Archiv Prozessoren 8.660 Themen, 54.742 Beiträge

Tualatin CPU- Overcklocking- Probleme

Daniel1983 / 20 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo!


Mein PIII-S lässt sich trotz VCore Mod nur geringfügig übertakten- Warum?


An der restlichen Hardware kanns nicht liegen. Arbeitsspeicher ist PC150- SD-RAM von MCI (das bei dem Test im Rechner eines Kollegen sogar 166 Mhz@ CL2 schaffte), Festplatte ist von ATA 100 auf ATA 66 runtergeschraubt, Grafikkarte von AGP4x auf AGP2x. Mainboard dürfte dank dem VIA KT133 Chipsatz (wie genau dieser Chipsatz hieß, hab ich vergessen) wohl noch mindestens 160 MHz FSB schaffen müssen. Derzeit bin ich aber bei 140 MHz steckengeblieben und suche schon eine ganze Weile nach dem Problem. Außerhalb der CPU ist aber alles so gut wie optimal fürs Overcklocken ausgerichtet- oder nicht?


Falls jemand nun meiner Meinung ist, dass ich ein "Schwarzes Schaf" unter den Tualatin CPU's erwischt habe, möge dies bitte begründen. Ich selbst finde keinen Grund dafür, was mich nun seit einigen Tagen ziemlich aufregt.


MfG


Daniel

Daniel1983

Nachtrag zu: „Tualatin CPU- Overcklocking- Probleme“

Optionen
the_mic Daniel1983

„Sorry , falsches Forum [NT]“

Optionen

wenn du es hier weghaben willst, solltest du blitzen ;-)

Daniel1983 the_mic

„Sorry , falsches Forum [NT]“

Optionen

Öhm ok... wusste ich jetzt nicht. sorry.

Olaf19 Daniel1983

„Sorry , falsches Forum [NT]“

Optionen

Warum meinst Du, daß der Thread hier nicht gut aufgehoben ist?
Es dreht sich doch alles um den Prozessor und nicht um WinNT.
"Extreme Tuning" würde noch in Frage kommen, muß aber nicht.
In Bayern würde man sagen: "Des baßt scho".

Etwas nerviger finde ich es, wenn Leute ständig immer alles auf
dem Brett "Allgemeines" posten. Aber auch das ist kein Unglück:
Ein Ei paßt in viele Becher.

CU
Olaf19

the_mic Olaf19

„Sorry , falsches Forum [NT]“

Optionen

na ja, wenn etwas offensichtlich falsch auf einem brett ist, kann man es auch problemlos sonstwohin verschieben.

Olaf19 the_mic

„Sorry , falsches Forum [NT]“

Optionen

Das geht mir schon länger durch den Sinn: Ich fände es gut, wenn alle Nickles-User bezüglich des Verschiebens von Threads die gleichen Möglichkeiten hätten wie beim Blitzen. Will sagen, daß jeder einen Thread durch Betätigen des blauen Pfeils zum Verschieben vorschlagen kann und mindestens drei VIPs zustimmen müßten.

Das bedeutet, zusätzlich zur "Delete-Seite" müßte es eine "Move-Seite" geben. Damit könnte man für noch mehr Ordnung auf den Brettern sorgen. Schließlich könnt Ihr VIPs ja auch nicht ständig überall Eure Augen haben - genau wie beim Blitzen von unangemessenen Beiträgen.

CU
Olaf

the_mic Olaf19

„Auch wenns nicht zum Thema gehört...“

Optionen

ich stells mal auf dem vip-brett zur debatte. danke ;-)

Speedmaster Daniel1983

„Tualatin CPU- Overcklocking- Probleme“

Optionen

Wie hoch ist denn deine Prozzitemp wenn du 140MHz FSB anlegst ?
Was für nen P3-S ist das (1133,1266 oder 1400)
Was für nen Kühler nutzt du und wie hoch ist deine V-Core genau wenn du versuchst zu übertakten ?

Mfg Speedmaster

Daniel1983 Speedmaster

„Wie hoch ist denn deine Prozzitemp wenn du 140MHz FSB anlegst ? Was für nen...“

Optionen

Moin!
CPU Temperatur ist gerade mal 35 Grad nach 4 Stunden daddeln @ 1,19 GHz (Ursprüngliche Taktfrequenz: 1133 Mhz) Bei dem Kühler handelt es sich um nen Tiger Electronics- Teil, zwar nicht der beste, aber er ist ganz in Ordnung.
Vcore liegt mit Hilfe des VCore- Mods bei 1,69V.

MFG

Speedmaster Daniel1983

„Moin! CPU Temperatur ist gerade mal 35 Grad nach 4 Stunden daddeln @ 1,19 GHz...“

Optionen

Hmm mir der V-Core solltest du aber schon höher kommen.
Was hat denn dein P3-S für ne sSpec Nummer SL5LV oder SL5PU "zu finden auf dem Prozessor.
Vielleicht hast du das ältere Modell.
Allerdings sollte auch der höher gegen als 1190MHz bei 140MHz FSB.

Hmm ich muss überlegen bis dene.

Daniel1983 Speedmaster

„Hmm mir der V-Core solltest du aber schon höher kommen. Was hat denn dein P3-S...“

Optionen

Moin!
Die Spec- Nummer lautet: SL5PU (wohl das ältere Modell?)

MfG
Daniel

Speedmaster Daniel1983

„Moin! Die Spec- Nummer lautet: SL5PU wohl das ältere Modell? MfG Daniel“

Optionen

SL5PU ist die aktuelle sSpec.
Irgentwo hängt es bei dir an was anderem.
Was ist denn nun mit dem Board und dem richtigen Chipsatz ?

Mfg Speedmaster

Daniel1983 Speedmaster

„SL5PU ist die aktuelle sSpec. Irgentwo hängt es bei dir an was anderem. Was ist...“

Optionen

Hallo!
*g* Ok, ab jetzt schreibe ich nur noch in dieses forum (Mainboard daten etc. waren im "extreme tuning"- Teil lol)

Wie dem auch sei:
Mainboard ist nen Chaintech CT-6VIA5T mit einem VIA Apollo Pro133T Chipsatz.

(Denke mal, da stellt sich einem die Frage, warum ich mich für Chaintech entschieden hab:
Ich suchte ein Micro ATX Board, dass keine Grafik onboard hatte und über den VIA Apollo Pro133T Chipsatz verfügte zum overclocken.
Ich weiß nicht mehr genau, was der Beweggrund für diesen Chipsatz war, der generell nen schlechten Ruf genoss. Ich glaub, das hing mit dem Problem zusammen, dass der Intel Chipsatz für Sockel 370T CPU's ab irgendeiner Taktfrequenz den RAM auf CL3 zurückstellte? Bin mir da nicht mehr sicher.
Auf jeden Fall war das Chaintech Board das einzige, was meinen Suchkriterien entsprach.)

MfG
Daniel

DarkForce Daniel1983

„Hallo! g Ok, ab jetzt schreibe ich nur noch in dieses forum Mainboard daten etc....“

Optionen

Hi !

Bei diesem Aufwand [ PC-150-RAM, VCore-Mod, etc.. ] müßte der Prozzi wirklich mehr als 'nur' den 140er FSB bringen, aber dafür braucht man auch ein gscheites Mainboard, und Dein Brett gehört da einfach nicht dazu...

Deine Entscheidung zu diesem Board kann ich einfach nicht nachvollziehen, denn ein Asus TUSL2-M hat auch das µ-ATX-Format und keine OnBoard-Graphik, aber den im Vergleich zum VIA sauschnellen i815-Chipsatz, und diesen Asus-Brettern kann man spätestens mit dem VCore-Mod und /oder einem Tweak-Bios das ÜberTaCKten und die VCore-Erhöhung beibringen.

Du willst doch optimale Performance und das letzte MHZ aus Deinem PIII-S herauskitzeln, aber mit einem VIA-Chipsatz kann man das vergessen, DAS sollte man spätestens nach der Lektüre der entsprechenden Artikel von Hardoverclock, Toms Hardware und Hardware-Luxx erkennen. Warum nehmen diese Jungs zum 'HardCore'-Clocken der Tualatins nur die Intel-Chipsätze her und machen einen riesigen Bogen um die Machwerke von VIA ?? Dafür werden die wohl schon ihre Gründe haben, und daß der i815-B 'an sich' ab einem gewissen FSB den Speicher nur noch mit CL3 anfährt, davon höre ich heute zum ersten mal... Du meinst vielleicht den Bericht von Hardoverlock, wo der Mushkin-Speicher nicht mehr bei 170 MHZ FSB laufen wollte, aber hier war der RAM 'an sich' der limitierende Faktor und nicht der i815-Chipsatz...

Ich kan Dir nur ein guten Rat geben : Probier es mal mit einem gscheitem Mainboard wie z.B. das Abit ST6 oder MSi i815ept-PRO [ oder eventuell auch das Asus TUSL2-C ], bei dem auch gesicherte Erkenntnisse und Erfahrungswerte zum Thema 'Tualatin-Overclocking' vorliegen, das Chaintec-Brett mit dem VIA-Chipsatz und das Mikro-ATX-Gehäuse kannst Du meinetwegen bei Ebay verchecken... ;-))

Mfg
DarkForce

Daniel1983 DarkForce

„Hi ! Bei diesem Aufwand PC-150-RAM, VCore-Mod, etc.. müßte der Prozzi wirklich...“

Optionen

Moin!
Das TUSL2-M hab ich nie gesehn auf meinen Einkaufslisten- tolle Sache, hätt mich früher in diesem Forum schlaumachen sollen. Aber das Chaintech- Mainboard ist nu auch ned schlecht, Kollegen von mir hatten damit Wahnsinnserfahrungen gemacht.

Das ABIT-ST6 ist kein Micro-ATX- Mainboard- Und an die Firma MSI hab ich damals nicht gedacht, obwohl mir doch die ganzen Titelgewinne dieser Firma schon ins Auge gestochen haben. Im Übrigen hab ich dieses Mainboard auch noch nirgendwo gefunden.

Naja- insgesamt glaub ich noch immer nicht daran, dass es am Mainboard liegt. Und das Gehäuse ersetzen mag ich auch ned.
Über diese Alternative dachte ich auch schon nach, nur.. naja ich häng eben an diesem Gehäuse (Inzwischen 3-4 Jahre alt, schon 3 Mal dessen Inhalt gewechselt ;))- kann ich auch ned erklären ;-)

MfG
Daniel

P.S: Hat wer ne Ahnung wie ich die festplatte ohne das BIOS von ATA 100 auf ATA 66 runterstellen kann? Das BIOS hats irgendwie nicht gemacht- was ich anfangs gedacht habe. Evtl. ist das ja die Fehlerquelle...

DarkForce Daniel1983

„Moin! Das TUSL2-M hab ich nie gesehn auf meinen Einkaufslisten- tolle Sache,...“

Optionen

Moin !

Das TUSL2-M hat die Graphik im Chipsatz integriert, sobald Du eine AGP-Karte in den vollwertigen AGP-4x-Slot reinstopfst, schaltet sich diese Graphikeinheit automatisch ab und sollte auch beim Overlocken nicht mehr stören, bei einer PCI-GraphikKarte mußt Du den onBoard-VGA selber im Bios deaktivieren. Dir von mir vorgeschlagenen und zum Overclocken sehr gut geeigenten Fullsize-ATX-Mainboardws von Abit und MSI [ mit gepatchtem Bios auch das Asus ] haben alle die tualatin-taugliche EP-Version des i815-Chipsatzes, bei der u.a. auch die Graphikeinheit aus dem Solano-Chipsatz entfernt wurde.

Du hast Dir den PIII-S bestimmt mit der festen Absicht zum Overclocken angelacht, weil Du die entsprechenden Artikel und Erfolgsmeldungen der Übertakterseiten gelesen hast und auch sowas haben wolltest. Aber wenn man diesen Overclcoking-Schergen nacheifern will, dann sollte man dem Tualatin auch eine vergleichbare und würdige Basis geben, damit man zu einem ähnlichen oder vergleichbaren Ergenis kommt !! Du hast Dich wegen der sentimentalen Gefühle gegenüber dem alten µ-ATX-Tower dazu verleiten lassen, ein hierzulande praktisch unbekanntes Mainboard mit einem Chipsatz [ für den jeder ernsthafte Tualatin-TaCKter nur ein müdes Lächeln übrig hat ] als Basis zum Overclocken herzunehmen... Naja, Du siehst jetzt ja selber, was bei solchen Experimenten herauskommt.... :-)))

An Deiner Selle würde ich spätestens jetzt die Konsequenzen ziehen, das µ-ATX-System in Rente schicken und es mal mit den richtigen ÜbertaCKter-Brettern wie ST6 oder i815-EPT-Pro versuchen. Ich weiß nicht, wie Deine sonstige Hardware aussieht, will sagen, welches Netzteil und welchen Cooler Du bisher verwendet hast und/oder ob die Belüftung zum Kühler vom Kabelsalat behindert ist oder ob Deine HDD ein Modell ist, das sehr allergisch auf Erhöhungen des FSBs reagiert. Den ATA-Modus der IDE-Platte kann man auch per Software ändern, diese Utilities findet man auf der Homepage des jeweiligen Herstellers. Wenn man aber alle Einflüsse eines erhöhten FSBs auf die HDD ausschalten will, dann muß man schon einen separaten IDE-Controller als PCI-Karte benutzen, denn diese Promise- oder Highpoint-Controller haben einen eigenen Taktgenerator, der unabhängig vom FSB des Mainboards funktioniert...

MfG
DarkForce

Daniel1983 DarkForce

„Hi ! Bei diesem Aufwand PC-150-RAM, VCore-Mod, etc.. müßte der Prozzi wirklich...“

Optionen

Moin nochmal.
Das Asus TUSL2-M hat leider doch Grafik onboard. (hab grad nachgesehn)
Den Mushkin Bericht habe ich bisher noch nicht durchstöbert (Mir war Mushkin einfach zu teuer, daher uninteressanter Artikel)

Nochmal MFG
Daniel

sego Daniel1983

„Tualatin CPU- Overcklocking- Probleme“

Optionen

Hallo,
leider muß ich feststellen, dass hier einige Via-Gegner herumgeistern. Das Übertakten hat doch nichts mit dem Via-Chipsatz zu tun oder kann mir jemand diesen Schwachsinn mal von technischer Seite erklären ??? Ich besitze selbst ein Via-basierendes Board (ASUS CUV 4x-E) obwohl mir zahlreiche Leute von dem Chipsatz abgeraten haben, es liefe ja so instabil und Via sei ja sowieso schei.. Nur bin ich der Kollege, bei dem der PC150 Ram auf CL2 166 MHz lief. MIT EINEM VIA-Chipsatz. Und ob der nun auf nem Asus, Abit, MSI, QDI etc. werkelt ist doch völlig nebensächlich !!! Dass ich ein Asus einem Chaintech vorziehen würde, ist klar, jedoch aus einem anderen Grund: Im Bios des Chaintech fehlen einige Einstellungsmöglichkeiten wie z.B.
VCore, Ram Bank Interleave sowie IDE ATA Mode. Jedoch hat dies sicherlich nichts damit zu tun, dass der PIII-S nicht mehr macht als 140 MHz Bustakt. Ich würde ihm gerne meinen Celeron-Tualatin 1300 zum testen ausleihen, da er problemlos bei fast 1700 MHz bootet (zwar hinterher instabil läuft, aber eben bootet!!!) Sollte der Celeron im Chaintech-Board auch laufen ist es definitiv die CPU, die streikt, da alle anderen Komponenten bei *grübel* fast 130 MHz FSB ziemlich krumm angefahren werden.
Leider steckt der Celli in einem Powerleap-Adapter in einem nicht Tualatin-fähigen Board. Und der ist wie festgeklebt. Ohne ihn zu beschädigen, ist es kaum möglich ihn aus dem Sockel zu entfernen. Wenn jemand einen Trick kennt, bitte POSTEN !!!

Gruß,
sego

DarkForce sego

„Hallo, leider muß ich feststellen, dass hier einige Via-Gegner herumgeistern....“

Optionen

Ach, der Sego, auch mal wieder da ?? ;-))

Mit dem VIA-Gegner bin wohl ich gemeint. Nun, damit hast Du nicht ganz unrecht, denn mit den VIA-Chipsätzen habe ich [ und auch andere User ] schon so ganz spezielle Erfahrungen gemacht...

Diese Dinger haben nun mal u.a. auch Probleme mit der PCI-Performance, und es hängt sehr wohl vom Mainboardhersteller ab, ob er ein Bios und die Chipsatzregister so programmieren kann, daß kritische, performancehungrige PCI-Karten keinen Ärger machen. Anscheinend hast Du mit deinem CUV4X-E den Einäugigen unter den Blinden erwischt, denn es ist garanziert nicht nebensächlich, ob man jetzt ein Asus oder ein Chaintech-Brett benutzt !! Schau Dir mal folgende Artikel an, damit Du meine Argumentation nachvollziehen kannst und lies das Fazit von Planet 3D-Now :

http://www.tecchannel.de/hardware/817/index.html
http://www.hardtecs4u.com/?id=1023400817,51296,ht4u.php
http://www.hardtecs4u.com/?id=1023813977,48683,ht4u.php
http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1025389646


Kurz gesagt, wenn man ein Board von einem großen, renommierten Hersteller und keine kritischen PCI-Karten verwendet, wird die Sache irgendwie schon laufen, und beim Overclcoken von Deinem Celli treibst Du den FSB auch nicht über 133 MHZ hinaus, aber wenn man ein Brett von einem kleinen, unbekannten Hersteller nimmt UND den FSB dann auch noch auf über 133 MHZ [ = über die Spezifikationen des Chipsatzes ] hochsetzt, dann kann man nur noch beten, ob und wie weit sich das Ding overclocken läßt.

Du sagst, der "PC150 Ram läuft auf CL2 166 MHz, MIT EINEM VIA-Chipsatz !!" Naja, kann schon sein, den RAM hast Du dann aber bestimmt asynchron angefahren und nicht den kompeltten FSB auf 166 MHZ hochgejubelt, oder ?? Der Speicher ist hier nicht der limitierende Faktor, und der Vergleich zwischen Deinem Prozzi und dem PIII-S ist wie zwischen Äpfeln und Birnen....

Was ist den der eigentliche Sinn und Zweck des Overclockens ?? Man will damit Geld sparen und maximale, aber immer noch in allen Lebenslagen absolut stabile Performance aus dem Prozzi herauskitzeln. Mit diesem VIA-Chipsatz bekommt man von Haus aus keine maximale Performance [ siehe Chipsatz-Roundup für Tualatin-CPUs bei Hardwareluxx ], da hinkt man immer hinter den Intel-Chipsätzen hinterher.

Wie ich oben schon sagte, wenn man wirklich ernsthaft übertakten will, dann sollte man sich auch nur die Hardware holen, mit der die anderen Schergen auf den ganzen OC-Seiten ihre Erfolge feiern können, aber wenn man ganz andere Hardware-Komponenten verwendet, dann braucht man sich über das eigene Endergebnis auch nicht wundern....

MfG

DarkForce

sego Daniel1983

„Tualatin CPU- Overcklocking- Probleme“

Optionen

Hm, das mit dem Via-Bug war ja immer nur im Zusammenhang mit Creative-SB-Live-Karten zu hören. Und dass der Via-Bug das Übertakten schwierig machen soll, wird in den von dir beschriebenen Seiten auch nicht dokumentiert. Aber in einem Punkt muss ich dir absolut recht geben: Den Speicher habe ich mit 4/3 * Bustakt asynchron angefahren (123 MHz Bustakt) und damit blieb ich unter der 133MHz-Grenze.
Es kann also durchaus sein *da muss ich mich wohl korrigieren* dass der Fehler beim Via-Chip liegt, denn beim Übertakten des Cellis bleibe ich ja immer in der Norm des Via-Chips (unter 133MHz). Sollte es jedoch so sein, dass der Via-Chip bei über 140 MHz aussteigt, ist es vom Boardhersteller nicht akzeptabel, dass im Bios Einstellmöglichkeiten für bis zu 160 MHz bereitgestellt werden. Das wäre ja als wenn eine übertaktungsfreudige Firma (z.B. Gainward) eine GF4 Ti 4600 mit 315 MHz Chiptakt verkauft, diese jedoch nur im Rahmen der NVidia-Standards (300 MHz) stabil läuft.
Also vermutlich doch Chaintechs Bock !!! Naja, wozu gibt´s wohl Ebay ... ;-)