Archiv Prozessoren 8.660 Themen, 54.742 Beiträge

Hitze, Temperaturen und IT

ms-user / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

Leider hatte ich in den letzten Tagen einiger unerklärliche BODs.

In der Gewissheit, meine Hausaufgaben vor dem Sommer gemacht zu haben (PC und Lüfter innen gereinigt) habe ich gesucht und gesucht.

Bis wieder ein BOD kam, dann habe ich ihn obduziert!

Irgendwie war die Halterung des CPU Lüfters gebrochen...

Im Bios nachgeschaut, war die max. Temparatur auf 50° C eingestellt. Die wurde dann von mir, vorsorglich auf 55° hochgeschraubt!

Nun hat er zwar einen neuen CPU Kühler, jedoch bleibt meine Frage bestehen:

Wie heiss darf eine CPU, bei mir AMD Athlon 64 X2 Dual Core Processor 4800+, werden, ohne das irgendwas passieren kann bzw. wird? Ach ja: WIN 7 Ultimate läuft auf meiner Kiste.

fakiauso ms-user „Hitze, Temperaturen und IT“
Optionen
Wie heiss darf eine CPU, bei mir AMD Athlon 64 X2 Dual Core Processor 4800+, werden,


Das kommt auf die CPU an, die alten P4 und AthlonXP waren Hitzköpfe, jetzige CPU laufen kühler. Dein Prozzi liegt z.B. im Bereich um 49-65°C:

http://www.cpu-world.com/CPUs/K8/AMD-Athlon%2064%20X2%204800+%20-%20ADA4800DAA6CD%20%28ADA4800CDBOX%29.html

Im Vergleich dazu ein oller Prescott:

http://www.cpu-world.com/CPUs/Pentium_4/Intel-Pentium%204%203.4%20GHz%20-%20RK80546PG0961M%20%28BX80546PG3400E%29.html

Bei dem von mir verwendeten Core i7 spuckt sensors unter Linux das aus (hinter den Dingern erfrierst Du praktisch, während so ein P4 eine prima Fussheizung war;-)

CPU Temperature:     +36.5°C  (high = +60.0°C, crit = +75.0°C)

Ein dauerhafter Betrieb am Limit ist natürlich nie von Vorteil, je kühler, umso besser, gerade wenn es wie jetzt auch so schon warm ist.

ms-user fakiauso „Das kommt auf die CPU an, die alten P4 und AthlonXP waren ...“
Optionen

Danke für die kompetente, flinke Antwort.

Ich wußte schon, warum ich bei nickles.de poste...

Doch mir ist auch bewusst, dass die CPU cool sein sollte, daher hatte ich bei meinem Frühjahrsputz, meine Kiste nicht vergessen.

Im BIOS stand der Wert bei 50° C, den hatte ich hoch geschraubt, wie berichtet.

Nun hoffe ich, mit neuem Lüfter, erst einmal Ruhe zu haben.

Xdata ms-user „Hitze, Temperaturen und IT“
Optionen

Endlich mal angesprochen ..

 ..a la "PC" habe ich im moment nur ein offen betriebenes Motherboard mit Ati Chipsatz und Onboardgrafik.

Mehr Sorgen macht mir mein LED Fernseher 40L1343DG, der war ein preiswerter Restposten
-- ist aber noch nicht mal ein Jahr alt.

Aber ohne Fernseher ist tote Hose.

Mal sehen ob ich einen billigen Ventilator kaufe.

Aber Deine Anfrage (Sorge)  in Bezug auf IT Komponenten ist schon  richtig.

Bei intel -CPUs ist es nicht ganz so kritisch.
Selbst ein D805 ist, nicht hochgetaktet, locker bei der momentanen Hitze.

Aber die restlichen Komponenten Heizen sich schon auf.
Besonders alte Nividia Grafik und Nforce  Chipsätze.

Nachtrag

Hatte nachgedacht auch diese Frage zu stellen.

Aber eben bei  TV und PC.

Maybe Xdata „Endlich mal angesprochen .. ..a la PC habe ich im moment nur ein ...“
Optionen
Aber eben bei  TV und PC.

Ist ne gute Frage. Die Hersteller geben in der Regel Betriebstemperaturen von +10°C - +40°C an. Leider ist aber nicht genau definiert, worauf sich diese Temperaturen beziehen.

Bisher habe ich persönlich aber noch keinen LCD-Fernseher durch Hitze sterben sehen. Mein Philips ist jetzt ca. 5 Jahre alt und ich habe im Sommer regelmäßig über 30°C in der Wohnung.

Inzwischen habe ich mir aber eine Monoblock-Klimaanlage zugelegt, da es sonst kaum erträglich ist. Die Stromkosten bringen einen aber auf eine ganz andere Art zum Schwitzen. Innerhalb von 4 Tagen sind jetzt 70kWh von dem Ding verbraucht worden.

Gruß

Maybe

luttyy Maybe „Ist ne gute Frage. Die Hersteller geben in der Regel ...“
Optionen

Über Stromkosten rede ich schon gar nicht mehr.

Meine Ami-Kiste muss 70m² Studio kühlen, schafft die aber locker mit 3.600 m³ die Stunde Umluft.

Die Kosten sehe ich erst nächstes Jahr.. ;-))

Wenn die anläuft, verdunkeln sich schon mal kurz die Scheinwerfer Cool

Gruß

Alpha13 luttyy „Über Stromkosten rede ich schon gar nicht mehr. Meine Ami-Kiste ...“
Optionen

Das sein nix 3 Diamanten und Mitsubishi???

Mitsubishi sein Ami???

Komisch, komisch!!!

luttyy Alpha13 „Das sein nix 3 Diamanten und Mitsubishi??? Mitsubishi sein Ami??? ...“
Optionen

Ja ja, Ami..:-)

Diese Bauform wird eben in hauptsächlich in den USA vertrieben..

http://www.stulz.de/de/produkte/komfortklima/mitsubishi-heavy-industries-ltd/

Alpha13 luttyy „Ja ja, Ami..:- Diese Bauform wird eben in hauptsächlich in den ...“
Optionen

https://de.wikipedia.org/wiki/Mitsubishi_Heavy_Industries

Aber auch sowas von ein Japanese!

Wenn deutsche Autos in Amiland verkauft werden, dann sind das noch lange keine Amis, selbst wenn Sie da gebaut werden!

http://german.alibaba.com/goods/mitsubishi-heavy-industries-air.html

Und die Teile werden AFAIK in China zusammen geschraubt!

luttyy Alpha13 „https://de.wikipedia.org/wiki/Mitsubishi_Heavy_Industries Aber ...“
Optionen

Ja ja, ist ja gut.

Meine wurde nicht in China geschraubt, die läuft seit ca. 22 Jahren absolut "Wartungsfrei" in ihrem Wandgehäuse wie am ersten Tag und verursacht Eiszapfen an der Nase..

Und gib Ruhe, es steht tatsächlich "Made in USA" dran..

Alpha13 luttyy „Ja ja, ist ja gut. Meine wurde nicht in China geschraubt, die ...“
Optionen

22 Jahre = da freut sich sich richtig nur einer und das ist der Stromversorger...

luttyy Alpha13 „22 Jahre da freut sich sich richtig nur einer und das ist der ...“
Optionen

Kann man sehen wie man will!

Eine neue gleichwertige mit dieser Leistung liegt bei über 3000 Euro. Da kann ich noch ein paar Jahre kühlen..

Außerdem müsste der ganze Ausschnitt für eine neue Anlage im Haus geändert werden!

So weit war ich auch schon..

Alpha13 luttyy „Kann man sehen wie man will! Eine neue gleichwertige mit dieser ...“
Optionen

Wenn man mit den neuen Inverter Klimaanlagen auch heizt, dann amortisiert sich die Neuanschaffung ziemlich schnell...

Xdata Maybe „Ist ne gute Frage. Die Hersteller geben in der Regel ...“
Optionen

Deine Antwort beruhigt ungemeinLächelnd.

Schade so man die Wärme nicht direkt als Kältequele nutzen kann ..
Die Monoblöcke* heizen ja noch zusätzlich (nur anderswo wo es nicht stört).
Anscheinend alles eine Frage der Wärmetrennung
bzw. Isolation.
Die Wärme quasi - Auslagern.

Keine Angst, bin nicht auf ein Perpetuum Mobile oder so aus ..

Hatte aber mal einen Vorwerk Kühlschrank der die Kälte, ungelogen,
mit Wärme erzeugt hat.

Es war eine runde Heizpatrone, wie bei einem Lötkolben, die da die Kälte erzeugt hat.

--

--

* Bei High End gibt es auch MonoblöckeZwinkernd (Endstufen) in Class A, die je weniger Watt gebraucht wird, umso mehr Wärme produzieren.
Wegen der Übernahmeverzerrungen der Transistoren im Gegentakt und sparsamen Ruhestrom.

Da es aber immer wieder Endstufen ohne Class A gab und gibt, die sogar deutlich besser als die Energieverschwender Class A abschneiden,  kann man sich diese Heizungen wohl sparen.

-- Aber das ist eine andere Geschichte!

Interessant ist die Idee zu viel Wärme, momentan Hitze, in Kälte bzw. angenehme Kühlung zu verwandeln ..

giana0212 Xdata „Deine Antwort beruhigt ungemein. Schade so man die Wärme nicht ...“
Optionen

Alle gasbetriebenen Kühlschränke in Wohnwagen erzeugen die Kälte mit einer Gasflamme. Kaum zu glauben, aber wahr. Echt. Wirklich.

Gruß

ms-user Xdata „Endlich mal angesprochen .. ..a la PC habe ich im moment nur ein ...“
Optionen

Hi Xdata,

bitte nun versau mir nicht die Woche:
Dieser LED Fernseher ist doch auch ein Toshiba. Oder?

Eben so einen habe ich auch. Was bitte macht da Sorgen?
Meiner war nämlich auch ein preiswerter Restposten...

Xdata ms-user „Hi Xdata, bitte nun versau mir nicht die Woche: Dieser LED ...“
Optionen

Die Antwort von Maybe beruhigt da ungemeinCool .. und die Fußball-WM, da hat man ja viele in noch viel heißeren Ländern locker durchhalten sehen.

Mein Toshiba wird "gefühlt",   nicht ein Jota heißer als vorher.

War nur ein uralter JVC Röhrenfernseher der überhaupt zu der Frage führte.
Der hat bei ähnlichen Temperaturen
die "bunte Fahne" gehisst, ging noch aber die RGB der Röhre hat die Wärme nicht ganz verkraftet. Farbfehler, ein runder Bereich war aber noch akzeptabel.