Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.583 Themen, 31.028 Beiträge

Archos Fusion Storage wurde beendet!

ullibaer / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute,

Ich habe seit Mitte Mai 2015 das Archos 50 Oxygen Plus.

http://www.archos.com/de/products/smartphones/oxygen/archos_50oxygenplus/index.html

Am Anfang lief alles zu meiner Zufriedenheit. Doch nun fangen die Probleme an.

Ich hatte es kürzlich zurückgesetzt. Habe noch eine 64 GB microSD-Karte von SanDisk drin.

Nun kommt immer nach dem Starten eine Meldung:

" Archos Fusion Storage wurde beendet "

Eigentlich bindet diese App den internen und externen Speicher zu einem Gesamtspeicher.

Muss aber dabei sagen, das mit dem zurücksetzen war so eine " Hau-Ruck-Aktion".

Die SanDisk MicroSD-Karte hatte ich aber nicht formatiert.

Auch habe jetzt ein Problem, die Apps zu aktualisieren. Ich muss das Smartphone erstmal neu starten, damit alle Updates installiert werden.

Auch habe ich festgestellt, das der Akku sehr schnell schlapp macht.

Wenn ich das Smartphone so um 19:30 anmache, hat es noch 100 %

Um 22:00 nur noch ca. 50 %.

Keine Spiele gespielt oder etwa minutenlang Videos geschaut.

Tja, leider ist der Akku in dem Teil fest verbaut.

Gruß Ulli

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 ullibaer „Archos Fusion Storage wurde beendet!“
Optionen

Hi,

da fängst Du am Besten bei der SD-Karte an, die erstmal weglassen. Ohne Karte das Gerät testen. Im schlimmsten Fall setzt Du es auf die Werkeinstellungen zurück. Ist die Akku-Laufzeit verkürzt, ist vielleicht einfach ein neuer Akku fällig. Gefunden habe ich jetzt aber gerade keinen.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
ullibaer giana0212 „Hi, da fängst Du am Besten bei der SD-Karte an, die erstmal weglassen. Ohne Karte das Gerät testen. Im schlimmsten Fall ...“
Optionen
da fängst Du am Besten bei der SD-Karte an, die erstmal weglassen

Ok. die Daten kann ich auf den PC oder USB-Stick ziehen.

Ohne Karte das Gerät testen. Im schlimmsten Fall setzt Du es auf die Werkeinstellungen zurück.

Werkseinstellungen heißt aber dann, alles von den Google Servern löschen, oder?

Es gibt doch da so eine Option, die ist standardmäßig aktiviert. Soll heißen, nach dem zurücksetzen ist fast alles wieder da.

Allerdings hatte ich vorher sehr viele Apps auf die SD-Karte verschoben.

Ist die Akku-Laufzeit verkürzt, ist vielleicht einfach ein neuer Akku fällig.

Mh, schon nach so kurzer Zeit? dann müsste ich es nach Archos einsenden und das würde bestimmt weit über 60,-€ kosten.

Und so begeistert bin ich von Archos nicht. Da gibt es einen Verkaufsender im TV mit 3 Buchstaben. Da habe ich das Teil gekauft.

Und eine Bekannte im September auch. Und nun im April ging das Display plötzlich kaputt. Aber kein Riss oder Sprung von aussen.

Sie hat alles, ausser Simkarte und Microsd-karte im Originalkarton zu Firma " Let me repair " in Bautzen geschickt.

Dort stellte man fest, das Display sei innen gebrochen und lehnte die Reparatur ab.

Das Gerät samt Zubehör kam dann wieder zurück, ohne Originalkarton !

Alles war in einem brauen, neutralen Karton. Und innen waren die Teile samt Smartphone nur mit Stretchfolie umwickelt.

Soviel zum Thema Archos

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 ullibaer „Ok. die Daten kann ich auf den PC oder USB-Stick ziehen. Werkseinstellungen heißt aber dann, alles von den Google Servern ...“
Optionen

Ist doch ganz einfach!

Die Einbindung der SD-Karten macht unter Android gerne Probleme, die aber nicht sofort auffallen. Auf einmal ist eine App weg, die Karte wird nicht erkannt, dann doch wieder, usw

Ergo die Karte raus, das System zurücksetzen auf die Werkseinstellungen, Deine Apps kannst Du Dir im Store wieder runterladen, da mußt Du Dich nur wieder anmelden. Dazu mußt Du natürlich Zugangsname und Passwort kennen, aber die hast Du ja aufgeschrieben. Hast Du doch?

Zurückgesetzt verhält sich das Telefon wie am ersten Tag, als Du es ausgepackt hast.

So, jetzt haben wir eine Basis und sehen, ob das Teil noch normal funktioniert.

Datensicherung (Fotos etc) nicht vergessen.

Und ja, Archos ist nicht gerade herzerwärmend, also eigentlich gar nicht.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
ullibaer giana0212 „Ist doch ganz einfach! Die Einbindung der SD-Karten macht unter Android gerne Probleme, die aber nicht sofort auffallen. ...“
Optionen
Dazu mußt Du natürlich Zugangsname und Passwort kennen, aber die hast Du ja aufgeschrieben. Hast Du doch?

Na logisch !

Datensicherung (Fotos etc) nicht vergessen.

muss ich dann noch machen.

Und ja, Archos ist nicht gerade herzerwärmend, also eigentlich gar nicht.

dem kann ich nur zustimmen.

bei Antwort benachrichtigen
ullibaer giana0212 „Ist doch ganz einfach! Die Einbindung der SD-Karten macht unter Android gerne Probleme, die aber nicht sofort auffallen. ...“
Optionen
Datensicherung (Fotos etc) nicht vergessen.

Ja, damit fing das Problem heute an. Das Archos via USB-Kabel mit dem PC verbunden. Wurde aber im Explorer nicht erkannt.

Hatte aber auf dem PC " My Phone Explorer ". Habe dann noch den "! My Phone Explorer Client " auf das Archos geladen.

Aber mit USB ging das nicht. Da kam immer eine Fehlermeldung am PC, ich soll USB-Debugging im Smartphone aktivieren. Nur leider gab es diesen Punkt nicht mehr. Keine Ahnung warum. Früher ja.

Die Datenübertragung klappte dann doch noch über Wlan.

So, nun habe ich mir dochmal ein anderes Smartphone gegönnt.

Das Samsung Galaxy J5. Das hat zwar nur 8 GB internen Speicher und keine 16 GB wie bei dem Archos, dafür aber LTE und der Akku ist austauschbar.

http://www.samsung.com/de/consumer/mobile-devices/smartphones/galaxy-j/SM-J500FZKADBT

Weisst du, ob man bei diesem Samsung J5 Apps auf die SD-Karte verschieben kann? und wenn ja, wie?

Bei dem Archos wurde meine SD-Karte mit eingebunden. Bei einer 32 GB SD-Karte hatte ich so ca. 48 GB Gesamtspeicher.

Meine Speicherkarte ist eine SanDisk SDSDQXN-064G-G46A Extreme 64GB microSDXC UHS-I Class 10 U3 Speicherkarte.

Dafür gibt es auch eine App: SanDisk Memory Zone. Aber die SD-Karte wurde von der App nicht erkannt. Es hieß immer:

"Bitte vorher eine MicroSD-Karte einlegen"

Ob das mit Galaxy J5 klappt, keine Ahnung.

Ich hatte das J5 erst am späten Abend eingerichtet. Und nun muss der Akku erstmal über Nacht 1x voll laden.

Grß Ulli

bei Antwort benachrichtigen