Archiv SCSI 2.798 Themen, 12.895 Beiträge

SCSI-Treiber

troubadix / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen
Ich habe Probleme mit meiner SCSI-Karte die mit dem HP-Scanner 5P mitgeliefert wurde (53C416). Die Soundkarte (Terratec Maestro 32/96) macht dabei Probleme (MPU404). Nach dem ich WIndows 95 neu installiert habe, muß ich jedesmal wenn ich scannen will den Treiber für die ScSI-Karte neu installieren, da Win95 angeblich den Treiber nicht finden kann. Wenn ich den SCSI-Treiber neu installiert habe funktioniert auch die Soundkarte wieder!


Kann mir jemand helfen?


Viele Grüße Troubadix

Bombenleger (Anonym) troubadix

„SCSI-Treiber“

Optionen

Hallo

Ist der SCSI-Controller ein ISA-Typ und wenn ja Plug&Play
oder muss der gejumpert werden. Bei Jumperung darauf
achten das der IRQ 5 (Soundkarte) und 7 (Drucker) nicht
benutzt werden koennen. Also im Geraetemanager
nachschauen welcher IRQ frei ist, den SCSI-Treiber
entfernen, ggf. den IRQ auf Controller umstecken
und danach den Treiber wieder neu installieren.
Hilft das nicht, dann mal die Adress-Bereiche des
Controllers und der Soundkarte ueberpruefen
(auch im Geraetemanager) und ggf. fuer den
Controller die automatische Einstellung abschalten
und eine andere Basisinstallation (Auswahl rechts)
auswaehlen. Gibt es keine, dann ggf. manuell den
Adressbereich aendern.
ciao

Neu troubadix

„SCSI-Treiber“

Optionen

Daß Soundkarte und Controller denselben IRQ verwenden, ist unwahrscheinlich. Der Port 220h wird auch nur von
Soundkarten benutzt, aber der MIDI-Port könnte kollidieren. Es geht dabei um gleich 2 Ports, 300h und 330h.
Weise einen der beiden an die Soundkarte, den anderen dem SCSI-Controller zu oder schalte MIDI ab.
Rein theoretisch könnte sich das Spielchen mit DMA-Kanälen nochmal wiederholen.

Probleme kommen auf, wenn die Soundkarte denselben IRQ wie die Druckerschnittstelle benutzt (IRQ 5 oder 7).
Die Soundkarte muß immer einen IRQ für sich allein haben. Der Parallelport bekommt dannn den anderen.

Da man mit all dieses wichtigen Hardwarezuweisengen (IRQ, Ports und DMA-Kanal) leicht durcheinanderkommt,
rate ich stets dazu sich sofort beim Einbau all dieser Hardware eine aktualisierte Liste zu machen, wer was benutzt,
abgeschrieben von den Jumpereinstellungen/Setups der Karten, notfalls vom Gerätemanager.