Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.402 Themen, 36.543 Beiträge

Capturen mit Divx in voller Auflösung?

(Anonym) / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich besitze einen P3 600 Mhz und WinTV PVR. Die Hardware-Mpeg2-Komprimierung der PVR bietet selbst in der höchsten Bitrate keine befriedigende Bildqualität (keine Ahnung warum) und verbraucht zuviel Platz, deshalb nehme ich Filme mit Virtual Dub und Divx-Codec auf. In der Auflösung von 384x284 funktioniert es ganz gut aber wenn ich höhere Auflösungen wähle, bricht Virtual Dub mit der Fehlermeldung "Internal programm error during video handling: Access Violation" ab. Ist es überhaupt möglich mit Divx in voller PAL-Auflösung aufzunehmen? wenn ja, welche CPU brauche ich? Welche CPU (AMD oder Intel) ist besser zum capturen geeignet? Ich möchte meinen Rechner aufrüsten, weiß aber noch nicht ob ich beim Intel-System bleibe oder AMD kaufe.

bei Antwort benachrichtigen
Tosi (Anonym)

„Capturen mit Divx in voller Auflösung?“

Optionen

Volle PAL-Auflösung fordert Deinem Compi bis zum Letzten heraus. Trotzdem kann es möglich sein, dafür brauchst Du aber ein teures System. 576*432 Bildpunkte sollten doch eigentlich reichen, Du bezahlst dann auch viel weniger. Schau doch mal da rein: http://www.radau5.ch/video/video.html. Vielleicht hilft das. Von wegen neuem System: Da kann ich Dir nicht helfen, nur soviel: Nicht alle Soundkarten werden von VD unterstützt, Du kannst Dir da ne Menge Ärger einfangen.

bei Antwort benachrichtigen
Dirks Tosi

„Volle PAL-Auflösung fordert Deinem Compi bis zum Letzten heraus. Trotzdem kann...“

Optionen

Danke tosi für die Tips. Hat mir geholfen, die 576x432 Bildpunkte reichen aus. Ich möchte nämlich meine Hi8-Aufnahmen auf CD archivieren und die haben ja auch keine volle PAL Auflösung. Aber einen schnelleren Prozessor werde ich trotzdem brauchen, weil ich bei besseren Qualitätseinstellungen in DivX 4.01 zu viele dropped Frames habe. Weißt Du ob VD die SB live unterstützt? Auf dem alten P2B hab ich die AWE64, die kann ich auf einem neuen Board ohne ISA dann nicht mehr verwenden.

bei Antwort benachrichtigen
Tosi Dirks

„Danke tosi für die Tips. Hat mir geholfen, die 576x432 Bildpunkte reichen aus....“

Optionen

Hallo Dirks!
Oh Jemine, das weiss ich noch nicht! Ich habe mir neulich so ein SB-Teil gekauft, kann aber momentan nicht sagen, ob das die SB Live Karte war oder ne andere. Ich schau mal nach und melde mich morgen wieder hier. Jedenfalls hat die Aufnahme NICHT geklappt (ich benutzte VD 1.4.c). VD fror ein und ein Reset war nötig. Ich hatte dann aber keine Zeit und keine Geduld mehr um weiter zu testen. Mehr dann morgen.

bei Antwort benachrichtigen
Dirks Tosi

„Hallo Dirks! Oh Jemine, das weiss ich noch nicht! Ich habe mir neulich so ein...“

Optionen

Hi Tosi!
Meinst Du, daß VD wegen Deiner neuen Soundkarte abgestürzt ist? Warum benutzt Du VD 1.4c? Es gibt doch schon 2 neuere Versionen, hast Du sie mal ausprobiert? Bei mir friert VD auch ab und zu ein, egal welche Version. Was sagstst Du zu DivX 4.01? Ich habe heute ausgiebig getestet und finde, daß ich mit DivX 3.11 bessere Qualität bei geringerem Speicherverbrauch erreiche. Vielleicht habe ich ja noch nicht die optimalen Einstellungen gefunden.

bei Antwort benachrichtigen
Tosi Dirks

„Hi Tosi! Meinst Du, daß VD wegen Deiner neuen Soundkarte abgestürzt ist? Warum...“

Optionen

Hallo Dirks!
Also, ich habe tatsächlich die SB live mal eingebaut und da hat das Aufnehmen nicht geklappt. Ich versuch das dann nochmals mit VD 1.4.7, hatte aber gestern keine Zeit, um die Soundkaten zu wechseln. Wenn ich mehr weiss, dann melde ich es hier. DivX 4.01 habe ich 2h lang ausgiebig getestet, das Resultat war aber mehr als schäbig. Mit MJPEG hatte ich bei weniger Speichgerbedarf ne bessere Qualität als mit DivX 4.01. Der absolute Favorit bleibt bei mir DivX 3.11.

bei Antwort benachrichtigen
Tosi (Anonym)

„Capturen mit Divx in voller Auflösung?“

Optionen

Hallo Dirks!
Also ich habe gestern mal wieder die SB Live Karte eingebaut, das Resultat war mehr als mies: System war merklich langsamer, Aufnahme mit VD (1.4.c, 1.4.7) war unmöglich und als Dankeschön ist mir dann der Compi gestorben, ich habe das System mal wieder neu aufsetzten müssen, habe heute tiefe Augenringe. Ich kann nicht sagen, was da schief läuft, habe aber die Nase vom SB live voll. Ich probiere nun mal ne andere Variante: System ohne Via 4in1-Treiber mit meiner NoName-Soundkarte. Gestern Nacht lief das ganz gut, muss aber noch etwas Erfahrungen sammeln.

bei Antwort benachrichtigen
Dirks Tosi

„Hallo Dirks! Also ich habe gestern mal wieder die SB Live Karte eingebaut, das...“

Optionen

Hallo Tosi!
Ich hab meinen Rechner mit einem Duron 1 Ghz und neuem Mainboard günstig aufgerüstet, allerdings wird meine SB AWE 64 nicht erkannt, ich hab extra ein Board mit ISA genommen. Hab eine andere ISA-Soundkarte (Aztech) von einem Kumpel ausprobiert und die wird sofort korrekt erkannt. Nun benutze ich erst mal den Onboard Sound, damit nimmt VD aber keinen Sound auf. Welche Soundkarte soll ich mir kaufen? Eigentlich wollte ich ja die SB Live, funktioniert Deine jetzt?

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „Capturen mit Divx in voller Auflösung?“

Optionen

Hi tosi hi dirks

also das mit dem Sound bei VD und ner WinTV-Karte bekommt man relativ leicht mit dem Tool "AudioSelect" in den Griff (Hauppauge-Homepage). Bei ISA-Karten muß man, falls diese nicht erkannt werden, im Bios nen IRQ (5 oder 7) dafür reservieren (hab das auf nem alten Epox-Board ausprobiert...anschließend funzte es). Hab selber ne SBLive 1024 und bin ganz zufrieden damit (Treiberversion 3.0 oder so). Vorteilhaft sind (aus meiner Sicht) die vielfältigen Anschlüsse der Karte (u.a. analog und SP/DIF ... z.B. CD-ROM an analog und DVD an SP/DIF-Eingang). Der digitale Ausgang ist aber - soweit ich weiß - nicht für nen digital-IN an der HiFi-Anlage geeignet ... hab das aber nur irgendwo gelesen und kann das nicht bestätigen. Ansonsten vom Preis-/Leistungsverhältnis vollkommen O.K. Hol dir, falls du ne SB-Live nimmst, die 5.1 (oder besser) und diese auf jeden Fall als RETAIL-Version (nicht die OEM-Version), kostet zwar nen paar Mark mehr, aber es lohnt sich.

Boernie

bei Antwort benachrichtigen
Dirks (Anonym)

„Hi tosi hi dirks also das mit dem Sound bei VD und ner WinTV-Karte bekommt man...“

Optionen

Hallo Boernie!
Dann kann ich mir die SB Live 5.1 also kaufen. Ich wollte sie mir eigentlich bei KM-Elektronik als Bulk Version holen, weil sie da sehr günstig ist. Wo ist der Unterschied, abgesehen von der fehlenden Verpackung, zur Retail Version?

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „Capturen mit Divx in voller Auflösung?“

Optionen

Hi Dirks,
also bei meiner Karte (SB-Live 1024) waren bei der RETAIL-Version gegenüber der Bulk-Version: a) die Kabel (analog+SP/DIF) b) ein Handbuch c) zwei Games (naja braucht man nicht unbedingt) d) nen Sofware-DVD-Player (WinDVD in einer älteren Version) und e) längere Garantiezeit (beim OEM-Händer bekommst du in der Regel nur 6 Monate) dabei... und das für (nur) DM 20,- mehr !.

Bei manchen OEM-Produkten (d.h. nicht nur bei Soundkarten sondern auch z.B. bei Grafikkarten) gab es damals (ob heute auch noch ??) auch unterschiede bei den verbauten Chipsätzen ... die einwandfreien bzw. welche mit hohen Toleranzen kamen auf die
originalverpackten Karten und welche die nicht so gut, aber trotzdem noch die Qualitätskontrolle passierten, auf die OEM-Karten (z.B. wurde damals auf einigen Grakas in der OEM-Version nen schlechterer RAMDAC als bei den Retail-Versionen verbaut).

Überleg es dir ... falls der Preisunterschied nicht allzu hoch ist (dürfte bei der 5.1-Karte auch so max. 20,- sein) kauf dir die Retail-Version ... dann machste (aus meiner Sicht) nix verkehrt.

Boernie


bei Antwort benachrichtigen