Archiv SCSI 2.798 Themen, 12.895 Beiträge

Prüfsumme SCSI-Controller

ElFireman / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Moin moin,

habe mir einen SCSI-Controller von Adaptec besorgt und wollte gleich mal nach nem BIOS-Update schauen. Da stehen nu aber neben den Versionsnummern auch Prüfsummen bei. Was hat´s denn damit auf sich?

Gruß

Markus

mr_drehmoment ElFireman

„Prüfsumme SCSI-Controller“

Optionen

Hallo

Was für einen Adaptec hast Du eigentlich? Einen 2940?
Dann musst Du auf dem Bios Chip des Controllers nachlesen, welche Prüfsumme Du hast (dort steht dann z.B. BIOS 8100 - das heisst, die Prüfsumme ist 8100). Du kannst nur ein Bios mit gleicher Prüfsumme auf diesem Conrtoller draufknallen. Das ist so beim 2940, wie das bei anderen Controllern ist, weiss ich nicht, weil ich mich noch nicht dafür interessiert habe.
Tipp:
Beim Booten des Rechners das Controllerbios angezeigt.
Wenn dort hinter der Versionsnummer noch ein S steht, dann hast Du einen OEM Controller - dann könnte es schwierig werden ein Bios Update für Deinen Controller zu finden.
Poste mal, was Du für einen Controller hast, Bios Version, aufgedruckte Controllerbezeichnung und was Dir sonst daran noch wichtig zu sein scheint.

ElFireman mr_drehmoment

„Hallo Was für einen Adaptec hast Du eigentlich? Einen 2940? Dann musst Du auf...“

Optionen

Hi,

also momentan halte ich das gute Stück noch gar nicht in den Händen :( Habe ihn bei E-Bay ersteigert und ist ein 2940UW.
Denke mal, er wird Montag hier sein, werde ich mal posten.

Ger@ld ElFireman

„Hi, also momentan halte ich das gute Stück noch gar nicht in den Händen : Habe...“

Optionen

Hallo!

Bei Binärfile für der 2940UW eine Prüfsumme???
Nur die alten Controller ohne FLASH-ROM, die noch ein EPROM haben, wie der 2940 und 2940 AU haben meines Wissens eine Prüfsumme mit vermerkt. Die Prüfsumme garantiert die Intigrität des Files. Das ist so ähnlich, wie beim ZIP Archiv. Das Bios File ist im Intel Hex Format und wenn Du das in ein EPROM brennen willst, dann mußt Du es entpacken. Die Software für so einen EPROM Brenner zeigt beim Entpacken die Prüfsumme über das File an. Wenn die mit der Zahl, die beim Download angegeben ist, übereinstimmt, dann ist das File OK und Du kannst es brennen.
Das FLASH File für den AHA 2940 UW ist eine EXE, die Dir eine Diskette zaubert.
Ein paar Anmerkungen zum Vorgehen - die Readme scheint ja keiner zu lesen, die ist aber elementar wichtig!!!
- Alle Kabel vom Controller abziehen - interne und externe.
- reines Dos booten - kein Dos Fenster oder so!
- keine Treiber wie himem.sys ,doubelspace & co, CD ROM Treiber...
- dann die update.bat von der Diskette ausführen und immer brav bestätigen.
Und garnicht erst versuchen, OEM Controller (ein S hinter der BIOS Version) zu flashen. Bestenfalls weigert sich das Flash Tool, ansonsten ist das Bios im Eimer und Du kannst nicht mehr booten, sonst unter Windows geht der Controller aber noch!
Glaube mir, ich habe schon über ein halbes Dutzend 2940UW's wiederbelebt, auch totgeflashte, teils unter massiver Nachhilfe des Lötkolbens! ;-)

ElFireman Ger@ld

„Hallo! Bei Binärfile für der 2940UW eine Prüfsumme??? Nur die alten...“

Optionen

Jetzt hab ich´s schon wieder vergessen :S Ich glaube es war der 2940 /E
Prüfsumme ist AE00, steht zumindest so drauf. Die BIOS-Version 1.34 gibt´s zwar bei Adaptec (die hab ich auch drauf), aber für ne andere PRüfsumme. Also mit der Prüfsumme finde ich bei Adaptec gar nichts... *seuft*