Viren, Spyware, Datenschutz 11.150 Themen, 93.097 Beiträge

Nach PC Start wird Antivirus-Firewall blockiert

bermuda-press / 32 Antworten / Baumansicht Nickles

Moin,moin

seit längerer Zeit habe ich ein Übel, wo ich erst meinte, es wäre einmalig und könnte es beheben, aber es passiert immer wieder.
Auf meinen Rechnern habe ich überall "avast! Antivirus" als Vollversion stationiert. Mit der Software war ich immer zufrieden.
Doch habe ich seit Wochen immer wieder mal folgendes Problem auf meinem Labtop damit.
Nach dem Anschalten des Rechners startet Windows manchmal nicht automatisch und der Rechner bootet sich über die Problembehandlung, Systemwiderherstellung selbstständig. Sobald Windows entlich gestartet wurde, muß ich jedesmal feststellen, das "avast" deaktiviert wurde und auch der Tool "PC-Probleme lösen von windows" nicht mehr funtioniert. "Avast" lässt sich auch nicht mehr "manuell" starten oder reparieren, es bleibt unwillkürlich geblockt!
Einzige Möglichkeit ist, "Avast" zu löschen in der Systemsteuerung und neu zu installieren, dann funktioniert es wieder.

Wie gesagt, es passierte schon mehrfach, aber ohne, das ich am Rechner zuvor etwas geändert hätte. Und es ist immer nur der Labtop betroffen, die zwei anderen Rechner hat es noch nie "erwischt".

Neben Win7 und "avast" habe ich keine weiteren Programme installiert, welche hier von Bedeutung wären. Nur das ich ab und zu mit Tuneup 2012 eins klick Wartung arbeite und gegebenenfalls mit dem ccleaner. Die Firewall von windows habe ich deaktiviert.

bei Antwort benachrichtigen
dirkj bermuda-press

„Nach PC Start wird Antivirus-Firewall blockiert“

Optionen

3 Fehler:
1. habe ich überall "avast! Antivirus" als Vollversion stationiert
2. mit Tuneup 2012 eins klick Wartung arbeite
3. Die Firewall von windows habe ich deaktiviert.
Lösung:
Alles umgekehrt machen oder System neu aufsetzen.

bei Antwort benachrichtigen
bermuda-press dirkj

„3 Fehler: 1. 2. 3. Lösung: Alles umgekehrt machen oder System neu aufsetzen.“

Optionen

Oh, was bedeutet umgekehrt machen? Erst die Firewall von windows aktivieren und dann "Avast" stationieren und danach deaktivieren , oder wie war es gemeint? Jetzt stelle ich mich leider etwas stutzig an, aber ich habe es ehrlich nicht ganz gecheckt. Und wie ist es mit Tune-Up? Ganz darauf verzichten , oder nur auf die 1 Klick-Wartung ?

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 bermuda-press

„Oh, was bedeutet umgekehrt machen? Erst die Firewall von windows aktivieren und...“

Optionen

Die Wirkung von TuneUp ist umstritten, manche Leute reden von Abzocke.
Wenn Dein Rechner hinter einem Router hängt, kannst Du die Windows interne Firewall abklemmen.
Trotz SuperDupaVirenschutz sieht es so aus, als ob Dein Rechner infiziert ist.
Mach mal:
http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html
Die Originalseite bringt bei mir nur recht irre Ergebnisse.
http://www.malwarebytes.org/products/malwarebytes_pro
Hat jemand eine Erklärung?

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror bermuda-press

„Nach PC Start wird Antivirus-Firewall blockiert“

Optionen

Tuneup 2012 => Neuinstallation.

bei Antwort benachrichtigen
presla bermuda-press

„Nach PC Start wird Antivirus-Firewall blockiert“

Optionen

Mache es wie Conqueror sagt und verzichte danach auf die EINKLICKWARTUNG!

Grüße aus NRW von Presla....... Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut. Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
bermuda-press presla

„Mache es wie Conqueror sagt und verzichte danach auf die EINKLICKWARTUNG!“

Optionen

Danke erst einmal an alle.
Mit Tune-Up hatte ich schon einmal mit der 2012 Version Probleme, aber einige User hier meinten, ich spinne, es wäre das Beste überhaupt. Okey, mit der 2011 Version hatte ich nie Probleme und habe es gerne genutzt.

Erweiterte Frage: Welches Programm ist ähnlich gut in der Anwendung wie die Eins-Klick Wartung ?
Hatte es schon unter XP gerne genutzt. Reicht dafür auch der ccleaner?

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 bermuda-press

„Danke erst einmal an alle. Mit Tune-Up hatte ich schon einmal mit der 2012...“

Optionen
Welches Programm ist ähnlich gut in der Anwendung wie die Eins-Klick Wartung...
Was erwartest Du denn von so einem Versprechen?
Es kann nicht funktionieren.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 bermuda-press

„Danke erst einmal an alle. Mit Tune-Up hatte ich schon einmal mit der 2012...“

Optionen
ich spinne, es wäre das Beste überhaupt.

Tja, dann höre nicht auf alle, sondern mach Dich im Internet schlau, was andere meinen.
bei Antwort benachrichtigen
cetdsl gelöscht_265507

„ Tja, dann höre nicht auf alle, sondern mach Dich im Internet schlau, was...“

Optionen

Schicke einfach klick Wartung und cleaner in Nirwana diese verhunzen das system mehr!.

zum aufräumen nehme ich die board mittel und spybot.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 cetdsl

„Schicke einfach klick Wartung und cleaner in Nirwana diese verhunzen das system...“

Optionen

Du meinst doch nicht wirklich mich?

bei Antwort benachrichtigen
cetdsl gelöscht_265507

„Du meinst doch nicht wirklich mich?“

Optionen

nun meine Antwort galt dem Thema!.
Fühlst du dich angesprochen?.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 cetdsl

„nun meine Antwort galt dem Thema!. Fühlst du dich angesprochen?. “

Optionen

Nun ja, empört nachfragen darf ich doch oder?

bei Antwort benachrichtigen
cetdsl gelöscht_265507

„Nun ja, empört nachfragen darf ich doch oder?“

Optionen

Kein Thema! besser einmal zu viel gefragt als missverstanden!.

Meine aussage Beschränkte sich auf das Thema, nicht auf User.
Da ich erstmal alles durchlese, antworte ich zum Schluss.
Hier kann unter ''Umständen" das so verstanden worden sein.

Aber warum "empört".

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 cetdsl

„Kein Thema! besser einmal zu viel gefragt als missverstanden!. Meine aussage...“

Optionen

Nun ja, wenn man "unterstellt" bekommt, dass man TuneUp-Schrott benutzt, dann nehme ich das persönlich.

Aber die Tatsache, dass ein Programm mit einem Klick einen Computer schrotten kann, ist schon eine technische Meisterleistung.
Das geht noch über Format C:

bei Antwort benachrichtigen
cetdsl gelöscht_265507

„Nun ja, wenn man unterstellt bekommt, dass man TuneUp-Schrott benutzt, dann...“

Optionen

@IT-Lok wen ein user aus Überzeugung sein Geld ausgibt und meint ein Allheilmittel erworben zu haben.
Und blindlings auf die Tastatur haut dann Brauchen die sich nicht zu wundern das ihr system nicht mehr rund Läuft!.

Das problem bei diesen Produkten ist! es wird als solches angepriesen!!.

bei Antwort benachrichtigen
bermuda-press gelöscht_265507

„Nun ja, wenn man unterstellt bekommt, dass man TuneUp-Schrott benutzt, dann...“

Optionen

Es gab schon einmal hier eine Diskusion über Tune up. Ich verwende es seit 2006 sehr gerne und nur das neue 2012er hat mir am Anfang Schwierigkeiten gemacht. Der Fehler wurde behoben, hatte als Beta-Tester es den Admin mitgeteilt.
Egal, wer welches Programm wie findet, hier war meine Fragestellung ganz anderst formuliert. Schließlich habe ich auch "nero-backup" oder den "ccleaner" auf den rechner, auch sie könnten Auslöser dieses Problemes sein. Nach den Meinungen hier sind wohl alle Hilfsprogramme Schrott, und ein jeder User sollte Programmierer sein.
Bei der letzten Diskusion über Tuneup war man so verfahren, das es wie in der Politik erschien:
Holzköpfe gegen Besserwisser. Und da ist keinem geholfen !

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken cetdsl

„nun meine Antwort galt dem Thema!. Fühlst du dich angesprochen?. “

Optionen

Hallo,

dann hast du dich höchstwahrscheinlich verklickt.
Denn dein vorletzter Beitrag war an IT-Lok gerichtet und nicht an den Threadstarter.
So entstehen schnell Missverständnisse. ;-)

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
cetdsl Knoeppken

„Hallo, dann hast du dich höchstwahrscheinlich verklickt. Denn dein vorletzter...“

Optionen

Jo Aber das ist ein Allgemeines problem bei Nickles seiten.

Wenn ich hergehe, angefangen vom Themen starter - zu den gemachten Vorschlägen.
Antworte ich natürlich zum Schluss.
Hier entsteht zum teil der Verdacht das mann annimmt dem Letzten User zu meinen.
Unter Umständen ist das Zwar ganz brauchbar, führt aber auch dazu das Falsche Leute sich angesprochen fühlen können.
Hier wäre der Zusatz Empfehlen´s wert wenn mann hergeht zb. @Knoeppken bei Direkten Bezug zur Person zu stellen.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken cetdsl

„Jo Aber das ist ein Allgemeines problem bei Nickles seiten. Wenn ich hergehe,...“

Optionen

Eigentlich sehe ich da kein Problem, denn in jedem Antwortbutton steckt das Bild des entsprechenden Users.
Zeigt man mit dem Mauscursor auf den Button, erscheint sogar der Name des Users den man anreden möchte:

http://250kb.de/u/120116/j/kfugOWqQQu32.jpg

Hier richtet man einen Beitrag direkt an den Ansprechpartner, in deinem Fall wäre es der Beitrag ganz oben gewesen.

Die Möglichkeit ganz unten einfach nur eine Antwort abzusetzen, ist zwar in vielen Foren möglich, aber da kommt das Webdesign aus der Schablone und dort kann man nicht umschalten von der Flachansicht zur Baumansicht.

Finde ich hier letztendlich besser und übersichtlicher gelöst. So erkennt man wer wem geantwortet hat, wem man etwas schreiben möchte und braucht nicht immer den User mit z.B @cetdsl anreden.

Die Möglichkeit ganz unten einen Beitrag zusätzlich an die Allgemeinheit zu richten, hatten wir hier auch eine kurze Zeit. Da hatten dann aber die Mitglieder Probleme, die schon länger hier sind, also wurde es wieder abgeschafft.

Ist alles nur reine Gewohnheitssache. ;-)

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
cetdsl Knoeppken

„Eigentlich sehe ich da kein Problem, denn in jedem Antwortbutton steckt das Bild...“

Optionen

him Probleme gibt es nur wenn mann annimmt das alle Vorschläge abgearbeitet sind und neue Vorschläge kommen.

hier müssen dann wieder alle Beiträge durchgelesen werden, was manchmal schwer ist.
Den in diesen Zeitraum sind schon wieder zig Vorschläge da zwischen Gepostet worden.
Nun den damit müssen wir Leben.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken cetdsl

„him Probleme gibt es nur wenn mann annimmt das alle Vorschläge abgearbeitet...“

Optionen

Wenn jemand einen Lösungsvorschlag macht, der aber vorher schon von einem anderen User geschrieben wurde, quasi doppelt, dann ist das auch kein Problem und keiner reißt dem anderen dafür den Kopf ab.

Ist doch ein Zeichen dass er mitdenkt und hilfsbereit ist. :-)

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
bermuda-press Knoeppken

„Wenn jemand einen Lösungsvorschlag macht, der aber vorher schon von einem...“

Optionen

Hallo,

theoretisch wollte ich nur wissen, woran es überhaupt liegen kann, ob es nun an Tune up liegt, welche mir die firewall blockiert, oder wie auch immer.
Aber nun ist man hier weit ab vom Thema und ich inzwischen sehr verwirrt zwischen hü und hott.

Mich wundert es nur, das "mein Problem" unabfängig von tune-up aufgetreten war, denn die letzte eins Klick Wartung war Tage vor der "Blokade". Allerdings stellte ich fest, da ich mit nero-backup ebenfalls arbeite, das hier ein zeitlicher Zusammenhang bestehen kann. Denn nach der letzten Backupakualisierung war es wieder der Fall, das A: avast blockiert wurde und B: eine Systemwiederherstellung auch nicht möglich war.
Aber man hört mir gar nicht mehr zu. Wollte lediglich helfen ein Problem herauszufinden, das bestimmt auch schon andere User vor mir hatten bzw haben und es auch gerne wissen möchten.

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 bermuda-press

„Hallo, theoretisch wollte ich nur wissen, woran es überhaupt liegen kann, ob es...“

Optionen
nach der letzten Backupakualisierung war es wieder der Fall, das A: avast blockiert wurde und B: eine Systemwiederherstellung auch nicht möglich war.

Angesichts deiner multiplen Programm-Eingreiftruppe fällt naturgemäß eine präzise Ursachenfindung schwer.

Da Tune Up ein "Rescue-Center" hat, könntest du dort einen Zeitpunkt auswählen, an dem das Problem noch nicht bestand. Tune Up nimmt dann alle Änderungen bis zu diesem Zeitpunkt wieder zurück.

Ist das Problem dann beseitigt, hast du die Ursache gefunden. Andernfalls bleibt nur, weiter nach den Ursachen zu forschen.

Da ausgerechnet der Virenschutz und die Systemwiederherstellung betroffen sind, würde ich als nächstes an ungebetene Gäste denken, die verhindern wollen, dass man sie erkennt bzw. ihnen über die Systemwiederherstellung an den Kragen geht.

Gruß
Shrek3
Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
bermuda-press shrek3

„ Angesichts deiner multiplen Programm-Eingreiftruppe fällt naturgemäß eine...“

Optionen
Da ausgerechnet der Virenschutz und die Systemwiederherstellung betroffen sind, würde ich als nächstes an ungebetene Gäste denken, die verhindern wollen, dass man sie erkennt bzw. ihnen über die Systemwiederherstellung an den Kragen geht.
Genau , das war auch mein erster Gedanke, aber wie kann ich mit dem Virenprogramm die Bedrohung finden, welche eventuell diese Software ausschaltet. Nächste Frage wäre, warum ist nur mein Labtop betroffen, obwohl ich mit den gleichen Programme ähnlich auf meinem Desktop-Rechner arbeite.
Auf die 1-Klick Wartung werde ich nun verzichten, obwohl ich die Schwierigkeiteten dem nicht zuordnen würde, da wie erwähnt es auf dem PC damit auch nicht zu solchen Vorkommnissen kam.
Auf dem Labtop war es schon ca. das sieben, achte mal innerhalb von zwei Monaten.
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 bermuda-press

„ Genau , das war auch mein erster Gedanke, aber wie kann ich mit dem...“

Optionen
warum ist nur mein Labtop betroffen, obwohl ich mit den gleichen Programme ähnlich auf meinem Desktop-Rechner arbeite.

Schädlinge holt man sich von außen - über Mails, Downloads, Drive-by-Downloads, infizierte externe Datenträger (Sticks, externe Festplatten, Speicherkarten, durch die Datenübertragung per iPad & Co. usw.).

Besonders Drive-by-Downloads sorgen für Verbreitung.

http://de.wikipedia.org/wiki/Drive-by-Download

wie kann ich mit dem Virenprogramm die Bedrohung finden, welche eventuell diese Software ausschaltet

Indem du von einer Live-CD bootest und von dort aus den Rechner untersuchst.
http://www.chip.de/downloads/AntiVir-Rescue-System_30971022.html

Gruß
Shrek3
Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
bermuda-press shrek3

„ Schädlinge holt man sich von außen - über Mails, Downloads,...“

Optionen

Danke für den Rat, werde mir den Download gleich mal ausführen.
PS: Bin über ein Artikel ( "Hijackhis"...oder so ähnlich) hier im Forum auf "RegClean Pro" und "Spybot- Search & Destroy" gekommen. Da du mir bisher immer die tollsten Tips gegeben hast, würde ich dich auch hierzu vorerst um Rat bitten, ob dieses Programm sinnvoll ist zu erwerben, oder der "ccleaner" reicht. Auserdem weis ich nicht, ob dieses Programm mehr "zerschießt, als heilt. Bei einem Vorabscann hat es 317 Registrierungsfehler bei mir gefunden. Doch bevor ich mich zum Kauf entscheide, würde ich lieber erst einmal deine Meinung hierzu einholen.

Gruß ....bermuda

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 bermuda-press

„Danke für den Rat, werde mir den Download gleich mal ausführen. PS: Bin über...“

Optionen
Bin über ein Artikel ( "Hijackhis"...oder so ähnlich) hier im Forum auf "RegClean Pro" und "Spybot- Search & Destroy" gekommen.

Zu RegCleanPro kann ich nichts aus eigener Erfahrung beisteuern - ich bin dem Programm schlicht und ergreifend noch nie begegnet.

Spybot Search & Destroy hatte ich selber über mehrere Jahre verwendet - Negatives ist mir in all dieser Zeit nie passiert.

Man muss aber wissen, was man Spybot antwortet, wenn es einen darauf aufmerksam macht, dass ein Programm im Begriff ist, in der Registry einen Autostarteintrag zu erstellen.

Mit anderen Worten:
Man muss wissen, welches Programm da Änderungen vornehmen will und ob dies sinnvoll und erwünscht ist.

Meine grundsätzliche Meinung zu Registry-Cleanern:
Finger weg davon und maximal nur dann einsetzen, wenn die Deinstallation eines Programms spürbare Reste hinterlassen hat.

Verwaiste, tote Einträge ohne Auswirkungen auf das System sind hingegen völlig bedeutungslos.

Gruß
Shrek3
Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
bermuda-press shrek3

„ Schädlinge holt man sich von außen - über Mails, Downloads,...“

Optionen
Indem du von einer Live-CD bootest und von dort aus den Rechner untersuchst.
http://www.chip.de/downloads/AntiVir-Rescue-System


Nun habe ich den Check gemacht und das Ergebnis war, das TU 2012 wahrscheinlich der "Täter" ist. Zumindestens wurden 16 Einträge von der TU Registrierung mit einer Warnung versehen, sonst war alles "clean".
Nun ist die Frage, ob ich mit dem Downlad von TU übers Internet diese "Fehler" geladen habe oder ob es direkt am Programm liegt. Nun habe ich es dennoch auch auf dem Desktop-PC und dort keine Schwierigkeiten. Am besten, ich lasse mal den Rechner auch mit der Live CD starten, dann kann ich ja feststellen, woran es liegt.
TU habe ich als Download- Version in meiner e-mail gespeichert und vielleicht war dort was "faul". Bin halt nicht der Experte, das zu beurteilen.

Gruß...bermuda
bei Antwort benachrichtigen
presla bermuda-press

„Nach PC Start wird Antivirus-Firewall blockiert“

Optionen

Meine Erfahrung zeigte,das es eindeutig an der 1-Klickwartung lag;ja ich habe auch tuneup 1-Klickwartung benutzt!
Tuneup 1-Klickwartung schlägt nur vor,was es als systemstörend einordnet.Macht auch darauf aufmerksam das,falls Du diese Vorschläge annimmst,dies auf Dein eigenes Risiko geschieht!
Dabei kann es vorkommen das gemeinsam,also von mehreren Programmen,genutzte DLL-Dateien gelöscht werden und schon hast Du Probleme,die nicht sofort auftauchen müssen,sondern wenn Du ein entsprechendes Programm aufrufst!!
1-Klickwartungen,egal von welchem Softwarehersteller erweisen und erwiesen sich immer! als systemschädigend.
Mein Rat: verzichte auf diese Art von Wartung!

MfG
Presla

Grüße aus NRW von Presla....... Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut. Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
bermuda-press presla

„Meine Erfahrung zeigte,das es eindeutig an der 1-Klickwartung lag ja ich habe...“

Optionen

Danke, ich werde den Rat berücksichtigen und auf die TuneUp 1 Klick-Wartung verzichten.
Bei ccleaner hatte ich früher auch schon mal Probleme mit dieser Art der Wartung und nutze ihn nur noch, wenn sich Reste von Programmdaten nicht aus der Regestry löschen lassen.

bei Antwort benachrichtigen
Obulus bermuda-press

„Nach PC Start wird Antivirus-Firewall blockiert“

Optionen

Meines Erachtens hört sich das wieder nach "PLÄTTEN" an.

Das bekommst du so einfach nicht wieder hin. Wenn sich das System schon beim Booten über Umwege selbständig macht, kannst du machen, was du willst.
So lange du die Platte nicht komplett säuberst und alles neu aufspulst, wirst du nie Ruhe bekommen. Dafür wäre mir die Zeit zu kostbar, mich jeden Tag mit so 'nem Dreck rum zu ärgern.
Dann lieber kurz und bündig - alles runter und frisch aufgespult.
Fertig.

Sollte auch bei dir helfen.
(Bis du wieder im Internet bist.) :-))))

bei Antwort benachrichtigen
bermuda-press Obulus

„Meines Erachtens hört sich das wieder nach PLÄTTEN an. Das bekommst du so...“

Optionen

Hört sich gut an, aber noch bin ich mir nicht immer sicher, es korrekt zu machen. Bin nun mal am PC Autodidakt, hatte nie eine "Schule" außer im Forum hierzu. Aber lernen tu ich gerne.

Am WE habe ich Ruhe, von einer Live-CD booten, wie shrek3 es empfohlen hat (er konnte mir schon des Öfteren helfen) und nochmals alles gedanklich neu zu sortieren. Denn es gab hier ja einige Lösungsvorschläge, aber auch wieder verwirrende Diskussionen von Usern bzw. eine Antwort , welche wieder mal auf meinem Nichtwissen rumtrampelt. Und das ist immer so eine Sache, wenn sich Personen sich einklinken, nur bemägeln, aber nicht helfen. Da kommt die Verunsicherung und weiß gar nicht mehr weiter. Ist leider so.

Solltest du mir helfen können, eventuell am WE, die Platte zu säubern, sage ich garantiert nicht nein.
Bisher habe ich auch ein "nero-backup" auf einer externen Platte, allerdings nur mit den wichtigsten Dingen. Habe aus bevorstehenden Platzmangel nicht alles gesichert.

Auch von den "Cleanern" nehme ich Abstand, ich denke dadurch mehr zu zerschießen, als zu reparieren.

Gruß ....bermuda

bei Antwort benachrichtigen