Windows 10 1.992 Themen, 24.716 Beiträge

Win10: Update oder nicht?

Alibaba / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo!

Ich habe mich lange gesträubt, von Win7 auf W10 umzusteigen, aber mittlerweilen bin ichs zufrieden und die Kiste läuft stabil. Nun hat Win10 ja variable Abläufe und ich möchte von Euch wissen, ob man selbst auf neuere Versionen umsteigen sollte oder bei seiner stabil laufenden Version bis zum Ablauf bleiben soll?

Ich habe (hatte?) z.B. 1904, die ja noch einige Zeit vor sich hat. Aber gerade sehe ich, dass ich Build 19041.630 habe, aber Version 2004. Also wurde das wohl automatisch aufgespielt? Wäre es nicht die bessere Wahl gewesen, die ursprüngliche stabile Version beizubehalten bis zum Ablauf? Oder ginge das nur mit Abschaltung der Updates, was ja auch wieder Nachteile hat?

Sorry, das neue System ist mir doch noch nicht so ganz klar. Nicht Alles, was geht muss ja auch gut sein. Wer kann mir da einen Tip geben?

Danke

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Alibaba

„Win10: Update oder nicht?“

Optionen

Hallo Alibaba,

meine Erfahrung mit Windows 10 bis jetzt, wenn ein Update angeboten wurde, habe ich es installiert und bis jetzt noch keine ernsthaften Probleme dadurch gehabt.

Die Version 2004, wurde nicht sofort bereitgestellt, es gab bei mir ein Hinweis, dass das Update für mein PC noch nicht geeignet ist.

Nach Bereitstellung der Version 2004 einige Tage später, lief das Update ohne Probleme durch.

Das einzige kleine Problem, was alle nach einem Update einmal hatten, der Anmeldebildschirm (Sperrbildschirm) war nach dem Update verschwommen, war jedoch kein ernsthaftes Problem.

Die Lösung war einfach:
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Anmeldebildschirm_verschwommen_deaktivieren_aktivieren_Windows_10

Die Sperrbildschirm.reg nach Anweisung erstellt und gestartet und das Problem war behoben.

Aktuell bei mir:

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hddiesel

„Hallo Alibaba, meine Erfahrung mit Windows 10 bis jetzt, wenn ein Update angeboten wurde, habe ich es installiert und bis ...“

Optionen

Hallo hddiesel,

das geht noch einfacher.

Personalisierung - Farben - Transparenzeffekte - Aus.

Und schon ist der verschwommene Spuk vorbei Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Alibaba

„Win10: Update oder nicht?“

Optionen
und ich möchte von Euch wissen, ob man selbst auf neuere Versionen umsteigen sollte oder bei seiner stabil laufenden Version bis zum Ablauf bleiben soll?

Meine Empfehlung: Windows 10 Pro benutzen. Dort kann man die Funktionsupdates um bis zu 365 Tage zurückstellen. Das bedeutet konkret, dass man nicht halbjährlich damit belästigt wird sondern dass man nur ca. alle 1,5 Jahre ein Funktionsupdate installieren muss.

Das Funktionsupdate lasse ich nicht von Windows-Update installieren (weil man da nie wirklich beeinflussen kann, wann das Funktionsupdate nun tatsächlich installiert wird). Stattdessen lade ich die jeweilige ISO-Datei herunter und installiere das nächste Funktionsupdate genau dann, wann ich es will aus dieser ISO heraus (setup.exe).

Ausnahme: Solche kleinen Funktionsupdates wie z.B. die 20H2 lasse ich direkt über Windows-Update installieren, weil das ja keine wirkliche Neuinstallation darstellt sondern nur ein "Enablement-Update" ist. Da wäre der Weg über die ISO sehr viel umständlicher.

Ich habe (hatte?) z.B. 1904, die ja noch einige Zeit vor sich hat.

Eine 1904 gab es nicht. Die 1903 wird noch bis zum 08.12.2020 supportet, viel Zeit ist das also nicht mehr.

Aber gerade sehe ich, dass ich Build 19041.630 habe, aber Version 2004.

Meine Empfehlung: Das Enablement-Update auf 20H2 jetzt durchführen, dann die Funktionsupdates um 365 Tage zurückstellen und anschließend hast Du Ruhe bis zum 10. Mai 2022.

Oder ginge das nur mit Abschaltung der Updates, was ja auch wieder Nachteile hat?

Den Update-Dienst würde ich nicht abschalten, die Qualtätsupdates bzw. Sicherheitspatches sollen ja fortlaufend installiert werden.

Allerdings hast Du die oben beschriebenen Möglichkeiten des Zurücksetzens der Funktionsupdates um 365 Tage nicht bei Windows 10 Home.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Meine Empfehlung: Windows 10 Pro benutzen. Dort kann man die Funktionsupdates um bis zu 365 Tage zurückstellen. Das ...“

Optionen
Meine Empfehlung: Das Enablement-Update auf 20H2 jetzt durchführen, dann die Funktionsupdates um 365 Tage zurückstellen und anschließend hast Du Ruhe bis zum 10. Mai 2022.

Wie machst du das genau? Ich habe Win10Pro und 2004 laufen. Aber wenn ich das in den Gruppenrichtlinien zurückstellen will, wird das nicht angezeigt. Ergo habe ich das dann über die Registry unterbunden. Dann kommt das nächste Upgrade erst nach Ablauf der Unterstützung für 2004....

Würde aber schon - denke ich werde aber schon demnächst auf 20H2 umsteigen wollen. Scheint ja jetzt einigermaßen entbugt zu sein, oder?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Wie machst du das genau? Ich habe Win10Pro und 2004 laufen. Aber wenn ich das in den Gruppenrichtlinien zurückstellen ...“

Optionen
Wie machst du das genau? Ich habe Win10Pro und 2004 laufen.

Über die Gruppenrichtlinien ist das noch genau so möglich wie bei den früheren Versionen.

Zusätzlich gibt es bei 20H2 (zu 2004 kann ich diesbezüglich keine Aussage machen) in den Gruppenrichtlinien auch eine Einstellung, mit der man den Empfang von Funktionsupdates auf eine bestimmte Version einschränken kann.

Wenn man z.B. 20H2 gerade verwendet kann man den Empfang von Funktionsupdates ebenfalls auf 20H2 beschränken. Dann wird so lange kein Funktionsupdate installiert, bis der Support von 20H2 endet.

Übrigens wurden die erwähnten Einstellungen (Zurückstellen um 365 Tage) beim Funktionsupdate von Version 1903 auf Version 20H2 unverändert übernommen. Ich musste dazu in den Gruppenrichtlinien nichts mehr konfigurieren.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Alibaba

„Win10: Update oder nicht?“

Optionen

Hallo Alibaba,

einen Versionsverlauf von Windows 10, mit Detailinformationen, findest du hier:
https://de.qaz.wiki/wiki/Windows_10_version_history

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba hddiesel

„Hallo Alibaba, einen Versionsverlauf von Windows 10, mit Detailinformationen, findest du ...“

Optionen

Vielen Dank für Eure Verfahrensweisen. Da liege ich dann gar nicht mal so falsch, mit dem Plan, eine stabil funktionierende Version so lang wie möglich zu behalten. Schätze, ich werde es genau so machen.

Kurze Info: Sorry mit 1904, es war wohl eher 1909. Und W10 PRO habe ich auch. Insofern lässt sich das passend einrichten.

Diese Transparenzgeschichte hat sich bei mir von selbst verflüchtigt. Habe kaum noch Erinnerung ausser "da war doch was".

Den Unterschied zwischen 2004 und 20H2 habe ich nun auch kapiert. Dennoch wird mir nicht erspart bleiben, in den Medien zu verfolgen, ab wann eine neu erschienene Version dann als "entbuggt" anzusehen ist. Wie wir alle bin auch ich älter geworden, und im Gegensatz zu früher ist mein Interesse, Alles mitzuverfolgen ziemlich eingeschlafen. Wenn meine Kiste stabil läuft und die für mich wichtigen Programme funktionieren, reicht mir das völlig. Die meisten Neuigkeiten und Veränderungen sind für mich sowieso kaum von Interesse. Mir reicht sogar der i5-3470 mit 16GB DDR3-RAM und ner eher bescheidenen Graka nach wie vor völlig aus, selbst für meine auch älteren Lieblingsspiele. Aufbau a la jueki, System getrennt von Daten. Alles ist flott & flüssig!

Dann danke ich Euch wieder mal ganz herzlich.

Alles Gute

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Alibaba

„Vielen Dank für Eure Verfahrensweisen. Da liege ich dann gar nicht mal so falsch, mit dem Plan, eine stabil ...“

Optionen
Dennoch wird mir nicht erspart bleiben, in den Medien zu verfolgen, ab wann eine neu erschienene Version dann als "entbuggt" anzusehen ist.

Du wirst aus den Medien nicht wirklich zuverlässig erfahren, ob ein bestimmtes Funktionsupdate genau auf Deinem Rechner fehlerfrei laufen wird oder nicht.

Ein zuverlässiges Systemimage vom Stand vor dem Funktionsupdate hilft im Notfall, wenn so ein Update tatsächlich mal Ärger machen sollte.

Wenn meine Kiste stabil läuft und die für mich wichtigen Programme funktionieren, reicht mir das völlig.

Das sehe ich genau so.

Es gibt aber hier auch Leute, die grundsätzlich jedes Funktionsupdate gleich am ersten Tag des Erscheinenes installieren und hier dann auch prompt Vollzug melden.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Du wirst aus den Medien nicht wirklich zuverlässig erfahren, ob ein bestimmtes Funktionsupdate genau auf Deinem Rechner ...“

Optionen
Es gibt aber hier auch Leute, die grundsätzlich jedes Funktionsupdate gleich am ersten Tag des Erscheinenes installieren und hier dann auch prompt Vollzug melden.

Was aber auch nichts bedeutet.
Letztlich kann selbst das Bug freieste Update, auf einem total verbugten Rechner, diesen in die ewigen Jagtgründe schicken...Lachend

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Alibaba

„Vielen Dank für Eure Verfahrensweisen. Da liege ich dann gar nicht mal so falsch, mit dem Plan, eine stabil ...“

Optionen

Hallo Alibaba,

wie bereits geschrieben, hatte noch keine ernsthaften Probleme mit Windows 10, verzögerte Updates ja und das ist auch gut so.

Ich muss auch nicht immer das neuste Update selbst anstoßen, wenn andere es bereits Installiert haben, ich kann warten, bis mir das neuste Update unter Windows Update zur Verfügung gestellt wird, damit kann ich leben und bin bis jetzt gut damit gefahren.

Die Entscheidung liegt immer beim Nutzer, da wird sich auch nichts ändern.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba hddiesel

„Hallo Alibaba, wie bereits geschrieben, hatte noch keine ernsthaften Probleme mit Windows 10, verzögerte Updates ja und ...“

Optionen

Die Zeit fixt auch Einiges! Was habe ich geflucht, als die letzten Tage Win7 verstrichen - Weltuntergangsstimmung pur! Unterm Strich und wenn ich nicht im System rumwühlen will, hat sich fast gar nix gross geändert.

Die Zeitungen frönen sowieso dem Selbstzweck. Worüber sollten sie schon berichten, wenn nicht übers nächste (oder letzte) Update? Den 37. Konkurrenten von CCleaner oder welcher Virenscanner besser ist...? Gähn!

Nur die Welt hat sich massiv verändert durch "schneller, schneller, schneller", dem Internet und natürlich Smartphone & Co. Aber wie sonst könnte man als Banker aus einem Euro drei machen? Gar nicht erst zu reden vom Twittern...seufz!

Gruss

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Alibaba

„Die Zeit fixt auch Einiges! Was habe ich geflucht, als die letzten Tage Win7 verstrichen - Weltuntergangsstimmung pur! ...“

Optionen
Nur die Welt hat sich massiv verändert durch "schneller, schneller, schneller"

Du hast ja so Recht. - Besser wäre ein "besser, besser besser" - aber darauf hofft man wohl verbegens.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen