Rundfunkbeitrag Widerstand 206 Themen, 4.190 Beiträge

MDR zu fußballlastig: Freie Wähler wollen TV-Kanal für Sport

marinierter / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich stelle es hier einfach mal zur Diskussion rein:

http://www.sz-online.de/sachsen/freie-waehler-wollen-tv-kanal-fuer-sport-3486014.html

Auf der einen Seite heulen viele herum, es würde zu viel Sport im ÖR kommen, und nun soll es, jedenfalls in Sachsen, einen eigenen Sender dafür geben?

Es gibt doch schon zahlreiche lokale Fernsehsender, die auf Landkreisebene senden und berichten, sollte man die nicht eher dafür nutzen? Dann kann aber der Zuschauer aus Zwickau keine Sportevents aus Görlitz sehen, aber muss/will er das denn?

Naja, immer hin soll der neue Sender (angeblich) "aus den bisherigen Rundfunkgebühren" bestritten werden.

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 marinierter „MDR zu fußballlastig: Freie Wähler wollen TV-Kanal für Sport“
Optionen

Auch Schuhe und Handtaschen sind unter-repräsentiert.

Wir fordern also einen eigenen Sender für Schuhe und Handtaschen. Und einen eigenen Sender für flauschige Haustiere mit Schwerpunkt auf Katzenbabies.

Gefordert wird viel, wie wird das bezahlt?

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 marinierter „MDR zu fußballlastig: Freie Wähler wollen TV-Kanal für Sport“
Optionen
soll der neue Sender (angeblich) "aus den bisherigen Rundfunkgebühren" bestritten werden.

Daraus folgt unweigerlich, dass für andere Programminhalte, z.B. Kultur, weniger Geld da wäre.

Dass die Sportberichterstattung zum großen Teil aus Fußball besteht, hängt damit zusammen, dass Fußball eben der "Volkssport Nr. 1" ist. Zu Zeiten von Steffi Graf und Boris Becker hat der Fußball den heißen Atem des Tennissports im Nacken gespürt. Aber das war Ende der 90er auch wieder vorbei.

Ich halte die Aktion der Freien Wähler für ziemlich sinnfrei. Mangelnde Staatsferne, zu viel Kungelei mit politischen Parteien gehört zu den Hauptvorwürfen gegenüber den ÖR Sendern, selbst von Seiten derer, die das Modell ÖRR ausdrücklich befürworten.

Und da soll sich eine einzelne Anstalt der ARD ausgerechnet dem Anliegen einer Partei beugen? Das ist doch ziemlich illusorisch.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen