PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.400 Themen, 78.282 Beiträge

Neuer PC fällig

Arehton / 22 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Gemeinde.

Schön langsam wird es leider Zeit, meinen alten Herr nach X-Jahren in Rente zu schicken. Die Anforderungen für Videobearbeitungen reichen nicht mehr, da die Hardware wohl nicht mehr zu 100% arbeiten. Wo da der Wurm genau liegt, konnte ich nicht finden. Treiber sind da nicht das Problem. Kurze Info zum aktuellem System:

Gigabyte GA-970A-DS3P (rev 1.0)
AMD FX8350 CPU
Be-Quiet! Pure Power L8 500W
32GB Ram (irgendwelche Kingston)
Nitro Radeon RX 590
2 Betriebssysteme auf 2 SSD´s und einige Hdd Platte

Für denn neuen PC hab ich mir folgende Teile ausgesucht:

MSI MEG X570 UNIFY
Ryzen 5 5600x
KINGSTON 32GB 3200MHz DDR4
CORSAIR RMx Series RM550x oder BE QUIET! Straight Power 11 650W
KINGSTON SSD A2000 500GB und
KINGSTON SSD A2000 1TB M.2

Die GraKa wird vorerst die alte sein, da ich mir dieser erst vor ca einem Jahr gekauft habe. Da kommt auch so schon einiges zusammen. Gehäuse brauch ich auch noch eines, da bin ich aber noch auf Suche.

Dennoch hab ich noch Fragen, da ich mir in folgenden Punkten noch nicht ganz sicher bin:

1: Bei der CPU bin ich am überlegen, ob ich anstelle denn neuen da nicht denn Vorgänger der Serie 7 nehmen soll. Die Preise sind da ziemlich gleich (ausser die TDP): AMD Ryzen 7 3800X

2_Ramspeicher: Merkt man denn unterschied (ausser vom Preis) zwischen 3200, 3600 oder gar 4000 Mhz Takt?

3_Netzteil: Sind die Wattangaben ausreichen, oder schon etwas übertrieben. Spielt natürlich eine große Rolle, was für CPU da jetzt reinkommen wird.

4_M.2 SSD: Die 500 Gb kommt sicher für das Betriebssystem rein. Da aber sehr viel Videomateriel hin und her verschoben wird (ext auf int und wieder zurück), frag ich mich wie lange da so ein M.2 SSD halten wird? es werden nicht nur UHD Materiall bearbeitet, sondern in naher Zukunft auch 8K Materiall. Das wird auf alle Fälle lustig. Dauert aber noch etwas.

Na gut, was haltet ihr im allgemeinem von dieser Zusammenstellung. Finaziell komm ich jetzt so ca auf 1100,- Spielraum hab ich kaum mehr, da ich noch nach einem Gehäuse schauen muss......

Ach ja, die Preise sind da natürlich höcher, aber wenn ich denn Handel in meiner Umgebung etwas unterstütze, solls mir sogar recht sein. Prozente werd ich sicher bekommen.

Danke vorab für euere Meinungen und nette Grüße

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Arehton

„Neuer PC fällig“

Optionen

https://geizhals.de/?cat=WL-1314947

würde Ich da nehmen und die Kingston A2000 kann man auch nehmen.

https://geizhals.de/g-skill-aegis-dimm-kit-32gb-f4-3200c16d-32gis-a2151624.html

Und eher auch 32GB RAM.

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Arehton

„Neuer PC fällig“

Optionen
es werden nicht nur UHD Materiall bearbeitet, sondern in naher Zukunft auch 8K Materiall

Ja klar und mein Fahrrad ist bald ein Ferrari. Was du hier vorschlägst, ist eher ein aktueller Gamer-PC ohne Grafikkarte und Monitor.

Für 8K-Editing braucht man erstmal 2 Sachen, einen 8K-Monitor und eine Grafikkarte, die beim 8K-Scrollen nicht absäuft. Die Ryzen 5600X ist eine Gamer-CPU. Für Video würde ich bei den Absichten mindestens zur 5800X greifen. Das Netzteil ist für eine 8K-Graka völlig unterdimensioniert. Hier gilt ganz klar, erst Grafikkarte aussuchen, dann das Netzteil. Mit SSD würde ich gar nicht mehr rummachen, schon gar nicht mit popeligen 500GB. 2x2TB M.2 wäre 8K-zukunftsorientiert. RAM ganz klar 64GB. Zudem solltest du dann gleich deinem Stromanbieter höhere Vorrauszahlung anbieten, da du dann ein Heizkraftwerk im Wohnzimmer stehen hast.

Oder einfach noch 3 Jahre warten und mit 4K planen, was auch teuer genug ist. Ganz klar auch die 5800X statt der 5600X. Grafilkkarte ist ein Trauerspiel, da aktuell Bitcoin-Mondpreise. Monitor ist schon 4K? Der Dampf kommt beim Rendern heute nicht mehr von der CPU sondern von der GPU, sprich, die Grafikkarte macht die Musik auch im Video-PC. 32GB-RAM im Video-PC sind inzwischen eher ein Witz. 2TB M.2 und eine 2TB SSD. Was man da nimmt, ist eher eine Frage dessen, was man ausgeben will. Unter 2TB würde ich auch bei 4K-Projekten nicht mehr anfangen. Das Backup ist da noch nicht mal dabei. Wenn du nicht übertackten willst, ist ein Board für 150€ voll ausreichend, auch so ein Teil mit B450 Chipsatz.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Arehton The Wasp

„Ja klar und mein Fahrrad ist bald ein Ferrari. Was du hier vorschlägst, ist eher ein aktueller Gamer-PC ohne Grafikkarte ...“

Optionen

Bitte meinen Beitrag genau lesen.

Grafilkkarte ist ein Trauerspiel, da aktuell Bitcoin-Mondpreise

Mein Zitat:
"Die GraKa wird vorerst die alte sein............" und ".....naher Zukunft auch 8K Material.....
Hätte es anders formulieren sollen. War jetzt mein Fehler. Ich korrigiere und schreibe: Meine alte GraKa werd ich vorerst weiterverwenden, da die Preise doch ziemlich hoch sind

Darfst mich jetzt (wie ein Hühnchen) rupfen............. Zunge raus

Aber jetzt wirds lustig:

Oder einfach noch 3 Jahre warten und mit 4K planen, was auch teuer genug ist

Mit meiner alten Kiste bearbeite ich UHD Material (ohne große geruckle, Stichwort Proxydateien) und exportiere dies auch in UHD (h265). Und was soll ich sagen, es klappt mit meiner Kiste auch wenns länger dauert. Mit Hardwarebeschleunigung,1 Stunde Video ca 12 Stunden (abhängig natürlich, wie das Video bearbeitet wurde).

Unter 2TB würde ich auch bei 4K-Projekten nicht mehr anfangen

Und wie das reicht. Bei mir sind das aktuell 2 Hdds mit 500 Gb im Stripeset (oder wie sagt man da? Egal) und lang dicke für mich

Über Backup brauchtse Dir keine Sorgen machen. Habe ich genug und das sogar doppelt. Ich mach sogar Backups von Backups (sozusagen Zwinkernd).

Aber frage zur CPU: Du meinstest denn Ryzen 7 5800X?
Genau solche Infos brauche ich. Dank Dir.............

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Arehton

„Bitte meinen Beitrag genau lesen. Mein Zitat: Die GraKa wird vorerst die alte sein............ und .....naher Zukunft auch ...“

Optionen
Aber frage zur CPU: Du meinstest denn Ryzen 7 5800X?

Ja, aber wenn du bisher 12h warten konntest, bringt dir die Mehrleistung durch die R7 5800X eher nicht wirklich was; da sparst du am Ende vielleicht 10 Minuten im Vergleich zur R5 5600X.

Im alten PC sind CPU und das alte System incl. HDDs die Bremsen. Im neuen System dürfte es vor allem die RX590 sein. Ein günstiges Grafikkartenupgrade ist imo nicht in Sicht.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 The Wasp

„Ja, aber wenn du bisher 12h warten konntest, bringt dir die Mehrleistung durch die R7 5800X eher nicht wirklich was da ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 The Wasp

„Ja, aber wenn du bisher 12h warten konntest, bringt dir die Mehrleistung durch die R7 5800X eher nicht wirklich was da ...“

Optionen

Ich denke da bist Du auf dem Woodway.

Ok, ich mache "nur" Full HD (K2) für K4 reicht meist das Vormaterial nicht und für Handy oder Laptop ist das allemal ausreichend. (sieht sogar auf meinem 55" 4K Fernseher gut aus)

In meinem PC werkeln ein Ryzen 7 pro 4750G, auf einem ASUS ROG STRIX B550-F mit 16GB DDR4 RAM 3200Mhz. plus Samsung NvMe SSD 970
Keine sep. GraKa!
Ich arbeite mit Magix VdL 2014 Prem. (schon etwas betagt)

Für ein einstündiges Video brauche ich eine Stunde bis zur Ausgabe.

Bei kleinen Clips für`s Handy kannste garnicht schnell genug gucken...

So sieht die Praxis aus.Zwinkernd

Der TS sollte also seine Ansprüche noch einmal überdenken und probieren geht über Wikip...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp hatterchen1

„Ich denke da bist Du auf dem Woodway. Ok, ich mache nur Full HD K2 für K4 reicht meist das Vormaterial nicht und für ...“

Optionen
Ich denke da bist Du auf dem Woodway.

Mein aktueller PC ist ein B450, 5600X, 32GB, 1650, M.2 blablabla... Ich sage mal, praktisch also das, was er bauen will. Klar rennt Full HD, das ist auch gar nicht das Problem, aber schon mit einem 4K-Monitor fangen die Probleme an. Manche Programme und selbst Windows skaliert völlig willkürlich und manche Menüs einfach nicht mit. Auf 8K will ich mir das gar nicht erst vorstellen. ;)

Und er meinte ja was von 8K. Das soll die 16fache Datenrate von Full HD haben. Ich müsste also jede Clipbearbeitung als Milchmädchen mal 16 nehmen.

Ich hoffe, er nennt uns nach dem PC-Bau dann mal die Werte, die sein neuer PC für die 1h 4K-Video-Encode benötigt. Dann haben wir mal einen interessanten Vergleichswert. Ich schätze mal, dass es auch mit der neuen Maschine so um die 1-2h brauchen wird.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Arehton

„Neuer PC fällig“

Optionen
es werden nicht nur UHD Materiall bearbeitet, sondern in naher Zukunft auch 8K Materiall. Das wird auf alle Fälle lustig.
Finaziell komm ich jetzt so ca auf 1100,- Spielraum hab ich kaum mehr,

Bei 1.100€ Budget kannst Du dir, für 8K, eine preiswerte Grafikkarte kaufen, mehr nicht.Geld

Bei einem 1.100€ PC wird das Encodieren eines 8K-Videos so lange dauern dass Du aus Frust eine Beule in den PC trittst. Lachend

Überlege Dir das noch mal, oder greife richtig in die Tasche.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Arehton

Nachtrag zu: „Neuer PC fällig“

Optionen

So ihr lieben.

Hat zwar etwas länger gedauert, aber die neue Kiste läuft. Es gab aber kleine Änderungen:
Ansteller der M.2 Laufwerke habe ich meine vorhandenen SSD SATA Laufwerke verbaut. M.2 Laufwerke kann ich mir jederzeit nachkaufen. Also kein Problem.
Mit dem gesparten Geld hab ich dafür in mehr Arbeitsspeicher investiert. Von 32 auf 64 Gb.
Gehäuse ist ein Pure Base 500DX weiss.

Was ich noch brauche, ist ein andere CPU Kühler. Der original Boxed Kühler taugt nichts (vom Ryzen 5600X). Im Leerlauf liegt die Temp bei ca 30 - 40 Grad. Unter Last bis 82 Grad. Ist mir einfach zu hoch. Empfehlungen von euch erwünscht Lachend.

@ The Wasp
So, zu guter letzt, die ersten Testergebnisse zwischen meinen alten und neuen PC. Haste ja darum gebeten.
Es wurde die gleiche bearbeitete Videodatei gerendert.
UHD Video (29,97 fps) mit einer länge von 4:30 min. Verwendete FX für Video: Farbkurve, Sättigung, Helligkeit und Kontrast, Rauschunterdrückung.
Für Audio: EQ und Kompressor
Pc alt: 1 Stunde und 10 min
PC neu: 37 min (Da kann ich sicher noch etwas optimieren)
Diese Werte sind nur als Richtwerte zu verstehen, da es immer zu kleinen Abweichungen kommt.
Hier ein kleines Video über die Auslasstung meines Systems beim rendern: Klick

Und ja, ich kann jetzt auch 8K Videos bearbeiten. Zäh, aber es geht. Für 1 min Video (mit FX) braucht er 35 min (Ausgabe auch 8K). Mit meinem alten ging da gar nichts..........

Na dann, Meinungen von euch erwünscht und nette Grüße

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Arehton

„So ihr lieben. Hat zwar etwas länger gedauert, aber die neue Kiste läuft. Es gab aber kleine Änderungen: Ansteller der ...“

Optionen
Empfehlungen von euch erwünscht

https://geizhals.de/noctua-nh-d15-a1098241.html

bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot Arehton

„So ihr lieben. Hat zwar etwas länger gedauert, aber die neue Kiste läuft. Es gab aber kleine Änderungen: Ansteller der ...“

Optionen
Was ich noch brauche, ist ein andere CPU Kühler. Der original Boxed Kühler taugt nichts (vom Ryzen 5600X).

https://geizhals.de/scythe-mugen-5-rev-b-scmg-5100-a1647533.html?hloc=at&hloc=de

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
Arehton

Nachtrag zu: „Neuer PC fällig“

Optionen

Da mein neuer soweit fertig ist, möcht ich das Thema an dieser Stelle abschliessen.

Kurze Infos noch für alle die Interesse daran hab:
Als CPU Kühler ist es der BE QUIET! Shadow Rock 3 white geworden. Die CPU Temperatur konnte damit um 10 Grad gesenkt werden.
Danke für die Tipps, nur der Noctua NH-D15 war mir doch etwas zu schwer. Der Scythe Mugen 5 stand in der engeren Auswahl.
Gesamtkosten belaufen sich auf 1332,40 (ohne GraKa)

Und bevor ich es wieder vergesse, meine Win7 Liezenz hat wieder funktioniert, obwohl ich diesen jetzt im 3´ten PC verwende.
Mein erster hatte nur ein normale Bios. Da verstehe ich es. Das zweite schon ein UEFI. Der Key war auch gespeichert. Und jetzt läuft mein neuer auch damit. Hab echt damit nicht gerechnet.

Grüße

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Arehton

„Da mein neuer soweit fertig ist, möcht ich das Thema an dieser Stelle abschliessen. Kurze Infos noch für alle die ...“

Optionen

Legal ist das natürlich nicht...

bei Antwort benachrichtigen
Arehton Alpha13

„Legal ist das natürlich nicht...“

Optionen

Habs einfach versucht und es klappte. Ich ging von der Situation aus, das irgend so ne Meldung kommt, das der Key ungültig ist. War zur XP Zeit auch so.

Aber gut. Hab sogar noch die original Rechnung von damals. Glaube ist ne OEM Version mit originaler DVD

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Arehton

„Habs einfach versucht und es klappte. Ich ging von der Situation aus, das irgend so ne Meldung kommt, das der Key ungültig ...“

Optionen
Glaube ist ne OEM Version mit originaler DVD


Dann sollte die nur nicht auf allen 3 Rechnern gleichzeitig laufen;-)

Ansonsten schicke Kiste!

Nur mit einer zeitgemässeren Graka wirst Du wohl noch eine Weile warten müssen bei deren Apothekerpreisen. Und wenn man sich dann noch überlegt, dass durch das mit diesen Dingern missbrauchtem Cryptomining alleine bei Bitcoin mehr Strom verballert wird wie Argentinien insgesamt verbraucht, langt man sich nur noch an die Waffel:-(

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Arehton fakiauso

„Dann sollte die nur nicht auf allen 3 Rechnern gleichzeitig laufen - Ansonsten schicke Kiste! Nur mit einer ...“

Optionen
Dann sollte die nur nicht auf allen 3 Rechnern gleichzeitig laufen;-)

Nö, nö. Die Kisten wurden schon ausgemustert.

Jetzt war ich doch neugierig und hab mir die Win7 DVD angesehen. Es ist keine OEM sondern eine Vollversion. Rechnung läuft auch auf meinen Namen (hab es aber da logischerweiße auf die schnelle abgedeckt)

Tja, und die lieben GraKa, das wird wohl noch lange dauern. Hab mir dazu auch schon einige Videos angesehen. Das ganze hab ich vorher gar nicht mitbekommen.

Hier aktuell eine schöne Beschreibung über die Situation: KlickKlack

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Arehton

„Nö, nö. Die Kisten wurden schon ausgemustert. Jetzt war ich doch neugierig und hab mir die Win7 DVD angesehen. Es ist ...“

Optionen

Schicker PC. Die DVD ist natürlich eine Vollversion, aber trotzdem OEM, zu erkennen an der Aufschrift "nur mit einem neuen PC".

Die Grafikkkartenpreise werden nicht fallen, jedenfalls nicht, solange der Kryptoboom so anhaltend ist wie derzeit. Zudem ist das Nvidiamonopol vielleicht sogar der Hauptgrund für die Mondpreise. Aba das ist dann eher OT. ;)

Ende
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 The Wasp

„Schicker PC. Die DVD ist natürlich eine Vollversion, aber trotzdem OEM, zu erkennen an der Aufschrift nur mit einem neuen ...“

Optionen
Die Grafikkkartenpreise werden nicht fallen, jedenfalls nicht, solange der Kryptoboom so anhaltend ist wie derzeit.

Abgesehen davon sind neben dem und dem Nvidiamonopol noch andere Faktoren stark ausschlaggebend:

1. Durch Corona sind die Produktionskapazitäten leider auch eingeschränkt.

2. Wegen Corona und Homeoffice ist die Nachfrage nach Chips auch gestiegen.

3. Wegen der E-Autos steigt die Nachfrage nach Chips weiterhin.

... Und ständig werden neue Mobil-Telefone auf den Markt geschmissen, was auch am Chipbedarf dreht.

Ach ja - eh ich es vergesse: Die Rohstoffe für den ganzen Kram sind auch endlich. Und komm mir keiner mit: "Sand gibt es wie Sand am Meer!". Eben nicht. Da gibt es eine wachsende Wirtschaftkriminalität, den "Sandklau"! - Da geraten die Chiphersteller irgendwann mit der Baubranche in Konflikt. - Sie alle brauchen mehr Sand, als der Erde guttut.....

Und eine Besserung ist insgesamt leider noch nicht abzusehen. Optimisten meinen zwar, dass ab 2022 die Normalität wieder einkehren wird - allein ich kann's nicht glauben.

Aktuell klettern auch die Speicherpreise.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Arehton

„Nö, nö. Die Kisten wurden schon ausgemustert. Jetzt war ich doch neugierig und hab mir die Win7 DVD angesehen. Es ist ...“

Optionen

Das ist ne SB = Systembuilder Version von W7 Pro und mit dem Key und auch wenn ein W7 Key auf der Kiste pappt, konnte und kann man W10 immer aktivieren. Mit dem Bios hat das überhaupt nix zu tun, da ist es absolut egal welches Bios das Mainboard hat!

bei Antwort benachrichtigen
Arehton Alpha13

„Das ist ne SB Systembuilder Version von W7 Pro und mit dem Key und auch wenn ein W7 Key auf der Kiste pappt, konnte und ...“

Optionen

Ok, dank Dir für die Info. Neuer Key ist kein Problem, da ich ein ehrlicher Gauner bin Lachend.

Haste ne Empfehlung für einen Shop? Da gab es doch so einiges an Ärger durch billig Keys?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Arehton

„Ok, dank Dir für die Info. Neuer Key ist kein Problem, da ich ein ehrlicher Gauner bin . Haste ne Empfehlung für einen ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Arehton

„Habs einfach versucht und es klappte. Ich ging von der Situation aus, das irgend so ne Meldung kommt, das der Key ungültig ...“

Optionen

Eine Lizenz = jenau eine Kiste mit Windows legal und galt schon immer...

bei Antwort benachrichtigen