Viren, Spyware, Datenschutz 11.088 Themen, 91.964 Beiträge

Datensicherheit, Privatsphäre, wozu?

hatterchen1 / 20 Antworten / Baumansicht Nickles

Während sich hierzulande noch einige Wenige und wohl auch gestrige, schlaflose Nächte über ihre Datensicherheit bereiten, stehen die Chinesen nicht am Abgrund, nein, sie sind schon einen Schritt weiter.

Wie ich dieser Tage beim Zappen durch die Medienlandschaft erfahren habe, stellen gute Chinesen System erwünschte Daten bereitwillig zur Verfügung.
Wer wider den Stachel löckt, wird bestraft, bekommt also Malus-Punkte. Wer sich systemkonform verhält, bekommt Plus-Punkte.
Dieses Punktesystem hat großen Einfluss auf das tägliche Leben, also auf die Bereitstellung von Wohnraum, auf einen Hochzeitstermin, auf eine Urlaubsreise ectr.

Dabei wird der Chinese quasi permanent überwacht, jedes Vergehen oder Zuwiderhandeln gegen bestehende Gesetze oder Erlasse (rote Ampel queren, neben dem Zebrastreifen die Straße queren, Kippe auf die Sraße werfen, zu schnelles Fahren...) gibt Minuspunkte.

Der Chinese empfindet diese "Staatsnähe" eher als Sicherheit, denn als Gängelung.

Wer sich also sein Haus/Wohnung mit "Alexas" bestückt, sein Smartphone und Computer nicht "sichert", sein Navi im Auto für jede Fahrt benutzt, täglich pünktlich zur Arbeit erscheint und seinem Körper gutes tut -staatlich überprüft- darf im Gegenzug mit dem Wohlwollen der Staatsführung und der Obrigkeit rechnen.

Ich würde sagen, auch dieser Aspekt hat etwas für sich.

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hjb hatterchen1

„Datensicherheit, Privatsphäre, wozu?“

Optionen
Ich würde sagen, auch dieser Aspekt hat etwas für sich.

Warum wohnst du noch nicht in China, wenn du das so toll findest? Leute wie du sind dort sicher hochwillkommen - und als Rentner bringst du denen auch noch Devisen mit und fällst dem Staat nicht zur Last. :-)

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hjb

„Warum wohnst du noch nicht in China, wenn du das so toll findest? Leute wie du sind dort sicher hochwillkommen - und als ...“

Optionen
wenn du das so toll findest?

Nahm ich an irgendeiner Stelle eine Wertung vor?

Leute wie du sind dort sicher hochwillkommen

Ich nehme an, man würde mich noch vor der Anreise zur Persona non grata erklären.Lachend

Aber schön, dass sich wieder mal einige nur und direkt auf den Vermelder einer konträren Wirklichkeit stürzen, als wäre er deren Urheber.

Warum gibt es auf Nickles so viele Probleme?
Weil einige beim Einschalten des PCs Brain.exe vergessen...Lachend (Ist nicht persönlich auf dich bezogen)

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Borlander hatterchen1

„Datensicherheit, Privatsphäre, wozu?“

Optionen
Wer sich systemkonform verhält, bekommt Plus-Punkte.

Wenn das selbe Verhalten später aus irgendwelchen Gründen nicht mehr als systemkonform gilt kann sich das auch ins negative verkehren.

stellen gute Chinesen System erwünschte Daten bereitwillig zur Verfügung. […] Der Chinese empfindet diese "Staatsnähe" eher als Sicherheit, denn als Gängelung.

Wer das anders "empfindet" oder sich der Überwachung verweigert der bekommt dafür dann ziemlich auch schon Minuspunkte.

Gerade in Deutschland sollte man eigentlich aus der Vergangenheit gelernt haben wie gefährlich staatliches Datensammeln ist :-|

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Borlander

„Wenn das selbe Verhalten später aus irgendwelchen Gründen nicht mehr als systemkonform gilt kann sich das auch ins ...“

Optionen

https://www.nickles.de/forum/viren-spyware-datenschutz/2018/kaspersky-oder-uboot-krieg-im-netz-539229764.html

Der lernt da definitiv niemals noch irgendwas und ist ne saudumme alte braune Socke!

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Borlander

„Wenn das selbe Verhalten später aus irgendwelchen Gründen nicht mehr als systemkonform gilt kann sich das auch ins ...“

Optionen
Wenn das selbe Verhalten später aus irgendwelchen Gründen nicht mehr als systemkonform gilt kann sich das auch ins negative verkehren.

Dann, spätestens, muss man es eben ändern. Ist aber in allen Ländern so.

...wie gefährlich staatliches Datensammeln ist.

Hat das schon irgendwo und irgendwann Früchte getragen?
Nur wenn der Staat alles weiß, kann er auch auf alles reagieren. Zwinkernd
Was der Staat Wissen darf, bestimmt nicht das Volk (in Deutschland), sondern die Gehilfen der Parlamentarier (nach Gutdünken).

Selbst bei dem, der alles weiß, ist die Gier nach mehr Wissen unstillbar!
Und die, die sich dagegen wehren, haben schon immer den Kürzeren gezogen.

Es gibt nicht "etwas digital"!

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Borlander hatterchen1

„Dann, spätestens, muss man es eben ändern. Ist aber in allen Ländern so. Hat das schon irgendwo und irgendwann Früchte ...“

Optionen
Dann, spätestens, muss man es eben ändern. Ist aber in allen Ländern so.

Dann ist es zu spät, wenn das frühere Verhalten und die "Alte Meinung" bereits gespeichert sind.

Hat das schon irgendwo und irgendwann Früchte getragen?

Eigentlich ist es nur schwer zu übersehen, dass es früher mal einige Millionen Menschen in Europa mit dem Leben bezahlt haben, dass Ihre Religionszugehörigkeit und die Ihrer Vorfahren erfasst, gespeichert und teilweise auch automatisiert verarbeitet wurden :-|

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Borlander

„Dann ist es zu spät, wenn das frühere Verhalten und die Alte Meinung bereits gespeichert sind. Eigentlich ist es nur ...“

Optionen
Eigentlich ist es nur schwer zu übersehen, dass es früher mal einige Millionen Menschen in Europa mit dem Leben bezahlt haben, dass Ihre Religionszugehörigkeit und die Ihrer Vorfahren erfasst, gespeichert und teilweise auch automatisiert verarbeitet wurden :-|

Aber dafür brauchte es weder Digitalisierung, noch Computer, weder Google noch Microsoft.
Dafür reichten wohl damals die Kirchenbücher.

Übrigens reichte es bei mir damals Deutscher zu sein, um mich umbringen zu wollen!

Man muss da nichts zwanghaft konstruieren, gehe mal zurück in der Geschichte, auch ganz ohne Strom funktionierte das.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work hatterchen1

„Datensicherheit, Privatsphäre, wozu?“

Optionen
Ich würde sagen, auch dieser Aspekt hat etwas für sich.

Najaaah.

Wenn man die Vorschläge/Forderungen/Gesetze unserer Hochleistungspolitiker in der Summe betrachtet, muß man feststellen, daß die BRD Rtg. China driftet.

Alexa etc abschnorcheln wollen, TOR verbieten https://www.heise.de/newsticker/meldung/Europaeischer-Polizeikongress-Weg-mit-dem-Darknet-4313276.html

Verschlüsselung unterbinden etc.

Das sind Dinger, mit denen man so richtig Kriminelle nicht erwischt, das zielt auf den Normalo. Blöd ist, daß genau der das nicht merkt. Weil er nichts zu verbergen hat, ist der natürlich begeistert.

Noch! wird hier niemand für eine falsche Meinung eingesperrt, man ist nur ein Nazi.

Wohlwollen der Staatsführung

Da wird mir richtig schlecht.

bei Antwort benachrichtigen
QinShu calypso at work

„Najaaah. Wenn man die Vorschläge/Forderungen/Gesetze unserer Hochleistungspolitiker in der Summe betrachtet, muß man ...“

Optionen

habe gerade das Buch NSA von Andreas Eschbach fertig gelesen. Kann ich zu dem Thema echt empfehlen.

bei Antwort benachrichtigen
xtom QinShu

„habe gerade das Buch NSA von Andreas Eschbach fertig gelesen. Kann ich zu dem Thema echt empfehlen.“

Optionen

da hat schon einer 1948 ein buch geschrieben wo drinne steht von was wir die anfänge grad erleben.....

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 xtom

„da hat schon einer 1948 ein buch geschrieben wo drinne steht von was wir die anfänge grad erleben.....“

Optionen

Außerdem hat der Autor schon 1948 absolut richtig erkannt, dass Großbritannien nur ein Wurmfortsatz der USA ist und wie Lügen zu Wahrheit werden...

https://de.wikipedia.org/wiki/Neusprech#Doppeldenk

bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio hatterchen1

„Datensicherheit, Privatsphäre, wozu?“

Optionen

Hallo H1

Der Datenschutz endet mit EInschalten des Routers!

Mit jedem Auftrag den wir mit China und co. abschliessen verkaufen wir unsere "Seele", also unser Wissen unsere Technik und unsere Arbeitsplätze, der Ausverkauf der deutschen Industrie ist schon lange in Gang...

Jürgen

Als Kinder mussten wir immer auf harten Holzb?nken in der Schule sitzen, nur der Stuhl der Lehrerin war weich und warm...
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 De_prodigo_Filio

„Hallo H1 Der Datenschutz endet mit EInschalten des Routers! Mit jedem Auftrag den wir mit China und co. abschliessen ...“

Optionen

Hallo,

Der Datenschutz endet...

beim Handykauf noch früher!Zwinkernd

Wer heute noch glaubt, er/sie könne dem Datentransfer von der Schippe springen, ist in meinen Augen naiv.
Das hat ein Großteil der Chinesen schon einsehen müssen und arrangiert sich einfach mit dem Unvermeidlichen. Wenn man wie dort möglich, auch noch einen Profit aus diesem Verhalten zieht, ist das Ergebnis vorhersehbar.

Früher, als die Menschen noch in überschaubaren Dörfern lebten, war nichts geheim, fast jeder wusste alles -außer dem Dorftrottel.
Dann kam die Industrialisierung, alles wurde größer, unübersichtlicher bis geheim.
Bei der heutigen Größe der menschlichen Besiedelung des Planeten braucht es Überwachung, um das Zusammenleben erträglich zu gestalten.
Wenn Milliarden Menschen machen was sie wollen, endet das im Armagedon.
Wir sind auf dem Weg...

Gruß

h1

PS.
Der Mensch mag intelligent sein, was ihm aber fehlt ist die "Schwarmintelligenz".

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hjb hatterchen1

„Hallo, beim Handykauf noch früher! Wer heute noch glaubt, er/sie könne dem Datentransfer von der Schippe springen, ist in ...“

Optionen
Wenn Milliarden Menschen machen was sie wollen,

Dem steht mMn einzig und allein die menschliche Habgier entgegen. Wenn die im Laufe der weiteren Evolution mal "abgeschaltet" würde, dann würde das Konzept aufgehen - aber da werden wir lange drauf warten müssen.....

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hjb

„Dem steht mMn einzig und allein die menschliche Habgier entgegen. Wenn die im Laufe der weiteren Evolution mal ...“

Optionen

Leider steht der Mensch mit seiner Habgier nicht alleine da. Man denke nur an die süßen, kleinen Eichhörnchen, die genau so habgierig sind, Vorräte anlegen und sogar ihre Artgenossen, nach Strich und Faden, beklauen.

Nein, eine Abkehr davon ist in der Evolution nicht vorgesehen.

Nur die cleveren, die sich der jeweiligen Situation anpassen, werden überleben.
So war das schon in den letzten 4 Milliarden Jahren, in denen das Leben auf der Erde existiert.

Und Heinz, wir beide bekommen das hin.Lächelnd

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hjb hatterchen1

„Leider steht der Mensch mit seiner Habgier nicht alleine da. Man denke nur an die süßen, kleinen Eichhörnchen, die genau ...“

Optionen
Nein, eine Abkehr davon ist in der Evolution nicht vorgesehen.

Warten wir mal die nächsten 4 Milliarden Jahre ab. Wir sprechen uns dann wieder! :-)

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hjb

„Warten wir mal die nächsten 4 Milliarden Jahre ab. Wir sprechen uns dann wieder! :-“

Optionen

OK, ich stelle schon mal ein Bier kalt...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hjb

„Warten wir mal die nächsten 4 Milliarden Jahre ab. Wir sprechen uns dann wieder! :-“

Optionen
Warten wir mal die nächsten 4 Milliarden Jahre ab. Wir sprechen uns dann wieder!

Ein Optimist!!! - Optimisten sind Individuen, denen nicht alle Fakten vorliegen, lol!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Leider steht der Mensch mit seiner Habgier nicht alleine da. Man denke nur an die süßen, kleinen Eichhörnchen, die genau ...“

Optionen
Nein, eine Abkehr davon ist in der Evolution nicht vorgesehen.

Weil der Evolution das scheißegal ist. - Genauso wie die menschliche Rasse ihr scheißegal ist.... Wenn wir uns selbst in die Grütze hauen, ist das allein unser Problem.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Hallo, beim Handykauf noch früher! Wer heute noch glaubt, er/sie könne dem Datentransfer von der Schippe springen, ist in ...“

Optionen
"Schwarmintelligenz".

Dafür hat der Mensch als Ersatz die Schwarmdummheit gepachtet....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen