Archiv SCSI 2.798 Themen, 12.895 Beiträge

SCSI

(Anonym) / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Mein Bios erkennt die SCSI - Adapterkarte nicht.

(Anonym)

Nachtrag zu: „SCSI“

Optionen

Sehr aussagekräftige Info...vielleicht etwas genauer

Dino1 (Anonym)

„SCSI“

Optionen

Dein BIOS kann die SCSI-Karte auch nicht erkennen !!!!
Entweder die SCSI-Karte hat ein eigenes BIOS zum Booten wie z.B. die Adaptec 2940AU
oder eben nicht wie z.B. Adaptec 1505, 1510, ...
Dann wird das über eine Installationsdiskette mit Treibern gemacht. Bei SCSI-Karten OHNE Bios
kannst du aber nur CDROMs, Platten, Scanner, ... anschließen und benutzen, wenn die Treiber bereits
von einer Bootfähigen Platte (daher in dem Fall IDE) geladen sind !!!
Gruß von Dino

(Anonym) Dino1

„Dein BIOS kann die SCSI-Karte auch nicht erkennen !!!! Entweder die SCSI-Karte...“

Optionen

Allerdings gibt es einige Motherboardhersteller, die für SCSI-Controller ohne eigenes Bios das Bios bereitstellen. So können z.b. NCR-Billig-Controller (die básieren auf einem Symbios-Logic-Chipsatz), die original Symbios-Controller und die Asus-Billig-Controller (basieren auch auf Symbios-Logic-Chipsätzen) von den meisten Asus-Boards problemfrei erkannt werden.
Dies nur zur Aussage des Vorredners.

Ciao
Ralle

(Anonym)

Nachtrag zu: „Allerdings gibt es einige Motherboardhersteller, die für SCSI-Controller ohne...“

Optionen

Nachtrag:

Hatte nämlich mal ein altes Asus Board TP4XEG mit NCR-(79 DM)-SCSI-II-Controller (1995 gekauft) und habe 5 Jahre lang (so lange habe ich meinen 75 Mhz-Rechner benutzt) von SCSI-Platte (volle 850 MB) gebootet. Der NCR-Controler hatte kein eigenes BIOS, aber Asus war so nett, die SCSI-Boot-Möglichkeit des Symbios-Logic-Chips auf dem Controler durch das BIOS des Asus-Boards zu unterstützen. Leigt wahrscheinlich daran, dass der Asus-eigene-SCSI-Contoler auch kein eigenes Bios hat und baugleich zum NCR-Controler ist. Weil aber Asus draufsteht kostete der dann 200 DM.

Ciao
Ralph