Windows 10 1.527 Themen, 17.653 Beiträge

Update von XP - 7Pro- 8.1Pro- 10Pro

fritschi2 / 17 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Experten,

ich habe einen PC meiner Tochter damals von XP auf einen "7Pro" Key hochgezogen (von mir gekaufter key) - später habe ich diesen key mittels eines Upgrades auf "8Pro" hochgezogen (key ebenfalls gekauft bei ama.... um 30,-). Zuletzt hat meine Tochter selbständig das Gratis Update auf W10Pro gemacht.

Frage:

Das Gratis-Update ist ja vom seinerzeit gekauften Windows 8 Key gemacht worden. Dieser Key hat mit  C7Jxx-.... angefangen. Ist dadurch der seinerzeit gekaufte Windows7 Key wieder frei geworden. Dieser hat mit VXXxx-.... angefangen. Darf/kann ich diesen key jetzt für einen zusätzlichen Laptop verwenden?

mfG
fritschi2

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso fritschi2

„Update von XP - 7Pro- 8.1Pro- 10Pro“

Optionen
Ist dadurch der seinerzeit gekaufte Windows7 Key wieder frei geworden. Dieser hat mit VXXxx-.... angefangen. Darf/kann ich diesen key jetzt für einen zusätzlichen Laptop verwenden?


1. Nein

2. Nein

Der Key behält zwar seine Gültigkeit für W7, darf aber grundsätzlich nicht parallel genutzt werden mit dem Update-Key, sondern nur entweder-oder.

https://www.borncity.com/blog/2015/07/20/windows-10-upgrade-was-passiert-mit-alt-produktkeys/

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 fritschi2

„Update von XP - 7Pro- 8.1Pro- 10Pro“

Optionen

Hallo,

...kann ich diesen key jetzt für einen zusätzlichen Laptop verwenden?

probier es einfach aus. Zur Not telefonisch aktivieren, sollte das alles nicht funktionieren, hast Du es wenigstens versucht. Und nein, man wird deswegen nicht in Guantanamo Urlaub machen müssen.Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
tornado11 fritschi2

„Update von XP - 7Pro- 8.1Pro- 10Pro“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 tornado11

„Wenn das nicht funktioniert, ist das nicht weiter tragisch. Windows 7-Keys gibt es bei ebay schon ab 2 €. ...“

Optionen
Windows 7-Keys gibt es bei ebay schon ab 2 €.

Dann kann er aber auch gleich seinen eigenen "Alt-Key" von Windows 7 benutzen...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
tornado11 mawe2

„Dann kann er aber auch gleich seinen eigenen Alt-Key von Windows 7 benutzen...“

Optionen

Woher willst Du wissen, dass es sich bei den angebotenen Keys um schon

verwendete "Alt-Keys" handelt?

Ich hatte mit den bei ebay gekauften  Keys (Windows, Norton) bisher noch

nie Probleme.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 tornado11

„Woher willst Du wissen, dass es sich bei den angebotenen Keys um schon verwendete Alt-Keys handelt? Ich hatte mit den bei ...“

Optionen
Woher willst Du wissen, dass es sich bei den angebotenen Keys um schon verwendete "Alt-Keys" handelt?

Ich habe nirgendwo geschrieben, dass es sich um schon verwendete Alt-Keys handelt.

Dass für 2 EUR keine legalen Windows-Lizenzen verkauft werden, ist selbsterklärend.

Solange der Händler lediglich einen Key per Mail versendet, ist das keine legale Windows-7-OEM-Lizenz. Dazu müsste wenigstens noch ein COA versendet werden. (Und selbst die sind oft genug gefälscht!)

Ich hatte mit den bei ebay gekauften  Keys (Windows, Norton) bisher noch nie Probleme.

Und mit dem eigenen Alt-Key hättest Du ebenfalls keine Probleme gehabt!

(Und nur das habe ich oben geschrieben...)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
fritschi2 mawe2

„Ich habe nirgendwo geschrieben, dass es sich um schon verwendete Alt-Keys handelt. Dass für 2 EUR keine legalen ...“

Optionen

Ich habe  damals 2x W7 Lizenzen mit DVD und Lizenzaufkleber gekauft. Und später noch 2x Windows8 (die BOX mit 2DVD´s) mit Lizenzkarte - also aus meiner Sicht vier Lizenzen.

Das frei Update auf Windows 10 fand vom *gekauftem* Windows 8 Key statt somit könnte es sein das der ursprüngliche *gekaufte* Windows7-key wieder frei geworden ist.

Ich würde probieren den W7 - Key bei einem derzeit brach liegendem Laptop zu verwenden - will aber auf keinen Fall riskieren das der PC meiner Tochter seine gültige Lizenz verliert.

Ich glaube das zwar nicht - falls der key nicht akzeptiert wird sagt das W10 eh sofort beim Versuch der Aktivierung. Der lizensierte StandPC meiner Tochter dürfte da auf keinen Fall betroffen sein.

Wie seht ihr das - kann da was passieren?

mfG
fritschi2

P.S diese spezielle Frage wird auch in den Wiki nicht detailiert beschrieben.  Da wird immer vom Update von W7 / 8.1 auf 10 gesprochen also von *einem* berechtigten Alt-System auf Windows10 https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_10/windows-10-faq/afb9523f-5a46-4a05-bf67-98c48d2b5532

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 fritschi2

„Ich habe damals 2x W7 Lizenzen mit DVD und Lizenzaufkleber gekauft. Und später noch 2x Windows8 die BOX mit 2DVD s mit ...“

Optionen
Ich habe  damals 2x W7 Lizenzen mit DVD und Lizenzaufkleber gekauft. Und später noch 2x Windows8 (die BOX mit 2DVD´s) mit Lizenzkarte - also aus meiner Sicht vier Lizenzen.

Das kommt drauf an, ob Du die Win-8-Boxen wirklich als eigenständige Lizenzen oder nur als Upgrade gekauft hast. (Ich hatte damals einige Win-8-Upgrades in Form einer Box mit 32- und 64-Bit DVD gekauft.)

Das frei Update auf Windows 10 fand vom Windows 8 Key statt somit könnte es sein das der ursprüngliche Windows7-key wieder frei geworden ist.

Halte Dich nicht so sehr bei den Keys auf, es geht um Lizenzen.

Der Key allein ist ja keine Lizenz.

Ein Key kann trotz fehlender Lizenz funktionieren. Genau so kann trotz vorhandener Lizenz ein Key auch mal nicht funktionieren.

Der Unterschied: Kannst du Microsoft gegenüber den rechtmäßigen Lizenzerwerb nachweisen, müssen sie Dir für einen nicht funktionierenden Key Ersatz liefern. (Ohne Lizenznachweis dürfte das im Ermessen des jeweiligen Microsoft-Mitarbeiters liegen.)

Ich würde probieren den W7 - Key bei einem derzeit brach liegendem Laptop zu verwenden - will aber auf keinen Fall riskieren das der PC meiner Tochter seine gültige Lizenz verliert.

s.o.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 fritschi2

„Ich habe damals 2x W7 Lizenzen mit DVD und Lizenzaufkleber gekauft. Und später noch 2x Windows8 die BOX mit 2DVD s mit ...“

Optionen

Wer viel fragt, bekommt viel (unnütze) Antworten!
Machen, gucken,fertig...

bei Antwort benachrichtigen
tornado11 mawe2

„Ich habe nirgendwo geschrieben, dass es sich um schon verwendete Alt-Keys handelt. Dass für 2 EUR keine legalen ...“

Optionen

Ob Versand eines Windows-Keys ohne COA per Mail illegal ist, darüber gehen

die Meinungen auseinander. Hier wird sogar empfohlen den Aktivierungsschüssel

aus Kostengründen per E-Mail bei ebay zu kaufen.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 tornado11

„Ob Versand eines Windows-Keys ohne COA per Mail illegal ist, darüber gehen die Meinungen auseinander. Hier wird sogar ...“

Optionen

Noch einfacher und kostenlos:

"kann jeder auf dieser Webseite auf den Link „Jetzt Upgrade ausführen“ klicken und ohne jegliche Einschränkung Windows 10 herunterladen und installieren. Nach einem Lizenzschlüssel wird dabei nicht gefragt"

https://www.microsoft.com/de-de/accessibility/windows10upgrade?tduid=(bd6ed64e7fe2e7dd19f66d05b348962e)(81561)(1573066)(PCW-LDB_microsoftstore.com)()

Hilfstechnologien benutzen wir doch alleUnschuldig

bei Antwort benachrichtigen
tornado11 hatterchen1

„Noch einfacher und kostenlos: kann jeder auf dieser Webseite auf den Link Jetzt Upgrade ausführen klicken und ohne ...“

Optionen

Das ist mir bekannt, dass Nutzer von Hilfstechnologien immer noch

kostenlos auf Windows 10 upgraden können, und wer ist das nicht,

wenn Bedarf besteht.

Hier ging es aber mehr darum, ob der Versand von Windows-Keys

ohne COA, egal ob für Windows 7 oder 10 per se illegal ist.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 tornado11

„Ob Versand eines Windows-Keys ohne COA per Mail illegal ist, darüber gehen die Meinungen auseinander. Hier wird sogar ...“

Optionen
Ob Versand eines Windows-Keys ohne COA per Mail illegal ist, darüber gehen die Meinungen auseinander.

Ich denke nicht, dass der Versand solcher Keys illegal ist. (Versenden kann man alles Mögliche.)

Ich gehe nur davon aus, dass man im Zweifel (für wieviel Geld auch immer) eben auf diesem Wege keine gültige Lizenz kauft.

Man muss sich nur überlegen, was man will: Will man eine gültige Lizenz oder will man Windows unlizensiert nutzen?

Wenn man eine gültige Lizenz haben will, muss man sie auf dem regulären Weg  kaufen.

Es ist aber genau so möglich, Windows unlizensiert zu nutzen. Dann muss man sich mit all diesen Fragen gar nicht beschäftigen. Man lädt die Installations-ISO herunter, installiert Windows 10 ohne Key und nutzt es ohne Lizenz.

Das sind die zwei Möglichkeiten.

Warum man Geld bezahlen soll, wenn man im Zweifel trotzdem keine Lizenz besitzt, erschließt sich mir überhaupt nicht...

Hier wird sogar empfohlen den Aktivierungsschüssel aus Kostengründen per E-Mail bei ebay zu kaufen.

Die PC-Welt schreibt viel, wenn der Tag lang ist...

In dem Artikel steht eine ganz gravierend falsche Aussage:

Zitat: "Für die initiale Installation von Windows 10 benötigen Sie lediglich einen gültigen Lizenzschlüssel."

Und genau den benötigt man eben nicht.

Einen Lizenzschlüssel (der bei Microsoft offiziell Product-Key heißt) benötigt man nur, wenn man Windows irgendwann aktivieren will. Für die initiale Installation braucht man ihn jedenfalls nicht.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
tornado11 mawe2

„Ich denke nicht, dass der Versand solcher Keys illegal ist. Versenden kann man alles Mögliche. Ich gehe nur davon aus, ...“

Optionen
Warum man Geld bezahlen soll, wenn man im Zweifel trotzdem keine Lizenz besitzt, erschließt sich mir überhaupt nicht...

Geld bezahlt man für den gültigen Aktivierungsschlüssel, mit dem man die

jeweilige Testversion von Windows aktivieren und unbegrenzt nutzen kann.

Mir ist auch kein Fall bekannt, dass Microsoft ein, mit einem von ebay

versandten Key aktiviertes Windows gesperrt bzw. deaktiviert hätte.

Mich persönlich  interessiert die Lizenz überhaupt nicht, was immer Du

darunter verstehen willst, wenn das bei mir laufende Windows

aktiviert und updatefähig ist.

 

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 tornado11

„Geld bezahlt man für den gültigen Aktivierungsschlüssel, mit dem man die jeweilige Testversion von Windows aktivieren ...“

Optionen
wenn das bei mir laufende Windows aktiviert und updatefähig ist.

Windows läuft genau so gut ohne Aktivierung und ist natürlich trotzdem updatefähig...

Mir ist auch kein Fall bekannt, dass Microsoft ein, mit einem von ebay versandten Key aktiviertes Windows gesperrt bzw. deaktiviert hätte.

https://www.golem.de/news/windows-und-office-microsoft-deutschland-sperrt-50-000-product-keys-1412-110937.html

(Übrigens: Ebay selbst versendet die Keys natürlich nicht!)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
tornado11 mawe2

„Windows läuft genau so gut ohne Aktivierung und ist natürlich trotzdem updatefähig... ...“

Optionen
Windows läuft genau so gut ohne Aktivierung und ist natürlich trotzdem updatefähig...

Spätestens nach 30 Tagen wirst Du von Microsoft pausenlos aufgefordert,

Windows zu aktivieren. Mich würde das stören.

Dein Link stammt aus dem Jahr 2014, ist also der Schnee von gestern.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 tornado11

„Spätestens nach 30 Tagen wirst Du von Microsoft pausenlos aufgefordert, Windows zu aktivieren. Mich würde das stören. ...“

Optionen
Spätestens nach 30 Tagen wirst Du von Microsoft pausenlos aufgefordert, Windows zu aktivieren.

Nein.

Ich betreibe (testweise) bereits seit über zwei Jahren ein unaktiviertes Windows 10 Pro (32), das völlig normal nutzbar ist und das das von Dir behauptete Verhalten nicht zeigt.

Deine Informationen sind falsch.

Dein Link stammt aus dem Jahr 2014, ist also der Schnee von gestern.

Nur weil die Presse nicht ständig über solche Fälle schreibt, heißt das noch lange nicht, dass es sie nicht gibt.

Diskussionen, wo jemand mit einem bisher funktionierenden Key sein Windows plötzlich nicht mehr aktivieren konnten, findest Du in den einschlägigen Foren permanent.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen