme. Aber seit einiger Zeit sind die von MS angebotenen Upgrades in der Anzeige verschwunden. Wenn wir auf "Update suchen" klicken, wird nur die Meldung gezeigt, dass das System aktuell ist......

Ich habe da keine Antwort....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 winnigorny1

„Muss doch jeder selbst wissen. Mene Frau will z.B. wissen, warum auf ihrem nicht manipulierten und relativ neuem ...“

Optionen
Muss doch jeder selbst wissen.

OK. Aber das beantwortet meine Frage danach nicht, was so doll vermisst wird, dass man irgendwelche Verrenkungen anstellt, um das Upgrade doch irgendwie auf das Gerät zu zwingen.

Ansonsten seid ihr doch immer dagegen, wenn MS aus welchen Gründen auch immer auf eure Rechner zugreift und irgendwelche Veränderungen vornimmt, ohne dass ihr das wollt. Nun hält MS sich mal zurück - und was passiert? Ihr jammert jetzt genau über das, worüber ihr euch sonst ärgert - nämlich darüber, dass MS eure Rechner mal nicht verändert, ohne dass ihr gefragt werdet.

Seid schon ein komisches Völkchen, ihr Windows-User... :-))

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„OK. Aber das beantwortet meine Frage danach nicht, was so doll vermisst wird, dass man irgendwelche Verrenkungen anstellt, ...“

Optionen
Seid schon ein komisches Völkchen, ihr Windows-User... :-))

Volle Zustimmung! Unschuldig

Na ja - ist schon komisch. Da wurde eine ganze Zeitlang das Upgrade auf 2004 optional angeboten und seit eingien Wochen (glaube so seit 3 Wochen) wird das nicht mehr angezeigt und auch nicht das auf 20H2. Ist in meinen Augen nicht wirklich ein Beinbrauch, aber bei einem relativ neuen Laptop, der aktuell ist, ist das schon irgendwie verwunderlich.

Dass das auf menem Rechner mit 2004 noch nicht angeboten wird, ist nicht verwunderlich, habe ich doch erstmal alle weiteren Upgrades über 2004 in der Registry geblockt...

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„OK. Aber das beantwortet meine Frage danach nicht, was so doll vermisst wird, dass man irgendwelche Verrenkungen anstellt, ...“

Optionen

Für den größten Teil der Anwender bringt 20H2 nichts brauchbares. Dass sich die Kacheln im Startmenü dem eingestellten Theme anpassen ist m.E. unspektakulär. Die Möglichkeit, die Bildwiederholfrequenz anpassen zu können, wird den Standardanwender auch nicht wirklich interessieren.

Nachteil ist, dass mit 20H2 wieder Treiberprobleme auftreten. Bei mir hat es das DVD-Laufwerk getroffen. Aber das ist  mir nur nebenbei aufgefallen, da ich das DVD-Laufwerk alle drei Jahre mal nutze. Das zweite Treiberproblem betraf "Audials", aber das hat der Hersteller schnell gefixt.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mumpel1

„Für den größten Teil der Anwender bringt 20H2 nichts brauchbares. Dass sich die Kacheln im Startmenü dem eingestellten ...“

Optionen
Bei mir hat es das DVD-Laufwerk getroffen.

Einfach Treiberupdate ausschließen und sich um die Treiber selbst kümmern?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 winnigorny1

„Einfach Treiberupdate ausschließen und sich um die Treiber selbst kümmern?“

Optionen

Dafür müsste es erstmal aktuelle Treiber geben.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Martina61

„Zugang zum Internet habe ich ja, nur funktioniert das Übgrade von 1909 auf 20H2 nicht. Die Prüfung sagt JA, alles OK, ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Martina61

„Zugang zum Internet habe ich ja, nur funktioniert das Übgrade von 1909 auf 20H2 nicht. Die Prüfung sagt JA, alles OK, ...“

Optionen
Wo kann ich diese setup.exe heirfür ohne Bedenken herunterladen, das dann garantiert, dass ich NICHT (unbedingt) auf das Backup zurückgreifen muss, d.h. soweit alle Programme und Daten erhalten bleiben?

Egal, was Du hier für Aktionen machst: Du brauchst ein funktionierendes Backup Deiner Daten und ein funktionierendes Systemimage der bisherigen Installation.

Alles andere wäre fahrlässig!

Die ISO der aktuellen Windows-10-Version kannst Du hier herunterladen:

https://winfuture.de/downloadvorschalt,3891.html

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Martina61 mawe2

„Egal, was Du hier für Aktionen machst: Du brauchst ein funktionierendes Backup Deiner Daten und ein funktionierendes ...“

Optionen
Du brauchst ein funktionierendes Backup Deiner Daten und ein funktionierendes Systemimage der bisherigen Installation.

Mache ich regelmäßig, Danke.

Ich hatte gedacht, da ich im Moment etwas mehr Zeit habe, könnte ich das Upgrade vornehmen...

So werde ich es doch dabei belassen und erst umsteigen, wenn es dann erforderlich sein wird - vielen Dank für die zahlreichen Hilfen.

bei Antwort benachrichtigen