Miniatur-Einplatinenrechner für alle 71 Themen, 413 Beiträge

Stand Alone Hifi Player?

Fiddler / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi,

da mich die Hifi-Industrie was meine Belange als Enduser anbelangt

nicht mehr befriedigen kann (zumindest nicht bis 1000,-),

erwache ich hier nach Jahren der Nickles-Abstinenz mal wieder mit folgender Frage:

Ich bin schon länger (Jahre) auf der Suche nach einer Eierlegenden Wollmilchsau

um meine umfangreiche Mp3-Sammlung vernünftig an meiner Hifi-Anlage abzuspielen.

NUR einfach einen poppeligen MP3-Player an den Verstärker zu stöpseln iss nicht mein Ding, ich hatte jahrelang einen DMP3A HDD Player dran, der mich aber nie richtig zufriedenstellte, dann hatte ich mal kurz einen Streaming-Client von Pioneer (N-P01K) der eigentlich o.k. war JEDOCH sich nach dem wieder Einschalten einfach nicht seinen zuvor abgespielten Song merken konnte was anscheinend eine Krankheit unter 1000,- ist(darüber habe ich nicht mehr recherchiert). FÜR MICH EIN NOGO!

Auch an die TAG-Infos während des Abspielens habe ich gewisse Anforderungen,

zumindest sollte man die Nr. des Songs und der wievielte es von wievielen ist ablesen können, auch das Erscheinungsjahr der Platte wäre nicht übel.

Wie gesagt, die Musik-Industrie tut sich da schwer sich mit den Anforderungen der Enduser zu arrangieren.

Daher reift in mir seit längerem der Gedanke so etwas mal selbst in die Hand zu nehmen und etwas individuelles zu konstruieren.

Daher meine Frage:

Bin ich da mit Raspberry auf dem richtigen Pfad?

Ist es möglich damit einen soundmäßig vernünftigen Baustein zu erstellen der folgende Möglichkeiten bietet?

-MP3 Sammlung auf USB (128GB) oder SSD

-browsbares File-System

-AlbumArt am Display

-Tag-Infos am Display

-Fernbedienung implementierbar

-Steuerung per IPeng (z.B.) da ja das neue PI 3 WLan an Bord hat

-POSITION MERKEN NACH AUS- bzw. EINSCHALTEN (zumindest das letzte Album)

Mehr fällt mir jetzt mal noch nicht ein dazu und es wäre super wenn da jemand eine Statement zu hätte.

MfG

Chris

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Fiddler

„Stand Alone Hifi Player?“

Optionen

Hi, Chris.

Wenn Du MP3-Player suchst, die wie HiFi-Geräte aussehen, kommst Du mindestens 10 Jahre zu spät.

Ich habe hier noch das gefunden:

http://www.olive.us/

Wobei ich nicht herausfinden konnte, was die Geräte alles können.

Wenn man erst mal eine Gerätebezeichnung hat, findet man auch weiteres Material:

http://www.sempre-audio.at/Fast_Alles_neu_bei_Olive_-_Olive_4HD_und_5HD_mit_integriertem_Verstaerker_Olive_6HD_in_neuer_Generat.id.2815.htm

Der Olive 6HD kostet übrigens schlappe 5000$.

Und ein Video dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=tyiCmCNyoms

Dann gibt es natürlich ganz normale Player in Nobel, sind halt kleine Geräte.

http://www.banggood.com/XDUOO-X3-HIFI-MP3-Music-Player-Lossless-Music-Player-with-HD-OLED-Screen-Support-APE-FLAC-ALAC-WAV-WMA-OGG-MP3-p-1004977.html

Oder Du nimmst einen iPod-Touch mit Docking-Station. Davon gibt es eine riesige Auswahl. Oder Du stürzt Dich tatsächlich auf eine Computer-Lösung.

Mußt Du mal selber schauen:

https://www.google.de/search?q=ipod+touch+docking&client=ubuntu&hs=ETV&channel=fs&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjOt4u5vrLLAhUiQZoKHVFWADUQ_AUICCgC&biw=1280&bih=663

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
Fiddler giana0212

„Hi, Chris. Wenn Du MP3-Player suchst, die wie HiFi-Geräte aussehen, kommst Du mindestens 10 Jahre zu spät. Ich habe hier ...“

Optionen

Ahh danke,

die Olive - Geräte kannte ich noch nicht,

aber kein Wunder bei Einstiegspreis 1499USD.

Aber da muß ich mich mal schlau machen was die Geräte so können.

Eine Ipod oder FiiO Lösung kommt nicht in Frage,

das ist mir zu gaggelig.

Merci

Chris

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 Fiddler

„Ahh danke, die Olive - Geräte kannte ich noch nicht, aber kein Wunder bei Einstiegspreis 1499USD. Aber da muß ich mich ...“

Optionen
Bin ich da mit Raspberry auf dem richtigen Pfad?

Nein, dass ist da auch nicht so. Ich habe das Rasperry Pi mir eingerichtet. Aber der behält nicht die eingelesene Musik.

http://www.och-group.de/2013/11/22/xbmc-raspbmc-auf-dem-raspberry-pi-einrichten-ein-tutorial/

Nach diesen Anleitung hatte ich das eingerichtet.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
Fiddler apollo4

„Nein, dass ist da auch nicht so. Ich habe das Rasperry Pi mir eingerichtet. Aber der behält nicht die eingelesene Musik. ...“

Optionen

O.k. danke,

der Tip mit Olive vin giana0212 war eventuell gar nicht mal so schlecht,

ich bin da beim stöbern auf deren Seite auf den Olive One gestossen,

der könnte eventuell meine Bedürfnisse befriedigen.

Glaube einzigstes Wermutströpfchen wäre dort für mich dass es keine IR-FB dafür gibt.

Mal schaun,

ich berichte was es wird.

MfG

Chris

bei Antwort benachrichtigen
Fiddler

Nachtrag zu: „O.k. danke, der Tip mit Olive vin giana0212 war eventuell gar nicht mal so schlecht, ich bin da beim stöbern auf deren ...“

Optionen

Vielen vielen Dank!!!

Es wurde der OliveOne,

das Teil macht genau was ich will hat einen super Sound und Optik+Haptik, die interne HDD geht gemütlich über WLan zu befüllen/editieren.

Einzigste Kritikpunkte

-wäre die erwähnte fehlende IR-FB, da werd ich mir aber wahrscheinlich ein schickes (schnell bootendes) Handy in einer Ladestation nebendran stellen

-und es behält die letzte Abspielpos auch nicht, bleibt aber IMMERHIN in seinem letzten Verzeichniss, aber vielleicht wird das ja mal noch mit einem FW-Update bereinigt.

Ansonsten TOP!

Danke

Chris

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Fiddler

„Vielen vielen Dank!!! Es wurde der OliveOne, das Teil macht genau was ich will hat einen super Sound und Optik Haptik, die ...“

Optionen

Hi Chris,

Cool von einem Nickles-User wieder zu lesen, der schon 15 (FÜNFZEHN!) Jahre Mitglied ist! Wahnsinn!

Ich schäme mich fast zu erzählen, wie ich grad meine Wohnung beschalle:

- altes Creative Labs Surround System (ehemals für PC gekauft), Modell "Cambridge Soundworks"

- Blutooth-Analog-Wandler von Aldi dran (ca 15 Euro)

- die Musik haue ich dann per Bluetooth von Smartphone oder Tablet raus

NEIN, es klingt nicht umwerfend, aber es reicht so und ich höre nur selten Musik zuhause.

Hab jetzt aufgrund Deines Beitrags mal nach diesem "Olive One" gegoogelt. Ist eigentlich ein sehr interessantes System. Ist der Sound wirklich so cool? Auch dann wenn nur MP3 rausgehauen werden? Braucht man nicht verlustfreies FLAC um die Technik von dem Olive One auch wirklich zu hören?

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Hi Chris, Cool von einem Nickles-User wieder zu lesen, der schon 15 FÜNFZEHN! Jahre Mitglied ist! Wahnsinn! Ich schäme ...“

Optionen
Cool von einem Nickles-User wieder zu lesen, der schon 15 (FÜNFZEHN!) Jahre Mitglied ist! Wahnsinn!

Tatsache! Ältester Beitrag von Fiddler: 28. Dezember 2000:
http://www.nickles.de/thread_cache/260651.html#_pc

Wenn er jetzt noch sein Passwort von damals ohne Recovery per E-Mail gewusst hat, dann ziehe ich endgültig meinen Hut ;-)

Cheers
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Olaf19

„Tatsache! Ältester Beitrag von Fiddler: 28. Dezember 2000:http://www.nickles.de/thread_cache/260651.html _pc Wenn er ...“

Optionen

Ja, runter mit den Hüten! :-)

bei Antwort benachrichtigen
Fiddler Michael Nickles

„Ja, runter mit den Hüten! :-“

Optionen

Da ihr ja jetzt schön die Hüte gezogen habtVerschlossen

zu FLAC kann ich nix sagen Michael,

da meine Mp3 Sammlung schon älter ist als ich hier Mitglied bin

habe ich mich nie mit FLAC auseinandergesetzt (leider),

war aber auch immer eine Frage des Platzes auf meinen Playern (KFZ/Zuhause).

Heute ist das ja kein Problem mehr mit 60GB aber früher?

Aber auch mit MP3 glänzt dieser OliveOne mit einem prächtigen SoundLachend

Vergleich habe ich aber nur zu:

-Pioneer N-P01k (hätte ich noch einen 7 Monate alten übrig)

-Logitech Squeezebox Touch (hätte ich auch noch eine übrig)

-Dension DMP3A

Das waren bisher meine Zuspieler zu meinem alten geliebten Yamaha DSP A780.

MfG

Chris

bei Antwort benachrichtigen