Archiv Sound, Video, MP3 und Co 8.736 Themen, 38.491 Beiträge

Brummen bei Anschluß des Plattenspielers

Grainger (Anonym) / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute,

ich wollte ein paar meiner alten LP\'s digitalisieren. Das klappt soweit alles ganz gut, aber leider habe ich ständig ein niederfrequentes Brummen in der Leitung. Habe schon alles probiert:

-alle Geräte außer Plattenspieler abgeklemmt
-nur den Verstärker und den Plattenspieler am Strom angeschlossen
-Mantelstromfilter

Das Brummen bleibt.

Noch ein paar Infos zu meiner Hardware:

-Plattenspieler Dual CS 626 mit Ortophon-Abnehmer
-Verstärker Yamaha DSP 592
-Soundkarte SB Live!

Irgendwelche Ideen?

wksch Grainger (Anonym)

„Brummen bei Anschluß des Plattenspielers“

Optionen

Moin,
also bei mir war die Ursache ein Trafo. Nachdem ich ihn mit Alufolie, die ich an der Heizung geerdet hatte, abgedeckt
hatte, war alles ok.
mfg
Werner

m-a-d Grainger (Anonym)

„Brummen bei Anschluß des Plattenspielers“

Optionen

Hallo
So blöd wie sich´s anhört, aber manchmal hilft es schon einen Netzstecker andersherum in die Steckdose zu stecken. Frag mich nicht wieso, doch manchmal funktioniert´s.

wksch m-a-d

„Hallo So blöd wie sich s anhört, aber manchmal hilft es schon einen...“

Optionen

Moin,
stimmt, je nachdem, welcher Flachmann die Elektroinstallation vorgenommen hat.
mfg
Werner

(Anonym) Grainger (Anonym)

„Brummen bei Anschluß des Plattenspielers“

Optionen

Du hast den Netzbrumm (50 Hz) im Getriebe, und den fängst Du Dir sehr wahrscheinlich mit einer mangelhaften Schirmung/Erdung ein. Am Plattenspieler muß ein separates dünnes Erdungskabel sein (außer jemand hat es entfernt, dann mußt Du von einem Massepunkt ein neues ziehen...), das Chassis, Tonarm und die Abschirmung der Signalleitungen erdet. Dieses Kabel einfach an den Masseanschluß des Verstärkers anschließen (ist in der Nähe des Phonoeingangs), dann sollte Ruhe sein. Sollte der Verstärker auch nicht geerdet sein, dann mußt Du das natürlich auch noch beheben. Viel Erfolg!

Grainger (Anonym) (Anonym)

„Du hast den Netzbrumm 50 Hz im Getriebe, und den fängst Du Dir sehr...“

Optionen

OK, werde ich jetzt auch mal probieren. Denn Masseanschluß des Plattenspielers habe ich bereits mit dem Verstärker verbunden, brummt aber immer noch.

Werde jetzt mal den Verstärker erden, habe aber wenig Hoffnung, dass das einen Unterschied ausmacht. Na ja, Versuch macht kluch.

Grainger (Anonym)

Nachtrag zu: „Brummen bei Anschluß des Plattenspielers“

Optionen

Bei der ganzen Umstöpselei von den Anschlüssen ist mir jetzt aufgefallen, dass ich nur ein Cinch-Kabel an den Phono-Eingang meines Verstärkers anschließen muß und schon ist das Brummen da.

Sogar wenn am anderen Ende des Kabels gar kein Gerät angeschlossen ist!

Kann eventuell der Phono-Eingang meines Verstärkers defekt sein? Ich habe den seit Jahren nicht mehr benutzt, erst jetzt habe ich meinen Plattenspieler wieder rausgekramt und angeschlossen.

Ich glaube, ich werde mir mal einen separaten Vorverstärker für den Plattenspieler leisten und den dann direkt an die Soundkarte anschliessen. Mal sehen, ob es was bringt.

Auf alle Fälle besten Dank für Eure Ratschläge.