Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.398 Themen, 36.482 Beiträge

Zeitverzögerte Tonwiedergabe bei Anschluss von Stereoanlage an SMART-TV

weissnix2 / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Weil der Sound fast aller Flachbildfernseher ja ziemlich mies ist, hatte ich meinen alten Samsung-TV mit meiner uralten Stereoanlage verbunden - und weil die nur Cinch-Anschlüsse hat, der Fernseher aber nur einen Optical-Ausgang, habe ich die Verbindung über einen Toslink/Analogwandler hergestellt. Bei dem Samsung funktionierte das einwandfrei, der Ton kam synchron sowohl aus dem Fernseher als auch aus der Stereoanlage, und alles war gut.

Jetzt habe ich den 46-er Samsung durch einen 55-er Hisense-TV ersetzt, und da kommt der Ton erst mit hörbarer Verzögerung aus der Stereoanlage. Es geht also nur entweder TV-Ton oder Stereoanlage-Ton, beides zusammen hört sich an wie das Echo vom Königssee. Macht es eventuell Sinn, den DA-Wandler (Billigteil) gegen einen besseren auszutauschen? Hat jemand sonst 'ne Idee?

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 weissnix2

„Zeitverzögerte Tonwiedergabe bei Anschluss von Stereoanlage an SMART-TV“

Optionen

Hi!

Wenn da der TV keine Einstellung zur Lippensynchronität hat, dann gibt's vermutlich keine echte Lösung.

Ich hab das übrigens schon seit Jahren bei meiner Anlage und dem TV: es gibt eine leichte Laufzeitverzögerung, die dazu führt, dass TV und Anlage gleichzeitig ein Echo ergeben.

Mein AV-Receiver ist schon >10 Jahre alt, das TV vermutlich bald auch...

Nachgeschaut: TV ist Juli 2013 und AV-Recveiver Mai 2006.

Früher war es so, dass die DVD-Player eine aufwändige - aber dadurch auch langsame - Bildaufbereitung hatten und daher der Ton vor dem Bild ausgegeben wurde. Deshalb konnte man bei besseren Geräten den Ton per Einstellung verzögern (Lippensynchronität).

Inzwischen ist da kein Thema mehr (also das der Ton nicht mehr sichtbar synchron läuft), aber für hörbare Echos durch kleinere Laufzeitunterschiede reicht es leider doch noch.

Ich hab bisher keine Lösung dazu gefunden. Ich stelle den TV-Ton ab, wenn ich die Anlage nutze.

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 Andreas42

„Hi! Wenn da der TV keine Einstellung zur Lippensynchronität hat, dann gibt s vermutlich keine echte Lösung. Ich hab das ...“

Optionen
Ich stelle den TV-Ton ab, wenn ich die Anlage nutze.

Das mache ich auch, und eigentlich ist das Ganze ja kein wirkliches Problem. Bei vielen Filmen, insbesondere bei deutschen, kommt die Sprache aber manchmal zwischen Hintergrundmusik und Nebengeräuschen nur "vernuschelt" an, und da fand ich es immer ganz angenehm, den auf "Sprache" eingestellten TV-Lautsprecherton mitlaufen zu lassen. Und weil das bei meinem alten Samsung ja völlig synchron lief, hätte ich das bei dem neuen Hisense auch gerne gehabt.

Aber was nicht geht, geht nicht.

Hat eigentlich schon mal wer probiert, den TV-Ton nicht am SPDIPF-Ausgang abzunehmen, sondern über HDMI-ARC? Das soll ja auch gehen, aber dafür bräuchte ich dann wieder einen HDMI -auf-Cinch-Konverter.  

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 weissnix2

„Das mache ich auch, und eigentlich ist das Ganze ja kein wirkliches Problem. Bei vielen Filmen, insbesondere bei ...“

Optionen
Ich stelle den TV-Ton ab, wenn ich die Anlage nutze. Das mache ich auch, und eigentlich ist das Ganze ja kein wirkliches Problem.

Wenn der TV-Ton und der Ton über die Stereoanlage nicht synchron sind, dann ist der Ton über Stereoanlage vermutlich auch nicht synchron mit dem Bild.

Und dann ist das Ganze natürlich ein Problem!

Oder ist etwa der TV-Ton nicht mit dem Bild synchron?

Warum hast Du kein TV-Gerät mit Cinch-/Klinken-Ausgang gekauft?

aber dafür bräuchte ich dann wieder einen HDMI -auf-Cinch-Konverter.  

Wäre nicht eine ganz normale TV-Soundbar das Mittel der Wahl?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 mawe2

„Wenn der TV-Ton und der Ton über die Stereoanlage nicht synchron sind, dann ist der Ton über Stereoanlage vermutlich ...“

Optionen
Warum hast Du kein TV-Gerät mit Cinch-/Klinken-Ausgang gekauft?

Weil ich davon ausging, dass der Cinch-Konverter bei dem neuen Fernseher genau so gut funktionieren würde wie bei dem alten. 

Die Zeitversetzung zwischen TV-Bild und  Anlagen-Ton ist so minimal, dass es beim Fernsehen nicht stört - ich schätze mal eine Drittel Sekunde. Nur wenn TV- und Anlagenlautsprecher beide laufen, hört man so eine Art Hall-Effekt. Und für eine Soundbar bin ich zu geizig. Da mache ich es lieber so wie Andreas - entweder TV-Ton oder HiFi-Ton. Wie gesagt, kein großes Problem - aber fragen kann man ja mal.Cool    

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
andy11 weissnix2

„Zeitverzögerte Tonwiedergabe bei Anschluss von Stereoanlage an SMART-TV“

Optionen

Ist bei meinem alten Samsung genauso.

Also ent oder weder. Beides geht nicht. Andy

Weiss, deutsch, reich und dann auch noch eine Frau. Matteo Salvini ueber Carola Rakete
bei Antwort benachrichtigen
luttyy weissnix2

„Zeitverzögerte Tonwiedergabe bei Anschluss von Stereoanlage an SMART-TV“

Optionen

Das Problem ist leider alt.

Ich bin bei meinem TV dem aus dem Wege gegangen und habe eine Soundbar mit opt. Eingang angschlossen..

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 luttyy

„Das Problem ist leider alt. Ich bin bei meinem TV dem aus dem Wege gegangen und habe eine Soundbar mit opt. Eingang ...“

Optionen
Das Problem ist leider alt.

Siehst Du, und genau das wusste ich nicht. Weil die Ton-Synchronisierung mit dem alten TV-Gerät ja funktionierte, habe ich geglaubt, dass das bei dem Neuen auch so sein müsste und dass ich vielleicht etwas falsch gemacht hätte oder anders machen müsste.

Wenn's denn so ist, wie es ist, dann ist es halt so. 

Und was die Soundbar betrifft: mein Schwiegersohn hat so ein Ding, und es ist schon erstaunlich, was da an Tiefen und Höhen aus dieser flachen Kiste kommt. Allerdings war seine Soundbar fast so teuer wie sein TV-Gerät. Da schalte ich denn doch lieber den TV-Ton aus und die HiFi-Anlage ein, wenn ich John Wayne von links nach rechts durch mein Wohnzimmer galoppieren lassen möchte.Cool  

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
luttyy weissnix2

„Siehst Du, und genau das wusste ich nicht. Weil die Ton-Synchronisierung mit dem alten TV-Gerät ja funktionierte, habe ...“

Optionen

Durch meine Schwerhörigkeit und ich nicht immer die Hörgeräte tragen wollte, habe ich mir noch diese kleine Soundbar gegönnt, um die TV-Lautsprecher nicht so aufdrehen zu müssen.

Das Teil ist 40cm breit, steht bei mir auf dem Schreibtisch und hat einen wirklich guten Klang.

Stereoeffekt ist natürlich nicht bei der Größe..Zwinkernd

https://www.amazon.de/gp/product/B07YW3Z8HH/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?ie=UTF8&psc=1

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter weissnix2

„Siehst Du, und genau das wusste ich nicht. Weil die Ton-Synchronisierung mit dem alten TV-Gerät ja funktionierte, habe ...“

Optionen

Habe mir für das Notebook diese Lautsprecher gekauft: 

https://www.bose.de/de_de/products/speakers/stereo_speakers/companion-2-series-iii-multimedia-speaker-system.html 

und jetzt zusätzlich ein zweites Paar für den TV. Der unten angefügten Rezension eines anderen Nutzer kann ich voll anschließen, eine herausragende Verbesserung des Klangs:

Empfehlenswerte Zusatzboxen zur Klangverbesserung

Mein Flachbildfernsehgerät klingt typischerweise wegen der kleinen Lautsprecher sehr flach und spitz.
Ich testete deshalb einige Soundbars . Auch teure. Keine hat meinen Erwartungen entsprochen weil zu laut, zu wummsig. Aber kein ausgewogenes Klangbild trotz sorgfältiger Einstellungen.
Wer braucht am späten Abend im Wohnzimmer Discosound ?

Diese PC - Lautsprecher sind eine sehr gute und preislich günstige Lösung.
Sie passen ( bei mir ) quer gelegt unter den Bildschirm. Bieten einen ausgewogenen vollen Klang .
Lautstärke ist extra einstellbar und zum Ton des Fernsehgerätes zumischbar denn der zusätzliche Hochtonanteil der kleinen Fernsehlautsprecher verbessert die Verständlichkeit bei Sprache.

Für gerade mal 100 € eine (fast) perfekte Lösung.

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 weissnix2

„Siehst Du, und genau das wusste ich nicht. Weil die Ton-Synchronisierung mit dem alten TV-Gerät ja funktionierte, habe ...“

Optionen
wenn ich John Wayne von links nach rechts

Man glaubt es kaum, aber das geht auch hier mit:

https://teufel.de/cinebar-one-105568000?v=001

Hängt bei mir am Fernseher, aber am PC ist das auch eine Wucht.
Gut, der Preis ist heiß...
Aber wie sagt @luttyy immer:"Man gönnt sich ja sonst nichts".Zwinkernd

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Man glaubt es kaum, aber das geht auch hier mit: https://teufel.de/cinebar-one-105568000?v 001 Hängt bei mir am ...“

Optionen

Das muss einfach nur Spaß machen, die Rente muss unter die Menschheit und die Erben kriegen eh' genug..Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen