Archiv Prozessoren 8.660 Themen, 54.742 Beiträge

neue Xeon CPU zu gering getaktet

Hardy© / 25 Antworten / Baumansicht Nickles

habe meinem Mainboard (MSI-7502 v. 1.2) mit Sockel 775 eine neue CPU spendiert:

Vorher war drin:

Intel Core 2 Quad Q8200 mit 4 Kernen @ 2,33 GHZ und 4MB L2 Cache

Jetzt ist drin:

Intel Xeon E5450 mit 4 Kernen @ 2,33 GHz und 12MB L2 Cache

Diese CPU ist ansich für einen Sockel 771 vorgesehen, passt mit Mod-Sticker und Anpassung aber auch auf einen 775. Im Gerätemanager wird sie korrekt angezeigt als

Intel(R) Xeon(R) CPU E5450 @ 3.00GHZ

Eigentlich könnte diese CPU 3,00GHz vertragen, fährt aber nur mit 2,33GHz und mein einziger Vorteil ist der grössere L2 Cache und das ist jetzt mein Dilemma.

Was muss ich einstellen, damit sie normal läuft und nicht untertourig, wie jetzt?

Mein Mainboad supported diese FSB:

1333/1066/800

Im BIOS gibt es keine Einstell-Optionen da leider nur MEDIONs abgespeckte Version.

Hier ein Foto beider CPUs nebeneinander (links die alte Core2, rechts die neue Xeon)

Bin für jeden tipp dankbar.

Max Payne Hardy© „neue Xeon CPU zu gering getaktet“
Optionen

BIOS 1.0R ist drauf?

Ansonsten sind OEM-Bretter nicht gerade die beste Basis für solche Spielereien.

luttyy Max Payne „BIOS 1.0R ist drauf? Ansonsten sind OEM-Bretter nicht gerade die ...“
Optionen
Ansonsten sind OEM-Bretter nicht gerade die beste Basis für solche Spielereien

Und die von Medion schon mal gar nicht, da gibt es bei MSI keinerlei Support dafür..

Gruß

Hardy© Max Payne „BIOS 1.0R ist drauf? Ansonsten sind OEM-Bretter nicht gerade die ...“
Optionen

nö, hab noch BIOS V1.0J aber die CPU wurde korrekt erkannt und ein BIOS update hat keine zusätzlichen Optionen gebracht, ganz im Gegenteil wurden die versteckten Option zu PC-Health in späteren BIOS-Versionen entfernt.

Max Payne Hardy© „nö, hab noch BIOS V1.0J aber die CPU wurde korrekt erkannt und ...“
Optionen
aber die CPU wurde korrekt erkannt

... sofern man die vernachlässigbare Differenz von 2,33 zu 3,0 GHz außer Acht lässt.

Der Multiplikator ist anscheinend fest auf 7 eingestellt

Hardy© Max Payne „... sofern man die vernachlässigbare Differenz von 2,33 zu 3,0 ...“
Optionen

genau das ist das Problem. Kann man irgend etwas tun ausserhalb vom BIOS?

luttyy Hardy© „genau das ist das Problem. Kann man irgend etwas tun ausserhalb ...“
Optionen

Da geht nichts! 

Du machst aus einem Ackergaul kein Rennpferd!

Eine SSD würde hier wirklich Geschwindigkeit bringen..

fakiauso Hardy© „genau das ist das Problem. Kann man irgend etwas tun ausserhalb ...“
Optionen
Kann man irgend etwas tun ausserhalb vom BIOS?


Eher nicht - ein BIOS-Mod käme noch in Frage:
http://www.delidded.com/how-to-update-cpu-microcode-in-ami-bios/

Oder Du kannst das BIOS so modden, dass wenigstens der Teiler für den FSB auf 9 wie vorgesehen zu ändern wäre, beim Einfügen des passenden Microcode müsste das automatisch gehen.

luttyy fakiauso „Eher nicht - ein BIOS-Mod käme noch in ...“
Optionen
Eher nicht - ein BIOS-Mod käme noch in Frage

Und spätestens, wenn dann die Kiste nach dem Bios-Mod dunkel bleibt, weißt du Bescheid...

Gruß

fakiauso luttyy „Und spätestens, wenn dann die Kiste nach dem Bios-Mod dunkel ...“
Optionen
Und spätestens, wenn dann die Kiste nach dem Bios-Mod dunkel bleibt, weißt du Bescheid...


JO - dann musste blind zurückflashen;-)

luttyy fakiauso „JO - dann musste blind zurückflashen -“
Optionen
JO - dann musste blind zurückflashen;-)

Na danke..;-)

Meine Kiste  hier hat ja auch noch Board von MSI mit einem 775er Sockel, in dem werkelt aber sowas und das funzt einwandfrei!

Plus einer SSD kann die Kiste noch gut mit neueren Teilen mithalten..

http://www.amazon.de/Intel-Prozessor-3-0GHz-Sockel-LGA775/dp/B001D86S3G

Gruß

Hardy© luttyy „Na danke.. - Meine Kiste hier hat ja auch noch Board von MSI mit ...“
Optionen

die CPU hatte ich auch zur Auswahl, hab mich dann aber für die um 2/3 günstigere Xeon entschieden. Meine hat nur EUR 25.00 gekostet und hat auch 4 Kerne @3.00GHZ. Aber wie gesagt liegt es am Board und nicht an der CPU. Du wirst sicher ein original msi Borad haben mit allen BIOS Funktionen.

luttyy Hardy© „die CPU hatte ich auch zur Auswahl, hab mich dann aber für die um ...“
Optionen
Du wirst sicher ein original msi Borad haben mit allen BIOS Funktionen.

Richtig!

Du wirst das aber bei der Medionkiste nicht hinbekommen. Da würde ich eher über die Bucht zu einem gebrauchten Original-MSI-Board greifen...

Gruß

Max Payne Hardy© „genau das ist das Problem. Kann man irgend etwas tun ausserhalb ...“
Optionen

Hast Du nach dem CPU-Tausch schon mal einen CMOS-Clear gemacht?

PTR Hardy© „neue Xeon CPU zu gering getaktet“
Optionen

Du kannst Dich ja mal im MSI Forum informieren. Dort gab es bereits ähnliche Diskussionsrunden zu diesem Thema.

MSI MS-7502

Hardy© PTR „Du kannst Dich ja mal im MSI Forum informieren. Dort gab es ...“
Optionen
Oder Du kannst das BIOS so modden

ein BIOS müsste ich modden, wenn die CPU nicht erkannt wird. Das ist hier aber nicht der Fall, oder hab ich was übersehen?

Hast Du nach dem CPU-Tausch schon mal einen CMOS-Clear gemacht?

Eine gute Frage, nee hab ich nicht dran gedacht, danke für den Hinweis. Wäre ein Versuch wert.

Den Post im msi Board habe ich gelesen daher ist mir klar, das ich mit diesem BIOS nicht viel reissen kann, daher wiederhole ich meine Frage nochmals:

Kann man irgend etwas tun ausserhalb vom BIOS?

es soll doch Programme geben, mit dem man unter Window den FSB ändern kann.

Einbau einer SSD ist ein ganz anderes Thema mit dem ich mich danach beschäftigen werde.

fakiauso Hardy© „ein BIOS müsste ich modden, wenn die CPU nicht erkannt wird. Das ...“
Optionen
ein BIOS müsste ich modden, wenn die CPU nicht erkannt wird. Das ist hier aber nicht der Fall, oder hab ich was übersehen?


Klar wird die erkannt und auch der Name richtig angezeigt. Der FSB-Teiler stimmt aber trotzdem nicht und das sollte er in so einem Fall. Was ich noch gefunden habe, ist das hier:

http://www.delidded.com/lga-771-to-775-adapter/3/#msi

Da wird zwar das Medion-Brett als kompatibel zu Deiner CPU bezeichnet, aber nur der 5450 in Revision C0.

Hardy© fakiauso „Klar wird die erkannt und auch der Name richtig angezeigt. Der ...“
Optionen

ein interessanter Ansatz. Danke für den Link. Lt. Aufdruck auf meiner CPU ist es ein SLANQ was auf Revision C0 schiesssen lässt.

Mein mainboad ist ganz exakt ein MS-7502 vers. 1.2 was hier jetzt keine Erwähnung findet

Das mit dem gemoddeten BIOS hab ich aber noch nicht verstanden.

ich dachte da wird dann nur der Microcode eingetragen falls ich ein  BIOS hätte, was die CPU nicht kennt, oder was sonst noch?

fakiauso Hardy© „ein interessanter Ansatz. Danke für den Link. Lt. Aufdruck auf ...“
Optionen

Wobei sich der Verweis auf worked auch nur darauf beziehen kann, dass er eben schlicht funktioniert und die Aussage "within FSB and TDP limits" kann schlicht das bedeuten, was bei Dir der Fall ist, dass nämlich die CPU nicht volle Pulle geht, sondern nur mit einem begrenzten FSB/TDP. Ab diesem Punkt kannst Du Dir wahrscheinlich den Rest sparen und schaust eher nach einem preiswerten Board, welches den Xeon voll packt.
So ähnlich verhielt sich das mit den späten Northwoods, die in ein Brett ohne FSB800 gesteckt wurden, die liefen dann auch nur mit halber Kraft.

Hardy© fakiauso „Wobei sich der Verweis auf worked auch nur darauf beziehen kann, ...“
Optionen

Mit Deinen Einwendungen hast Du sicher recht. "worked" muss nicht heissen dass er mit 3.00GHz lief.

OK, somit wäre ein neues Board eine Überlegung wert, aber da gibt es auch nicht so viele Boards, auf die folgende Einschränkungen zutreffen:

Form: microATX (MSI bevorzugt)

Sockel 775 oder 771

RAM: 4x 2GB DDR2 

1x PCI 16x

1x PCIe

2x PCI

6x SATA II

USB 3.0 wäre optimal

Full Support der CPU bis 3.00GHz bzw. uneingeschränktes BIOS

----

Und dann noch die Gretchen-Frage:

Was passiert mit meinem Win7 x64? Hab keine Lust auf eine Neu-Installation.

luttyy Hardy© „Mit Deinen Einwendungen hast Du sicher recht. worked muss nicht ...“
Optionen

Suchst du ein P43T-C51.

USB3 gibt es natürlich nicht, kannst du per Karte nachrüsten..

Die Kiste wird mit deinem WIN7 booten, musst aber die Treiber anpassen!

Gruß

Hardy© luttyy „Suchst du ein P43T-C51. USB3 gibt es natürlich nicht, kannst du ...“
Optionen

ja genau sowas suche ich aber das P43-C51 ist kein micro ATX und wird nicht in mein Gehäuse passen ...

fakiauso Hardy© „ja genau sowas suche ich aber das P43-C51 ist kein micro ATX und ...“
Optionen
ja genau sowas suche ich aber das P43-C51 ist kein micro ATX und wird nicht in mein Gehäuse passen ...


Soll ich Dir ein´s schenken;-)

Da stehen noch 2 Stück mit Inhalt herum bei mir, eines vom Scaleo 600 und irgendein NoName:

Hardy© fakiauso „Soll ich Dir ein s schenken - Da stehen noch 2 Stück mit Inhalt ...“
Optionen

Sehr nett von Dir aber ich werde zuerst mal das Naheliegendste ausprobieren.

1. clear CMOS

2. BIOS update

Lächelnd

fakiauso Hardy© „Mit Deinen Einwendungen hast Du sicher recht. worked muss nicht ...“
Optionen

Da klingen die Bretter aus der MSI-Liste ganz interessant:

http://www.cpu-upgrade.com/mb-MSI/G41M-P33_Combo.html

http://www.cpu-upgrade.com/mb-MSI/G31TM-P21.html

http://www.cpu-upgrade.com/mb-MSI/G41M-P23.html

http://www.cpu-upgrade.com/mb-MSI/G41M-P25.html

Sind alle µATX und laut der Liste auch kompatibel mit dem E5450. Vielleicht kannst Du vorher noch etwas über das BIOS herausfinden, sprich ob sich der Teiler 9 von Hand einstellen lässt.

Da die Chipsätze ähnlich sind, klappt der Umzug ziemlich sicher mit neuen Treibern und ggf. einer Neuaktivierung. SATA haben die Dinger allerdings nur 4x.

Hardy© fakiauso „Da klingen die Bretter aus der MSI-Liste ganz ...“
Optionen

@fakiauso

wenn ich das so auf die Schnelle schaue haben die alle nur 2x DIMM, d.h. ich müsste entweder auf die Hälfte vom RAM verzichten oder neue Riegel kaufen dann kommen wir insgesamt schon in einen Kosten-Bereich wo ich gleich einen neuen PC hätte kaufen können. Bilanz bisher.

€ 25,00 Xeon CPU 

€ 35,00 Radeon GraKa 

€ 25,00 500W Netzteil

(€ 20,00 Wasserkühlung die ich vermutlich gar nicht benötige)

Hardy