Archiv Sound, Video, MP3 und Co 8.736 Themen, 38.491 Beiträge

kann Kopfhörerausgang aktiven Subwoofer ansteuern?

RogerWorkman / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Bevor ich Kopfhörerkabel zerschneide und einen Subwoofer Heat reference 250A anschließe, hab ich die Frage, ob ein normaler Kopfhörerausgang Computer/MP3-Player/TV/usw. einen Aktiv-Subwoofer ansteuern kann? Hinzu kommt die Frage, ob der Heat Subwoofer einen Breitbandverstärker integriert hat und auch "Saft" an Mittel-Hochtöner liefert, denn es sind Anschlüsse dafür da.

Ziel des Ganzen ist es den dazwischen geschalteten Verstärker einfach wegzulassen, schließlich hat der Heat einen eingebauten Stereoverstärker.

Denkfehler oder könnte es klappen? In entprechenden HIFI-Foren find ich nix darüber.

Alpha13 RogerWorkman

„kann Kopfhörerausgang aktiven Subwoofer ansteuern?“

Optionen

http://www.hifi-forum.de/viewthread-106-5463.html

Kann man (und es gibt auch Adapter auf Cinch!), mit wirklich HiFi wird das aber normalerweise nicht so wirklich was!

EffEff RogerWorkman

„kann Kopfhörerausgang aktiven Subwoofer ansteuern?“

Optionen

Hi,

so, wie es aussieht, hat der Brüllwürfel High-level Eingänge, aber keinen Verstärker für die Satelliten! Den High-Level Eingang benutzt man logischer Weise, wenn kein Sub-Out vorhanden ist. Also einfach in die Lautsprecher-Leitung einschleifen und gut ist.

Gruß

F.

RogerWorkman EffEff

„Hi, so, wie es aussieht, hat der Brüllwürfel High-level ...“

Optionen

Hmm, ich zeig mal die Anschlüsse,

Chinch und Highlevel sind beide vorhanden. Bei Highlevel dürfte ein Kopfhörerausgang nicht ausreichen. Bei chinch bestimmt ohne Probleme, vertärkt der interne Verstärker alle Frequenzen und gibt dann bei Highlöevel das komplette Signal (ohne Sub) raus, oder wird die Frequenz schon am Eingang geteilt (Crossover)?

EffEff RogerWorkman

„Hmm, ich zeig mal die Anschlüsse, Chinch und Highlevel sind beide ...“

Optionen

Nochmal langsam:

Warum willst diese Kopfhörergedönsmasche durchziehen? Unsinn...

Lautsprecherkabel vom Receiver an HighLevel in und von HighLevel out an die Lautsprecher. Der Woofer zwackt sich da sein Signal ab und filtert es, gibt aber nix Verstärktes über HighLevel out raus!

Der hat nur eine! Monoendstufe drin...

Gruß

F.

RogerWorkman EffEff

„Nochmal langsam: Warum willst diese Kopfhörergedönsmasche ...“

Optionen
Warum willst diese Kopfhörergedönsmasche durchziehen?

ganz einfach. Z.B. hat ein TV Sony KDLxxx zwar Bravia Sync, aber keine Lautsprecheranschlüsse. Um guten sound zu bekommen, muss ich irgendeinen teuren Receiver oder Verstärker anschließen, der völlig oversized lediglich das Audiosignal aus dem TV ab Scartbuche an den verstärker fgibt und da wiederum alle Lautsprecher dran sind. Leider haben sehr viele TV nur noch HDMI, Lautstärke nicht über FB regelbar (!), das können Verstärker nicht, oder das TV hat eine geregelte Kopfhörerbuchse, einen Chinch-Ausgang gibt es am TV nicht. Also bleibt mir nur die regeklbare Kopfhöhrerbuchse. OK, aber ich will nicht noch einen verstärker rumstehen haben, womöglich noch eine FB und noch mehr Kabelgedöns.

Lautsprecher sind ja da. Guter Klang in Stereo und Sub. DTS und Dolby Surround brauch ich nicht. Was tun? der Sub hat einen Verstärker, aber eben wohl in Mono, also vergessen. Stereo soll schon kommen. Am liebsten hätte ich ein TV mit LS-Ausgängen. Gibt es aber nicht.

Also was tun, um nicht unnötig Platz, Strom und x-Fernbedienungen zu verschwenden, bzW. rumliegen zu haben? Hab an PC- lautsprechersysteme gedacht, würden wie am PC auch am TV-Kopfhörerausgang funktionieren, aber der Klang ist sehr bescheiden.

Danke für weiter Tips.

giana0212 RogerWorkman

„ganz einfach. Z.B. hat ein TV Sony KDLxxx zwar Bravia Sync, aber ...“

Optionen

Hi, billig und einfach sind PC-Lautsprecher. Die gibt es auch in guter Qualität, kosten halt nur  mehr.

Der Subwoofer enthält eine Endstufe nur für den Bass, den er darstellen soll. Es wird also nicht der komplette Klang dargestellt. Wenn Du an den Chinchanschluß etwas anschließt, kommt aus den High-Level-Ausgängen nichts raus.

Aus den High-Level-Ausgängen kommt nur das raus, was Du an den High-Level-Eingängen anschließt. Die Signale werden durch den Sub nur durchgeleitet, dabei werden die Signale abgegriffen. Der Bassanteil wird dann verstärkt und mit dem eingebauten Bass wiedergegeben.

http://www.computerbild.de/artikel/cbs-Tests-Hardware-Stereo-und-Raumklang-Lautsprecher-im-Test-1871734.html

http://www.teufel.de/pc/pc-stereo21.html

http://www.pclautsprecher.org/

Von billig bis teuer gibt es da alles. Das waren nur Beispiele und keine Empfehlung. Da musst Du selber nochmal vergleichen.

Alpha13 RogerWorkman

„ganz einfach. Z.B. hat ein TV Sony KDLxxx zwar Bravia Sync, aber ...“

Optionen

Neuen TV kaufen...

Janna1 RogerWorkman

„kann Kopfhörerausgang aktiven Subwoofer ansteuern?“

Optionen

Hi Leute,

Da ich gesehen habe dass sich einige von euch mit Lautsprechern auskennen dachte ich dass es besser ist hier eine Frage über Lautsprecher zu stellen als einen neuen Thread anzufangen. Habe dieses Modell im Auge . In der Produktbeschreibung steht dass sie einen klaren 360 – Grad Sound bieten, der in jeder Ecke des Raumes reicht. Es hat auch einen nach unten gerichteten Subwoofer mit Bassreflexrohr mit 30 Watt Leistungsstärke. Ich bin ein großer Movie Fan und würde die Lautsprecher hauptsächlich für Filmegucken benutzen, hoffe deswegen dass der Klang mit diesen Lautsprechern noch intensiver und lebendiger werden kann. Hoffe dass mir jemand dazu Feedback geben kann.

Gruß

giana0212 Janna1

„Hi Leute, Da ich gesehen habe dass sich einige von euch mit Lautsprechern auskennen dachte ich dass es besser ist hier eine ...“

Optionen

Hi, Janna1.

Alles was da geschrieben steht, ist nur Werbe-Blabla. Es gibt bei einfachen Stereo-Lautsprechern natürlich keinen 360-Grad-Rundumklang, sondern nur stereo. Und dafür ist die Anordnung sowie der Raum bzw dessen Aufteilung wichtig.

Wichtig wäre zunächst, was Du erreichen möchtest oder was bereits vorhanden ist. Also der Raum (und die Aufteilung), der Bildschirm oder Ton-Verstärker (die Boxen). Die Quelle des zu schauenden Materials ist ebenfalls wichtig.

Das, was dort angeboten wird, ist einfacher 2.1-Klang, das bedeutet Stereo-Ton mit zusätzlichem Bass, der unten herum noch ein wenig heraus holt. Stand der Technik ist jedoch eher 5.1- oder 7.1-Klang, um ein tatsächlich räumliches Erlebnis wie im Kino zu erfahren.

Es ist also eine Frage des Anspruchs und der zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel, hier handelt es sich einfach um eine kostengünstige Lösung, die jedoch auch Kompromisse verlangt.

Mir würde der Ton sicherlich reichen, Cineasten, die das volle Programm erwarten, wären unzufrieden.

luttyy Janna1

„Hi Leute, Da ich gesehen habe dass sich einige von euch mit Lautsprechern auskennen dachte ich dass es besser ist hier eine ...“

Optionen

Wie giana schon schreibt, Werbemüll!

Das sind normale Stereo-Boxen, die für Musik geeignet sind.

Ich selbst habe eine 7.2 Anlage, die allerdings sehr großen Aufwand in der Installation bedeutet und man sollte sowas möglichst nicht in einer hellhörigen Mietwohnung verbauen!

Ärger mit den Nachbarn ist dann vorprogrammiert.

So eine Anlage kann dann schon mal leicht die Dachziegel anheben und macht natürlich auch Spaß ;-)

Viele TV-Sender übertragen ja DD (Dolby-Digital), funzt aber dann eben nur mit solchen Anlagen..

Firmen wie Nubert oder Teufel sind gute Adressen für sowas und dort kann sich mal orientieren!

Gruß