Archiv Server-Windows 15.877 Themen, 54.317 Beiträge

IRQ-Konlikt unter Win 2k

Thovan / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo

Ich habe hier schonmal mein Problem gepostet ...

dazu nun noch folgendes...
ich ahbe die ursprüngliche Konfiguration wiederhergestellt (ACPI, APM, usw) wie sie eine Standart-Windows-nstallation herstellt.

Jetzt baue ich nach und nach alle Komponenten wieder ein,
angefangen bei der Netzwerkkarte (Realtek-Chipsatz), dann die Soundkarte (Teratec 128i PCI), zuletzt die TV-Karte (Medion "TV-FM Tuner Karte MD9415" von Tevion) -noch nicht gemacht!

Seid der neuinstallation mit ACPI, benutzt USB wieder den IRQ 9
(ohne ACPI einene anderen IRQ), die Netzwerkkarte wird nun von WIndows auch auf den IRQ 9 gelegt, und die Soundkarte auch!

Das hat zur Folge, dass ich beim Starten und eingeben des Loginnamens und Passwortes immer etwas warten muss, damit die Netzwerkeinstellungen initialisiert werden können, weil wenn dies Währenddes Abspielens von Systemklängen gschieht, ein Interrupt-Konflikt vorliegt der das System dauerhaft einfriert (-> Absturz).

Jetzt könnte ich Ja die Systemklänge abschalten, was aber nicht das Grundproblem sondern nur dessen Symptome beseitigt.

Wenn ich jetzt die TV-Karte installiere, wird diese auch wieder auf den IRQ 9 gelegt und dann kann ich kein TV schauen (zumindest nicht mit Ton!).

Da mein BIOS ("0AAVW P02" von Gateway - abgewandeltes Ami-BIOS) keinerlei Möglichkeit bietet die IRQs fest zuzuweisen, und auch eine Änderung im Gerätemanager unter Computer zu "Standart-PC" mit Abschaltung der IRQ-Steuerung, mir nicht die Möglichkeit gaben die Interrupts für die Karten Manuell zu vergeben, suche ich nun eine andere Möglichkeit dies zu tun, mit Hilfe eines externen Programmes oder über Registry-Einträge.

Kann mir da Bitte jdm helfen oder Tips geben?

Ich weiß daß dieses Thema schon einige Male gepostet wurde, aber ich habe mir alle Möglichen Beiträge und Artikel zu diesem Thema durchgelesen und trotzdem keine Lösung für mnein problem gefunden , die auch wirklich geholfen hat.

... ich bin echt langsam am verzweifeln!

Thov@n

Matze5 Thovan

„IRQ-Konlikt unter Win 2k“

Optionen

Hi Thovan,
vergiss bitte diesen IRQ-Mist, denn Du hast W2k mit ACPI. Die These von dem IRQ-Konflikt mit der Soundkarte teile ich deshalb nicht. Sieh doch mal nach, ob der Rechner in der beschriebenen Startphase nicht auf eine IP-Zuteilung eines DHCP-Servers wartet. Dies ist der Fall, wenn in den LAN-Eigenschaften keine IP fest eingegeben wurde.
M.

Thovan Matze5

„Hi Thovan, vergiss bitte diesen IRQ-Mist, denn Du hast W2k mit ACPI. Die These...“

Optionen

Hy

erstmal Danke für Deine Bemühungen mir zu Helfen.

Ich denke aber doch, dass es sich um einen IRQ-Konflikt handelt, denn wenn ic die Soundkarte ausbaue, dann funktioniert alles Problemlos...
mich wundert nur das eine PCI-Karte, noch dazu von einer so bekannten Firma wie Terratec Pobleme beim Interrupt-Sharing haben soll, besonders da das betroffene OS schon einige Zeit erhältlich ist...

Vielleicht hängt das aber auch nur mit der Anzahl der angeschlossenen Geräte (Karten) oder der Art/Typ zusammen!

Was deine Vermutung betrifft:
Ich hänge mit dem PC an einem Lan was per Router mit dem Internet verbunden ist!
Die IPs werden wie du dachtest dynamisch vergeben ...
Meines Wissens geht das auch nicht anders!

Was mich wundert ist, dass bei anderen PCs (mit anderen Boards und damit anderen Bios) Windows unterschiedliche IRQs für die Karten belegt - aber da gibt es sicherlich Konfigurationsmöglichkeiten im BIOS, die die Ressourcen an die Slots binden
und
das ich trotz das ich ACPI und APM deaktiviert habe (indem ich zum Standart-PC wechselte) und bei diesem die IRQ-Steuerung deaktiviert habe, die IRQs nicht manuell festlegen konnte.

Bei meienr 1. Windows 2000 Installation mit dieser Hardware-Konstellation, wurden auch verschiedene IRQs belegt, leider bin ich nicht in der Lage nachzuvollziehen wo genau der Unterschied bestand ... IMO habe ich bei der Installation usw. nix anders gemacht!

Aber nochmal zu deinem Vorshclag, kann man das Überprüfen, ob das zum Absturz führte, bzw was genau den Absturz verurscahte, gibt es irgendwelche Logfile dafür,
Wie / Wo?

Danke

Matze5 Thovan

„Hy erstmal Danke für Deine Bemühungen mir zu Helfen. Ich denke aber doch, dass...“

Optionen

Hi Thovan,
ein Einfrieren des PC wegen eines IRQ-Konfliktes mit der Soundkarte halte ich für unwahrscheinlich - die Konsequenz wäre meiner Meinung nach: kein Sound. Aber ich kann mich irren. Den Status der Geräte incl. Meldung zu IRQ-Konflikten kannst Du doch im Geräte-Manager ablesen. Wie werden denn dort die Karten kommentiert?
M.

Thovan Matze5

„Hi Thovan, ein Einfrieren des PC wegen eines IRQ-Konfliktes mit der Soundkarte...“

Optionen

da steht nix von konflikten (allerdings komme ich da ja nicht hin wenn die soundkarte drinnen ist .... weil mein pc dann ja vorher immer abschmiert!)

aber alles sitzt auf irq 9 ...
andrer nebeneffekt als es noch ging: kein sound & bildstörungen beim tv-schaun über tv-karte!

GarfTermy Thovan

„IRQ-Konlikt unter Win 2k“

Optionen

...hast du mal versucht die pci karten anders zu gruppieren - das hilft manchmal.

Thovan GarfTermy

„...hast du mal versucht die pci karten anders zu gruppieren - das hilft manchmal.“

Optionen

ja hab ich ... es steckt auch keine karte unterm agp-slot (weil der sich ja auch oft den irq teilt (auf elektronischer basis festgelegt!)

keine änderung ...
gibts kein tool wo man windows irqs aufzwingen kann ?
oder einträge in der registry?

GTFreak Thovan

„IRQ-Konlikt unter Win 2k“

Optionen

Die Verzögerung beim Booten ist die nicht fest vergebene IP (hat ein Kollege hier bereits gepostet) und die verschiedene Hardware auf Interrupt 9 ist VÖLLIG belanglos, so lange es läuft.
Ich habe auf 9
- USB Hostcontroller
- USB Hostcontroller
- APM
- Soundkarte
- PCI IDE-Controller
- Grafikkarte
- Netzwerkkarte

Aber es läuft. Bei einer Neuinstallation werde ich es aber schon ändern, damit dann wenigstens die Option des Wechselns frei habe.

cu,

Thovan GTFreak

„ich verstehe dein Problem nicht“

Optionen

aber warum dauert die verzögerung 5minuten (länger wollte ich cnith warten und habe neugestartet) und tritt nur danna uf wenn die soundkarte eingebaut ist und der startsound abgespielt wird (anfang ist noch zu hören und dann bricht alles ab! mauszieger lässt sich nichtmehr bewegen und Tastatureingaben (auch STRG+ALT+Entf) sind wirkungslos!
der ausschalteknopf geht auch nicht mehr
(nur die unterbrechung der stromzufruhr über den reset-schalter bringt abhilfe -> neustart!)

also das sind für mcih anzeichen eines crashs ...