Archiv SCSI 2.798 Themen, 12.895 Beiträge

1.4 MB DiskettenLw für SCSI ? Gibts sowas ?

Andreas / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich suche ein Diskettenlaufwerk, welches 1.44MB Disketten lesen und schreibenkann, daß in einen 3.5" Schacht passt und am SCSI statt dem Floppy - Controller läuft..
Kennt jemand eine Bezugsadresse oder Hersteller ?
Evtl. Sogar den Preis ....
Antworten, wenn möglich bitte per e-mail an mich
painfree@t-online.
(Ist aber auch Ok, wenn Ihr die Antwort ans Brett hängt..)
Vielen Dank !!!
(Andreas)

Antwort:
Hi...
Also ein Diskettenlaufwerk mit SCSI-Anschluß gibt es nicht. Jedenfalls hab' ich davon noch nie etwas gehört. Die Lese-/Schreibgeschwindigkeit des Laufwerks würde das auch gar nicht rechtfertigen. Außerdem hat doch jeder vernünftige Computer einen Floppyanschluß, oder bist Du glücklicher Besitzer eines I-Mac?! ;-/
...MfG, Molly Zero
(Molly Zero)

Antwort:
Nö,
ich würde gerne
1. Den IRQ vom FDD Controller für nen 2. Druckport nutzten und
2. Ein Exteren SCSI Tower basteln, indem dann nur Brenner, CD-ROM und das Disklaufwerk währen.
Den Eigentlichen Rechner würde ich dann in den Nebenraum (Abstellkammer) Stellen (einfach ein Loch durch die Wand für die Kabel..)
und ich denke das der Zugriff auf solch ein Laufwerk das System nicht mehr so arg abbremsen würde...
(Andreas)

Antwort:
Hi...
Das wird ja 'mal ein interessanter Rechner, wenn er fertig ist. ;-)
Du bist Dir hoffentlich über die Reglementierungen der zulässigen Kabellängen bei SCSI-Systemen im Klaren?!
Also einen Tip hätte ich dann doch noch für Dich. Versuch 'mal eins von diesen A-Drives zu bekommen. Ich glaube die gibt's auch in einer SCSI-2-Ausführung. Damit lassen sich normale 3,5"-Disketten genauso betreiben wie spezielle 120MB-Datenträger. Der Preis liegt wohl im niedrigen dreistelligen Bereich. Richtig ruhigen Gewissens kann ich Dir diese Teile zwar nicht empfehlen (Testberichte, Kompatibilität, Preis-/Leistungsverhältnis), aber es ist zumindest eine Möglichkeit Deinen Rechner zu verwirklichen.
Hast Du übrigens einen USB-port? Wenn ja, dann kannst Du auch probieren ein Diskettenlaufwerk für diese Schnittstelle zu bekommen.
Übrigens ist sowohl die Datenübertragungsrate als auch die Zugriffszeit eines Floppy-Laufwerks keinesfalls abhängig von der Schnittstelle, und wenn dann nur minimal. Genau wie in einem vernünftigen SCSI-System bestimmen die Laufwerke einzig und allein die Performance, niemals das Bussystem.
Wie dem auch sei, wenn alles so läuft wie Du Dir es vorstellst, kannst du ja 'mal posten. Natürlich gilt das auch für weitere Fragen. ;-)
...MfG, Molly Zero
(Molly Zero)

Molly Zero Andreas

„1.4 MB DiskettenLw für SCSI ? Gibts sowas ?“

Optionen

Hi...
Also ein Diskettenlaufwerk mit SCSI-Anschluß gibt es nicht. Jedenfalls hab' ich davon noch nie etwas gehört. Die Lese-/Schreibgeschwindigkeit des Laufwerks würde das auch gar nicht rechtfertigen. Außerdem hat doch jeder vernünftige Computer einen Floppyanschluß, oder bist Du glücklicher Besitzer eines I-Mac?! ;-/
...MfG, Molly Zero
(Molly Zero)

Andreas Molly Zero

„1.4 MB DiskettenLw für SCSI ? Gibts sowas ?“

Optionen

Nö,
ich würde gerne
1. Den IRQ vom FDD Controller für nen 2. Druckport nutzten und
2. Ein Exteren SCSI Tower basteln, indem dann nur Brenner, CD-ROM und das Disklaufwerk währen.
Den Eigentlichen Rechner würde ich dann in den Nebenraum (Abstellkammer) Stellen (einfach ein Loch durch die Wand für die Kabel..)
und ich denke das der Zugriff auf solch ein Laufwerk das System nicht mehr so arg abbremsen würde...
(Andreas)

Molly Zero Andreas

„1.4 MB DiskettenLw für SCSI ? Gibts sowas ?“

Optionen

Hi...
Das wird ja 'mal ein interessanter Rechner, wenn er fertig ist. ;-)
Du bist Dir hoffentlich über die Reglementierungen der zulässigen Kabellängen bei SCSI-Systemen im Klaren?!
Also einen Tip hätte ich dann doch noch für Dich. Versuch 'mal eins von diesen A-Drives zu bekommen. Ich glaube die gibt's auch in einer SCSI-2-Ausführung. Damit lassen sich normale 3,5"-Disketten genauso betreiben wie spezielle 120MB-Datenträger. Der Preis liegt wohl im niedrigen dreistelligen Bereich. Richtig ruhigen Gewissens kann ich Dir diese Teile zwar nicht empfehlen (Testberichte, Kompatibilität, Preis-/Leistungsverhältnis), aber es ist zumindest eine Möglichkeit Deinen Rechner zu verwirklichen.
Hast Du übrigens einen USB-port? Wenn ja, dann kannst Du auch probieren ein Diskettenlaufwerk für diese Schnittstelle zu bekommen.
Übrigens ist sowohl die Datenübertragungsrate als auch die Zugriffszeit eines Floppy-Laufwerks keinesfalls abhängig von der Schnittstelle, und wenn dann nur minimal. Genau wie in einem vernünftigen SCSI-System bestimmen die Laufwerke einzig und allein die Performance, niemals das Bussystem.
Wie dem auch sei, wenn alles so läuft wie Du Dir es vorstellst, kannst du ja 'mal posten. Natürlich gilt das auch für weitere Fragen. ;-)
...MfG, Molly Zero
(Molly Zero)