Retrocomputing 58 Themen, 609 Beiträge

Win-XP-Spielekonsole bauen...

gelöscht_152402 / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,

ich habe einen ganzen Koffer voller PC-Spiele aus der Windows-XP-Zeit und die meisten liefen schon nicht mehr unter Win7 reibungslos. Hardware aus jener Zeit habe ich nicht mehr und auf neuer HW, versagen oft benötigte Treiber oder Patches den Dienst. Dualboot oder virtuelle Maschinen helfen auch nicht weiter. Und einen Win-Xp-Emulator für Spiele gibt es (noch) nicht. Meine alte Sammlung ist also wertlos und kann ich weg werfen...

Aber wie wäre es, wenn man z.b. einen Intel-NUC o.ä nähme, darauf ein XP lauffähig installiert bekommt, samt aller Spiele und per HMDI-out an den Smart-TV anschließt?

Ok, Intel-NUC ist zwar ebenso moderne HW, dürfte aber noch am wenigsten Probleme bereiten, oder? Oder welche HW eignet sich hier besser?

Vielleicht hat der ein oder andere schon mal mittels solchen Plattformen auch alte Games reaktiviert und kann etwas zu diesem Vorhaben sagen?

Danke & Gruß

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 gelöscht_152402

„Win-XP-Spielekonsole bauen...“

Optionen

Hi,

Du könntest Dir natürlich auch einfach für 20 oder 30€ ein Notebook mit WinXP kaufen.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 giana0212

„Hi, Du könntest Dir natürlich auch einfach für 20 oder 30€ ein Notebook mit WinXP kaufen.“

Optionen

Das ist naheliegend. Nur müsste es dann seinerzeit ein Top-Gaming-Book gewesen sein, denn einige Spiele verlangen schon recht viel. Wer weiß wie lange die noch halten, sicher sind die entsprechend beansprucht worden. Geschweige denn, dass man noch AT-Teile bekommt. Solch alte Treiber aufzutreiben ist sicher auch nicht einfach. Eine Uralt-Treiber-CD ist nicht wirklich eine Option. Zudem will man die Kiste zumindest so weit es geht, vor Schädlingen schützen können.

Auf eine SSD oder HDMIout für ext. Monitore/TV muss man wohl auch verzichten, nehme ich an?

Umgekehrt scheint es wohl aussichtslos, XP auf aktuelle HW anständig ans laufen zu bekommen?
Leider klappt es auch bislang mit Virtualisierung nicht, denn man muss dazu die native 3D-HW durchreichen.

Wie gesagt, sind die meisten Spiele auch unter Win7 nicht mehr spielbar, es verträgt sich nicht mit Patches und Kopierschutzen. Selbst die XP-"Emulation" versagt hier. MS hat es also geschafft, jede Menge toller Spiele zu schrotten und der Spieler guckt einmal mehr in die Röhre.

Vielleicht findet sich ja noch ein anderer Ansatz...

bei Antwort benachrichtigen
Greif 72 gelöscht_152402

„Das ist naheliegend. Nur müsste es dann seinerzeit ein Top-Gaming-Book gewesen sein, denn einige Spiele verlangen schon ...“

Optionen

Viele XP - Spiele laufen nicht oder schlecht unter Win 7x64, jedoch sieht das unter Win 7x32 schon viel besser aus. Häufig funktioniert da dann auch die Kopierschutzabfrage. Jedenfalls läuft bei verschiedenen Leuten so das meiste, sogar ganz alte Sachen aus der Anfangszeit von XP funktionieren einwandfrei. Muss man nur ausprobieren mit den eigenen Spielen was da geht!

Gruß

Rei bonae tempus est et air, quis ex abdomine oritur, sagitta non est!
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 Greif 72

„Viele XP - Spiele laufen nicht oder schlecht unter Win 7x64, jedoch sieht das unter Win 7x32 schon viel besser aus. Häufig ...“

Optionen

Hatte damals ein Win7-32bit. Speziell mit dem Starforce-Kopierschutz hatte ich Ärger. Auch ein No-CD-Patch half nicht, wegen fehlender Pachtes.

Kurz- das meiste was ich gerne wieder gespielt hätte, scheiterte allein am Kopierschutz. Mit dem Ablauf von XP sind nun auch die Spiele abgelaufen. Software kann also auch verderben...

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 gelöscht_152402

„Win-XP-Spielekonsole bauen...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 gelöscht_152402

„Win-XP-Spielekonsole bauen...“

Optionen
Dualboot oder virtuelle Maschinen helfen auch nicht weiter.

Hilft dies vielleicht weiter?

http://www.wintotal.de/fertiges-virtuelles-windows-von-microsoft-zum-testen-nutzen/

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 Anonym60

„Hilft dies vielleicht weiter? http://www.wintotal.de/fertiges-virtuelles-windows-von-microsoft-zum-testen-nutzen/“

Optionen

Leider nein.

Man kann in Virtualbox in Host und Gast die s.g. Gasterweiterungen installieren und die 3D-Unterstützung im abgesicherten Modus von XP. Für Spiele reicht das nicht, da sie die neue HW offenbar nicht erkennen. VMWare machts nicht besser, KVM/qemu könnte ich noch versuchen.

Auf meinem Laptop läuft Linux mit dem aktuellen Kernel der das an sich unterstützt! Das ist schon mal Grundvoraussetzung. Dazu habe ich zwei Grakas drin- eine Intel und eine Nvidia. Diese kann ich leider im BIOS nicht schalten, wohl aber unter Linux. Ideal wäre es aber, wenn man der VM z.b. die Nvidia zuteilen könnte. Ich wüsste aber nicht wie...

Wird vielleicht noch an die 2 Jahre dauern, dann ist so was Standard. Zur Not muss ich mich nur in Geduld üben.

bei Antwort benachrichtigen