Windows 10 1.419 Themen, 16.114 Beiträge

TIPP: Windows 10 Pro Lizenz für knapp 5 Euro kaufen

King-Heinz / 122 Antworten / Baumansicht Nickles
inklusive Windows 10 home 64 Bit.

Das soll nun nicht abwertend klingen - also nicht falsch verstehen: Dass eine Windows10-Lizenz dabei ist, zählt heute doch fast gar nichts mehr bzw. sollte keine Auswirkungen auf den Preis eines Neu-PCs haben. Die Lizenzen für Win10 (egal, ob Home oder Pro) bekommst du doch heute nachgeschmissen - und so ein System zu installieren ist höchstens für  die fünfundsiebzigjährige Tante Erna aus Pusemuckel ein Problem.......

Ich selber habe hier mittlerweile mindestens fünf oder sechs Win10-Pro-Lizenzen, das System habe ich sogar "vollwertig" mit gekauften Lizenzkeys auf zwei Linux-Rechnern in jeweils einer virtuellen Maschine installiert.

Das hätte man in früheren Zeiten schon aus Kostengründen nicht gemacht, weil so eine Lizenz weit über 100 Euronen gekostet hätte. Meine Lizenzen, welche ich hier habe, habe ich z.B. hier gekauft: https://www.ebay.de/itm/Microsoft-Windows-10-Pro-Vollversion-32-64-Bit-Product-Key-Win-10-Pro/183105816568?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649 . Das geht so: Kaufen, sofort per PayPal bezahlen, E-Mails abrufen - und siehe da: Der Lizenzkey ist schon da, der wird sofort nach dem Kauf bzw. nach dem Bezahlen mit PayPal automatisch von dem Händler verschickt, dauert nur ein paar Sekunden! Danach mal eben schnell Win10 mit dem Key installiert - und noch mal "siehe da": Nach dem Neustart nach Abschluss der Installation ist Windows (natürlich nur bei eingeschaltetem Internet) aktiviert und holt sich direkt die neuesten Updates! Schneller und besser geht es nicht!

Deswegen: Ich würde - wenn ich mir so einen fertigen Neu-PC kaufen würde - mal beim Händler nachfragen, was dieser PC ohne (!) Windows-Lizenz kostet. Da steckt bestimmt noch Sparpotenzial drin! So eine Installation kriege ich mit meinen mittlerweile 72 Lenzen leicht und locker selber hin! Na ja, allerdings würde ich mir natürlich sowieso keinen Fertig-PC kaufen, meine Rechner habe ich bisher alle selber zusammengebaut, und das würde ich selbstverständlich auch in Zukunft so halten! Von daher würde die Überlegung, ob mit oder ohne Lizenz oder vorinstalliertem System, sowieso keine Rolle spielt, zumal bei mir sowieso Linux läuft....... :-))

Wie schon oben geschrieben: Das soll jetzt keine "Abwertung" sein, es könnte aber als "Nachdenkanstoß" für die Zukunft dienen, falls nochmal irgendwann ein Neukauf anstehen sollte.

Gruß in den Süden

Heinz

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen King-Heinz

„TIPP: Windows 10 Pro Lizenz für knapp 5 Euro kaufen“

Optionen
Wie schon oben geschrieben: Das soll jetzt keine "Abwertung" sein, es könnte aber als "Nachdenkanstoß" für die Zukunft dienen, falls nochmal irgendwann ein Neukauf anstehen sollte

Das ist richtig, aber bisher habe ich nie mit höherem als XP gearbeitet.

Leider ist es nun mit einem Lernprozess verbunden, wo alles ist.

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz pappnasen

„Das ist richtig, aber bisher habe ich nie mit höherem als XP gearbeitet. Leider ist es nun mit einem Lernprozess ...“

Optionen
Leider ist es nun mit einem Lernprozess verbunden, wo alles ist.

Das verstehe ich bei den Machern dieser Systeme auch nicht so richtig, dass bei neuen bzw. erneuerten Systemen grundsätzlich die Einstellungen immer wieder an anderen Stellen "versteckt" werden, anstatt sie dort zu belassen, wo sie schon seit Jahren waren. Das sollte doch grundsätzlich kein Problem darstellen, Anwendungen - trotz "Modernisierung" - an den gleichen Stellen zu belassen, wo sie sich schon seit "ewigen Zeiten" befinden. Das würde den Programmierern viel Gemecker und den Anwendern viel Sucherei und Einarbeitungszeit ersparen.

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen King-Heinz

„Das verstehe ich bei den Machern dieser Systeme auch nicht so richtig, dass bei neuen bzw. erneuerten Systemen ...“

Optionen
an den gleichen Stellen zu belassen, wo sie sich schon seit "ewigen Zeiten" befinden.

Zum Glück ist bei den Autos das Lenkrad in der Nähe des Fahrersitzes angebracht.

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz pappnasen

„Zum Glück ist bei den Autos das Lenkrad in der Nähe des Fahrersitzes angebracht.“

Optionen
„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen King-Heinz

„Demnächst hast du gar kein Lenkrad mehr im Auto: ...“

Optionen

Ich wohne nicht in Kalifornien.

Und selbst wenn, man muss es ja nicht kaufen.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 King-Heinz

„Das verstehe ich bei den Machern dieser Systeme auch nicht so richtig, dass bei neuen bzw. erneuerten Systemen ...“

Optionen
Das verstehe ich bei den Machern dieser Systeme auch nicht so richtig, dass bei neuen bzw. erneuerten Systemen grundsätzlich die Einstellungen immer wieder an anderen Stellen "versteckt" werden, anstatt sie dort zu belassen, wo sie schon seit Jahren waren.

So ist es ja - zum Glück - auch gar nicht.

Microsoft hat einmal (nämlich beim Übergang von Office 2003 zu Office 2007) die Benutzeroberfläche grundlegend geändert. Das hat mich damals auch ein wenig verwundert. Mir war klar, dass viele Benutzer mit der Umgewöhnung so ihre Probleme haben werden.

Das ist jetzt aber über 11 Jahre her!

Seit dem ist die Office-Oberfläche kaum verändert worden.

Man musste sich genau einmal umgewöhnen aber keineswegs "grundsätzlich immer wieder".

Nachteilig ist es natürlich, wenn man diesen notwendigen Umstieg so lange hinauszögert, bis das allgemeine "Umstiegs-Know-How" schon wieder fast vollständig verschwunden ist.

Viele Leute haben sich vor 11 Jahren mit der Umstellung beschäftigt, konnten Analogien zwischen Office 2003 und Office 2007 herstellen und konnten bei Umstiegsproblemen helfen. Es gab jede Menge Literatur zu dem Thema und jede Menge Foren, in denen geholfen wurde.

Aber natürlich dreht sich die Welt weiter, das Know-How zu den alten Versionen geht nach und nach verloren und es wachsen Gerationen nach, die zwar sehr gut mit aktuellen Office-Versionen umgehen können, die aber die Versionen vor 2007 nie benutzt haben.

Frag mal heute einen Fahrlehrer in der Fahrschule danach, wie man eine Pferdekutsche korrekt steuert!

Office 2003 wird seit 4 Jahren nicht mehr supportet, ein sinnvoller Umstiegstermin war also ca. vor 5 Jahren.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 mawe2

„So ist es ja - zum Glück - auch gar nicht. Microsoft hat einmal nämlich beim Übergang von Office 2003 zu Office 2007 ...“

Optionen
Microsoft hat einmal (nämlich beim Übergang von Office 2003 zu Office 2007) die Benutzeroberfläche grundlegend geändert.

Na, dann hast Du aber nicht von Anfang an mit den Menüs in Microsoft Office arbeiten müssen.
Änderungen in den Menüs hat es mit jeder neuen Office-Version gegeben.
Und so was hat Spaß gemacht, wenn man selbst einen unkundigen Kunden mit einer anderen Version am Telefon hatte.

Aber das ist ja schon lange her und inzwischen gibt es schnelleres Internet, so dass man nebenbei fix die Lösung nachschlagen könnte.

Gruß,
Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Anne0709

„Na, dann hast Du aber nicht von Anfang an mit den Menüs in Microsoft Office arbeiten müssen. Änderungen in den Menüs ...“

Optionen
Änderungen in den Menüs hat es mit jeder neuen Office-Version gegeben.

Ja, aber nur sehr geringfügige. Das war insgesamt eine sehr stetige Entwicklung (jedenfalls seit 1991, seit dem arbeite ich mit MS-Office-Anwendungen). Da kam mal das Eine oder Andere dazu. Aber bekannte Funktionen waren meist auch an den gewohnten Positionen zu finden.

Der einzige wirklich radikale Umbau der Oberfläche (und gleichzeitig auch der Dateiformate) war der von Version 2003 auf Version 2007.

Und seit 2007 hat sich eben auch nur wenig verändert. 2007 war manches evtl. noch nicht ausgegoren und einige Anwendungen im Office-Paket hatten noch gar keine neue Benutzeroberfläche. Die Versionen 2010 / 2013 / 2016 unterscheiden sich aber dann wirklich nur noch in Nuancen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 King-Heinz

„TIPP: Windows 10 Pro Lizenz für knapp 5 Euro kaufen“

Optionen

"ein System zu installieren ist höchstens für  die fünfundsiebzigjährige Tante Erna aus Pusemuckel ein Problem."

Dann befindest du dich definitiv in nem Paralleluniversum, schon von nem USB/DVD Laufwerk zu booten und vorher den Stick zu erstellen bzw die DVD zu brennen ist nicht nur für Tante Erna ein unlösbares Prob!

Vom janzen Rest einer W10 Installation und natürlich auch der Treiberinstallation mal janz abgesehen, selbst wenn man es Ihnen vorkaut!

Der Prozentsatz solcher Leute beträgt in der Gesamtbevölkerung mindestens 90% und das ist sehr vorsichtig geschätzt!

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Alpha13

„ein System zu installieren ist höchstens für die fünfundsiebzigjährige Tante Erna aus Pusemuckel ein Problem. Dann ...“

Optionen
Der Prozentsatz solcher Leute beträgt in der Gesamtbevölkerung mindestens 90% und das ist sehr vorsichtig geschätzt!

Ich gehöre dazu.

Als ich mein Win neu installiert hatte, wurde ich geschimpft, weil die Treiber auf der CD drei Jahre alt sind.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 pappnasen

„Ich gehöre dazu. Als ich mein Win neu installiert hatte, wurde ich geschimpft, weil die Treiber auf der CD drei Jahre alt ...“

Optionen

Der Prozentsatz von Leuten, die da nicht wissen welche Treiber drauf sollten liegt bei weit über 99%...

bei Antwort benachrichtigen
miller123 King-Heinz

„TIPP: Windows 10 Pro Lizenz für knapp 5 Euro kaufen“

Optionen

Eine Lizenz koste heute auch noch mehr.

Was dort bei Ebay verkauft wird kann nicht unbedingt eine Lizenz sein.

Bei einigen Angeboten steht es auch.

Sie kaufen keine Lizenz sondern nur einen Key.

Das heißt ein Key ist nicht gleich einer Lizenz.

Ich hatte sogar Angebote wo die Umsatzsteuer Nummer ungültig war.

Also Vorsicht.

Sie haben jetzt möglicherweise keine Lizenz sondern eine Raubkopie!

Das heißt die sagen man darf es nur nutzen um es zu Aktivieren wenn man schon eine Lizenz hat.

Die Keys sind oft geklaut.

Es gibt auch viele Bewertungen bei einigen Angeboten wo steht das der Key nur kurzzeitig funktioniert.

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz miller123

„Eine Lizenz koste heute auch noch mehr. Was dort bei Ebay verkauft wird kann nicht unbedingt eine Lizenz sein. Bei einigen ...“

Optionen

Blablablablabla....hatten wir alles schon tausendmal!

Wenn die Händler dort ⇒ Klick alle Raubkopien verkaufen würden und alle Betrüger wären, warum zur Hölle geht MS oder die Staatsanwaltschaft nicht dagegen vor oder warum sperrt eBay diese deiner Ansicht nach illegalen Angebote nicht (die sind bei solchen Sachen eigentlich immer sehr schnell dabei) und warum sind Systeme, die mit diesen Keys installiert werden, sofort nach der Installation problemlos aktiviert und holen sich - aktive Internetverbindung vorausgesetzt - sofort alle möglichen Updates? Hast du da irgendeine vernünftige Antwort drauf?

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 King-Heinz

„Blablablablabla....hatten wir alles schon tausendmal! Wenn die Händler dort Klick alle Raubkopien verkaufen würden und ...“

Optionen
und holen sich - aktive Internetverbindung vorausgesetzt - sofort alle möglichen Updates

Windows holt sich auch ohne Aktivierung und ohne Lizenz alle Updates.

Der Fakt, dass Updates installiert werden, ist kein Beweis für eine reguläre Lizensierung der Software.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz mawe2

„Windows holt sich auch ohne Aktivierung und ohne Lizenz alle Updates. Der Fakt, dass Updates installiert werden, ist kein ...“

Optionen
Windows holt sich auch ohne Aktivierung und ohne Lizenz alle Updates.

Habe ich irgendwo das Gegenteil behauptet?

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 King-Heinz

„Habe ich irgendwo das Gegenteil behauptet?“

Optionen

Du hast gefragt, warum sich derartige Systeme problemlos die Updates holen.

Und da habe ich geantwortet, dass die Updates überhaupt nichts mit dem Key, der Aktivierung oder der Lizenz zu tun haben.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz mawe2

„Du hast gefragt, warum sich derartige Systeme problemlos die Updates holen. Und da habe ich geantwortet, dass die Updates ...“

Optionen

Hmm! Hast dir wieder eine meiner Fragen rausgepickt, um irgendwas zu meckern zu haben. Antworte doch auch mal auf die anderen Fragen, welche ich dort gestellt habe, da bestehen nämlich gewisse Zusammenhänge. Vielleicht überlege ich es mir dann und antworte dir nochmal, ansonsten mal wieder EOD...

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 King-Heinz

„Hmm! Hast dir wieder eine meiner Fragen rausgepickt, um irgendwas zu meckern zu haben. Antworte doch auch mal auf die ...“

Optionen

Ich meckere nicht, ich habe nur eine Deiner Fragen beantwortet.

Dass Du auf den Beitrag von miller123 anspringen würdest, war mir sofort klar, als ich diesen Beitrag gelesen hatte. (Es war nur unklar, wie lange es dauern würde.)

Antworte doch auch mal auf die anderen Fragen, welche ich dort gestellt habe

Ich kann Dir nur die Fragen beantworten, zu denen ich die Antworten auch kenne.

Anders als andere Leute verbreite ich hier nicht irgendwelche erfundenen Pseudo-Informationen ohne jeden Wahrheitsgehalt.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz mawe2

„Ich meckere nicht, ich habe nur eine Deiner Fragen beantwortet. Dass Du auf den Beitrag von miller123 anspringen würdest, ...“

Optionen
Dass Du auf den Beitrag von miller123 anspringen würdest,

Ich bin da nicht drauf "angesprungen" - ich habe ihm geantwortet, weil er sich direkt an mich gewendet hat.

"Anspringen" ist eher das, was du hier machst, denn an dich hat sich hier niemand gewendet und dir hat auch niemand eine Frage gestellt. Dein (wie fast immer) dummes Geschreibsel ist also gar nicht gefragt!

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 King-Heinz

„Ich bin da nicht drauf angesprungen - ich habe ihm geantwortet, weil er sich direkt an mich gewendet hat. Anspringen ist ...“

Optionen
weil er sich direkt an mich gewendet hat

Er konnte ja nicht ahnen, dass er Dich mit der Realität überfordert.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz mawe2

„Er konnte ja nicht ahnen, dass er Dich mit der Realität überfordert.“

Optionen

Du bist und bleibst ein Spinner!

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
miller123 King-Heinz

„Blablablablabla....hatten wir alles schon tausendmal! Wenn die Händler dort Klick alle Raubkopien verkaufen würden und ...“

Optionen

Also erstmal kann MS oder die Staatsanwaltschaft nicht dagegen vorgehen weil man das bei der Menge der Angebote schlecht prüfen kann. Man müsste ja erst alles kaufen und dann den Key Prüfen auf wen der zugelassen ist.

Auch wenn Windows den Key als echt bezeichnet, heißt das nur das er noch nicht gespeert wurde.

Bei der Eingabe des Keys erfolgt ja keine Prüfung, ob man diesen auch gekauft hat.

Soviel dazu.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 miller123

„Also erstmal kann MS oder die Staatsanwaltschaft nicht dagegen vorgehen weil man das bei der Menge der Angebote schlecht ...“

Optionen
Bei der Eingabe des Keys erfolgt ja keine Prüfung, ob man diesen auch gekauft hat.

King-Heinz versteht nicht, was eine Lizenz ist. Er hat es noch nie verstanden.

Ich habe schon früher mit ihm diese Diskussion geführt, es ist aber vergeblich.

Er kann mit dem Thema nichts anfangen.

Leute, die ihm den Unsinn seiner "Informationen" vor Augen führen, bezeichnet er als Spinner.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
tornado11 mawe2

„King-Heinz versteht nicht, was eine Lizenz ist. Er hat es noch nie verstanden. Ich habe schon früher mit ihm diese ...“

Optionen

Hier bei MS steht, dass man nach Eingabe eines gültigen Product Keys eine

digitale Lizenz für Windows 10 erhält (6. Pkt. von oben):

https://support.microsoft.com/de-de/help/12440/windows-10-activation

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 tornado11

„Hier bei MS steht, dass man nach Eingabe eines gültigen Product Keys eine digitale Lizenz für Windows 10 erhält 6. Pkt. ...“

Optionen
digitale Lizenz für Windows 10 erhält

Die bekommst du aber kaum zu Gesicht...Lachend

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1

Nachtrag zu: „Die bekommst du aber kaum zu Gesicht...“

Optionen

Huch, ist das alles wieder aufregend...

Hier schreibt zwar nur die PC-Welt, aber aufschlussreich:

https://www.pcwelt.de/a/10-fragen-und-antworten-zur-windows-lizenz,3449874

Einen Lizenzschlüssel (Produktschlüssel oder Product Key) benötige an Sie bei der Neuinstallation von Windows oder beim erstmaligen Systemstart eines neuen PCs mit Windows.

"Eine digitale Lizenz erhalten Sie, wenn Sie ein laufendes, aktiviertes Windows mit einem Microsoft-Konto verknüpfen."

Und wer bestimmt eigentlich, Dass ein Händler autorisiert sein muss?
Schließlich darf jeder seine gebrauchte Software, respektive Key verkaufen.

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz hatterchen1

„Huch, ist das alles wieder aufregend... Hier schreibt zwar nur die PC-Welt, aber aufschlussreich: ...“

Optionen
Und wer bestimmt eigentlich, Dass ein Händler autorisiert sein muss?

Na wer wohl? Natürlich @mawe2! :-)

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Huch, ist das alles wieder aufregend... Hier schreibt zwar nur die PC-Welt, aber aufschlussreich: ...“

Optionen
Und wer bestimmt eigentlich, Dass ein Händler autorisiert sein muss?

King-Heinz natürlich!

Er hat das am 19.03.2018 16:33 Uhr geschrieben. Allerdings konnte er sich kurz danach schon nicht mehr dran erinnern. Wie dem auch sei: Recht hat er!

Schließlich darf jeder seine gebrauchte Software, respektive Key verkaufen.

Verkaufen kann man grundsätzlich nur Dinge, die man selbst erworben hat.

Wenn Du eine Lizenz erworben hast, kannst Du sie auch verkaufen.

Wenn Du eine Lizenz "verkaufst", die Du nicht erworben hast, bist Du ein Betrüger...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„King-Heinz natürlich! Er hat das am 19.03.2018 16:33 Uhr geschrieben. Allerdings konnte er sich kurz danach schon nicht ...“

Optionen
Wenn Du eine Lizenz erworben hast, kannst Du sie auch verkaufen.

Eine Lizenz, von Microsoft, kannst du nicht kaufen. Kaufen kannst du den Key.
Eine Lizenz wird dir von Microsoft erteilt, wenn der verwendete Key gültig ist und die Lizenz landet ausschließlich auf deinem Computer. Im Bios oder in der Registry.

Ich kann also mit jedem gültigen Key eine Lizenz, von Microsoft, erwerben.

Legal, illegal, scheißegal,oder autorisiert steht dabei überhaupt nicht im Raum.
Wenn Microsoft meinen Key akzeptiert und mit meinem Microsoft-Konto verbindet, erhält mein PC die Lizenz und ist damit natürlich auch autorisiert, an der schönen Microsoft-Welt Teil zu haben.
Wie, oder von wem ich den Key in der EU erwerbe, hat Microsoft absolut nicht zu interessieren.

Und mit dem Wort "Betrüger" solltest Du in diesem Zusammenhang evtl. etwas vorsichtiger um dich schmeißen.

Verkaufen kann man grundsätzlich nur Dinge, die man selbst erworben hat.

Das ist natürlich absolut unsinnig.
Jeder darf sich auch Dinge schenken lassen oder vererbt bekommen, oder sogar finden und damit Eigentümer werden.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Eine Lizenz, von Microsoft, kannst du nicht kaufen. Kaufen kannst du den Key. Eine Lizenz wird dir von Microsoft erteilt, ...“

Optionen
Eine Lizenz, von Microsoft, kannst du nicht kaufen.

Ich sprach ja auch von "Lizenz erwerben". (Aber wenn man für den Erwerb einer Lizenz Geld bezahlen muss, kann man ihn auch "Kauf" nennen.)

Wie, oder von wem ich den Key in der EU erwerbe, hat Microsoft absolut nicht zu interessieren.

Aber von außerhalb der EU darf ich ihn nicht erwerben?

Und mit dem Wort "Betrüger" solltest Du in diesem Zusammenhang evtl. etwas vorsichtiger um dich schmeißen.

Wenn jemand etwas veräußert, woran er kein Eigentum hat, ist er ein Betrüger (oder ein Hehler).

Jeder darf sich auch Dinge schenken lassen

Natürlich darf man ein Eigentum auch durch Schenkung erwerben. Das habe ich nirgendwo ausgeschlossen.

Allerdings wäre das im Falle von Händlern, die tausende illegale Keys verticken, ein wenig naiv, wenn man glauben würde, die hätten diese von einer guten Fee geschenkt bekommen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Ich sprach ja auch von Lizenz erwerben . Aber wenn man für den Erwerb einer Lizenz Geld bezahlen muss, kann man ihn auch ...“

Optionen
(Aber wenn man für den Erwerb einer Lizenz Geld bezahlen muss, kann man ihn auch "Kauf" nennen.)

Nein. Du kauft einen Key und keine Lizenz und den vom Händler und nicht von MS.

Aber von außerhalb der EU darf ich ihn nicht erwerben?

Wir leben in der EU, nicht in Timbuktu und nicht in Pusemuckel...

Natürlich darf man ein Eigentum auch durch Schenkung erwerben. Das habe ich nirgendwo ausgeschlossen.

Doch das hast D definitiv:

Verkaufen kann man grundsätzlich nur Dinge, die man selbst erworben hat.

Schon wieder vergessen? Kommt das bei Dir öfter vor?

von Händlern, die tausende illegale Keys verticken,

Das sind Anschuldigungen, die Du sicher beweisen kannst?
Wenn nicht, solltest Du Deinen Mund nicht so voll nehmen.
Was illegal ist bestimmst nicht Du, sondern einzig Microsoft in diesem Fall.

Du kannst jetzt hier noch schreiben, bis Dir die Tinte ausgeht, ich werde auf so einen Mist nicht mehr antworten. Das ist mir einfach zu blöd!

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Nein. Du kauft einen Key und keine Lizenz und den vom Händler und nicht von MS. Wir leben in der EU, nicht in Timbuktu ...“

Optionen
Verkaufen kann man grundsätzlich nur Dinge, die man selbst erworben hat.

Auch eine Schenkung ist eine Möglichkeit, Eigentum zu erwerben.

Ich habe beim Eigentumserwerb Schenkungen nicht ausgeschlossen (obwohl sie für das Thema natürlich trotzdem weitestgehend irrelevant sind).

Was illegal ist bestimmt ... einzig Microsoft in diesem Fall

Genau so ist es.

Dann kauf doch einfach mal so einen 5-EUR-Key und schicke ihn samt Kaufbeleg zu Microsoft. Microsoft gibt Dir gern Auskunft, ob der Key eine gültige Lizenz verkörpert.

ich werde auf so einen Mist nicht mehr antworten

Wie oft willst Du das eigentlich noch schreiben?

Hältst Dich ja sowieso nicht an Deine eigenen Ankündigungen...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 hatterchen1

„Nein. Du kauft einen Key und keine Lizenz und den vom Händler und nicht von MS. Wir leben in der EU, nicht in Timbuktu ...“

Optionen
Nein. Du kauft einen Key und keine Lizenz und den vom Händler und nicht von MS.

wie heißt es in der Überschrift des Threads (Starter Klein-Heinz)

TIPP: Windows 10 Pro Lizenz für knapp 5 Euro kaufen
Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Anne0709

„wie heißt es in der Überschrift des Threads Starter Klein-Heinz“

Optionen
wie heißt es in der Überschrift des Threads (Starter Klein-Heinz)

Das ist primitiv!

Der Rest ziemlich kleinkariert.
Sollte aber selbst von Dir, beim LESEN, bemerkt werden.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 hatterchen1

„Das ist primitiv! Der Rest ziemlich kleinkariert. Sollte aber selbst von Dir, beim LESEN, bemerkt werden.“

Optionen
ziemlich kleinkariert.

wer oder was hier kleinkariert ist kann in vielen, vielen schriftlichen Beiträgen nachgelesen werden.

Doch warum wird hier viel so über Lizenz kaufen lamentiert?

Das ist doch im Sprachgebrauch sehr üblich  und in Wörterbüchern nachzulesen.
Die Suche nach Lizenz +kaufen oder Lizenz+erwerben gibt genügend Beispiele für die Verwendung.
Und wozu nutzt ein key bei Windows 10?

Das Ausrufezeichen - Kindersprache oder fehlende Argumente.
Wieso stört die Umkehrung von selbsternannter Größe?

EOD

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Anne0709

„wer oder was hier kleinkariert ist kann in vielen, vielen schriftlichen Beiträgen nachgelesen werden. Doch warum wird ...“

Optionen

Wer andere User, bei der Benennung, als "Klein Heinz" tituliert, anstatt ihm soviel Respekt zu zollen und ihn mit seinem korrekten Namen/Avatar zu benennen, ist in meinen Augen primitiv und aus dem Kindergarten noch nicht entwischen.

Was die Keys, Lizenzen und den Rest des kleinkarierten Gewäschs hier angeht, interessiert mich das nicht die Bohne und das habe ich hier auch schon des öfteren kund getan.

Irgendwie machst Du mir den Eindruck, zwar zu lesen, aber nix zu verstehen.

Das Ausrufezeichen - Kindersprache oder fehlende Argumente.   Überrascht

Kehre einmal vor Deiner Türe, Du wirst fündig werden... (Ich kann Dich aber auch immer wieder daran erinnern -an diesen kleinkinderkram)

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz tornado11

„Hier bei MS steht, dass man nach Eingabe eines gültigen Product Keys eine digitale Lizenz für Windows 10 erhält 6. Pkt. ...“

Optionen

Genau so ist es. Aber das rafft der mawe sowieso nicht:

Ist ja alles nicht so, wie er sich das zurechtlegt.....

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 tornado11

„Hier bei MS steht, dass man nach Eingabe eines gültigen Product Keys eine digitale Lizenz für Windows 10 erhält 6. Pkt. ...“

Optionen
Hier bei MS steht, dass man nach Eingabe eines gültigen Product Keys eine digitale Lizenz für Windows 10 erhält (6. Pkt. von oben):

Wenn man jetzt noch weiß, was ein autorisierter Händler ist, dann hat man tatsächlich eine gültige Lizenz.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz mawe2

„Wenn man jetzt noch weiß, was ein autorisierter Händler ist, dann hat man tatsächlich eine gültige Lizenz.“

Optionen

Und du weißt natürlich, dass die Händler, welche bei eBay die Keys verkaufen, nicht "autorisiert" sind.

Um es mal auf deine Art und Weise zu sagen: Hast du Beweise? Oder sind das nur Vermutungen?

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 King-Heinz

„Und du weißt natürlich, dass die Händler, welche bei eBay die Keys verkaufen, nicht autorisiert sind. Um es mal auf ...“

Optionen

Machen wir es mal anders: Nenne Du mir doch mal einen autorisierten Händler, der (regelmäßig) Windows-Lizenzen für 5 EUR verkauft!

Ich habe bisher noch keinen gefunden aber das muss ja nichts heißen. Wenn Du einen kennst, wäre ich Dir dankbar für einen Tipp.

(Ein einziger Händler reicht schon.)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz mawe2

„Machen wir es mal anders: Nenne Du mir doch mal einen autorisierten Händler, der regelmäßig Windows-Lizenzen für 5 EUR ...“

Optionen
Ich habe bisher noch keinen gefunden aber das muss ja nichts heißen.

Genau!

EOD

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 King-Heinz

„Genau! EOD“

Optionen

Da hast also auch noch keinen gefunden? Das ist schade.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz mawe2

„Da hast also auch noch keinen gefunden? Das ist schade.“

Optionen

Warum sollte ich? Ich hatte dich doch gebeten, zu beweisen, dass die Händler bei eBay nicht autorisiert sind. Solange du diesen Beweis nicht erbringst, gehe ich davon aus, dass sie autorisiert sind und dass die dort angebotenen 5-Euro-Keys OK sind - beweise also das Gegenteil. Bist doch sonst immer der Erste, der nach Beweisen kräht! Wenn du aber selber mal Beweise bringen sollst, dann stehst du da und kannst nichts - aber auch gar nichts - liefern.

Und jetzt ist hier wirklich Schluss für mich!

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 King-Heinz

„Warum sollte ich? Ich hatte dich doch gebeten, zu beweisen, dass die Händler bei eBay nicht autorisiert sind. Solange du ...“

Optionen
ist hier wirklich Schluss für mich!

Für mich auch...
Nur noch mal so am Rande. Ich würde nicht einmal 99 Cent für einen (legalen) Key bezahlen (der mir eine Lizenz einbringt).Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Für mich auch... Nur noch mal so am Rande. Ich würde nicht einmal 99 Cent für einen legalen Key bezahlen der mir eine ...“

Optionen

Es bleibt King-Heinz' Geheimnis, wieso er für eine Raubkopie so viel Geld (5 EUR) bezahlen will...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 mawe2

„Es bleibt King-Heinz Geheimnis, wieso er für eine Raubkopie so viel Geld 5 EUR bezahlen will...“

Optionen

Na, nun liefere doch endlich mal die von King-Heinz nachgefragten Beweise, bevor du hier immer wieder irgendwelche Ablenkungsmanöver startest. Auch ich bin gespannt, ob und wann und in welcher Form du da mal lieferst. Oder bist du dazu nicht in der Lage? Hast du etwa gar keine Beweise? Dann stelle doch nicht immer wieder so unbelegte Behauptungen auf, dass hier jemand Raubkopien benutzt! Der Schuss könnte nämlich nach hinten losgehen!

RdE

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Es bleibt King-Heinz Geheimnis, wieso er für eine Raubkopie so viel Geld 5 EUR bezahlen will...“

Optionen
wieso er für eine Raubkopie

Nur mal nebenbei:

Im deutschen Urheberrechtsgesetz kommt der Begriff Raubkopie überhaupt nicht vor.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 King-Heinz

„Warum sollte ich? Ich hatte dich doch gebeten, zu beweisen, dass die Händler bei eBay nicht autorisiert sind. Solange du ...“

Optionen
Solange du diesen Beweis nicht erbringst

Ich habe nicht behauptet, eine reguläre Lizenz könnte man für 5 EUR erwerben.

Insofern muss ich auch hier nichts beweisen.

(Du hast es noch nie verstanden, wer in der Beweispflicht ist, wenn jemand eine absurde Behauptung aufgestellt hat.)

Dir muss ich schon gar nichts beweisen, da Du aus dieser Diskussion schon lange (mehrfach!!) ausgestiegen bist.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz mawe2

„Ich habe nicht behauptet, eine reguläre Lizenz könnte man für 5 EUR erwerben. Insofern muss ich auch hier nichts ...“

Optionen
Ich habe nicht behauptet, eine reguläre Lizenz könnte man für 5 EUR erwerben. Insofern muss ich auch hier nichts beweisen.

Nee, das nicht. Ich habe dich aber gebeten, Beweise zu erbringen, dass die von mir verlinkten Händler alle Betrüger sind - das ist eine ganz andere Baustelle! Wenn du das nämlich nicht kannst, solltest du dich mal zurückhalten mit deinen Behauptungen, dass die Keys von denen alle "Raubkopien" sind und demzufolge die Leute, welche diese Keys benutzen, alle Straftäter sind.

da Du aus dieser Diskussion schon lange (mehrfach!!) ausgestiegen bist.

Sicher - und wenn ich aus der Diskussion "aussteige", dann hast du Narrenfreiheit und kannst hier alle möglichen Sachen behaupten! Der doofe King-Heinz ist ja ausgestiegen und du brauchst dann keine Angst mehr zu haben, dass er dir Kontra auf deine Absurditäten gibt! So kann man es natürlich auch sehen. Ganz schon "clever" (das habe ich jetzt mit Absicht in Anführungszeichen gesetzt!!!) von dir Unentschlossen...

Sowas blödes habe ich ja noch nie erlebt. Bist schon ein seltsamer Vogel! Und jetzt kannst du weiter hier herumeiern!

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz mawe2

„King-Heinz versteht nicht, was eine Lizenz ist. Er hat es noch nie verstanden. Ich habe schon früher mit ihm diese ...“

Optionen
King-Heinz versteht nicht, was eine Lizenz ist.

Oh doch, der versteht das. Der versteht sogar, was eine "digitale" Lizenz ist. Der lebt nämlich in der Gegenwart. Und nicht - so wie du - im letzten Jahrtausend, wo zu einer Lizenz auf jeden Fall ein Stück Papier gehörte!

Jemand wie du, der meint, zu einer MS-Lizenz gehört heute noch ein Aufkleber und ein Datenträger und ein Handbuch in Papierform, der hat doch die Welt verpennt - aber sowas von!

Leb' weiter in deiner Gruft! *LOL*

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 King-Heinz

„Oh doch, der versteht das. Der versteht sogar, was eine digitale Lizenz ist. Der lebt nämlich in der Gegenwart. Und nicht ...“

Optionen
Jemand wie du, der meint, zu einer MS-Lizenz gehört heute noch ein Aufkleber und ein Datenträger und ein Handbuch in Papierform

Zeig mir mal, wo ich das bzgl. Windows 8.x / 10 jemals behauptet hätte!

Wie man sieht, hast Du noch weniger Ahnung von Lizensierung als ich ursprünglich  dachte.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Oliver55 King-Heinz

„TIPP: Windows 10 Pro Lizenz für knapp 5 Euro kaufen“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz Oliver55

„Moin, Windows Keys für 5€ ? Echt jetzt?!? Wenn die legal sind, fresse ich einen Besen! Zum Thema: ...“

Optionen
Wenn die legal sind, fresse ich einen Besen!

Guten Appetit!

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 King-Heinz

„Guten Appetit!“

Optionen
Guten Appetit!

Ich muss mich immer wieder wundern wie viele Leute sich den Kopf über Windows Keys und Lizenzen zerbrechen, obwohl sie ihn doch nur zum Haareschneiden brauchen.Zwinkernd

Ob sich bei Microsoft darüber heute noch wirklich jemand großartig Gedanken macht?

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 hatterchen1

„Ich muss mich immer wieder wundern wie viele Leute sich den Kopf über Windows Keys und Lizenzen zerbrechen, obwohl sie ...“

Optionen

Hi!

Bei Firmenkunden macht MS ein riesen Brimborium um die Lizenzen. Da werden komplette Audits durchgeführt um zu schauen,  was fehlt.

Es fehlt eigentlich immer was und das bedeutet dann,  dass die Finanzabteilung eine nette Summe an MS überweisen darf. 

Gerne für so Fälle wie "Ich brauch nal schnell Office auf dem Server,  mach mal ebwn schnell!"

Oh,  beim Audit fällt dann auf,  dass 300 Personen/PCs auf den Server zugreifen können.  Macht dann mal eben 300 zusätzliche Lizenzen für Office...

Bei Privatpersonen hab ich von solchen Spielereien aber noch nie gehört. Ich traue diesen 5€ Lizenzen auch nur bis zum nächsten Bier,  aber inzwischen muss ich sagen,  solange MS das nicht aktiv und spürbar verhindern,  ist mir das auch...

Bis dann

Andreas

Kommentare zur Gefaehrlichkeit der Cloudspeicherung, Nutzung eines MS-Accounts und allgemein ablehnende Meinungen zur Nutzung von Smartphones und Mobilfunk bitte hier anfuegen.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Andreas42

„Hi! Bei Firmenkunden macht MS ein riesen Brimborium um die Lizenzen. Da werden komplette Audits durchgeführt um zu ...“

Optionen
Da werden komplette Audits durchgeführt um zu schauen,  was fehlt.

Das ist jetzt'n Scherz, oder?? *kopfschüttel*

Es fehlt eigentlich immer was und das bedeutet dann,  dass die Finanzabteilung eine nette Summe an MS überweisen darf. 

Was würde eigentlich passieren, wenn die Firma das Audit verweigert, also Microsoft gar nicht reinlässt? Wird dann per unerwünschter Fernwartung aus Redmond das MS-Zeugs deaktiviert?

Amüsierte Grüße
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Olaf19

„Das ist jetzt n Scherz, oder?? kopfschüttel Was würde eigentlich passieren, wenn die Firma das Audit verweigert, also ...“

Optionen
Das ist jetzt'n Scherz

Einfach mal nach audit Microsoft im web suchen gibt einige Treffer.
Neben Ratgebern hier
https://www.microsoft.com/en-us/licensing/learn-more/compliance-verification-faq.aspx

Gruß,
Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Olaf19

„Das ist jetzt n Scherz, oder?? kopfschüttel Was würde eigentlich passieren, wenn die Firma das Audit verweigert, also ...“

Optionen

Hi!

Das ist jetzt'n Scherz, oder??

Nein, ist es leider nicht. In der Branche hat sich das als zusätzliche Einnahmequelle im großen Umfang durchgesetzt. Ich hab das zum ersten mal vor über 10 Jahren mitbekommen, als der neue Besitzer der ERP-Software, mit der ich zu tun habe, damit anfing.

neben MS machen die ERP-Hersteller Audits (SAP, Oracle, Infor&Co) und vor allem auch der Hersteller von AutoCAD. (Vielleicht nennen es die nicht alle Audits, aber sie haben ihre Wege die Lizenzsituation zu prüfen).

Was würde eigentlich passieren, wenn die Firma das Audit verweigert, also Microsoft gar nicht reinlässt? Wird dann per unerwünschter Fernwartung aus Redmond das MS-Zeugs deaktiviert?

Ehrlich gesagt: keine Ahnung.

Ich kenne einfach nur die "normale" Reaktion von Unternehmen: Strammstehen und in Hektik ausbrechen.

Da die Folgen von Audits gerne auch vor Gericht ausgefochten werden und die Hersteller da oft auf Grund der Lizenzbedingungen und Verträge besser dastehen, als ihre Kunden, endet das meistens mit Vegleichen (aka Zahlungen) - würde ich tippen.

Bis dann
Andreas

Kommentare zur Gefaehrlichkeit der Cloudspeicherung, Nutzung eines MS-Accounts und allgemein ablehnende Meinungen zur Nutzung von Smartphones und Mobilfunk bitte hier anfuegen.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_327354 Andreas42

„Hi! Nein, ist es leider nicht. In der Branche hat sich das als zusätzliche Einnahmequelle im großen Umfang durchgesetzt. ...“

Optionen

Hi,

Ich kenne einfach nur die "normale" Reaktion von Unternehmen: Strammstehen und in Hektik ausbrechen.

hatte ich auch mal Ende der 80er miterlebt als MS kam.
Da liefen dann kurzfristige ernannte Admins durch die Firma und deinstallierten diverse Software.
Heutzutage muss hier jede benötigte Lizenz ausführlich begründet und- je nach Kosten- auch mehrfach genehmigt werden.
Mehrfache Anmeldungen/Nutzung wird zudem protokolliert und auf Abmeldung am anderen PC hingewiesen- zumindest kenne ich das so von SAP.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Andreas42

„Hi! Nein, ist es leider nicht. In der Branche hat sich das als zusätzliche Einnahmequelle im großen Umfang durchgesetzt. ...“

Optionen
(Vielleicht nennen es die nicht alle Audits, aber sie haben ihre Wege die Lizenzsituation zu prüfen).

Moin Andreas, mir ging es tatsächlich nicht um die stylische Worthülse "Audit", sondern um den Sachverhalt dahinter.

Ganz bildlich vorgestellt: da mache ich mich selbständig, habe einen Gewerbebetrieb mit Computern und installierter Software, und Microsoft will jemanden vorbeischicken, der sich das alles anguckt, um festzustellen, ob die MS-Produkte auch wirklich ordnungsgemäß lizenziert sind.

Mein erster Gedanke: dem würde ich glatt einen Vogel zeigen... zweiter Gedanke: Wahrscheinlich bekomme ich nur dann eine preisgünstige Volumenlizenz ("Enterprise") von MS, wenn ich einen entsprechenden Vertrag mit denen abschließe. Und der wird dann tatsächlich vorsehen, dass ich deren Häscher ab und an reinlassen muss.

Das ist die IMHO einzige Erklärung, die Sinn ergibt, ansonsten wäre...

die "normale" Reaktion von Unternehmen: Strammstehen und in Hektik ausbrechen

...nicht nachzuvollziehen.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Olaf19

„Moin Andreas, mir ging es tatsächlich nicht um die stylische Worthülse Audit , sondern um den Sachverhalt dahinter. Ganz ...“

Optionen

Aber wie wäre denn die Alternative?

Wenn Microsoft keinerlei Möglichkeit der Überprüfung hätte, würden doch kaum irgendwelche Firmen die wirklich benötigte Anzahl an Lizenzen kaufen sondern höchstens (wenn überhaupt) eine geringe Zahl an Alibi-Lizenzen.

Ich kenne die Vertragsgestaltung bei Volumenlizenzen nicht, denke aber auch, dass Microsoft sich das Recht einer Überprüfung vorbehält.

Sonst macht das ganze Geschäftsmodell überhaupt keinen Sinn.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz hatterchen1

„Ich muss mich immer wieder wundern wie viele Leute sich den Kopf über Windows Keys und Lizenzen zerbrechen, obwohl sie ...“

Optionen
Ob sich bei Microsoft darüber heute noch wirklich jemand großartig Gedanken macht?

Das denke ich nicht! Solange die Redmonder solche Systeme, welche mit diesen Keys installiert wurden, problemlos und schon direkt nach der Installation aktivieren - oder, falls das nicht klappt, dann funktioniert das auch telefonisch -  ist für mich alles im grünen Bereich. Dass die das verhindern könnten, wenn sie wollten, sollte jedem hier klar sein! Warum sollte ich mir darüber einen Kopf machen? Und warum andere Benutzer sich darüber Gedanken machen, wird mir für immer ein Rätsel bleiben - steht es doch MS jederzeit offen, solche Systeme erst gar nicht aktivieren zu müssen! Die entsprechenden Mittel stehen denen ohne Zweifel zur Verfügung - und zwar nicht erst seit Win10! Aber das schrieb ich ja schon.....

Außerdem wäre es sicherlich für MS relativ leicht, diese Händler zu verklagen und sogar Schadenersatz von denen zu fordern. Die Adressen von diesen Händlern sind  bei eBay in den Händlerprofilen nachzulesen. Aber auch das machen die nicht. Sollte doch irgendeinen Grund haben! Ebay würde in einem solchen Fall (Betrug) sicherlich sofort die Konten dieser Händler sperren und auch PayPal würde deren Geld einfrieren bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag. Dass nichts von all diesen Sachen passiert, sollte den "Kritikern" vielleicht mal zu denken geben - aber das können die anscheinend nicht!

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
Oliver55 King-Heinz

„Das denke ich nicht! Solange die Redmonder solche Systeme, welche mit diesen Keys installiert wurden, problemlos und schon ...“

Optionen

Das ist bereits schon mal geschehen:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-Faelschungen-Sechs-Jahre-Haft-fuer-PC-Fritz-Chef-2669737.html

Ach so, und hier ein paar interessante negative Bewertungen von deiner Quelle:

von lordsavatar vom 12 März 2018:

"Key aus Piraterie

Leider funktioniert der mir gelieferte Win 10 Key nicht mehr. Nach Rücksprache mit Microsoft stellte sich heraus, dass der Key aus Piraterie stammt und daher ungültig ist. Auf sämtliche Kontaktanfragen und Rückgabe-Versuche wurde nicht reagiert. Unbedingt Hände weg!"

von niznamysla vom 11 Januar 2018

"!!!! Mein gekaufter Produkt-Key wird schon auf einem anderen PC verwendet!!!

!!!! Achtung !!!!! meinen gekauften Product-Key benutz schon jemand anderes!!!!!
Fehlermeldung nach Installation : Microsoftaktivierungsserver: 0xCoo4C008, der Product-Key hat das Aktivierungslimit des "Product Key" überschritten, meldet Microsoft."

von ble-dir vom 23. Jauar 2018

"Ungültiger Key

Bei dem Preis habe ich es einfach mal riskiert und würde dann in meiner Vermutung bestätigt. Der Key wurde bei der Installation nicht akzeptiert. Ein längeres Telefonat mit Microsoft hat dieses bestätigt. Der Key, der verschickt wurde, ist nur für registrierte Entwickler freigeschaufelt und war auch nicht mehr gültig. Schade. Also Finger weg von diesen Angeboten."

von kunzremseck vom 2 Januar 2018

"Produktkey war von Microsoft wegen Piraterie gesperrt.

Produktkey war von Microsoft wegen Piraterie gesperrt.
Auf meine Bitte hin mir einen neuen Key zu senden habe ich nichts mehr gehört.

6,90€ in den Wind geblasen. Das war der dritte Händler der mich betrogen hat.

Weniger wie ein Stern geht leider nicht." etc...........

Nur weil also Microsoft NOCH nichts unternommen hat, heißt das noch lange nicht, dass alles gut und korrekt ist! Sollte bei dem Preis allerdings auch nachzuvollziehen sein......

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz Oliver55

„Das ist bereits schon mal geschehen: ...“

Optionen
Ach so, und hier ein paar interessante negative Bewertungen von deiner Quelle:

Und hier mal der aktuelle Bewertungsstand des Händlers:

Was sagt man denn dazu? Nur 3 negative Bewertungen! Na sowas! Wo hast du dir denn die ganzen hier hereinkopierten Bewertungen hergeholt? Von dem von mir verlinkten Händler also doch ganz bestimmt nicht - also ist dein Post, in welchem du behauptest, dass die Bewertungen von dem von mir verlinkten Händler stammen, voll für'n Arsch!

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work King-Heinz

„Und hier mal der aktuelle Bewertungsstand des Händlers: Was sagt man denn dazu? Nur 3 negative Bewertungen! Na sowas! Wo ...“

Optionen

Da setze ich eine schräge These in die Welt:

Es ist Microsoft vollkommen egal ob Deine Version legal ist. Wichtig ist, daß Du Windows laufen hast.

Gruß vom Lockenfrosch

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz calypso at work

„Da setze ich eine schräge These in die Welt: Es ist Microsoft vollkommen egal ob Deine Version legal ist. Wichtig ist, ...“

Optionen
Gruß vom Lockenfrosch

Ach, lebst du auch noch?

Wichtig ist, daß Du Windows laufen hast.

Nee, eigentlich ist das nicht so wichtig. Wichtig ist eher, dass mein Debian läuft - und das macht es ohne Probleme. Das Fensterzeugs ist für mich eher unwichtig! :-))

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work King-Heinz

„Ach, lebst du auch noch? Nee, eigentlich ist das nicht so wichtig. Wichtig ist eher, dass mein Debian läuft - und das ...“

Optionen

Logo.

Bei mir läuft Arch.

Das Ding ist schweinegeil.

Jeder wie er mag.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 calypso at work

„Da setze ich eine schräge These in die Welt: Es ist Microsoft vollkommen egal ob Deine Version legal ist. Wichtig ist, ...“

Optionen
Es ist Microsoft vollkommen egal ob Deine Version legal ist. Wichtig ist, daß Du Windows laufen hast.

Dafür muss man aber nichts bezahlen...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Dafür muss man aber nichts bezahlen...“

Optionen
Dafür muss man aber nichts bezahlen...

Komisch, wenn ich das immer schreibe, glaubt mir das keiner.Weinend

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Komisch, wenn ich das immer schreibe, glaubt mir das keiner.“

Optionen
Komisch, wenn ich das immer schreibe, glaubt mir das keiner.

Dann solltest Du vielleicht mal an Deiner Glaubwürdigkeit arbeiten?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Dann solltest Du vielleicht mal an Deiner Glaubwürdigkeit arbeiten?“

Optionen

Die ist über jeden Zweifel erhaben!

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 hatterchen1

„Die ist über jeden Zweifel erhaben!“

Optionen
Dann solltest Du vielleicht mal an Deiner Glaubwürdigkeit arbeiten?
Die ist über jeden Zweifel erhaben!

Das ist aus vielen Beiträgen ersichtlich.
Kann man auch Einbildung oder Überheblichkeit zu sagen.

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Anne0709

„Das ist aus vielen Beiträgen ersichtlich. Kann man auch Einbildung oder Überheblichkeit zu sagen.“

Optionen
Kann man auch Einbildung oder Überheblichkeit zu sagen.

Muss wohl einen Grund haben, wie man an Deiner Einlassung erkennen kann.Zwinkernd

"Wer unter den Scheffel stellt sein Licht, ist nicht ganz dicht". Uralte Müller Weisheit...

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Oliver55

„Das ist bereits schon mal geschehen: ...“

Optionen
Nur weil also Microsoft NOCH nichts unternommen hat,

Glaubst Du, wenn der Key bei der Installation akzeptiert wurde und nach der Aktivierung eine gültige Lizenz auf dem Computer liegt, Microsoft würde den dann später noch einmal prüfen?
In diesem Thread ging es um 5€ Keys die akzeptiert wurden und wo die Rechner aktiviert sind.
Die müssen dann doch wohl in Ordnung sein, oder?

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz hatterchen1

„Glaubst Du, wenn der Key bei der Installation akzeptiert wurde und nach der Aktivierung eine gültige Lizenz auf dem ...“

Optionen

Manche Leute wollen eben nicht akzeptieren, dass sie mit ihren Annahmen voll daneben liegen! Da werden - wie in diesem Fall - irgendwelche Bewertungen zusammengesammelt, die von mehreren Händlern oder aus mehreren Quellen stammen, welche aber mit dem von mir verlinkten Händler nicht das Geringste zu tun haben, nur um beweisen zu wollen, dass man recht hat - und zwar um jeden Preis. Da kann man doch nur noch den Kopf schütteln.....

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 King-Heinz

„Manche Leute wollen eben nicht akzeptieren, dass sie mit ihren Annahmen voll daneben liegen! Da werden - wie in diesem Fall ...“

Optionen

Ich verstehe den ganzen Beweggrund dieser Leute, zu diesem Thema, nicht.

Nach dem Motto:"Herr Lehrer ich weiß was, im Keller brennt Licht..."?
Oder alles illegal, was unter 100€ ist?

Da schickt mir ein Händler 30 paar Marken-Socken, für 30€. Darf ich die überhaupt behalten?

Wenn allerdings Microsoft einen Key nicht akzeptiert, ist das OK. Dann gibt es noch das Telefon, oder die Tonne und der Händler bekommt Ärger.

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz hatterchen1

„Ich verstehe den ganzen Beweggrund dieser Leute, zu diesem Thema, nicht. Nach dem Motto: Herr Lehrer ich weiß was, im ...“

Optionen
Wenn allerdings Microsoft einen Key nicht akzeptiert, ist das OK. Dann gibt es noch das Telefon, oder die Tonne und der Händler bekommt Ärger.

Genau so und nicht anders sehe ich das auch! :-))

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
Oliver55 King-Heinz

„Manche Leute wollen eben nicht akzeptieren, dass sie mit ihren Annahmen voll daneben liegen! Da werden - wie in diesem Fall ...“

Optionen

Tragisch, kennt noch nicht einmal die Bewertung seiner eigenen Quelle, aber meint hier der "Neunmalklug" zu sein. Alle diese Statements finden Sie unter ihrem eigenen Link! Und mein Link ist eine Antwort auf Ihren Kommentar, Microsoft unternehme ja sowieso nichts. Doch, tut man offensichtlich.....nur eben in einem anderen Fall. Also nur weil Microsoft aktuell nicht reagiert, heißt das noch lange nicht, dass nie irgendetwas passieren wird.

Und ich finde es schon einigermaßen unverfroren, Links auf Nickles einzustellen, die offensichtlich illegale Keys verwenden. Darum geht es, ansonsten könnten wir ja dann demnächst alle möglichen Links hier einstellen, frei nach dem Motto, Microsoft unternimmt ja nix, also ist das ok. Man, selten so einen Bullshit gelesen!

Was Sie in IHRER Freizeit machen, ist mir eigentlich ziemlich egal, aber wenn Sie offensichtlich illegale Inhalte hier einstellen, und dann auch noch damit prahlen, finde ich das absolut nicht Ok. Schon mal darüber nachgedacht, dass hier vielleicht auch mal "kids" auf der Seite surfen, und diesen Scheiss nachmachen? Nö, natürlich nicht, Hauptsache mir geht's gut.

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz Oliver55

„Tragisch, kennt noch nicht einmal die Bewertung seiner eigenen Quelle, aber meint hier der Neunmalklug zu sein. Alle diese ...“

Optionen

Weißt du eigentlich, was für einen Blödsinn du hier schreibst? Selten so einen Quatsch gelesen.

Alle diese Statements finden Sie unter ihrem eigenen Link!

Nee, eben nicht! Da findet sich das, was ich als Screenshot hier reingesetzt habe - das mit den drei negativen Bewertungen im letzten Jahr bei über dreihundert positiven. Natürlich muss man wissen, wie man einen Link richtig anklickt - daran hapert es anscheinend bei dir!

Schon mal darüber nachgedacht, dass hier vielleicht auch mal "kids" auf der Seite surfen, und diesen Scheiss nachmachen?

Klar, die Kids haben sicher noch nie was von eBay gehört! Da kommen die sicher nicht von allein drauf, dass man da alle möglichen Dinge kaufen kann - sogar 30 Paar Markensocken für 30 Euro, wie schon @hatterchen1 geschrieben hat. Hoffentlich kommen die Kids jetzt nicht auf die Idee, dem das nachzumachen! Das sind nämlich sicher auch Fälschungen! Wenn man die anzieht, dann kriegt man Käsefüße! Daran merkt man das, dass das "Nachgemachte" sind! *LOL*

EOD

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
tornado11 Oliver55

„Tragisch, kennt noch nicht einmal die Bewertung seiner eigenen Quelle, aber meint hier der Neunmalklug zu sein. Alle diese ...“

Optionen
Links auf Nickles einzustellen, die offensichtlich illegale Keys verwenden

Ich würde an Deiner Stelle mit solchen Behauptungen, die völlig aus der Luft

gegriffen sind, etwas vorsichtiger sein. Erlangt der ebay-Verkäufer Kenntnis

von Deinen Behauptungen, er verkaufe illegale Keys, und dies erweist sich

als nicht zutreffend, kann er zivilrechtlich gegen Dich vorgehen:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/betrugsvorwuerfe-in-ebay-bewertungen-vorsicht_062261.html

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz tornado11

„Ich würde an Deiner Stelle mit solchen Behauptungen, die völlig aus der Luft gegriffen sind, etwas vorsichtiger sein. ...“

Optionen
und dies erweist sich als nicht zutreffend, kann er zivilrechtlich gegen Dich vorgehen:

Das habe ich weiter oben schon dem anderen Rechthaber hier einzutrichtern versucht. Nützt nichts...

Wenn den Beiden doch soviel daran liegt, hier zu "beweisen", dass die dort verkauften Keys illegal sind, dann würde ich an deren Stelle doch einfach mal an die hier wenden: Klick . Die haben sicher ein offenes Ohr für deren Anliegen. Vielleicht wissen die ja noch gar nicht, dass es so viele böse Händler bei eBay gibt, die denen durch den Verkauf illegaler Keys jede Menge Schaden zufügen. Wobei dann sicher auch noch die Aktivierungscomputer von MS irgendwie defekt sein müssen, weil die ja ohne Probleme die Systeme, welche mit diesen "illegalen" Keys installiert werden, aktivieren...... :-))

Ist das nicht merkwürdig, dass diese beiden Spezialisten bisher noch gar nicht auf so eine Idee gekommen sind?

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
tornado11 King-Heinz

„Das habe ich weiter oben schon dem anderen Rechthaber hier einzutrichtern versucht. Nützt nichts... Wenn den Beiden doch ...“

Optionen

Es sind ja sogar 3 Nickles-Mitglieder, die sich in diesem Thread derart

echauffiert haben und unterm Strich alle das Gleiche behaupten.

Irgendwie kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass es eigentlich

viel weniger sind.

Man beachte, dass sich miller123 mit seiner (gewollt?) stümperhaften

Rechtschreibung extra bei Nickles angemeldet hat, um sich an der

Diskussion beteiligen zu können.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 tornado11

„Es sind ja sogar 3 Nickles-Mitglieder, die sich in diesem Thread derart echauffiert haben und unterm Strich alle das ...“

Optionen

https://www.microsoft.com/de-de/howtotell/Shop.aspx

Letzter Punkt:
ProduktKeys werden niemals separat verkauft

Mit Ausnahme von Product Key Cards (PKCs), die mit COAs vertrieben werden, vertreibt Microsoft keine Products Keys als eigenständige Produkte. Wenn Sie auf einer Auktionswebsite, in einer Onlinekleinanzeige oder auf einer anderen Webseite einen Eintrag finden, in dem für zum Verkauf stehende Product Keys geworben wird, dann sollten Sie besonders aufmerksam sein. Microsoft Product Keys verkörpern keine Nutzungsrechte an einem Computerprogramm. Sie dienen lediglich dazu, dass derjenige Kunde, der bereits ein Nutzungsrecht („Lizenz“) für ein Computerprogramm erhalten hat, dieses Computerprogramm installieren und aktivieren kann. Es muss daher sichergestellt sein, dass Sie nicht nur den Product Key erhalten, sondern auch eine entsprechende Lizenz. Wenn Sie zum Aktivieren des auf Ihrem PC installierten Windows-Betriebssystems zum Beispiel einen gestohlenen oder nicht lizenzierten Product Key kaufen und verwenden würden, könnte es sein, dass der Key nicht funktioniert, dass er bereits auf einem anderen PC verwendet wird oder von Microsoft zur Verwendung gesperrt wurde, wenn er als gestohlen gemeldet wurde. Damit Sie auch wirklich alles bekommen, was Sie erwarten, kaufen Sie am besten direkt einen PC, auf dem Original-Microsoft-Software vorinstalliert ist oder Original-Microsoft-Software von einem autorisierten Händler.

Das ist alles wirklich kompliziert beschrieben mit diesen Produkt-Keys und Lizenzen.

Dabei scheinen ProduktKeys eine Erfindung von Microsoft seit der Verbreitung von Betriebssystemen und Software. (WIKI Lizenzschlüssel )

Lizenzen und Produkt-Keys hin und her:
Im Startbeitrag dieses Threads wird auf eine ebay-Auktion verwiesen, die doch etwas wiedersprüchlich ist, wenn man weiterklickt.
(die Auktion ist beendet, also was Ähnliches hier: https://www.ebay.de/p/Microsoft-Windows10Pro64Bit-Lizenz-Medien-1-Vollversion-f%C3%BCr-Windows-FQC-08922-OEM/222403992?_trksid=p2047675.l2644 )
Zu Beginn heißt es (die XXe dabei sind nicht original)

Microsoft Windows10Pro64Bit (Lizenz + Medien) (1) - Vollversion für Windows XXXXXXXXXXX -OEM

Unter weitere Details heißt es dann 

MS Win 7 Home Premium 32 64 Bit Key Microsoft Windows Product Schlüssel Kein DVD

OK - wer dann noch weitermacht will anscheinend nur spielen und braucht nicht wirklich ein BS - für immer mit Sicherheit gültig.

Jeder wie er es mag und versteht.

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Anne0709

„https://www.microsoft.com/de-de/howtotell/Shop.aspx Letzter Punkt: ProduktKeys werden niemals separat verkauft Das ist ...“

Optionen
Im Startbeitrag dieses Threads wird auf eine ebay-Auktion verwiesen, die doch etwas wiedersprüchlich ist

Es ist zwar keine Auktion sondern ein Festpreis-Angebot.

Aber dieses Angebot wird jeder aufmerksame Interessent sofort als 100%igen Mumpitz erkennen.

Da steht (mehrmals!) drin, dass ein Datenträger verkauft wird:

"Vertriebsmedien: DVD"
"Pakettyp OEM (Lizenz + Medien)"

Weiter unten heißt es dann:

"Es wird keine CD oder DVD verschickt!"

Was uns der Händler mit

"Betriebssysteme: Microsoft Windows 7, Microsoft Windows 8"

sagen will, bleibt sein absolutes Geheimnis, wenn er ein Windows 10 verkaufen will.

Und was bitte soll

"Lizenzkategorie Unternehmen"

bedeuten?

Muss man Unternehmer sein, um diese "Lizenz" nutzen zu dürfen? Oder darf es jeder? Warum dann diese Angabe?

Immerhin: Man kann die Ware einen Monat lang zurücksenden!

"Käufer trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren"

Die Rücksendekosten dürften bei diesem Vertriebsmodell (E-Mail-Versand) überschaubar bleiben.

Ob der Verkäufer sich allerdings an das Fernabsatzgesetz hält und nach der Rücksendung den Kaufpreis erstattet, darf zumindest bezweifelt werden.

Aber wie man sieht: Es gibt eine hinreichend große Zielgruppe für dieses Geschäftsmodell.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 mawe2

„Es ist zwar keine Auktion sondern ein Festpreis-Angebot. Aber dieses Angebot wird jeder aufmerksame Interessent sofort als ...“

Optionen
"Lizenzkategorie Unternehmen"

So was gibt es bei Microsoft tatsächlich, und da gibt es auf Microsofts Seiten ganz verschiedene Bemerkungen bzw. Erläuterungen.
Beim Kaufen im MicrosoftStore gibt es meist die Unterscheidung, ob für privat, Firma, Schule, Uni und dergleichen.
Volumenlizenzen gehören dazu, für Firmen.
Und Händler, die Geräte mit vorinstallierter Software verkaufen - die erzeugen dann sogar einen Produktkey, den Microsoft nicht kennt.

Ich habe das an einem Lenovo-Produkt mit Win 7 mal getestet. 
Zum Herunterladen einer ISO zum Erstellen einer Installations-DVD von Microsoft musste man einen Lizenzkey eingeben. Gibt es natürlich für den Laptop als Aufkleber, aber Microsoft kennt diesen Schlüssel nicht.
Ich erinnere mich, dass MS eine Bemerkung dazu gab, dass sie nicht alle ProkuktKeys kennen, OEM oder so ähnlich.

Es ist insgesamt eine etwas verwirrende Angelegenheit, weil es sehr unterscheidliche Varianten gibt.

Zu den angesprochenen Geschäftsmodellen beim Verkaufen über eBay kann man auch an PC Fritz denken. Ebenso die Geschichte mit zahllosen Keys aus China - weiß nicht mehr so genau, in welchem Jahr das war und wie es ablief.

Aber ich bin kein Jurist und bin kein Händler - und ich weiß, wo und wie ich kaufe.

Gruß,
Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Anne0709

„So was gibt es bei Microsoft tatsächlich, und da gibt es auf Microsofts Seiten ganz verschiedene Bemerkungen bzw. ...“

Optionen
So was gibt es bei Microsoft tatsächlich

Du meinst also, der Verkäufer kontrolliert dies und verkauft nur an gewerbliche Kunden?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 mawe2

„Du meinst also, der Verkäufer kontrolliert dies und verkauft nur an gewerbliche Kunden?“

Optionen
verkauft nur an gewerbliche Kunden

Nein, ob es ein gewerblicher Kunde ist, wird Microsoft dabei und überhaupt nicht interessieren.

In dem Zusammenhang bedeutet das die Art der Installationsmöglichkeiten.
Microsoft hatte auch unterschiedliche Möglichkeiten für die Pakete und die Installation  angegeben, damit z.B für einen vergebenen Key die Anzahl überwacht werden kann.

Bin jetzt zu faul zu suchen, wo bei Microsoft ich darauf gestoßen bin (draussen ist schönes Wetter!!!).
Aber das ist jetzt weit weg von meinen jemals ausgeübten Jobs. Und die Lizenzierung änderte sich im Laufe der Jahre.
Die Arbeit in verschiedenen Unternehmen mit unterschiedlichen Größen bringen da einiges an Erfahrung zusammen.

Andere Händler als Microsoft erkennen gewerbliche Kunden ja wegen der Behandlung der MwSt zumeist beim Verkauf.

Gruß,
Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Anne0709

„Nein, ob es ein gewerblicher Kunde ist, wird Microsoft dabei und überhaupt nicht interessieren. In dem Zusammenhang ...“

Optionen
Nein, ob es ein gewerblicher Kunde ist, wird Microsoft dabei und überhaupt nicht interessieren.

Microsoft in ja in den Verkauf auch gar nicht involvolviert...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander mawe2

„Es ist zwar keine Auktion sondern ein Festpreis-Angebot. Aber dieses Angebot wird jeder aufmerksame Interessent sofort als ...“

Optionen
Immerhin: Man kann die Ware einen Monat lang zurücksenden!
"Käufer trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren"
Die Rücksendekosten dürften bei diesem Vertriebsmodell (E-Mail-Versand) überschaubar bleiben. Ob der Verkäufer sich allerdings an das Fernabsatzgesetz hält und nach der Rücksendung den Kaufpreis erstattet, darf zumindest bezweifelt werden.

Software deren Verpackung entsiegelt oder auf elektronischem Weg bezogen wurde ist für gewöhnlich von der Rückgabe im Rahmen des Fernabsatzes ausgeschlossen.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Borlander

„Software deren Verpackung entsiegelt oder auf elektronischem Weg bezogen wurde ist für gewöhnlich von der Rückgabe im ...“

Optionen
Software deren Verpackung entsiegelt oder auf elektronischem Weg bezogen wurde ist für gewöhnlich von der Rückgabe im Rahmen des Fernabsatzes ausgeschlossen.

Ich weiß das. Der Verkäufer weiß es offensichtlich nicht...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Max Payne mawe2

„Es ist zwar keine Auktion sondern ein Festpreis-Angebot. Aber dieses Angebot wird jeder aufmerksame Interessent sofort als ...“

Optionen
"Lizenzkategorie Unternehmen"

Ich nehme mal an, dass sich da - wie in vielen vergleichbaren Fällen - jemand auf Kosten seines Arbeitgebers die Taschen füllt.

Mein Unternehmen hat einen Volumenlizenzvertrag mit Microsoft. Ich als Systembetreuer bekomme da Zugriff auf Product-Keys zu Produkten, die wir gar nicht benötigen.

Neben KMS-Keys (Lizenzserver läuft auf dem Domänencontroller) sind z.B. für jede Windows-Version 500 MAK-Lizenzen eingerichtet - die mein Unternehmen gar nicht braucht.

Ich könnte also nun bei ebay inserieren und diese MAK-Lizenzschlüssel verkaufen. So lange, bis alle 500 Lizenzen genutzt werden.

Dummerweise könnte der Kunde seinen Lizenzschlüssel auf mehreren Rechnern aktivieren, ohne dass ich nachvollziehen könnte, wer mich da gerade bescheißt.

Bei 5 € pro Lizenzschlüssel wäre das aber ein netter Nebenverdienst. Nachdem es ja auch verschiedene Windows 10-Varianten gibt, wären da gute 10.000 € für mich drin...

Muss ich dazusagen, dass ich auch 500 "Office 2016 Professional Plus"-Lizenzen verkaufen könnte?

The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Max Payne

„Ich nehme mal an, dass sich da - wie in vielen vergleichbaren Fällen - jemand auf Kosten seines Arbeitgebers die Taschen ...“

Optionen

Danke für diese ausführliche Schilderung aus Deiner Praxis.

Dieses Szenario hatte ich mir auch schon überlegt. Ich wusste aber nicht, dass dabei gleich 500 (!) Lizenzen für solche Zwecke bereitstehen (können).

Warum werden Euch so viele Lizenzen überlassen, wenn Ihr die gar nicht braucht? Bezahlen muss die Firma diese Lizenzen doch trotzdem.

Rechtlich gesehen bleibt natürlich Eure Firma der Lizenzinhaber. Oder habt ihr eine generelle Option, die Lizenzen an andere Nutzer zu übertragen?

Dummerweise könnte der Kunde seinen Lizenzschlüssel auf mehreren Rechnern aktivieren, ohne dass ich nachvollziehen könnte, wer mich da gerade bescheißt.

Andererseits könnte der Händler natürlich diese 500 Schlüssel auch gleich selbst mehrfach verkaufen, so dass von vornherein eine Mehrfachnutzung stattfindet. Für den Kunden wäre dies zunächst auch nicht nachvollziehbar.

Muss ich dazusagen, dass ich auch 500 "Office 2016 Professional Plus"-Lizenzen verkaufen könnte?

Musst Du nicht.

Das erklärt auch, warum diese Händler meist nur ein paar Monate bei ebay tätig sind. Sind die (z.B.) 500 Windows- / 500 Office-Lizenzen vertickt, machen sie den Laden dicht.

Der Händler, den King-Heinz ganz oben verlinkt hat, ist seit einem halben Jahr existent und hat (nach eigener Aussage) z.Zt. ungefähr die Hälfte seiner 500 Windows-Lizenzen vertickt.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
tornado11 Anne0709

„https://www.microsoft.com/de-de/howtotell/Shop.aspx Letzter Punkt: ProduktKeys werden niemals separat verkauft Das ist ...“

Optionen

Das Angebot vom gleichen Verkäufer war folgendes:

https://www.ebay.de/itm/Microsoft-Windows-10-Pro-Vollversion-32-64-Bit-Product-Key-Professional/183130482870?hash=item2aa36d68b6:g:bQ4AAOSw6btXRblr

Angeboten wird:

- Windows 10 Professional Key für die Aktivierung
- Downloadlink für die Erstellung des Installationsdatenträgers

Es wird keine CD oder DVD verschickt!

Übrigens bereits 222 verkauft und 2 in der letzten Stunde...

Interessenten sollten schnell zugreifen, denn die Preistendenz liegt

bei 4,93 €.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 tornado11

„Das Angebot vom gleichen Verkäufer war folgendes: ...“

Optionen
Interessenten sollten schnell zugreifen

Ja, schnell! Nächste Woche ist alles alle!

Dann gibt's Windows nur noch legal und für 100 EUR, so wie früher!

denn die Preistendenz liegt bei 4,93 €

Was soll das denn für eine "Tendenz" sein?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz mawe2

„Ja, schnell! Nächste Woche ist alles alle! Dann gibt s Windows nur noch legal und für 100 EUR, so wie früher! Was soll ...“

Optionen
Was soll das denn für eine "Tendenz" sein?

Frage beantwortet? Wenn du den Link mal angeklickt hättest, dann hätte sich deine Frage mal wieder erübrigt!

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 King-Heinz

„Frage beantwortet? Wenn du den Link mal angeklickt hättest, dann hätte sich deine Frage mal wieder erübrigt!“

Optionen
Wenn du den Link mal angeklickt hättest, dann hätte sich deine Frage mal wieder erübrigt!

Das tut mir jetzt aber Leid, dass Du diese unglaubliche Leistung erbracht hast, eine  Frage zu beantworten, die ich Dir gar nicht gestellt habe.

Ob die Tendenz nun von ebay als solche bezeichnet wird oder von wem auch immer: Unsinn ist sie allemal.

Man kriegt diese Fake-Lizenzen zu allen möglichen Preisen und es ist keineswegs so, dass die Preise zukünftig steigen werden. ebay rechnet sich da irgendwas zusammen, was (gerade bei diesem obskuren Verkaufsgegenstand) im wahrsten Sinne des Wortes vollkommen gegenstandslos ist.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz mawe2

„Das tut mir jetzt aber Leid, dass Du diese unglaubliche Leistung erbracht hast, eine Frage zu beantworten, die ich Dir gar ...“

Optionen
eine  Frage zu beantworten, die ich Dir gar nicht gestellt habe.

Was hättest du denn jetzt geschrieben, wenn @pappnasen oder @hatterchen oder @Olaf19 oder irgendein anderes Nickles-Mitglied dir die Frage beantwortet hätte(n)?

Hast du eigentlich schon bemerkt, dass es sich bei Nickles.de um ein öffentliches Forum handelt, wo jeder Teilnehmer ohne Probleme auf jede Frage eines jeden Fragestellers antworten kann oder darf?

Also: Mal wieder der übliche Dünnpfiff von dir..... *LOL*

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 King-Heinz

„Was hättest du denn jetzt geschrieben, wenn @pappnasen oder @hatterchen oder @Olaf19 oder irgendein anderes ...“

Optionen
Was hättest du denn jetzt geschrieben, wenn @pappnasen oder @hatterchen oder @Olaf19 oder irgendein anderes Nickles-Mitglied dir die Frage beantwortet hätte(n)?

Der eine oder andere von denen hätte sicherlich eine intelligentere Antwort gegeben als die, die Du Dir abgequält hast.

Hast du eigentlich schon bemerkt, dass es sich bei Nickles.de um ein öffentliches Forum handelt, wo jeder Teilnehmer ohne Probleme auf jede Frage eines jeden Fragestellers antworten kann oder darf

Und hast Du schon gemerkt, dass hier jeder Fragen stellen kann, wenn ihm danach ist. Es ist vollkommen unnötig (und unsinnig), dass King-Heinz eine Wertung vornimmt, welche Fragen im genehm sind und welche nicht.

Wie sagt Dieter Nuhr in solchen Fällen?

https://de.wikiquote.org/wiki/Dieter_Nuhr (letztes Zitat)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz mawe2

„Der eine oder andere von denen hätte sicherlich eine intelligentere Antwort gegeben als die, die Du Dir abgequält hast. ...“

Optionen
Und hast Du schon gemerkt, dass hier jeder Fragen stellen kann,

Ja ja, dir ist anscheinend entgangen, dass hier im Gegenzug auch jeder antworten kann. Genau das habe ich versucht, dir mit meiner obigen Antwort zu erklären! Schnallst mal wieder nichts?

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso mawe2

„Ja, schnell! Nächste Woche ist alles alle! Dann gibt s Windows nur noch legal und für 100 EUR, so wie früher! Was soll ...“

Optionen
Was soll das denn für eine "Tendenz" sein?


Das ist typischer Marketing- und Werbesprech, um durch Suggerieren von möglicherweise steigenden Preisen, oder einem Ende/Verknappen des Angebotes wankelmütige Käufer zum Kauf zu animieren.

Findet sich in ähnlicher Form wie durchgestrichenen Phantasiepreisen usw. quer durch die Bucht, bei Amazon und jede Woche in den Reklamen der Discounter im Briefkasten...

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 fakiauso

„Das ist typischer Marketing- und Werbesprech, um durch Suggerieren von möglicherweise steigenden Preisen, oder einem ...“

Optionen
Was soll das denn für eine "Tendenz" sein?
Das ist typischer Marketing- und Werbesprech,

Das Du, einem langjährig anwesenden Dauerfrager, der normalerweise alles besser weiß, diesen Begriff versuchst zu erklären, lässt auf Deinen Langmut schließen.
Man könnte diesen Begriff (Tendenz) auch auf den Fragenden selber anwenden, und da auf eine ansteigende Tendenz hin zum Troll...;-)

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz hatterchen1

„Das Du, einem langjährig anwesenden Dauerfrager, der normalerweise alles besser weiß, diesen Begriff versuchst zu ...“

Optionen

Manchmal frage ich mich, ob @mawe2 überhaupt weiß, worüber hier diskutiert wird. Hat er es doch noch nicht einmal geschafft, den Link von @tornado11 anzuklicken, wo eindeutig erklärt wird, um welche Tendenz es sich handelt bzw. was in diesem Fall damit gemeint ist! Somit kann man davon ausgehen, dass er sich bisher die Angebote, welche dort bei eBay von den entsprechenden Händlern offeriert werden, überhaupt noch nicht angesehen hat - und aus diesem Grunde kann er eigentlich nichts über diese Händler wissen, obwohl er ja indirekt behauptet, dass das alles Betrüger sind, welche gefälschte Keys verkaufen

Das muss man sich mal reinziehen......!!

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 King-Heinz

„Manchmal frage ich mich, ob @mawe2 überhaupt weiß, worüber hier diskutiert wird. Hat er es doch noch nicht einmal ...“

Optionen
wo eindeutig erklärt wird, um welche Tendenz es sich handelt

Du fällst auch auf jeden Fake herein, den ebay Dir präsentiert!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz mawe2

„Du fällst auch auf jeden Fake herein, den ebay Dir präsentiert!“

Optionen

Sonst noch irgendwelche "STICHHALTIGEN" Argumente? Wenn nicht, dann ist das - genau so, wie weiter oben - mal wieder dein übliches Blabla.....

Wie lange hast du jetzt daran überlegt, bis dir diese gehaltvolle Antwort eingefallen ist?

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 King-Heinz

„Sonst noch irgendwelche STICHHALTIGEN Argumente? Wenn nicht, dann ist das - genau so, wie weiter oben - mal wieder dein ...“

Optionen
Sonst noch irgendwelche "STICHHALTIGEN" Argumente?

Daran ist er doch in keinem Thread interessiert. Im geht es vorrangig darum, Diskussionen in seinem Sinne zu befeuern, um an billige, längerfristige Unterhaltung zu kommen.
Es geht (fast) immer nach dem gleichen Schema.
Da wird ein Thread gestartet, der mit einer Hand voll Nachfragen/Antworten zu erledigen ist.
Unser "Freund" fängt direkt an zu fragen, wieso, weshalb warum...
Die nächste Stufe, wie kommst du darauf, hast du Beweise -erkläre den Lösungsansatz-, oder das ist nicht zulässig.
So zieht sich ein "Pipifax-Thread" über Tage und Wochen hin.

Heinz, Dein Spezi ist Lehrer und das erklärt sein ganzes Verhalten.Lachend

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz hatterchen1

„Daran ist er doch in keinem Thread interessiert. Im geht es vorrangig darum, Diskussionen in seinem Sinne zu befeuern, um ...“

Optionen
Dein Spezi ist Lehrer und das erklärt sein ganzes Verhalten.

Ich weiß! Deshalb ist mir auch klar, dass man mit ihm gaaaaanz viel Geduld haben muss! Zunge raus

Leider habe ich die nicht Immer! Unschuldig

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
Ganoven Ede hatterchen1

„Daran ist er doch in keinem Thread interessiert. Im geht es vorrangig darum, Diskussionen in seinem Sinne zu befeuern, um ...“

Optionen

Dann verstehe ich nicht, warum ihr immer wieder auf den Komiker reinfallt und mit ihm diskutiert?!

Nehmt euch ein Beispiel an mir (räusper). Der kann schreiben was er will, selbst den größten Schwachsinn, na und? Ich hab mich in den letzten Jahren nur einmal hinreisen lassen, ihm seinen Dummfug vor Augen zu führen.

Wenn Luegen kurze Beine haben, wundert es mich, dass manche maennliche Politiker nicht auf ihren Eiern umherrollen!
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Ganoven Ede

„Dann verstehe ich nicht, warum ihr immer wieder auf den Komiker reinfallt und mit ihm diskutiert?! Nehmt euch ein Beispiel ...“

Optionen
warum ihr immer wieder auf den Komiker reinfallt

Weil der oft so einen hanebüchenen Unsinn von sich gibt, dass man einfach glaubt, darauf antworten zu müssen.
Aber Recht hast Du, man sollte ihm als Antwort besser einen Troll verlinken, oder noch besser, wir sollten statt dessen ein gutes Buch lesen, wie dieses:

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 fakiauso

„Das ist typischer Marketing- und Werbesprech, um durch Suggerieren von möglicherweise steigenden Preisen, oder einem ...“

Optionen
Das ist typischer Marketing- und Werbesprech, um durch Suggerieren von möglicherweise steigenden Preisen, oder einem Ende/Verknappen des Angebotes wankelmütige Käufer zum Kauf zu animieren.

Ich hätte nicht gedacht, dass Leute wirklich auf einen solchen Quatsch hereinfallen. Daher hatte ich angenommen, dass tornado11 selbst irgendeine "Tendenz" erkannt oder berechnet hatte. Deshalb habe ich ihn danach gefragt.

Wie Du aber auch hier im Forum sehen kannst, gibt es eine ganze Reihe von Leuten die solche ebay-"Informationen" tatsächlich für bare Münze nehmen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander mawe2

„Ich hätte nicht gedacht, dass Leute wirklich auf einen solchen Quatsch hereinfallen. Daher hatte ich angenommen, dass ...“

Optionen
Ich hätte nicht gedacht, dass Leute wirklich auf einen solchen Quatsch hereinfallen. Daher hatte ich angenommen, dass tornado11 selbst irgendeine "Tendenz" erkannt oder berechnet hatte. Deshalb habe ich ihn danach gefragt.

Wenn man Bedenkt, dass ebay eigentlich eine C2C-Auktionsplattform sein soll, dann ist die Idee hinter der "Tendenz" gar nicht so schlecht. Damit wird letztendlich eine Preisregion definiert in der identische Artikel typischerweise verkauft werden. Selbst wenn der Zustand bei Gebrauchtartikeln dabei kaum sinnvoll abzubilden ist, so ist das ganze doch zumindest ein Indikator dafür ein Artikel eher teuer oder günstig ist.

Im vorliegenden Fall schließe ich mal daraus, dass über eBay aktuell kaum Windows 10 Lizenzen zu wesentlich höheren Preisen verkauft werden.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Borlander

„Wenn man Bedenkt, dass ebay eigentlich eine C2C-Auktionsplattform sein soll, dann ist die Idee hinter der Tendenz gar ...“

Optionen
Im vorliegenden Fall schließe ich mal daraus, dass über eBay aktuell kaum Windows 10 Lizenzen zu wesentlich höheren Preisen verkauft werden.

Echte Lizenzen sind meistens teurer.

Aber lizenzlose Keys kriegt man natürlich massenhaft für um die 5 EUR.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz mawe2

„Echte Lizenzen sind meistens teurer. Aber lizenzlose Keys kriegt man natürlich massenhaft für um die 5 EUR.“

Optionen
lizenzlose Keys

Was ist das jetzt wieder für eine Verrenkung von dir?

Du hast doch selber schon öfter an allen möglichen Stellen (nicht nur hier  in diesem Thread) geschrieben, dass ein Key keine Lizenz darstellt! Was denn nun? Gibt es nun doch Keys, welche gleichzeitig eine Lizenz darstellen? Das entspräche aber so gar nicht dem, was du an anderer Stelle ständig behauptet hast. Ach ja, bevor du jetzt wieder mit so einer Antwort kommst, ich solle dir doch die entsprechenden Stellen bei Nickles zeigen, wo du das behauptet hast, hier gleich meine Antwort auf diese kommende Frage: Such selber oder versuche, dich zu erinnern!

Eine Lizenz von MS hast du in dem Moment, wo der gekaufte von dir so genannte "lizenzlose Key" zur Aktivierung des Systems benutzt wird und der Key von MS bzw. von deren Aktivierungscomputern als "echt" eingestuft wird und das System aktiviert wird. Dann hast du (zumindest seit Win10) mehr oder weniger einen Lizenz auf dem entsprechenden Rechner (irgendwo im BIOS oder sonstwo) liegen, sodass dieser Computer auch nach einer Neuinstallation wieder lizensiert ist.

Alles schon vergessen? Du wirst alt.....Überrascht

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 King-Heinz

„Was ist das jetzt wieder für eine Verrenkung von dir? Du hast doch selber schon öfter an allen möglichen Stellen nicht ...“

Optionen
Eine Lizenz von MS hast du in dem Moment, wo der gekaufte von dir so genannte "lizenzlose Key" zur Aktivierung des Systems benutzt wird und der Key von MS bzw. von deren Aktivierungscomputern als "echt" eingestuft wird

Nur in Deiner Phantaise ist das so.

Wie es im realen Leben ist, hat Anne weiter oben ausführlich beschrieben.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Nur in Deiner Phantaise ist das so. Wie es im realen Leben ist, hat Anne weiter oben ausführlich beschrieben.“

Optionen
Wie es im realen Leben ist, hat Anne weiter oben ausführlich beschrieben.

Das hat aber Deine kruden Thesen in keiner Weise untermauert.
Die Quintessenz von @Annes Post läuft darauf hinaus, Microsoft hat selber diverse Probleme mit seinen Lizenzierungen.
Und das Microsoft seine Keys nicht alle kennt, ist mir seit fast 20 Jahren bekannt. Dazu gehört auch, das nicht jeder (privat) Kunde seinen "eigenen Key" hat oder bekommt.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Ich hätte nicht gedacht, dass Leute wirklich auf einen solchen Quatsch hereinfallen. Daher hatte ich angenommen, dass ...“

Optionen
gibt es eine ganze Reihe von Leuten die solche ebay-"Informationen" tatsächlich für bare Münze nehmen.

Eine unzulässige Behauptung, die Du natürlich überhaupt nicht beweisen kannst.
Der Einzige, der auf jede "bare Münze" herein fällt bist Du...Lachend

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 hatterchen1

„Eine unzulässige Behauptung, die Du natürlich überhaupt nicht beweisen kannst. Der Einzige, der auf jede bare Münze ...“

Optionen

Ich geh' schon mal die Chips holen....

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 weissnix2

„Ich geh schon mal die Chips holen....“

Optionen

Zu spääääät...Zwinkernd

Ach Glückwunsch zu dem "illegalen" Office billig Key mit der legalen Lizenz von Microsoft.Cool

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 hatterchen1

„Zu spääääät... Ach Glückwunsch zu dem illegalen Office billig Key mit der legalen Lizenz von Microsoft.“

Optionen
Ach Glückwunsch zu dem "illegalen" Office billig Key mit der legalen Lizenz von Microsoft.

Danke ! Mir kam die  Sache mit dem 5-Euro-Office-Key ja auch seltsam vor. Aber wenn die Microsoft-Softwareprüfung nicht meckert, wenn mir nach Anmeldung in meinem MS-Konto  unter meinem Konterfei Office als aktiviert angezeigt wird und wenn Outlook mich beim ersten Start fragt, ob es die  Kontakte aus meinem MS-Konto synchronisieren soll, dann scheint ja wohl alles in Ordnung zu sein. Wenn Microsoft Windows 10 fast für lau unter's Volk wirft - warum dann nicht jetzt auch Office?    

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 weissnix2

„Danke ! Mir kam die Sache mit dem 5-Euro-Office-Key ja auch seltsam vor. Aber wenn die Microsoft-Softwareprüfung nicht ...“

Optionen
Aber wenn die Microsoft-Softwareprüfung nicht meckert, wenn mir nach Anmeldung in meinem MS-Konto  unter meinem Konterfei Office als aktiviert angezeigt wird und wenn Outlook mich beim ersten Start fragt, ob es die  Kontakte aus meinem MS-Konto synchronisieren soll, dann scheint ja wohl alles in Ordnung zu sein.

Und ich habe sogar schon Dankschreiben von Microsoft da zu bekommen, weil ich ihre Produkte verwende.Cool
Muss man sich doch fragen, mit welcher Motivation sich manche Leute ihr kleines Hirn martern, nur um zu beweisen, das wir der Illegalität frönen.

Das schöne ist ja, diese vom Microsoft erteilte Absolution, auch Lizenz genannt, bleibt dir auf deinem MS-Konto erhalten, auch wenn du dir einen neuen PC basteln solltest.

Durch die Microsoftsche Absegnung deines 5€ Office, dürfte die von @King Heinz aufgezeigte Möglichkeit, als eine mögliche Variante des Billigeinkaufs von Microsoft Keys, zur Aktivierung von Windows oder Office, der Realität entsprechen.
Was bis auf wenige unbedeutende Verneiner, schon so von uns prognostiziert wurde.
Ist das nicht schön?

Dabei geht mir das Thema schon lange, tangential, am Sitzfleisch vorbei...Lachend

bei Antwort benachrichtigen
alex179 hatterchen1

„Und ich habe sogar schon Dankschreiben von Microsoft da zu bekommen, weil ich ihre Produkte verwende. Muss man sich doch ...“

Optionen
Muss man sich doch fragen, mit welcher Motivation sich manche Leute ihr kleines Hirn martern, nur um zu beweisen, das wir der Illegalität frönen.

Da zeigt sich halt wieder die kleinkarierte "Blockwart"-Mentalität so mancher Menschen...

Bei meinem letzen Laptopwechsel gelang es mir nicht mehr, das Windows 10 Pro auf der ausgebauten SSD zu aktiveren. Ich wurde dann bei Amazon fündig, und bekam dort günstig bei einem Deutschen Händler einen Enterprise-Key, der sich telefonisch aktivieren ließ. MS-Office Pro habe ich auch auf diese Weise günstig erworben.

Mir sind mittlerweile Leute bekannt, die lieber 5-10 € bei E-Bay investieren, bevor sie die nervige Aktivierung bei Microsoft durchführen.

bei Antwort benachrichtigen
zarastro King-Heinz

„TIPP: Windows 10 Pro Lizenz für knapp 5 Euro kaufen“

Optionen

Hallo King-Heinz,

danke für Deinen Tip, ich habe mir sofort eine Lizenz bestellt. Sonst arbeite

ich mit Linux, habe allerdings Windows 7 Pro, auf einer Virtual-Box, mit so

einer billigen Lizenz, bin ich allerdings auch bereit mir Windows 10 auf die

Virtual-Box zu packen. Vielleicht finde ich etwas das mich wider von Windows

überzeugen kann, ich glaube aber eher nicht.

Gruss

Zarastro.

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz zarastro

„Hallo King-Heinz, danke für Deinen Tip, ich habe mir sofort eine Lizenz bestellt. Sonst arbeite ich mit Linux, habe ...“

Optionen
Sonst arbeite ich mit Linux,

Hi, da würde ich an deiner Stelle auch weiterhin mit arbeiten! :-)))

Bei mir laufen ja auch diverse Fenstersysteme - allerdings alle unter Linux (Debian) in virtuellen Maschinen - das reicht mir vollkommen und dafür sind diese billigen Keys hervorragend geeignet. Gäbe es diese Billigkeys nicht, dann hätte ich wahrscheinlich gar kein Windows hier, da könnte ich gerne drauf verzichten!

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen