Archiv SCSI 2.798 Themen, 12.895 Beiträge

Suche Grundkurs/Grundtips für den SCSI Einstieg !

Holger / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich möchte in die SCSI-Welt aufsteigen und hab mir dafür einen Teac-Brenner 56S (6x/24X) un dein SCSI-CD ROM von Teac (32x) gekauft. Nun brauche ich noch einen SCSI-Controller. Ich könnte einen Adaptec 2940 (glaube ISA) für 80DM inkl. 1GB SCSI-Festplatte von Seagate bekommen. Ist ein normaler 2940 gut genug dafür ? Ich will einen P 166 mit Win 95, 64 MB, HX-Board, 2MB Grafik, Soundblaster 32 dafür benutzen. Und wie funktioniert das mit der Terminierung, evtl. Firmwareupdates, etc. ? Hat jemand ein paar gute Tips auf Lager, wo ich Info's bekomme (Internet, E-Mail, etc.) ? (Holger)

Antwort:
Terminierung sieht so aus:
Stell Dir den Kontroller, die Laufwerke und ggf. Dein
externes Gerät als eine Linie vor. (Falls externe Geräte
benutzt werden (Scanner, ext. Brenner . . ) ist der Kontroller
auch " nur ein Gerät ".
Die Enden dieser Linie werden terminiert, alles dazwischen
NICHT - wenn also externe Geräte vorhanden muß die
BIOS Einstellung des Kontrollers auf "NICHT TERMINIERT
oder ggf. AUTO" stehen. Wenn nur interne Geräte zum Einsatz
kommen muß die BIOS Einstellung des Kontrollers auf
"TERMINIERT oder AUTO" stehen.
Jedes Gerät erhält eine ID Nummer zwischen 0 und 7 wobei
7 normalerweise der Kontroller ist.
Jede ID darf auf der LINIE nur einmal vergeben sein.
Diese IDs haben PRIORITÄTEN:
ID 7 (also der Kontroller) hat höchste Priorität.
ID 6 (Vorschlag für Festplatte) hat 2. - höchste Priorität.
ID 5 (z.B. CD-ROM) hat 3. - höchste Priorität.
ID 4 (z.B. Brenner) hat 4. - höchste Priorität.
ID 3 (z.B. ZipLaufwerk) hat 5. - höchste Priorität.
u.s.w - schnelles Laufwerk - hohe Prio. langsames
Laufwerk - niedriegere Prio.
Infos dazu findest Du unter
http://www.adaptec.com
mfG, @ndy
(@ndy)

Antwort:
Hallo @ndy,
vielen Dank für die Tips und die Anleitung !!!
Ich habe noch eine Frage, was hälst du vom Adaptec 2940 und dieser 1 GB Festplatte.? Lohnt es sich oder soll ich lieber einen richtigen Controller (2940 U bzw. UW) kaufen und evtl. eine SCSI-Festplatte mit 4,3 oder IDE Platte mit 6-10 GB?
Ciao Holger
(Holger)

Antwort:
Na ja, 4,3 GB oder größer sind NIEMALS zu groß.
2940 UW würde ICH vorziehen, wobei zum
brennen / auslesen von CDs der 2940 reicht.
Natürlich kannst Du auch eine IDE HD mit einbinden,
aber das Optimum wäre eben eine Brennplatte
SCSI (aud der Du nur die zu brennenden Daten
lagerst) und eine Platte für´s System (WINDOWS-
Brennproggys etc.)
SCSI hat eben den Vorteil, daß es nicht ständig
die CPU braucht, um LESE / SCHREIB Operationen
zu überwachen.
Fazit: Du kennst vermutlich nicht den Zustand der
1 GB Platte (oder wie sie behandelt wurde)
Vermutlich gibts auf die HD auch keine Garantie
Evtl fährst Du mit einem gebr. Kontroller und einer
neuen 4,3GB zwar teuerer aber besser - ab und
zu hat man ja vieleicht auch nicht die Zeit die
CD gleich zu brennen - und braucht Platz die
Daten bis zum nächsten Weekend einzulagern.
Oder Du willst einen Musiksampler zusammenstellen,
hast aber erst 40min und willst dafür keinen Rohling opfern?
RAM, HD Platz kann nie zuviel sein.
mfG, @ndy
(@ndy)

Antwort:
Hi, Andy (gilt auch allen anderen),
JA du hast schon recht, das man nie genug HD-Platz hat. Bei mir ist es nur so, daß wenn ich den Controller bekomme, dann bekomme ich auch die Festplatte (1GB) und ein 4x-CDROM (SCSI). Ich muß dann halt eine 2GB Platte dafür einbringen. Welche SCSI-Platte kannst Du empfehlen ? Ich würde so um 350-400 DM ausgeben. Welchen Tests kann ich trauen und welchen nicht ? Und wie soll ich die Platte am besten einrichten?
1. Partition für Win95 und Brennertools (ca.1,5 GB) und 2. Partition für's Brennen (reicht hier 1GB oder braucht man hier einen Platz, wo die Dateien "gespiegelt" werden) und 3.Partition (ca. 1,5 GB) für das Speichern von Dateien. Wie macht es am besten Sinn ? Welche Tools, wenn möglich Freeware oder aus dem Internet kannst du empfehlen. Ich habe als Software WIN on CD 3.6. Ich hoffe, daß du mir ein paar Fragen beantworten kannst.
Ciao Holger
(Holger)

Antwort:
CD-ROM EMPFEHLUNG(en) PLEXTOR 12/20 besser

@ndy Holger

„Suche Grundkurs/Grundtips für den SCSI Einstieg !“

Optionen

Terminierung sieht so aus:
Stell Dir den Kontroller, die Laufwerke und ggf. Dein
externes Gerät als eine Linie vor. (Falls externe Geräte
benutzt werden (Scanner, ext. Brenner . . ) ist der Kontroller
auch " nur ein Gerät ".
Die Enden dieser Linie werden terminiert, alles dazwischen
NICHT - wenn also externe Geräte vorhanden muß die
BIOS Einstellung des Kontrollers auf "NICHT TERMINIERT
oder ggf. AUTO" stehen. Wenn nur interne Geräte zum Einsatz
kommen muß die BIOS Einstellung des Kontrollers auf
"TERMINIERT oder AUTO" stehen.
Jedes Gerät erhält eine ID Nummer zwischen 0 und 7 wobei
7 normalerweise der Kontroller ist.
Jede ID darf auf der LINIE nur einmal vergeben sein.
Diese IDs haben PRIORITÄTEN:
ID 7 (also der Kontroller) hat höchste Priorität.
ID 6 (Vorschlag für Festplatte) hat 2. - höchste Priorität.
ID 5 (z.B. CD-ROM) hat 3. - höchste Priorität.
ID 4 (z.B. Brenner) hat 4. - höchste Priorität.
ID 3 (z.B. ZipLaufwerk) hat 5. - höchste Priorität.
u.s.w - schnelles Laufwerk - hohe Prio. langsames
Laufwerk - niedriegere Prio.
Infos dazu findest Du unter
http://www.adaptec.com
mfG, @ndy
(@ndy)

Holger @ndy

„Suche Grundkurs/Grundtips für den SCSI Einstieg !“

Optionen

Hallo @ndy,
vielen Dank für die Tips und die Anleitung !!!
Ich habe noch eine Frage, was hälst du vom Adaptec 2940 und dieser 1 GB Festplatte.? Lohnt es sich oder soll ich lieber einen richtigen Controller (2940 U bzw. UW) kaufen und evtl. eine SCSI-Festplatte mit 4,3 oder IDE Platte mit 6-10 GB?
Ciao Holger
(Holger)

@ndy Holger

„Suche Grundkurs/Grundtips für den SCSI Einstieg !“

Optionen

Na ja, 4,3 GB oder größer sind NIEMALS zu groß.
2940 UW würde ICH vorziehen, wobei zum
brennen / auslesen von CDs der 2940 reicht.
Natürlich kannst Du auch eine IDE HD mit einbinden,
aber das Optimum wäre eben eine Brennplatte
SCSI (aud der Du nur die zu brennenden Daten
lagerst) und eine Platte für´s System (WINDOWS-
Brennproggys etc.)
SCSI hat eben den Vorteil, daß es nicht ständig
die CPU braucht, um LESE / SCHREIB Operationen
zu überwachen.
Fazit: Du kennst vermutlich nicht den Zustand der
1 GB Platte (oder wie sie behandelt wurde)
Vermutlich gibts auf die HD auch keine Garantie
Evtl fährst Du mit einem gebr. Kontroller und einer
neuen 4,3GB zwar teuerer aber besser - ab und
zu hat man ja vieleicht auch nicht die Zeit die
CD gleich zu brennen - und braucht Platz die
Daten bis zum nächsten Weekend einzulagern.
Oder Du willst einen Musiksampler zusammenstellen,
hast aber erst 40min und willst dafür keinen Rohling opfern?
RAM, HD Platz kann nie zuviel sein.
mfG, @ndy
(@ndy)

Holger @ndy

„Suche Grundkurs/Grundtips für den SCSI Einstieg !“

Optionen

Hi, Andy (gilt auch allen anderen),
JA du hast schon recht, das man nie genug HD-Platz hat. Bei mir ist es nur so, daß wenn ich den Controller bekomme, dann bekomme ich auch die Festplatte (1GB) und ein 4x-CDROM (SCSI). Ich muß dann halt eine 2GB Platte dafür einbringen. Welche SCSI-Platte kannst Du empfehlen ? Ich würde so um 350-400 DM ausgeben. Welchen Tests kann ich trauen und welchen nicht ? Und wie soll ich die Platte am besten einrichten?
1. Partition für Win95 und Brennertools (ca.1,5 GB) und 2. Partition für's Brennen (reicht hier 1GB oder braucht man hier einen Platz, wo die Dateien "gespiegelt" werden) und 3.Partition (ca. 1,5 GB) für das Speichern von Dateien. Wie macht es am besten Sinn ? Welche Tools, wenn möglich Freeware oder aus dem Internet kannst du empfehlen. Ich habe als Software WIN on CD 3.6. Ich hoffe, daß du mir ein paar Fragen beantworten kannst.
Ciao Holger
(Holger)

@ndy Holger

„Suche Grundkurs/Grundtips für den SCSI Einstieg !“

Optionen

CD-ROM EMPFEHLUNG(en) PLEXTOR 12/20 besser 32tsi super 40ts
Platten: ab 4,5GB / 7200 rpm mind. U-SCSI besser WIDE klasse UW/ IBM (5 Jahre Garantie)
1 Partition am Stück für Proggys / System (keine Platte 1-2 GB)
1 Partition am Stück zum brennen (große Platte -> Hungertod wg. Kaufpreis)
Win on CD 3.6 ist ganz o.k. - finde allerdings NERO 3.0.4.0 besser, schneller im
Aufbau, hat nur den Nachteil, daß lange WAV Dateien (z.B. ein Live Mitschnitt
eines Konzerts) nicht in einzelne TRACKS ohne die 2sec. Pause unterteilt werden
können. http://www.ahead.de
Wenn Du zunächst nur speichern willst, um am Weekend die Toastsession zu starten,
empfiehlt sich das brennen von IMMAGEDATEIEN (dank langer Dateinamen kann man
die ja mittlerweile eindeutig beschriften / betiteln).
mfG, @ndy
(@ndy)

Holger @ndy

„Suche Grundkurs/Grundtips für den SCSI Einstieg !“

Optionen

Hi,
ich werde mich diese Woche an die Arbeit machen und mal sehen was dabei rauskommt.
Ich hab mir überlegt, den Adaptec 2940 gegen einen billig Controller für 99DM zu tauschen, meinst du das würde sich lohnen?
Das wäre das einfachste für mich und dann kauf ich mir lieber eine eigene Festplatte, bin nur am überlegen ob IDE nicht ausreichen würde, da bekommst du nämlich locker den doppelten Speicherplatz als bei SCSI!
Ciao Holger
(Holger)