Viren, Spyware, Datenschutz 11.018 Themen, 91.038 Beiträge

Warum Adblocker sinnvoll sind

King-Heinz / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Hier mal ein Interview mit jemandem, der sich auskennt:

https://netzpolitik.org/2017/interview-ueber-adblocker-und-das-wohlergehen-der-schadsoftware-branche-das-problem-malvertising-nicht-aussitzen 

Eine der für mich ganz wichtigen Aussagen stelle ich hier mal als Zitat rein:

netzpolitik.org: Unter welchen Umständen würdest Du eine Website, die Werbung ausliefert, in Deinem Adblocker whitelisten, also deren Werbung in Deinem Browser zulassen?

Thorsten Schröder: Aus technischer Sicht: Wenn mir ein Online-Newsportal zum Beispiel per AGB garantieren würde, dass alle Werbeinhalte auf schadhafte Inhalte geprüft würden und der Verlag für Schäden haftet, dann würde ich das Portal in meinem Adblocker whitelisten. Es wäre ebenfalls durchaus vorteilhaft, wenn auf die Verwendung aktiver Inhalte wie JavaScript, Java, Flash etc. grundsätzlich verzichtet werden würde. Ich betrachte das Thema aus der Perspektive eines Techies, und es krempeln sich mir die Fußnägel hoch, wenn ich sehe, wie Werbung im Internet technisch umgesetzt wird.

Meine Meinung: Es lohnt sich, den ganzen Artikel zu lesen....

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 King-Heinz

„Warum Adblocker sinnvoll sind“

Optionen

Interessantes Interview, danke für den Link!

In einem Punkt möchte ich Herrn Schröder widersprechen.

Wenn mir ein Online-Newsportal zum Beispiel per AGB garantieren würde, dass alle Werbeinhalte auf schadhafte Inhalte geprüft würden und der Verlag für Schäden haftet, dann würde ich das Portal in meinem Adblocker whitelisten.

Ich würde dieses Portal auch dann nicht whitelisten, wenn es in den AGB solche Garantien abgeben würde.

  1. Das Problem des unnötigen Datentransfers (speziell im Mobilbereich) wäre dadurch immer noch nicht gelöst.
  2. Den Beweis zu erbringen, dass mir gerade durch Malvertising über dieses Portal ein  Schaden entstanden ist und der Betreiber deshalb mir gegenüber schadensersatzpflichtig ist, dürfte kaum zu erbringen sein. (Eine solche Garantie ist also faktisch sinnlos.)
  3. Unabhängig von evtl. Sicherheitsbedenken muss es mir gestattet sein, selbst zu entscheiden, welche Inhalte ich aus dem Web abrufen will und welche nicht. Werbung will ich einfach nicht abrufen.

Hier stimme ich ihm allerdings uneingeschränkt zu:

Es wäre ebenfalls durchaus vorteilhaft, wenn auf die Verwendung aktiver Inhalte wie JavaScript, Java, Flash etc. grundsätzlich verzichtet werden würde.

Das ist schon seit Jahren meine Meinung. In 90% aller Fälle werden solche aktiven Inhalte völlig unnötig verwendet, es geht fast immer auch ohne diese. Und ohne diese Inhalte wäre die Web-Kommunikation erheblich sicherer.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alekom mawe2

„Interessantes Interview, danke für den Link! In einem Punkt möchte ich Herrn Schröder widersprechen. Ich würde dieses ...“

Optionen

Es wäre ebenfalls durchaus vorteilhaft, wenn auf die Verwendung aktiver Inhalte wie JavaScript, Java, Flash etc. grundsätzlich verzichtet werden würde.

Und wie soll das funktionieren? Selbst mein Mail-Account funktioniert ohne JavaScript nicht richtig.

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Alekom

„Es wäre ebenfalls durchaus vorteilhaft, wenn auf die Verwendung aktiver Inhalte wie JavaScript, Java, Flash etc. ...“

Optionen
Selbst mein Mail-Account funktioniert ohne JavaScript nicht richtig.

Weil er so programmiert wurde, dass er ohne JavaScript nicht richtig funktioniert.

Mit "Verzicht" ist natürlich gemeint, dass beim Erstellen von WebSites auf JavaScript etc. verzichtet werden sollte. Dann funktionieren die Seiten auch ohne JavaScript und alles ist gut.

Nenne mir einen zwingenden Grund, warum auf einer WebSite JavaScript o.ä. eingesetzt werden MUSS!

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
VC1541 mawe2

„Weil er so programmiert wurde, dass er ohne JavaScript nicht richtig funktioniert. Mit Verzicht ist natürlich gemeint, ...“

Optionen
Nenne mir einen zwingenden Grund, warum auf einer WebSite JavaScript o.ä. eingesetzt werden MUSS!

AJAX. Dennoch sollten Webseiten so programmiert sein, dass sie ggf. mit Komfortverzicht auch ohne JavaScript laufen. Zumal vieles wofür früher JS eingesetzt wurde heute deutlich resourcenschonender mit HTML5 und CSS3 gemacht werden kann (und sollte).

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 VC1541

„AJAX. Dennoch sollten Webseiten so programmiert sein, dass sie ggf. mit Komfortverzicht auch ohne JavaScript laufen. Zumal ...“

Optionen
AJAX.

Das ist aber noch keine Antwort auf meine Frage. Auch AJAX ist nicht zwingend...

Zumal vieles wofür früher JS eingesetzt wurde heute deutlich resourcenschonender mit HTML5 und CSS3 gemacht werden kann (und sollte).

Eben.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
dalai King-Heinz

„Warum Adblocker sinnvoll sind“

Optionen

Danke für den Hinweis!

Grüße
Dalai

Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso King-Heinz

„Warum Adblocker sinnvoll sind“

Optionen

Da gab es mal an der Oxford-Uni unter practical ethics einen schönen Beitrag dazu, warum es völlig in Ordnung ist, unerwünschte Inhalte auf Web-Seiten auszublenden. Leider ist der Beitrag inzwischen von der Seite verschwunden. Dabei geht es dort noch nicht einmal so sehr um die Risiken, sondern nur um die Frage, ob es verwerflicher ist, Werbung zuzulassen oder nicht.

Es gibt jedoch noch andere nette Diskussionen dazu:

http://forums.xkcd.com/viewtopic.php?f=8&t=110192&sid=b7c046d5b5a1403d4bf1aa215c112b5a

http://fortune.com/2015/09/18/ad-block-ethics/

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen