Archiv Sound, Video, MP3 und Co 8.736 Themen, 38.491 Beiträge

mp3s sollen sich wie von Schallplatte anhören

ZEPH / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi Leute,
Ich hab irgendwo im Netz mal was gelesen, dass es einen Player oder ein Programm gibt, der mp3s so abspielt, dass es sich anhört als würde man ne Schallplatte laufen lassen. Mit Kratzern, Furzen und Haken. Anscheinend konnte man auch einstellen, wie "kaputt" es sich anhören soll.
Ich finde die Seite nichtmehr und hab mich jetzt schon halb tod-gegoogelt ;)
weiß einer von euch, wo ich sowas herkrieg, am besten free oder shareware!
gruß Zeph

GarfTermy ZEPH

„mp3s sollen sich wie von Schallplatte anhören“

Optionen

gegenfrage...

warum sollte man qualitativ gute oder sehr gute musik/klanqualität künstlich verschlechtern?

;-)

Achim20 GarfTermy

„gegenfrage... warum sollte man qualitativ gute oder sehr gute...“

Optionen

Also das ist doch so was von egal. Ich wollte vor einiger Zeit mal ein Foto für einen Gag besonders alt aussehen lassen (Farben verblichen, Ränder beschädigt), kann doch durchaus sinnvoll sein!?!?!?!
Außerdem weißt du nicht, ob Zephs Quelldaten qualitativ sehr gut sind...
Zur Frage: Ob es einen Player für sowas gibt weiß ich leider nicht, aber ich meine es gäbe ein Plugin für GoldWave, ich such mal.....

GarfTermy Achim20

„Also das ist doch so was von egal. Ich wollte vor einiger Zeit mal ein Foto für...“

Optionen

tja achim...

mir ist das in der tat egal - aber man kann ja mal wie im realen leben eine gegenfrage stellen. oder?

;-)

Hyperlink GarfTermy

„tja achim... mir ist das in der tat egal - aber man kann ja mal wie im realen...“

Optionen

iZotope DSP für Winamp kann sowas.

Kingt genauso derbe Lowfi und daneben wie Vinyl und Schellack.

http://www.winamp.com/plugins/details.php?id=79374
http://www.izotope.com/products/audio/vinyl/


Zum Glück ist der Unfug kostenlos. ;)

Olaf19 GarfTermy

„tja achim... mir ist das in der tat egal - aber man kann ja mal wie im realen...“

Optionen

Es gibt seit den 90ern viele Musikproduktionen - z.B. im Hip-Hop, aber auch in anderen Spielarten des Pop - wo unter ultra-cleane digitale High-Tech-Produktionen ein wenig Vinylknistern untergemischt wird, damit die Produktion "erdiger" und "authentischer", nicht zu inhuman-perfekt klingt. Mein Geschmack ist das nicht unbedingt, kann aber durchaus seinen Reiz haben.

Der Vergleich von Achim20 mit den künstlich gealterten Fotos trifft es genau. Inzwischen bietet jedes Bildbearbeitungsprogramm Features an, mit denen man die Qualität des Bildes ganz gezielt verschlechtern oder einfach nur auf alt trimmen kann, z.B. indem man ein Farbfoto in Schwarzweiß oder noch "besser" Sepia umwandelt.

Dies nur am Rande ;-)

CU
Olaf