PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.398 Themen, 78.234 Beiträge

Wie rüste ich meinen alten PC am besten auf?

Till3 / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich habe hier meinen PC, der auf Grund von Hardware Zickereien nicht mehr zu gebrauchen ist. Auch durch Internet-Recherche und Hilfe durch dieses Forum konnte ich nicht rauskriegen, wo das Problem liegt, mehrere Lösungsansätze sind gescheitert. Daher bleibt mir nur noch, das Mainboard/Prozessor zu tauschen (da vermute ich letztendlich den Fehler), die eh schon in die Jahre gekommen sind. Also hier meine aktuelle Hardware:
ASUS M2N-E Mainboard mit AMD Athlon 64 X2 4200+ (2,2 GHz) Prozessor, 4 GB Speicher, 128GB SSD und 1TB HDD, sowie eine Radeon HD4670 Grafikkarte. Dazu Peripherie wie DVD-Brenner, etc.Ich brauche diesen PC zum üblichen Internet und E-Mail, spiele aber auch gerne mal ein Spiel (aktuell z.B. Splinter Cell Blacklist, Anno 1404, Asassins Creed Liberation, Minecraft). Die aktuelle Hardware hat mir eigentlich immer ausgereicht, um die genannten Spiele für mich befriedigend darzustellen.
Ich suche also eine Kombination aus Mainboard + Prozessor + Speicher, mit der ich die o.g. Dinge weiter machen kann, aber so potent, dass ich es auch in den nächsten Jahren benutzen kann. Die restliche vorhandene Hardware sollte dazu kompatibel sein, will ich nicht neu kaufen müssen.
Auf Grund des riesigen Angebots vertraue ich auf einen guten Ratschlag von euch, was da wohl ratsam wäre.
Vielen Dank schon Mal!
Gruß,
Till

„We don’t make mistakes here, just happy little accidents“ (Bob Ross)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Till3

„Wie rüste ich meinen alten PC am besten auf?“

Optionen

Was bisher lief, läuft auch weiter!

Am Prozzi liegt es bestimmt nicht.

Da würde ich mal die Kiste zerlegen und einer Generalreinigung inkl. Netzteil unterziehen, neue Wärmeleitpaste an den Prozzi, alles neu installieren und die Kiste läuft wieder..

Wenn es dann nicht will, kann man sich immer noch Gedanken machen!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 luttyy

„Was bisher lief, läuft auch weiter! Am Prozzi liegt es bestimmt nicht. Da würde ich mal die Kiste zerlegen und einer ...“

Optionen

Seine alte CPU ist schon ziemlich lahm und die SATA2 Schnittstelle auf dem Board bremst die SSD fast gnadenlos aus...

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Alpha13

„Seine alte CPU ist schon ziemlich lahm und die SATA2 Schnittstelle auf dem Board bremst die SSD fast gnadenlos aus...“

Optionen

Wenn es ihm aber bisher gelangt hat!

Einen Hardwarefehler schließe ich da eher aus, aber Aufrüsten kann man ja immer..

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher luttyy

„Wenn es ihm aber bisher gelangt hat! Einen Hardwarefehler schließe ich da eher aus, aber Aufrüsten kann man ja immer..“

Optionen
Einen Hardwarefehler schließe ich da eher aus, aber Aufrüsten kann man ja immer..

Kommt halt auf die Art der Zicken an.

die Rechner, die bei mir (im Moment) Zicken machen, melden beim Booten ATA-errors.

Das liegt - soweit ich weiß -je nachdem entweder an der Partition, die fehlerhafte bereiche hat, und oder an dem (IDE/SATA)-Kabel, bzw. der Schnittstelle. Einmal habe ich das Problem durch Vertauschen von IDE1 auf IDE2 erreicht.

Ein anderer Rechner (Asus-Laptop) schaltet sich nach einer gewissen Zeit spontan ab (Hitzeproblem). Lüfter, etc. sauber. Wärmeleitpaste erneuert.

Aufgegeben. wird demnächst abgestoßen (aber über HOOD, da die Bucht zu unverschämt mit ihren Gebühren geworden ist).

Aber Du hast recht: was ihm bisher gelangt hat, wird auch weiterhin reichen. Ich komme mit deutlich weniger aus.

Viellleicht tuts auch mal Aufräumen der Registry, etc.

@Till: Versuche es mal mit irgendeiner Linux-Live-CD und prüfe, die da die Performance ist.

Macht er da auch Zicken, probiere eine andere (Z.B. Xubuntu , Puppy, Bunsenlab, Archbang, Suse, um nur einige zu nennen).

Wenn mehrere Distries unterschiedlicher Art Probleme machen, wird ein Hardwareproblem wahrscheinlich.

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Till3

„Wie rüste ich meinen alten PC am besten auf?“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Alpha13

„http://geizhals.de/intel-pentium-g4400-bx80662g4400-a1329945.html?hloc at hloc de ...“

Optionen

Das ist deutlich.

Musste selbst erleben wie eine nicht mal soo alte CPU
einen PC richtig ausbremste.

Besonders bei Internet Videos hat da selbst eine gute Grafikkarte nicht wirklich helfen können.

Es war fast so als mache die CPU die ganzen medialen Internet Geschichten und
weniger die Grafikkarte.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Xdata

„Das ist deutlich. Musste selbst erleben wie eine nicht mal soo alte CPU einen PC richtig ausbremste. Besonders bei Internet ...“

Optionen

Die Hardwarebeschleunigung der Grafikkarte läuft halt nicht immer (korrekt).

Ich habe da noch ne Kiste mit nem schon etwas schnelleren X2 4800+, richtig "geschmeidig" ist der beim HD Video gucken im Netz nicht, ne neue und viel schnellere CPU macht da schon Sinn.

Und besser ist für die ziemlich wenige Kohle definitiv nicht!

Ein AMD FX-4300 / FX-6300 wär da u.U. noch ne Option, würde Ich aus vielen Gründen nicht nehmen und auch weil AM3 Boards und deren Chipsätze uralt sind und bald abgelöst werden.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Alpha13

„Die Hardwarebeschleunigung der Grafikkarte läuft halt nicht immer korrekt . Ich habe da noch ne Kiste mit nem schon etwas ...“

Optionen
Die Hardwarebeschleunigung der Grafikkarte läuft halt nicht immer (korrekt).

Jaa, dachte ich auch...

Ich rede von meinem Aspire One AO 721, dass von meinem NAS keine HD-Filme so richtig abspielen wollte.

Daraufhin habe ich Power-DVD von Cyberlink installiert und siehe da, das Kästchen spielt jetzt sogar Bluray ruckelfrei ab..

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 luttyy

„Jaa, dachte ich auch... Ich rede von meinem Aspire One AO 721, dass von meinem NAS keine HD-Filme so richtig abspielen ...“

Optionen

Im Netz sind die Belastungen für die CPU schon allgemein höher beim HD Video gucken...

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Alpha13

„Im Netz sind die Belastungen für die CPU schon allgemein höher beim HD Video gucken...“

Optionen

Kann ich leider nicht, da ich die Bandbreite nicht habe...

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Alpha13

„Die Hardwarebeschleunigung der Grafikkarte läuft halt nicht immer korrekt . Ich habe da noch ne Kiste mit nem schon etwas ...“

Optionen

Hab noch ein 780G-UD3H mit 5000+ das erstaunlich gut geht.

Wirklich gut geht das N68C-S UCC, wo Du mir beim Aurüsten geholfen hast, mit der jetzt gesteckten
Gigabyte HD5450 und freigeschalteten Sempron 140.

Ein Bekannter hatte Bedenken wegen einer Ati Karte in einem  nForce®  Board.
Die arbeitet aber einwandfrei mit dem Konkurrenzchipsatz.

bei Antwort benachrichtigen
Till3

Nachtrag zu: „Wie rüste ich meinen alten PC am besten auf?“

Optionen

Danke bis hierhin schon Mal.

@luttyy: Das werde ich natürlich in Betracht ziehen, nur sind die Komponenten halt schon recht alt, und um in Zukunft mitspielen zu können, komme ich um eine Aufrüstung ja doch nicht drum rum. Und da ich schon die Platten und den Speicher getauscht hatte und immer noch Probleme auftreten, kann es ja fast nur das Mainboard/Prozessor sein.

@Alpha13: Danke für die Links, und wow das kostet ja nur 150,- €. Mal angenommen ich könnte gut das doppelte ausgeben, was wäre dann dein Vorschlag? Oder lieber dann zusätzlich eine neue Graka?

„We don’t make mistakes here, just happy little accidents“ (Bob Ross)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Till3

„Danke bis hierhin schon Mal. @luttyy: Das werde ich natürlich in Betracht ziehen, nur sind die Komponenten halt schon ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Till3

Nachtrag zu: „Wie rüste ich meinen alten PC am besten auf?“

Optionen

Also ich habe inzwischen einen PC-Laden gefunden, der mir wärmstens empfohlen wurde, die für kleines Geld eine komplette Diagnose der Hardware machen können, um Fehler zu finden. Das werde ich mal machen lassen, je nachdem was da raus kommt, werde ich laut euren Empfehlungen handeln. Ich sage dann mal Bescheid, was da raus gekommen ist. Soweit auf jeden Fall vielen Dank für eure Hilfe!
Gruß,
Till

„We don’t make mistakes here, just happy little accidents“ (Bob Ross)
bei Antwort benachrichtigen