Windows 10 1.724 Themen, 20.378 Beiträge

Nach Update auf 1903 - Probleme mit der rechten Maustaste...

sprotte123 / 40 Antworten / Baumansicht Nickles

Moin-moin die Gemeinde,

habe heute mal das Update von Win10pro/1809 auf 1903 laufen lassen und bekomme (nach dem erfolgreichen Durchlauf ohne Meckern...Lachend:)!!!) folgendes Problem:


Wenn ich in einem Ordner wie gewohnt z.B. eine Datei mit der linken Maustaste auswähle und dann mit der rechten Maustaste zur weiteren Auswahl/Bearbeitung markieren will, dauert es ca. 20 - 30 Sekunden, ehe sich das gewohnte Auswahlmenu öffnet und mir die diversen Optionen (wie Öffnen mit/bearbeiten/Eigenschaften usw...) anbietet?!? :lol:


Wtf mache ich denn da falsch bzw. wo kann ich eventuelle Einstellungen finden, um diese unerträgliche Zeitverzögerung abzustellen?!? :(


Ich habe übrigens vor dem Update sämtliche hardwareseitigen Treiber (auch das BIOS) auf Aktualität geprüft bzw. upgedated, es läuft auch kein AntiVir-Programm o.ä., (fast) alle systemseitigen Hintergrundaktivitäten (Indexierungen o.ä.) sind gestoppt, das System selbst besteht aus einem Asrock-Mainboard AB350Mpro mit einem AMD Ryzen5-1600, 2x 8 GB DDR4-RAM von G.Skill und 2x SSD OCZ-Toshiba TR-150 im RAID1-Verbund, es hat bisher überhaupt keinerlei Probleme gemacht, geschweige denn so rumgezickt...:eek:Unschuldig

Auch die "Standardsachen" wie Plattenprüfung oder DISM oder ähnliches ergeben keinerlei Probleme!


Also summa-summarum: HELP-HELP-HELP, wie kann ich meiner Maschine wieder dieses Verhalten abgewöhnen??? :cool:


Mit Gruß, vielen Dank schon im Voraus und ein schönes (Rest-)Wo'ende!!! Zwinkernd:)

bei Antwort benachrichtigen
luttyy sprotte123

„Nach Update auf 1903 - Probleme mit der rechten Maustaste...“

Optionen

Wenn du noch keine Datenträgerbereinigung durchgeführt hast, kann du das 1903 wieder deinstallieren!

https://www.deskmodder.de/blog/2019/05/30/windows-10-1903-update-laesst-sich-nach-der-datentraegerbereinigung-nicht-mehr-deinstallieren/

Vielleicht für die Zukunft, ein Image oder eine Spiegelung vor solchen Updates könnten nicht schaden..Lächelnd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
sprotte123 luttyy

„Wenn du noch keine Datenträgerbereinigung durchgeführt hast, kann du das 1903 wieder deinstallieren! ...“

Optionen

Hallo Lutty, vielen Dank erstmal für Deine Antwort! Lächelnd

Aber sie löst mein Problem leider nicht: denn obwohl ich ***NATÜRLICH*** eine mehrfache Sicherung habe (bis hin zum Image, ohne würde ich so eine grundlegende Manipulation NIE vornehmen...), möchte ich in diesem Fall beim 1903 bleiben, denn auf anderen Maschinen (aber mit Intel-Chipsätzen), die ich umgerüstet habe, habe ich dieses Verhalten NICHT, also möchte ich gerne wissen (es kann ja sein, das es irgendwann anderswo auch wieder auftrtitt...), durch was es verursacht wird und wie ich es abstellen kann!Zwinkernd

Gruß zurück

bei Antwort benachrichtigen
luttyy sprotte123

„Hallo Lutty, vielen Dank erstmal für Deine Antwort! Aber sie löst mein Problem leider nicht: denn obwohl ich NATÜRLICH ...“

Optionen

Na, dann ist ja das Problem nicht ganz so groß.

Warum macht deine Kiste das?

Ganz schwer zu sagen, meine 4 Rechner haben die Umstellung bis auf das Think-Pad gut überstanden. (Treiberfehler, war nicht weg zu kriegen)

Bei dem Think-Pad musste ich dann eine kompl. Neuinstallation durch führen, erst dann lief die Kiste.

Bei allem Gebastele, wenn du es nicht weg bekommst, ziehe dir die ISO 1903 und mache mal eine Neuinstallation, ob der Fehler dann auch noch auftritt!

Dann ist zumindest eine Hardwarefehler auszuschließen, wenn es dann läuft.

So würde ich das machen, meine Spiegelung habe ich ja im Kämmerlein ;-))

Zusätzlich bei der einen Kiste hat sich unvermittelt mein Hauptbildschirm (3 Bildschirme gleichzeitig) mitten im Betrieb komplett abgeschaltet nach dem 1903.

Dann habe ich herausgefunden, dass das 1903 die Software und Treiber von meiner AMD- Radeon einfach deaktiviert hatte und seine eigenen genommen hatte.

AMD hat aber zum Glück einen nagelneues WIN10-Treiber und Software-Paket bereit gestellt und jetzt laufen die Bildschirme wieder.

Nur "Äktschen", nicht nur bei dir..Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
sprotte123 luttyy

„Na, dann ist ja das Problem nicht ganz so groß. Warum macht deine Kiste das? Ganz schwer zu sagen, meine 4 Rechner haben ...“

Optionen

Jooo, Lutty, "KleinWeich" sorgt eben immer dafür, dass unser Leben (zumindest in der EDV) nie langweilig wird Verschlossen

Und natürlich habe ich schon 'n USB-Stick mit 1903, aber wie immer: alles neu zu installieren (es ist die Hauptmaschine in einer Arztpraxis...), da scheue ich mich doch "ein wenig", denn solange die Anwender es nicht merken im täglichen Betrieb (und das tun sie nicht Unschuldig), lasse ich erstmal laufen!

Nochmal danke für's posten, Du scheinst ja auf einem besseren Weg gekommen zu sein mit Deiner Anlage - prima!!!

LG

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 sprotte123

„Jooo, Lutty, KleinWeich sorgt eben immer dafür, dass unser Leben zumindest in der EDV nie langweilig wird Und natürlich ...“

Optionen
Und natürlich habe ich schon 'n USB-Stick mit 1903, aber wie immer: alles neu zu installieren (es ist die Hauptmaschine in einer Arztpraxis...), da scheue ich mich doch "ein wenig"

Wieso machst Du auf einer solch wichtigen Maschine überhaupt das Upgrade 1903 drauf, wenn das Vorgängerupdate erst vom Herbst 2018 ist?

Da könntest Du doch locker bis Frühjahr 2020 (oder länger) warten und musst Dir nicht alle halben Jahre den Upgrade-Stress machen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
sprotte123 mawe2

„Wieso machst Du auf einer solch wichtigen Maschine überhaupt das Upgrade 1903 drauf, wenn das Vorgängerupdate erst vom ...“

Optionen

Hallo mawe2:

Warum? Z.B. weil der Kunde es verlangt, auch wenn man mehrfach sagt/darauf hinweist, damit noch zu warten...

Und wer bin ich, ihm diesen "Wunsch" abzuschlagen?!? Wenn er es trotz deutlichem Hinweis meinerseits so will: bidddäää schööön ;-))) , bei Folgen muss er dann damit leben - und meine zusätzliche Arbeitszeit eben bezahlen! Ausreden danach gibt es bei mir nicht, da ich mir sicherheiltshalber IMMER von Besprechungen eine Aktennotiz mache, die Masche "sie hätten es mir aber sagen müssen" zieht dann überhaupt nicht bei mir: tja, "gebranntes Kind hat knusprige Finger"... Unschuldig

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 sprotte123

„Hallo mawe2: Warum? Z.B. weil der Kunde es verlangt, auch wenn man mehrfach sagt/darauf hinweist, damit noch zu warten... ...“

Optionen

Der Kunde ist König!

Wenn er es so will, kriegt er es so.

Ich habe eher Kunden, die nicht mal wissen, dass es halbjährliche Windows-Upgrades überhaupt gibt und die eher verunsichert wären, wenn sich in allzu kurzen Intervallen bestimmte Funktionalitäten ändern oder ganz wegfallen. Denen muss ich dann erklären, dass sie gelegentlich auch mal ein Upgrade erdulden müssen, damit sie weiterhin Sicherheitspatches bekommen. Dementsprechend behellige ich die so selten wie möglich damit.

So unterschiedlich kann das sein.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hjb mawe2

„Der Kunde ist König! Wenn er es so will, kriegt er es so. Ich habe eher Kunden, die nicht mal wissen, dass es ...“

Optionen
Der Kunde ist König!

Falsch! Diese Zeiten waren mal! Und die sind lange vorbei!

Richtig ist:

Der Kunde ist niemals König, er ist immer Gast!

Na ja, gilt vielleicht eher für den Einzelhandel: https://utopia.de/edeka-kunden-beleidigungen-facebook-viral-141056/ Bei Dienstleistern, wie ihr es seid, gilt das möglicherweise nicht so ganz..... :-))

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hjb

„Falsch! Diese Zeiten waren mal! Und die sind lange vorbei! Richtig ist: Der Kunde ist niemals König, er ist immer Gast! ...“

Optionen
Bei Dienstleistern, wie ihr es seid, gilt das möglicherweise nicht so ganz..... :-))

Genau so ist das.

Zum Glück habe ich Kunden, die meist auf meinen Rat hören und nicht unsinnige Schnellschüsse verlangen, die dann doch nur zu ihrem Nachteil sind.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 mawe2

„Wieso machst Du auf einer solch wichtigen Maschine überhaupt das Upgrade 1903 drauf, wenn das Vorgängerupdate erst vom ...“

Optionen
Wieso machst Du auf einer solch wichtigen Maschine überhaupt das Upgrade 1903 drauf

Das wird doch automatisch installiert, da es über die automatischen Updates auf das System kommt. Bei mir ist es automatisch gekommen, ohne das ich gefragt wurde ob ich es will. Wenn man nicht weiss wie man Updates unter Windows-10-Pro zurückstellen kann muss man das Update erdulden, unter Windows-Home muss man es generell erdulden.

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 mumpel1

„Das wird doch automatisch installiert, da es über die automatischen Updates auf das System kommt. Bei mir ist es ...“

Optionen

Automatisch kam hier nur diese Meldung:

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 einfachnixlos1

„Automatisch kam hier nur diese Meldung:“

Optionen

Sag ich doch. Das Update auf 1903 wird automatisch installiert, ohne das man darauf Einfluss nehmen kann. Und deinstallieren ist wohl eher nicht möglich bzw. sinnvoll, denn irgendwann würde es wieder automatisch installiert werden.

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 mumpel1

„Sag ich doch. Das Update auf 1903 wird automatisch installiert, ohne das man darauf Einfluss nehmen kann. Und ...“

Optionen

Falls ich aber nicht bereit bin und somit nicht auf herunterladen und installieren klicke?

Wielange bleibt dann dieses Angebot so stehen bzw. schimpft M$ dann erst beim 2019/09-Upgrade bzw. 2020-03?

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 einfachnixlos1

„Falls ich aber nicht bereit bin und somit nicht auf herunterladen und installieren klicke? Wielange bleibt dann dieses ...“

Optionen

Dann könntest Du irgendwann mal Probleme mit Sicherheitslücken bekommen. Anders als noch unter Windows 7 kann man unter Windows 10 einzelne Updates nicht abwählen, entweder man installiert alles oder nichts. Wenn man Kundendaten auf dem Rechner hat sollte man zum Zwecke des Datenschutzes die Updates installieren. Zudem wird man unter Windows-Home nicht gefragt, da wird einfach installiert.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 mumpel1

„Dann könntest Du irgendwann mal Probleme mit Sicherheitslücken bekommen. Anders als noch unter Windows 7 kann man unter ...“

Optionen
Dann könntest Du irgendwann mal Probleme mit Sicherheitslücken bekommen.

Wann die Versorgung mit Sicherheitsupdates endet, erfährt man hier:

https://support.microsoft.com/de-de/help/13853/windows-lifecycle-fact-sheet

Windows 10 Version 1809 wird mindestens bis Mai 2020 mit Sicherheitspatches versorgt.

Kurz bevor diese Frist abläuft, installiert man das dann aktuelle Funktionsupdate (2003 ??) und hat sich somit mindestens den Stress mit 1903 und 1909 gespart.

Wenn man Kundendaten auf dem Rechner hat sollte man zum Zwecke des Datenschutzes die Updates installieren. Zudem wird man unter Windows-Home nicht gefragt, da wird einfach installiert.

Das eine (die Kundendaten) schließt das andere (die Nutzung von Windows 10 Home) quasi aus.

Wer Kunden hat, agiert professionell und muss natürlich Windows 10 Pro nutzen.

Die Home-Version ist für professionelle Nutzung inakzeptabel. (Und selbst privat würde ich niemandem dazu raten.)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 einfachnixlos1

„Falls ich aber nicht bereit bin und somit nicht auf herunterladen und installieren klicke? Wielange bleibt dann dieses ...“

Optionen
Wielange bleibt dann dieses Angebot so stehen bzw. schimpft M$ dann erst beim 2019/09-Upgrade bzw. 2020-03?

Microsoft wünscht sich spätestens zum Supportende Deiner aktuellen Windows-Version, dass Du der Installation eines Funktionsupdates zustimmst.

Allerdings wäre es unklug, diesem Wunsch nachzugeben.

Beispiel:

Wer bisher Version 1709 genutzt hat (und dort Funktionsupdates 365 ausgesetzt hatte), wird spätestens jetzt gezwungen, ein Funktionsupdate zu installieren. Allerdings kriegt er über den Standard-Weg (Windows-Update) keineswegs die jetzt aktuelle Version 1903 sondern den direkten Nachfolger seiner Version 1709, also die Version 1803.

Vorausgesetzt, man hat ein funktionierendes Systemimage, sollte man nicht 1803 installieren sondern stattdessen gleich 1903. So überspringt man zwei Funktionsupdates und wird erst im Herbst 2020 wieder damit konfrontiert.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 mawe2

„Microsoft wünscht sich spätestens zum Supportende Deiner aktuellen Windows-Version, dass Du der Installation eines ...“

Optionen

Da ich, für meine mir wichtigen Daten, synchronisierten Datenbestand auf HDDs und SSDs mit Win7 und Mint habe...Cool
stört mich ein Versagen meiner Win10 Installation nicht, ich nehme es sportlich.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 mumpel1

„Das wird doch automatisch installiert, da es über die automatischen Updates auf das System kommt. Bei mir ist es ...“

Optionen
Das wird doch automatisch installiert, da es über die automatischen Updates auf das System kommt.

Man kann das aber auch unterbinden.

Auf einem Windows 10 Pro (ich gehe mal davon aus dass eine Arztpraxis kein Windows Home nutzt) kann man Funktionsupdates bis zu 365 Tage aussetzen.

Hat man beispielsweise bisher die Version 1809 auf dem Gerät, würde man frühestens im Frühjahr 2020 zwangweise mit einem Funktionsupdate behelligt werden. Erst wenn man das auch noch unterbinden würde, bekommt man keine Sicherheitsupdates mehr.

Auf einem Produktivsystem wäre es hochgradig fahrlässig, alle 0,5 Jahre (vielleicht sogar in den ersten Tagen nach dem Release) Funktionsupdates zu installieren, die die gesamte Arbeitsfähigkeit in Frage stellen. Da reicht es auch, wenn man dieses Risiko nur alle 1,5 Jahre hat.

Wenn man nicht weiss wie man Updates unter Windows-10-Pro zurückstellen kann

Ein Dienstleister, der Ärzte betreut, wird das sicher wissen...

Er sagte ja auch, dass es der explizite Kundenwunsch war. Insofern muss er sich keine Vorwürfe machen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 mawe2

„Man kann das aber auch unterbinden. Auf einem Windows 10 Pro ich gehe mal davon aus dass eine Arztpraxis kein Windows Home ...“

Optionen

Ich kann die Bedenken nicht nachvollziehen. Bei mir läuft alles wie bisher. Nur weil irgendwelche Meldungen in den Medien rumgeistern muss das nicht heissen, dass alle Rechner weltweit betroffen sind.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 mumpel1

„Ich kann die Bedenken nicht nachvollziehen. Bei mir läuft alles wie bisher. Nur weil irgendwelche Meldungen in den Medien ...“

Optionen
Nur weil irgendwelche Meldungen in den Medien rumgeistern muss das nicht heissen, dass alle Rechner weltweit betroffen sind.

Das habe ich ja auch nicht geschrieben.

Trotzdem bleibt die Wahrscheinlichkeit hoch, dass genau beim nächsten Funktionsupdate ein bestimmter Rechner lahmgelegt wird.

Macht man nur jedes dritte Funktionsupdate mit, tritt das Problem mit einer deutlich verringerten Wahrscheinlichkeit ein.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 mawe2

„Das habe ich ja auch nicht geschrieben. Trotzdem bleibt die Wahrscheinlichkeit hoch, dass genau beim nächsten ...“

Optionen

Aber man könnte auch einen Wiederherstellungspunkt setzten, wenn man schnell genug vor dem Zwangsupdate ist. Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 mumpel1

„Aber man könnte auch einen Wiederherstellungspunkt setzten, wenn man schnell genug vor dem Zwangsupdate ist.“

Optionen

Das bringt allerdings nicht viel, weil man nach dem Zurücksetzen auf den vorherigen Zustand sowieso wieder das (fehlerhafte) Funktionsupdate aufgezwungen bekommt.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken sprotte123

„Hallo Lutty, vielen Dank erstmal für Deine Antwort! Aber sie löst mein Problem leider nicht: denn obwohl ich NATÜRLICH ...“

Optionen

Hallo,

klicke bitte mal in den Einstellungen und unter "Update und Sicherheit" auf "Nach Updates suchen". Wenn du Glück hast, wird danach das kumulative Update KB4497935 dir angeboten, welches viele Fehler behebt, allerdings auch wieder welche bringen kann. Meine Problemchen wurden dadurch behoben.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
sprotte123 Knoeppken

„Hallo, klicke bitte mal in den Einstellungen und unter Update und Sicherheit auf Nach Updates suchen . Wenn du Glück hast, ...“

Optionen

Hi knoeppken, auch Dir danke schön für Deine Antwort, Deinen Tipp hatte ich schon vorher durchgeführt (Du weißt schon: "gebranntes Kind hat knusprige Finger..." Lachend), in sofern hat leider das installierte KB...935 nicht geholfen, aber wie man immer so schön sagt: "Versuch macht kluch" Zwinkernd

Schönes (Rest-)Wo'ende auch Dir!

bei Antwort benachrichtigen
Tom West sprotte123

„Nach Update auf 1903 - Probleme mit der rechten Maustaste...“

Optionen

Häufig sind Shell-Extensionen für derartige Verzögerungen zuständig.

Prüfe mal mit ShellExView, ob das bei Dir auch der Fall ist. http://www.nirsoft.net/utils/shexview.html 

Unter "Options" die Microsoft Extensionen ausblenden, dann die übrigen Einträge deaktivieren. Anschließend den Explorer neu starten. Wenn das Problem nicht mehr auftritt, die Extensionen einzeln wieder einschalten (jeweils mit Explorer-Neustart), um den Übeltäter herauszufinden.

bei Antwort benachrichtigen
sprotte123 Tom West

„Häufig sind Shell-Extensionen für derartige Verzögerungen zuständig. Prüfe mal mit ShellExView, ob das bei Dir auch ...“

Optionen

Moin "Tom West", danke für Deine Antwort!

Habe den Tipp natürlich schon ausprobiert, es ist aber so, dass offensichtlich keine der bekannten Extensions (wie vorgeschlagen per "Shexview", aber auch per Autostart-Einträge geprüft) als Übertäter in Frage kommt... leider!!! Unentschlossen

War aber als Tipp trotzdem wertvoll - danke nochmal!Lächelnd 

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse sprotte123

„Nach Update auf 1903 - Probleme mit der rechten Maustaste...“

Optionen

Sichere deine Registry, dann probiere folgendes:

Gehe in der Registry auf:
HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\Background\shellex\ContextMenuHandlers

Lösche dort alle Ordner, bis auf "New" und "WorkFolders".

Falls es nichts bringt, stelle die gesicherte Registry wieder her.

Gruss
Thomas

bei Antwort benachrichtigen
sprotte123 Sovebämse

„Sichere deine Registry, dann probiere folgendes: Gehe in der Registry auf: HKEY_CLASSES_ROOT Directory Background shellex ...“

Optionen

Hi Thomas, danke schön, das werde ich gerne mal durchführen, allerdings habe ich noch eine (verwirrende) Entdeckung gemacht, die ich hier aber auch noch reinstellen werde... Reingefallen

Schönen Abend noch Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse sprotte123

„Hi Thomas, danke schön, das werde ich gerne mal durchführen, allerdings habe ich noch eine verwirrende Entdeckung ...“

Optionen

Na, schon probiert? ;-)

bei Antwort benachrichtigen
sprotte123 Sovebämse

„Na, schon probiert? -“

Optionen

Moin Thomas: hatte bisher noch nicht die Ruhe (beim Kunden!), das jetzt mal zu checken... Unentschlossen

ABER: jetzt kommt ja das lange Wochenende, an dem die ja auch nicht produktiv arbeiten, da kann ich dann loslegen - man hat ja sonst auch nix zu tun nach dem Motto "wtf" ist Freizeit Stirnrunzelnd

Übrigens habe ich noch rausgefunden: das von mir geschilderte Verhalten tritt nur auf, wenn die Datei eine EXE-Datei ist, alle anderen Dateien (DOC/TXT/INI/HTML...) sind davon ***NICHT***  betroffen - was will mir das denn nun wieder sagen?!? Reingefallen

Mit Dank + Gruß Sprotte123

bei Antwort benachrichtigen
luttyy sprotte123

„Moin Thomas: hatte bisher noch nicht die Ruhe beim Kunden! , das jetzt mal zu checken... ABER: jetzt kommt ja das lange ...“

Optionen
was will mir das denn nun wieder sagen?!?

Es kommt keine Langeweile mit WIN10 auf...Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse sprotte123

„Moin Thomas: hatte bisher noch nicht die Ruhe beim Kunden! , das jetzt mal zu checken... ABER: jetzt kommt ja das lange ...“

Optionen

Hallo

Würde mich schon noch interessieren, ob mein Tipp was gebracht hat. :-)

Dass nur EXE-Files betroffen sind, liest man im Netz ab und an. Da aber im Zusammenhang vor allem mit EXE-Files, die z. B. auf einem Netzlaufwerk liegen. Habt ihr sowas? Auch kommen Kontext-Menü-Zusätze wie z. B. von Google Drive oder anderen in Frage. Allerdings sollte dies schon ausgeschlossen worden sein, durch einen Tipp diebezüglich weiter oben.

Dann könnte man noch schauen, ob es einen neuen Treiber für den Grafikchip gibt. Das scheint auch öfter solche Probleme zu verursachen.

Dann kannst du auch mal noch in der Befehlszeile folgendes probieren (falls nicht schon getan): sfc /scannow

Nützt es nichts, noch mit folgendem probieren:
dism.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth

Aber zuerst würde ich mal den Tipp mit der Registry (Löschen der Einträge) probieren.

Gruss
Thomas

bei Antwort benachrichtigen
sprotte123 Sovebämse

„Hallo Würde mich schon noch interessieren, ob mein Tipp was gebracht hat. :- Dass nur EXE-Files betroffen sind, liest man ...“

Optionen

Moin Thomas und zunächst mal "Frohe Pfingsten" Lachend!

Leider ist es so, dass dieses lange Wo'ende ziemlich ausgefüllt war/ist, habe noch zweimal in Praxen Umrüstungen machen müssen, also IMMER NOCH NICHT Deine Tipps durchchecken können... Unentschlossen

Jooo, meistens liegen die EXE-Files tatsächlich im Netz, aber eben nicht nur, eher so 30 zu 70... Den Tipp mit dem Grafiktreiber (bzw. AMD-Chipsätze) habe ich auch schon mitbekommen und per Update bei der entsprechenden Maschine auch durchgeführt, leider NÖÖÖ, nix gebracht Stirnrunzelnd!

Die Sache mit den Kontext-Menüzusätzen ist vermerkt bzw. per "shexview" von Nirsoft auch untersucht/bereinigt, aber ebenso...

Und SFC bzw. DISM - tja, abgearbeitet - ohne Erfolg!

Nun werde ich sehen, dass ich wenigstens/spätestens am nächsten Wo'ende Deinen Tipp durchchecke - und btw.: habe gestern/heute diverse Maschinen (ausschließlich Intel NUC) per Update von 1809 auf 1903 umgerüstet, auch dort passieren ein paar Merkwürdigkeiten, sprich: Verzögerungen (im 10-20 sec-Bereich) beim Nutzen der rechten Maustaste, nicht sooo schlimm wie bei den AMD/AsRock-Maschinen, aber spürbar, nachvollziehbar und nervig!!!

Wenn ich was Neues habe, kommt natürlich gleich 'ne Rückmeldung, bis dahin nochmal ***DANKE*** für Deine Beteiligung und die Tipps!!!

Gruß sprotte123

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse sprotte123

„Moin Thomas und zunächst mal Frohe Pfingsten ! Leider ist es so, dass dieses lange Wo ende ziemlich ausgefüllt war/ist, ...“

Optionen

Hallo Sprotte

Gern... vielleicht mal die interne Netzwerkschnittstelle ausprobieren oder mal einen älteren Intel-Treiber installieren, falls es was damit zu tun hätte.

Gruss

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse sprotte123

„Moin Thomas und zunächst mal Frohe Pfingsten ! Leider ist es so, dass dieses lange Wo ende ziemlich ausgefüllt war/ist, ...“

Optionen

Bist du schon weiter gekommen?

bei Antwort benachrichtigen
sprotte123 Sovebämse

„Bist du schon weiter gekommen?“

Optionen

Moin Thomas, da ich familiär bis eben in Berlin war, trete ich im Augenblick leider auf der Stelle, hoffe aber, jetzt zum Wo'ende mal ein Stück vorwärts zu kommen, obwohl die nächste Praxisumrüstung schon vor der Tür steht...Stirnrunzelnd

Es ist aber ***NIX*** vergessen, ich melde mich so oder so auf jeden Fall!

Gruß sprotte123

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse sprotte123

„Moin Thomas, da ich familiär bis eben in Berlin war, trete ich im Augenblick leider auf der Stelle, hoffe aber, jetzt zum ...“

Optionen

Hallo Sprotte

Stören sich deine Kunden denn nicht langsam an diesem Kontext-Menü-Bug oder haben sie's gar nicht bemerkt?

bei Antwort benachrichtigen
sprotte123 Sovebämse

„Hallo Sprotte Stören sich deine Kunden denn nicht langsam an diesem Kontext-Menü-Bug oder haben sie s gar nicht bemerkt?“

Optionen

Hallo Thomas/Sovebämse, vielen Dank nochmals für Deine Nachfrage: also, ich bin z.Zt. dabei, nochmal alle Maschinen (updatemäßig) nachzuziehen, dazu muss ich aber diverse Orte besuchen, denn per Fernwartung (Teamviewer) will/kann ich das nicht machen...Stirnrunzelnd

Parallel bin ich aber familiär immer noch sehr belastet, Du kennst sicher das Gefühl, nicht mehr richtig zu wissen "wo einem der Kopf steht"!

Bei den Kunden ist es (für mich Gottseidank) so, dass die eher mit Ihrem Programm arbeiten, dort tritt es ja nicht auf, im Rahmen des Betriebssystem haben sie (im Gegensatz zu mir Brüllend) damit nicht sooo viel zu tun!

Dennoch werde ich in nächster Zeit, zumindest bei zwei Kunden, Deine Tipps nochmal nachvollziehen können, auch hier bitte ich um Geduld, es läuft eben bei mir z.Zt. nicht sooo rund, wie ich es mir wünsche...Verlegen

Dir trotzdem eine gute kommende Woche und ich gebe Rückmeldung - wenn ich es ENDLICH mal schaffen sollte... Brüllend

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel sprotte123

„Hallo Thomas/Sovebämse, vielen Dank nochmals für Deine Nachfrage: also, ich bin z.Zt. dabei, nochmal alle Maschinen ...“

Optionen

Hallo Sprotte,

Probleme beim Rechtsklick, hängen meist mit dem Kontextmenüeintrag, einiger Hersteller zusammen, hier hilft nur den Übeltäter finden und deaktivieren.

Der folgende Link ist aus dem Jahr 2016, aber die vorgehensweise mit dem Tool (Shell Extensions Manager) ShellExView, funktioniert auch Heute noch ausgezeichnet.

Explorer Absturz bei rechter Maustaste

Shell Extensions Manager
Achte auf den 32-Bit- und 64-Bit Download und die Sprachdatei dazu.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
Beeper sprotte123

„Nach Update auf 1903 - Probleme mit der rechten Maustaste...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen